Das Radlager des Suzuki swift sport meiner Frau. ..

Dieses Thema im Forum "Allgemeines" wurde erstellt von schreddi0815, 06.08.2015.

  1. #1 schreddi0815, 06.08.2015
    schreddi0815

    schreddi0815 1er-Fan

    Dabei seit:
    01.11.2010
    Beiträge:
    517
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    Leipzig
    Fahrzeugtyp:
    120d
    Vorname:
    Roberto
    [​IMG]

    Ich hab hier mal ein Beispielbild hinzugefügt, und wollte euch mal fragen wer von euch schon einmal so ein Radlager gewechselt hat? Normalerweise werden die ja eingepresst, aber das ist ja schon in der Radnabe drin. Wird das nur noch verschraubt oder muss das noch auf ein Gegenstück am Auto gepresst werden?

    Wer kann mir das kurz erläutern?

    Danke schon mal.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Reinhold, 06.08.2015
    Zuletzt bearbeitet: 06.08.2015
    Reinhold

    Reinhold 1er-Fan

    Dabei seit:
    29.09.2011
    Beiträge:
    648
    Zustimmungen:
    12
    Fahrzeugtyp:
    123d Coupé
    Motorisierung:
    123d
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    03/2012
    Vorname:
    Reinhold
    Wie es bei deinen Suzuki genau ist kann ich dir leider nicht sagen. Frag doch mal bei einer Suzuki Werkstatt nach.
    Aber ich weiß das es auf geschraubte Varianten gibt, als Beispiel kann ich dir da den Opel Astra G nennen.
    Wobei das Bild oben nicht für eine geschraubte Variante steht.
     
  4. #3 Michel_xi, 06.08.2015
    Michel_xi

    Michel_xi 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    12.03.2013
    Beiträge:
    257
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Stuttgart
    Motorisierung:
    116i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    09/2008
    Vorname:
    Michel
    Sieht eher wie ein Radlager für nen Hecktriebler aus.
    Das Gegenstück (Achsschenkel) sieht dann so aus wie auf dem Bild. Radlager drauf, festschrauben.
    Bein nem Fronttriebler kenn ich das auch nur so, das das Radlager in den Achsschenkel gepresst wird, und da dann von innen die Antriebswelle durchgesteckt wird.

    Michel
     

    Anhänge:

  5. #4 klemens78, 06.08.2015
    Zuletzt bearbeitet: 06.08.2015
    klemens78

    klemens78 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    14.07.2015
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Wachau-Österreich
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Cabrio (E88)
    Baujahr:
    05/2009
    Vorname:
    Klemens
    Edit: Das Beispielbild ist KEIN geschraubtes Radlager (sorry, hatte das falsch gesehen!)

    Die meisten neuen Fahrzeuge haben das Radlager in einer Passung die an die Radnabe geschraubt wird - auch an der Antriebsachse

    Selber tauschen ist so eine Sache: Zum einen brauchst du eine Radnaben-Mutter die passt und eine entsprechend lange Ratsche, damit du die Halbachse auf bekommst.
    Zum anderen sitzt das Lager häufig sehr streng auf der Halbachse ... da ist sanfte Gewalt und ggf. ein Abzieher notwendig.

    An sonsten ist durch das Wegfallen des Einpressens die Sache viel einfacher geworden: Die Radnabe muss nicht mehr raus ... was ja des öfteren für massig Probleme gesorgt hat.

    Ich hoff das hilft weiter
    Gruß
    Klemens

    PS:

    Bei Opel gibts das schon seit 10 Jahren, auch bei Fiat und Alfa sind geschraubte Radlager mittlerweile Standard ....
     
  6. #5 schreddi0815, 06.08.2015
    schreddi0815

    schreddi0815 1er-Fan

    Dabei seit:
    01.11.2010
    Beiträge:
    517
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    Leipzig
    Fahrzeugtyp:
    120d
    Vorname:
    Roberto
    Es ist das hintere radlager beim Swift, und das ist aber kein 4x4. Also da kommt ne ganz normale Scheibenbremse drauf

    Gesendet von meinem SM-N910F mit Tapatalk
     
  7. #6 klemens78, 06.08.2015
    klemens78

    klemens78 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    14.07.2015
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Wachau-Österreich
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Cabrio (E88)
    Baujahr:
    05/2009
    Vorname:
    Klemens
    Das hintere Radlager geht ganz easy zu tauschen: Bremsscheibe runter, Kappe ab, Radnabe aufschrauben, Radlager runter ziehen, neues drauf gesteckt, zugeschraubt, fertig.

