Der BREMSEN Thread

Diskutiere Der BREMSEN Thread im BMW M135i / M235i / M140i / M240i Forum im Bereich Informationen zum 1er und 2er F-Modell ab 2011; Meine Erfahrung zum Thema Bremse, Serie für Strasse gar nicht mal so schlecht, für ein Trackday aber zu schwach Beläge überhitzen und der...

  1. #461 Catwiesel, 10.12.2019
    Catwiesel

    Catwiesel 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    29.09.2014
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    56
    Ort:
    Hessen
    Fahrzeugtyp:
    M240i Coupé
    Motorisierung:
    M240i xDrive
    Modell:
    Coupé (F22)
    Baujahr:
    08/2018
    Vorname:
    Peter
    Meine Erfahrung zum Thema Bremse, Serie für Strasse gar nicht mal so schlecht, für ein Trackday aber zu schwach
    Beläge überhitzen und der Druckpunkt wird schlecht, es hilft zuerst mal Beläge rein die mehr Hitze vertragen,geht dann recht gut ,aber nun passiert daß, die Gummis um die Bremskolben schmoren ab , und der Bremssattel verliert seine schöne blaue Farbe, man kann nicht alles haben, die Scheiben finde ich richtig gut da verzieht sich nix, auch fangen sie nicht das Quitschen an , wie so manche gelochten Dinger das nervt nur im Alltag.
    Mein Fazit:wer nicht gerade fährt wie Vettel, andere Beläge rein und gut ist.
     
    DaveED, _Flix, Docter und einer weiteren Person gefällt das.
  2. DaveED

    DaveED 1er-Süchtling

    Dabei seit:
    03.09.2012
    Beiträge:
    10.662
    Zustimmungen:
    3.899
    Ort:
    Erding
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    Modell:
    Hatch (F20)
    Vorname:
    Dave
    Gut zusammen gefasst :daumen:
    Tatsächlich ist es so, das die Bremsenkühlung schon ein Thema ist, aber eben nicht zwingend das wichtigste.
    Wenn die Bremse mal ein weniger doller ran genommen wird, entstehen nun mal andere Temperaturen, womit der Serienbelag vollkommen überfordert ist. Thema Fading. Hinzu kommt noch, das dann der Belag an der Scheibe kleben bleibt...
    Die Scheibe kann das ab...ich hab ja schon mal von meinem ersten F80 erzählt (eventuell erinnert sich jemand), da hab ich die Scheiben wirklich richtig hart rangenommen. Die "Endlage" stand damit fest...ein befreundeter Dreher hat dann alle 4 Scheiben abgeschliffen und diese gewuchtet. Danach andere Beläge und Stahlflex rein, danach war das ne andere Bremse :daumen:
    Ok...ja ein wenig zu viel für den ein oder anderen. Aber was ich damit sagen will, ein paar Modifikationen machen die Bremse echt gut.
    Nun habe ich nur andere Beläge drin und muss sagen, das langt eigentlich auch :wink:
    Da wo andere schon über Fading reden, bremst meine einfach weiter :daumen:
     
    Catwiesel gefällt das.
  3. ScrMz

    ScrMz 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    21.06.2012
    Beiträge:
    229
    Zustimmungen:
    145
    Fahrzeugtyp:
    123d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Gut Vielleicht merkt auch der ein oder andere nicht, dass die Bremse zum Ende kommt weil von Werk aus die „fading kompensation“ beim 135/235 aktiviert ist.
    Ich hatte das bei mir deaktiviert für die Rennstrecke, die Bremse war auf der NoS dennoch ausreichend, wenn auch nicht wirklich gut.
     
    Catwiesel gefällt das.
  4. juju

    juju 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    23.12.2016
    Beiträge:
    386
    Zustimmungen:
    261
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    08/2013
    Vorname:
    Julian
    Ich hab ehrlich gesagt irgendwo den Faden verloren. Keine Zeit immer zu lesen.

    Bremsenkühlung fahre ich nicht. Nur die Kanäle offen.
    Seitdem ich die endless Beläge fahre bin ich eigentlich restlos zufrieden.
    Mal gucken wie die den ersten Trackday nächstes Jahr verkraften.
     
    Docter und Teddybearx25xe gefällt das.
  5. chripa

    chripa 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    02.12.2013
    Beiträge:
    257
    Zustimmungen:
    57
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    05/2014
    Die Serienbremse reicht mir völlig aus und ich fahre keine Rennstrecke.
    Allerdings möchte ich die Nassbremsleistung verbessern.
    Verbessert sich das Bremsverhalten hier mit den angelochten und angeschlitzten Bremboscheibe?
    Bei mir steht bald ein Bremsenwechsel an und aus Kostensicht ist kein großer Unterschied.

