Dauerhaft im Ecomodus fahren?

Dieses Thema im Forum "Allgemeines zum BMW 1er F2x" wurde erstellt von irgendwieanders, 01.04.2012.

  1. #1 irgendwieanders, 01.04.2012
    irgendwieanders

    irgendwieanders 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    03.12.2009
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hamburg
    Fahrzeugtyp:
    M140i
    Motorisierung:
    M140i
    Baujahr:
    07/2017
    Moin Moin,

    ich fahre eigentlich meinen 116i dauerhaft im Ecomodus... er verbraucht dadurch gut 1-2 liter weniger in der Stadt als im Sportmodus. Aber ist es wirklich sinnvoll? Wie funktioniert der Eco-Modus? Schläft auf dauer nicht der Motor ein? Irgendetwas muss im Eco ja ausgeschaltet sein - und was nicht läut, geht irgendwann kaputt.

    Vielleicht kann mir das mal einer hier erklären?!
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 irgendwieanders, 01.04.2012
    irgendwieanders

    irgendwieanders 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    03.12.2009
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hamburg
    Fahrzeugtyp:
    M140i
    Motorisierung:
    M140i
    Baujahr:
    07/2017
    hab schiss, dass er irgendwann gar keine Leistung mehr bringt, wenn man nie im Sportmodus fährt?!
     
  4. Ombre

    Ombre 1er-Profi

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    2.934
    Zustimmungen:
    18
    Ort:
    -----
    Fahrzeugtyp:
    125d
    Baujahr:
    01/2016
    egal welcher Modus, hin u. wieder sollte man die Leistung auch abrufen ansonsten kann es Probleme geben.
    Das gilt aber überall, beim Motor wie bei der Bremse, egal welchen Modus man fährt.

    Beim Eco Modus gehst Du auf eine andere Motorkennlinie, die Kennlinie vom Fahrpedalmodul ändert sich genauso wie die Leistung der Sitzheizung u. der Klimaanlage, das Fahrzeug spart eben Energie :wink:
     
  5. #4 irgendwieanders, 01.04.2012
    irgendwieanders

    irgendwieanders 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    03.12.2009
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hamburg
    Fahrzeugtyp:
    M140i
    Motorisierung:
    M140i
    Baujahr:
    07/2017
    andere motorkennlinie... ich habe aber das gefühl, das im EcoModus auch etwas im Motot ausgechaltet ist- Z.B der Turbolader, den höre ich im Ecomodus gar nicht mehr, im Sportmodus ist er deutlich zu hören.
     
  6. #5 dennisxenia, 01.04.2012
    dennisxenia

    dennisxenia 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    13.03.2012
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Düsseldorf
    Fahrzeugtyp:
    116i (FL)
    Motorisierung:
    116i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    10/2013
    Vorname:
    Dennis
    das ist mir heute auch aufgefallen, als ich heute den ganzen tag mal im eco-modus gefahren bin
     
  7. br403

    br403 1er-Fan

    Dabei seit:
    23.03.2012
    Beiträge:
    617
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Fahrzeugtyp:
    125d
    Vorname:
    Axel
    Also den Turbolader kann man imho nicht einfach ausschalten, der wird ja vom Abgasstrom angetrieben.

    Ich kann mir kaum vorstellen das da etwas kaputt gehen kann.
     
  8. #7 CSchnuffi5, 01.04.2012
    CSchnuffi5

    CSchnuffi5 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    03.10.2011
    Beiträge:
    3.665
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Unterfranken + Leipzig
    Fahrzeugtyp:
    123d
    Vorname:
    André
    Spritmonitor:
    Leute nach 10tkm nur im Eco Modus kommt es unwiderruflich zu einen Kapitalen Motorschaden



    So jetzt mal im Ernst.
    Dein Auto wird lieber 100tkm im Eco Modus fahren als 100tkm im Sport Modus.
    Der Eco Modus ist einfach der Schongang wo alles auf Sparen und schonen ausgelegt wird.

    Man hat eine geänderte Gaspedalkennlinie. Der Motor spricht anders an. Die Verbraucher arbeiten anders. usw.
     
  9. T.B

    T.B Guest

    Dann trifft aber der Slogan "Freude am Fahren" wohl nicht mehr zu.:mrgreen:
     
  10. #9 Apollon_69, 01.04.2012
    Apollon_69

    Apollon_69 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    15.03.2012
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    118i
    Ich habe jetzt knapp 700km auf dem Tacho. Ich wechsel öfters die einzelnen Modis. Gerade beim Einfahren finde ich es wichtig,dass der Motor auch mal etwas gefordert wird. Deswegen glaube ich,dass es während des Einfahrens vielleicht nicht so gut für den Motor ist,wenn man nur im Eco Modus fährt.
     
  11. #10 Avdohol, 01.04.2012
    Avdohol

    Avdohol 1er-Fan

    Dabei seit:
    02.03.2008
    Beiträge:
    640
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeugtyp:
    120d
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    12/2011
    Das ist echt so.
    Wenn ich ein paar Hundert KM mal nur im Eco Pro Modus Fahre, dann spare ich gut 1-1,5L Kraftstoff auf 100km (Eco Pro Limit 120 km/h).
    Aber Freude empfinde ich nicht dabei. Das Gaspedal ist träge, der Motor echt faul.
    Wenn ich dann mal in Comfort oder besser Sport schalte, dann erinnere ich mich wieder daran, dass meiner 184 PS hat :unibrow:
    Wobei der Sport Modus arg viel schluckt. Und bei der Automatik den 8. Gang total ignoriert.