    An der Hinterachse (nicht angetrieben!) ist nur in den seltensten Fällen ein eingepresstes Radlager zu finden.

    Wenn du geschickt bist, solltest du keine Stunde zum Tausch brauchen :daumen:
     
  8. #7 schreddi0815, 06.08.2015
    schreddi0815

    schreddi0815 1er-Fan

    Dabei seit:
    01.11.2010
    Beiträge:
    517
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    Leipzig
    Fahrzeugtyp:
    120d
    Vorname:
    Roberto
    Bei suzuki rechnen die in der Werkstatt auch nur mit 1,6 Std.
    Aber es hat mich eben gewundert weil das so komisch aussah :-)

    Gesendet von meinem SM-N910F mit Tapatalk
     
  9. #8 schreddi0815, 06.08.2015
    schreddi0815

    schreddi0815 1er-Fan

    Dabei seit:
    01.11.2010
    Beiträge:
    517
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    Leipzig
    Fahrzeugtyp:
    120d
    Vorname:
    Roberto
    Es ist halt die Frage ob ich in die Hobby Werkstatt fahre wo es ne Presse bzw ein abziehWerkzeug gibt oder ob ich das bei mir in der halle selbst machen kann ohne dieses Werkzeug. Mit Drehmomentschlüssel und ner fetten Nuss.

    Gesendet von meinem SM-N910F mit Tapatalk
     
  10. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 klemens78, 06.08.2015
    klemens78

    klemens78 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    14.07.2015
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Wachau-Österreich
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Cabrio (E88)
    Baujahr:
    05/2009
    Vorname:
    Klemens
    Geht in "Heimarbeit" ... wie gesagt, du brauchst keine Presse und an der Hinterachse geht das Radlager idR gut ab ... hab ich mehrfach bei meinen verschiedenen Fiat´s gemacht :daumen:
     
  12. #10 schreddi0815, 30.08.2015
    schreddi0815

    schreddi0815 1er-Fan

    Dabei seit:
    01.11.2010
    Beiträge:
    517
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    Leipzig
    Fahrzeugtyp:
    120d
    Vorname:
    Roberto
    So, beide Radlager hinten sind gewechselt. Ist ernsthaft nur die Zentralmutter zu lösen und dann die Lager einfach abnehmen und die neuen mit 80-100NM wieder dran zu schrauben. Ohne Presse ohne Abzieher ohne alles. Besten Dank euch

    Gesendet von meinem SM-N910F mit Tapatalk
     
Thema: Das Radlager des Suzuki swift sport meiner Frau. ..
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. suzuki frauen

    ,
  2. radlager wechseln suzuki swift sport

Die Seite wird geladen...

Das Radlager des Suzuki swift sport meiner Frau. .. - Ähnliche Themen

  1. 120i B48 M-Sport Mindestzoll Räder

    120i B48 M-Sport Mindestzoll Räder: Hallo liebe Forengemeinde, steinigt mich bitte nicht für diese dumme Frage, aber ich blicke hier aktuell nicht durch! Ich möchte mir gerade...
  2. Sport ESD für B38Motor

    Sport ESD für B38Motor: wenn es einen interessiert Hier die Info von Basturk Ich denke wir werden Ende Januar oder Anfang Februar 2017 für die Dreizylinder eine...
  3. Auto Motor Sport ohne 1er

    Auto Motor Sport ohne 1er: Hallo Zusammen! Für alle, welche die nächsten Tage am Kiosk stehen und den Kauf überlegen: In der aktuellen Auto Motor Sport wird auf dem...
  4. MICHELIN Pilot Super Sport 2x 225/40 ZR18 88Y + 2x 245/35 ZR18 92Y

    MICHELIN Pilot Super Sport 2x 225/40 ZR18 88Y + 2x 245/35 ZR18 92Y: Zum Verkauf steht die Serienbereifung von meinem BMW F20 BJ 07/2015. Es handelt sich um einen Satz Sommerreifen / Mischbereifung. "MICHELIN...
  5. Sport +

    Sport +: Ist bei Sport + das ESP deaktiviert oder greift es nur später ein? LG