    Haben die Brembo-Scheiben andere Nachteile im Vergleich zur Serienbremse (evtl. starke Geräusche).
    Mit den Serien-Scheiben und Belägen bin ich 70000km gefahren.

    Ich bitte um deine Erfahrung.

    Vielen Dank!

    Gruß

    Chri
     
  6. Daniel.

    Daniel. 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    04.06.2014
    Beiträge:
    1.191
    Zustimmungen:
    718
    Ort:
    Münchner Norden
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Ich fahre die angelochten/angeschlitzten Brembo Scheiben. Hatte aber seit einem Fahrzeug Update bei BMW auch nie große Probleme bei Nässe. @chripa die Scheiben sind deutlich zu hören. Gerade wenn man stärker bremst hat man ein lautes Wummern.
     
  7. chripa

    chripa 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    02.12.2013
    Beiträge:
    257
    Zustimmungen:
    57
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    05/2014
    Danke für dein Feedback!
    Würdest du sie wieder einbauen?
     
  8. ScrMz

    ScrMz 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    21.06.2012
    Beiträge:
    229
    Zustimmungen:
    145
    Fahrzeugtyp:
    123d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Ja, die machen Geräusche. Auch beim normalen Rollen hört man die Scheiben. Einem selbst fällt das dann besonders an Häuserwänden auf.

    die Scheiben sind nur Optik, die normalen finde ich deutlich besser. Ich würde die Performance nicht noch einmal kaufen.
     
    nekkface gefällt das.
  9. Daniel.

    Daniel. 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    04.06.2014
    Beiträge:
    1.191
    Zustimmungen:
    718
    Ort:
    Münchner Norden
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Ja ich würde sie nochmal kaufen. Wenn ich allerdings mit dem Auto täglich längere Wege zurück legen müsste, würde ich es mir wohl nochmal überlegen..
     
  10. #470 EinzSwei, 12.12.2019
    EinzSwei

    EinzSwei 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    23.09.2013
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Fulda
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    135i xDrive
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    06/2015
    Vorname:
    Pascal
    Ich habe leider ziemlich starke Probleme mit VA/HA Brembo (angelocht/genutet). Habe mittlerweile den zweiten Satz drauf, der erste ist mir nach etwa 2.000 Kilometern einfahren (noch nach der Brembo-Einfahr-Anleitung) bei einer Bremsung von 220 auf 110km/h abgeraucht (Fading wie irre, keine Bremsleistung mehr). Mit diesem Satz hatte ich wieder identische Probleme, trotz extremer Schonung.

    Die Scheiben sehen noch gut aus, kein Verschleiß oder besondere Verfärbungen. Sollte ich die Beläge wechseln? Was harmoniert da gut mit der Brembo-Scheibe, ohne Rennstrecke aber durchaus mal einer sportlichen Ausfahrt (was ich mit dieser Bremse in der Konstellation niemals fahren werde..)?
     
  11. #471 nekkface, 12.12.2019
    nekkface

    nekkface 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    18.06.2018
    Beiträge:
    215
    Zustimmungen:
    211
    Fahrzeugtyp:
    116i
    Für dein Anforderungsprofil ist der Serien Belag ideal.
    Die Probleme die du hast, können nichts mit der Bremse oder den Belägen bzw. der Scheibe an sich zu tun haben, die Bremse kann auch komplett Serie mehrere Bremsungen von über 200 auf 100 und auch 1-2 Runden Nordschleife ab ohne dass was abraucht - außer natürlich du bremst runter und bleibst dann einfach stehen (Stau z.b)

    *Edit: Falls du unbedingt den Belag wechseln möchtest, dann villeicht maximal sowas wie Ferodo DS2500, alles andere Ist Geldverschwendung wenn man fast nur Alltag fährt
     
  12. DaveED

    DaveED 1er-Süchtling

    Dabei seit:
    03.09.2012
    Beiträge:
    10.662
    Zustimmungen:
    3.899
    Ort:
    Erding
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    Modell:
    Hatch (F20)
    Vorname:
    Dave
    also mit Brembo hab ich keine guten Erfahrungen gemacht. Allerdings waren es damals nur Beläge auf der Hinterachse...die haben keine 500km überlebt :lachlach: Was für ein Müll...
    Das war allerdings auf nem F31 335ix
     
  13. #473 EinzSwei, 12.12.2019
    EinzSwei

    EinzSwei 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    23.09.2013
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Fulda
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    135i xDrive
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    06/2015
    Vorname:
    Pascal
    Das habe ich auch vermutet, deswegen habe ich auf einen Materialfehler getippt. Laut Brembo allerdings ist ein Satz Bremsen nur für eine "Gefahrenbremsung" ausgelegt und sollte danach gewechselt werden (was für mich nur nach anderem Ausdruck für Fertigungs- oder Materialschwankung klingt), wodurch Kulanz einer 2.000km gefahrenen Bremse abgelehnt wurde.