    Ich glaube, die Mischung machts. Mehr mal gemächlich fahren (schont das Auto und den Geldbeutel), mal richtig aufs Gas treten (rechtfertigt einen BMW und bringt viel Freude :wink:).
    Ich versuche immer so zu fahren, dass ich mit einer Tankfüllung mindestens 800km weit komme. Dann habe ich das Gefühl eine Art "Balance" zu schaffen.

    Gruß
     
  12. T.B

    T.B Guest

    Ich habe zwar keinen F20, ich könnte mir aber gut vorstellen das der ECO-Modus im Stadtverkehr Sinn macht da man dort ja eh nicht die volle Leistung braucht. In Verbindung mit der SSA wird man dort bestimmt einiges sparen.
     
  13. deftl

    deftl 1er-Guru

    Dabei seit:
    10.02.2012
    Beiträge:
    8.127
    Zustimmungen:
    191
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    11/2012
    hi, der ecomodus wird das fahrzeug nicht schädigen, es entfaltet die gleiche maximale leistung, höchstgeschwindigkeit etc...lediglich steuerungsseitig erscheint uns das träger, da diverse kennlineien halt nicht auf maximale beschleunigung gesetzt sind und die automatik auch sparsam die drehzahl flach hält, neben einsparungen in elektrik und klimakompressor...

    also, es gibt für mich andere dinge, wo ich mehr eher sorgen machen würde...

    gruß
     
  14. #13 holger2811, 02.04.2012
    holger2811

    holger2811 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    02.01.2009
    Beiträge:
    1.012
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Lauffen am Neckar
    Fahrzeugtyp:
    118i (FL)
    aber genau im Stadtverkehr bremst und beschleunigt man ständig, das ist mit Eco Plus eine Qual. Ich habe das bisher so gemacht dass ich in der Stadt auf "Sport" schalte, da wird die Lenkung angenehmer und das beschleunigen an der Ampel besser und auf Bundesstaßen/Autobahn bei längerer Strecke mit gleicher Geschwindigkeit "Eco Plus". Im Moment bin ich bei 7.9l, für einen Benziner mit 170PS akzeptabel.

    aber den Ladedruck kann man Softwareseitig ändern, das macht man ja z.B. beim Chiptuning mit Turbomotoren.

    Eine Senkung des Ladedrucks ist eine Minimierung der Leistung und würde den Lader und den Motor schonen - ob allerdings der Eco Plus-Mode den Ladedruck anpasst müßte mal ein Chiptuner auslesen und verraten...
     
  15. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. br403

    br403 1er-Fan

    Dabei seit:
    23.03.2012
    Beiträge:
    617
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Fahrzeugtyp:
    125d
    Vorname:
    Axel
    Das stimmt schon, aber nicht einfach ausschalten...
     
  17. #15 irgendwieanders, 02.04.2012
    irgendwieanders

    irgendwieanders 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    03.12.2009
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hamburg
    Fahrzeugtyp:
    M140i
    Motorisierung:
    M140i
    Baujahr:
    07/2017
    Danke für die Infos, also bleibe ich schön im Eco-Modus. Finde den auch gar nicht so schlimm. Vorher bin nich Opel Corsa gefahren, der war noch viel langsamer als der Bmw im Eco Modus. Außerdem wollen wir ja alle ein wenig der Umwelt beitragen;)
     
Thema: Dauerhaft im Ecomodus fahren?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. bmw eco pro dauerhaft

    ,
  2. bmw eco pro modus dauerhaft

    ,
  3. 1er bmw eco modus

    ,
  4. bmw frei ntscheibenheizung blow,
  5. bmw 116i eco pro,
  6. durch dauerhaft eco Modus Ventile kaputt?,
  7. was passier wenn man dauerhaft im sport modus fährt ,
  8. in welchen Modus fährt ma einen neuen 1er bmw,
  9. eco modus auto,
  10. bmw eco modus immer fahren,
  11. bmw eco pro speichern,
  12. bmw eco modus,
  13. eco modus bmw
Die Seite wird geladen...

Dauerhaft im Ecomodus fahren? - Ähnliche Themen

  1. Navi Update! Fahren nötig?!

    Navi Update! Fahren nötig?!: Grüß euch! hätte eine Frage bezüglich des Navi Updates. Hab jetzt schon eín paar mal gelesen dass das Update nur während der fahrt funktioniert....
  2. Zukünftiger 118d Fahrer

    Zukünftiger 118d Fahrer: Servus, ich bin der Ralf, bin 17 Jahre alt und wohne i.d.N. vom Ammersee in Oberbayern. Glücklicherweise darf ich wenn ich 18 bin den 1er meiner...
  3. 135i Coupe (2012) - dauerhafte Einstellung des 'Super-Computers' (Fahrmodi, start/stopp, etc.)

    135i Coupe (2012) - dauerhafte Einstellung des 'Super-Computers' (Fahrmodi, start/stopp, etc.): Liebe Leute, guten Abend. Ich habe nun schon viele interessante, aufschlussreiche Threads wie z.B....
  4. E87 120d Fahrer - neu

    E87 120d Fahrer - neu: hallo, Mein Name ist Burak, ich bin 17 Jahre alt, werde ich Sommer 2017 18, habe meine Führerschein seit 5 Monaten. Bis jetzt bin ich zum größten...
  5. 120i ruckelt beim Fahren?

    120i ruckelt beim Fahren?: Hallo Ich wollte mir ein neues Auto zulegen und schaute mir einen BMW 120i an. (Inverkehrsetzung 12/04, 76000 km,150 PS, Automatisches Getriebe)...