    Als die Bremse das erste Mal aufgegeben hat, bin ich zuvor noch nicht über 160 gefahren und habe mehr als 40km/h abgebremst. In der besagten Situation bin ich zuvor lange Zeit ohne nennenswerte Nutzung der Bremse gefahren und auch danach mit etwa 140km/h weiter gefahren, für noch eine halbe Stunde - daher sollte Kühlung auf jeden Fall gestimmt haben. Zudem hat die Bremse direkt im Anschluss, schon im Stadtverkehr spürbar, jede Bremskraft verloren, eine Test-Bremsung aus 100km/h hat etwa 45 Meter in Anspruch genommen - mit Michelin PS4S bei etwa 25 Grad.

    Die zweite Bremse hat trotz Stahlflex auch kein besonders knackiges Ansprechen, die Bremskraft ist auch nicht besonders gut und Fading hab ich bei Bremsungen aus höheren Geschwindigkeiten auch so sehr, dass ich mittlerweile kaum noch Spaß daran habe, schnell zu fahren. Mit der Serienbremse, die nach 50tkm ziemlich abgefahren war, hatte ich keins dieser Probleme.
     
  14. DaveED

    DaveED 1er-Süchtling

    Dabei seit:
    03.09.2012
    Beiträge:
    10.662
    Zustimmungen:
    3.899
    Ort:
    Erding
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    Modell:
    Hatch (F20)
    Vorname:
    Dave
    Selbe Thema hier...Kulanz seitens Brembo...Fehlanzeige :roll:

    Raus damit...und was anderes einbauen :wink:
    Entweder wieder Original oder ATE...
     
  15. #475 sidewayz, 12.12.2019
    sidewayz

    sidewayz 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    08.04.2019
    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    53
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Fahrzeugtyp:
    M140i
    Ich hatte auf meinem E60 mal Brembo Schreiben in Kombination mit ATE Ceramic....der größte Müll überhaupt, habe nach 2 Monaten wieder auf Serie umrüsten lassen. Die Scheiben sind extrem schnell korrodiert und waren anschließend nicht mehr sauber zu bekommen (starkes rubbeln bei jeder Fahrt). Die Aktion hätte mich fast auch noch die Radlager gekostet....

    Cya
     
    DaveED gefällt das.
  16. chripa

    chripa 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    02.12.2013
    Beiträge:
    257
    Zustimmungen:
    57
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    05/2014
    Danke für die vielen Erfahrungsberichte-damit bleibe ich bei Serie bzw. ATE.

    Gruß
     
    olibolli gefällt das.
  17. SM1

    SM1 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    01.06.2012
    Beiträge:
    269
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeugtyp:
    M140i
    Selbst mit ATE habe ich bei größeren Bremsscheiben 2x Probleme(vibrieren beim Bremsen) gehabt und seitdem nurnoch originale Scheiben genommen. Mit groß meine ich Scheiben ab 17“.
    Wie gesagt, für mich sind die Scheiben von BMW einfach die besten. Bin aber auch kein Rennstreckenfahrer.
     
  18. test0r

    test0r 1er-Profi

    Dabei seit:
    04.10.2007
    Beiträge:
    2.777
    Zustimmungen:
    1.201
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    08/2013
    Vorname:
    Chris
    Mir kommen die Brembos (Scheiben) in den letzten Beiträgen viel zu schlecht weg. Probleme kann es bei jedem Hersteller mal geben. Ich könnte genauso gut sagen, dass die originalen Scheiben mit nagelneuen ATE-Belägen Mist sind, weil ich mal nach kurzer Zeit vorne starke Vibrationen beim Bremsen hatte, nachdem die Beläge vorne und hinten erneuert wurden. Eher glaube ich aber daran, dass ich die Dinger nicht richtig eingebremst habe oder vermutlich sogar eher noch ein Materialfehler dazu kam (hinten hatte es ja gepasst). Vielleicht hätte man die Scheiben auch nur mal abdrehen müssen; keine Ahnung. Passiert leider mal.

    Das mit dem Wummern kann ich bei den angelochten/angeschlitzen Brembos nicht nachvollziehen. @Daniel.: Welche Beläge fährst du? Hatte ja zugegebenermaßen eigentlich auch mit so was gerechnet, aber mit den Pagid RSL 29 bremst es sich für meinen Geschmack schön ruhig.

    Diese Ratschengeräusche innerorts sind mir total egal, weil ich von der Kombi (Brembo + Pagid) ansonsten voll überzeugt bin; ich blende die Geräusche mittlerweile eh automatisch aus. Habe auch keine Gedenksekunden mehr im Nassen damit, was ich auch nicht unwichtig finde. Würde mir die Scheiben also jederzeit mitsamt den Belägen wieder holen (dazu natürlich noch Stahlflex-Leitungen). Freilich habe ich insbesondere diese Beläge gewählt, weil auch mal etwas Track-Einsatz geplant war.

    Will nicht sagen, dass es unbedingt was anderes als das Serienzeug sein muss, aber die Brembos sind für mich alles andere als Müll ;)
     
    Docter, Teddybearx25xe und nekkface gefällt das.
  19. #479 nekkface, 13.12.2019
    nekkface

    nekkface 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    18.06.2018
    Beiträge:
    215
    Zustimmungen:
    211
    Fahrzeugtyp:
    116i
    Verstehe das Problem mit Brembo gerade auch nicht.. Die Scheiben werden von Brembo gefertigt, wenn ihr sagt "fahr Serie und nicht Brembo" wird das schwierig, weil die Scheiben genauso wie die Bremsanlage an sich (also der Sattel) von Brembo sind.
    Ich hatte mit meinem M240i mit den Brembo Scheiben (aus dem Zubehör von Brembo natürlich, ich zahl doch nicht bei BMW das 3fache für den selben Artikel :mrgreen:) 30 Runden Nordschleife und 3 Trackdays und die Dinger sahen aus wie am ersten Tag.. :eusa_shifty:
     
    test0r und Teddybearx25xe gefällt das.
  20. #480 olibolli, 13.12.2019
    olibolli

    olibolli 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    15.05.2019
    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    109
    Ort:
    Gräfelfing
    Fahrzeugtyp:
    M140i
    Motorisierung:
    M140i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    02/2018
    Vorname:
    Oliver
    Wenn ich das alles so lese, kaufe ich mir nur die Sportbeläge (die vom M3 müßten ja passen) und Stahlflex Schläuche ;)
     
Thema: Der BREMSEN Thread
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. verglaste bremsscheiben

    ,
  2. kosten bremsenservice m135i

    ,
  3. brembo hp2000 m235i

    ,
  4. brembo hp2000 bmw m135i,
  5. bremsbeläge plättchen nachträglich,
  6. BMW M135i xdrive Bj. 2015 F1 Bremsscheiben erneuern,
  7. verglaste bremsscheibe m135 ,
  8. lightweight bremsbeläge bmw test,
  9. azs,
  10. Jurid WHITE bmw m235i,
  11. fischer bestellt evolity geliefert,
  12. jurid bmw m135,
  13. ate bremsbeläge m135i Erfahrungen
Die Seite wird geladen...

Der BREMSEN Thread - Ähnliche Themen

  1. [F2x] Evolity Stahlflex Bremsleitungen M Bremse

    Evolity Stahlflex Bremsleitungen M Bremse: Ich möchte meine kaum genutzten Stahlflex Bremsleitungen von Evolity (hergestellt von Fischer Hydraulik) verkaufen. Die Leitungen waren knappe...
  2. [Verkauft] BMW Performance Bremse VA+HA Komplett

    BMW Performance Bremse VA+HA Komplett: Hey, hier biete ich Euch die original BMW Performance Bremsanlage für Vorder- und Hinterachse an. Teilenummer: 34110444769 <---- für folgende...
  3. [F21] Bremsen Schleifgeräusch beim Lenken / nach starkem Bremsen

    Bremsen Schleifgeräusch beim Lenken / nach starkem Bremsen: Hallo zusammen, es tut mir schon fast leid, dass ich Euch wieder mit einem Thread behäligen muss. Aber vielleicht könnt ihr mir ja in dem Fall...
  4. [Verkauft] Brembo Bremsbeläge für 135i/PP Bremse

    Brembo Bremsbeläge für 135i/PP Bremse: Biete einen Satz gebrauchte Bremsbeläge von Brembo bzw. BMW OEM. Die Bremsbeläge habe ich 50km in meiner neuen Performance Bremse gefahren und...
  5. Der (nicht) ernst gemeinte Dummbabbel- und Großmaul-Thread, #1 LESEN!

    Der (nicht) ernst gemeinte Dummbabbel- und Großmaul-Thread, #1 LESEN!: Hier herrscht ein rüder und harrscher Ton! Das ist gewollt und ist rein äußerlich. Dennoch gibt es klare und wichtige Regeln, damit es nicht zu,...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden