Das Leben ist zu kurz, um langweilige Autos zu fahren!

Dieses Thema im Forum "M Coupé" wurde erstellt von CS717, 20.05.2013.

  1. #1 CS717, 20.05.2013
    Zuletzt bearbeitet: 25.08.2013
    CS717

    CS717 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    12.02.2013
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    10
    Ort:
    Muc-Outback
    Motorisierung:
    1er M
    Baujahr:
    08/2011
    Vorname:
    Chris

    Technisches Datenblatt:

    Baujahr:
    08.2011
    Motorisierung:
    M Coupé (N54B30)
    Felgengröße:
    19 Zoll
    Hubraum:
    -
    Bestellt im Januar 2011, ausgeliefert Ende August 2011.
    Nachdem mein voriges Auto schwarz metallic war, zu viele Autos nach meinem Geschmack auch weiß sind und ich was anderes wollte, blieb nur Valencia-Orange. An dieser Farbe scheiden sich zwar die Geschmäcker, aber ich habe es bis heute nicht bereut.
    Hier ein paar Bilder aus den letzten beiden Jahren. Eine genauere Beschreibung meiner Umbauten packe ich ans Ende der Bilder, damit die Story nicht jeder lesen muß den es nicht interessiert.

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    Ich weiß dass ich einen sehr eigenen Geschmack habe was Autos betrifft und das ist auch gut so. Ich möchte bewußt kein Auto fahren dass so oder in ähnlicher Konstellation bei mir in der Umgebung ein 2.Mal existiert. Es soll viel mehr polarisieren, die Einen positiv und die Anderen halt negativ... und das ist auch gut so!!!

    Darum ist er heute so wie er ist:
    - Bestellt im Januar 2011, Liefertermin versprochen für Anfang Juni
    - Nach zig-facher Nachfrage ab Juni, endlich Auslieferung Ende August
    - 1.Änderung noch bei der Abholung, die Nieren mußten schwarz werden
    - Bei Ebay Winterreifen und Felgen besorgt um die Sommerfelgen schwarz matt pulvern zu lassen
    - Als ich die Felgen im September vom pulvern zurück bekam, hatte ich die Idee mit den orangen Felgenringen, aussen hat sie jeder und da ich was eigenes wollte habe ich es innen probiert. War zwar nicht leicht, aber habe es dann ganz gut hingekriegt.
    - Im September dann die 2000km Inspektion, jetzt endlich Feuer frei!!!
    - Da die 359er Felgen genug Platz im Radhaus hatten habe ich mir noch Distanzscheiben vo und hi besorgt. Eingebaut, nicht gefallen und wieder raus. Die Distanzen waren hellgrau und bei den schwarzen Felgen hats mir nicht gepasst. Es ist zwar kaum aufgefallen, aber ich habe es gewußt und wenn mich was stört muß ich es ändern. Also auch schwarz pulvern, jetzt war es für mich O.K.
    - Jetzt war die Hifi-Anlage dran. Radio Prof war drin, also nur alle Lautsprecher gegen das Xion200 von Audio System getauscht, Sub und Endstufeneinbau im Kofferraum.
    - Im Oktober bin ich dann auf TVW-Cardesign gekommen, dort habe ich dann seine Abgasanlage in der Sport-Variante und einen Llk von Wagner gekauft. Jetzt hat auch der Sound schonmal einigermaßen gepasst.
    - Im Winter hat man mehr Zeit zum suchen, da habe ich die Angebote von HP Autowerks in den USA gefunden. Ich wollte ein besseres Ansauggeräusch und habe mir dort den AfE Stage1 Luftfilter und die Airscoops bestellt. Diesen dann im März 2012 eingebaut, aber leider kaum verändertes Ansauggeräusch und gefühlt ist der BMW nicht mehr so rund gelaufen. Ich denke zuviel Luftdurchsatz für Seriensoftware. Also 3 Tage später wieder raus und bei Ebay auch gleich losgeworden. Im nachhinein habe ich erfahren dass die Motorsteuerung ein paar hundert km braucht um sich an zu passen. Aber egal.
    - Im Februar 2012 habe ich mir außerdem noch LUX H8 V3 und die Blackline Rückleuchten besorgt.
    - Im März wurden die Seitenblinker schwarz lackiert und die „Kiemen“ im Kotflügel mit schwarzer Folie nachgebessert.
    - Und da der Lackierer eh schon beschäftigt war, habe ich ihm auch noch die Motorabdeckung da gelassen.
    - Im Mai war dann wieder eine Bestellung in den USA fällig, Ziel war eine Frontlippe die es hier nicht zu sehen gibt. Es waren schon diverse Varianten hier im Umlauf, aber es gab sie eben schon x-mal. Der M3 CRT hat mir sehr gut gefallen und als ich dann die CRT-Lippe für den 1er M gefunden habe, mußte es natürlich diese sein. Problem, keine TÜV-Papiere. Die Gespräche mit den TÜV-Sachverständigen haben sich den ganzen Sommer über gezogen bis endlich eine Lösung gefunden wurde. Ich habe einfach ein 2.Bauteil bestellt für Belastungs- und Bruchtest. Indem Zug habe ich mir dann gleich noch den Diffusor von Slek mitbestellt, denn der war auch noch auf meiner Liste. Alles lackiert und angebaut.
    - Auf der Tuningworld Bodensee 2012 habe ich dann die Verantwortlichen von Awron kennen gelernt. Sie haben dort das Datendisplay für den Lüftungsschacht ausgestellt, dass ich vorher nur von Manhart kannte. Da Manhart aber einen Tarif jenseits von gut und böse dafür wollte habe ich es nicht bestellt. Beim Gespräch mit Awron hat sich schnell herausgestellt dass sie das Display entwickelt haben und Manhart und andere es nur weiterverkaufen. Und das Beste, hier bekam ich das Display zusammen mit Einbau um ein vielfaches günstiger als dort nur das Display. Und Awron ist hier in München!!!
    - Somit hatte sich das Performance Lenkrad mit Display erübrigt und es wurde nur das normale. Aber es mußte natürlich auch spezieller werden. Alcantara schaut nach einiger Zeit richtig beschissen aus wenn es abgegriffen wird. Also bin ich mit dem Lenkrad gleich vor dem Einbau zum Sattler und habe es mir dicker machen und mit verschiedenen Leder beziehen lassen. Die passenden orangen Nähte passend zum Gestühl waren dann selbstverständlich.
    - Irgendwann im Juli 2012 hatte ich irgendwie das Gefühl am Geräusch könnte man noch was ändern. Die Serienanlagen von anderen wurden klangtechnisch nach etlichen 1000km auch immer besser (vor allem mit dem N55-Zwischenstück), Akrapovic war immer noch viel zu teuer und bei offener Klappe einfach zu extrem. Also wieder zu TVW und diesmal seine „eigene“ Variante bestellt. Aussen wie Eisenmann Race, innen anders. Grenzwertig von der Lautstärke, aber mit Gutachten und der Sound passt jetzt!!!
    - Irgendwann möchte ich noch die Bremsanlage tauschen, nur warum eine ab Werk sehr gute funktionierende Bremsanlage austauschen wenn sie nicht verschlissen ist? Um die Optik schonmal zu bekommen, habe ich einfach die Bremssättel orange lackiert. Wenn ich dann mal die Bremse erneuere, bleibt die Optik gleich.
    - Dann kam mir die Idee die ganzen Blenden im Innenraum mit oranger Carbon-Strukturfolie zu beziehen. Als ich alles drin hatte, hat es aber überhaupt nicht zum Auto gepasst. Dann alles wieder raus und Folie wieder runter, ab zum Lackierer und gefragt ob er mir alles in Wagenfarbe lackieren kann bis ich was besseres finde.
    - Die Subwoofer-Lösung im Kofferraum hat mir nicht gepasst. Der Klang war unterirdisch. Da ich keine Skisack-Öffnung habe und auch sonst keine Öffnung vom Kofferraum zum Innenraum ist, hat der Woofer nur gedröhnt und ich mußte ihn komplett zudrehen. Da ergab sich das nächste Problem, ich höre sehr gern und sehr viel Musik jeglicher Stilrichtung im Auto, brauche also eine angemessene Hifi-Anlage. Aber wozu den Kofferraum mit Woofer und Endstufen belegen wenn der Woofer kaum genutzt wird. Woofer raus und dafür vorne Doorboards von Jehnert rein, bestückt mit meinem Helon System von Audio System, die Endstufe hatte ich ja vom Woofer übrig.
    - Da ich keine Rennstrecke mit dem BMW fahre, ist das Serienfahrwerk für meine Zwecke mehr als ausreichend. Das einzige was nicht passt ist die Höhe vorne. Gewindefahrwerk - muß das sein? Nur Federn wollte ich nicht, denn dann habe ich fest vorgegebene Tieferlegungen, auch hinten. Und da sollte er eigentlich so bleiben. Hier bin ich dann bei KW fündig geworden, die bieten einen Gewindefedern-Satz für die Serienstoßdämpfer an. So kann ich das Auto in der Höhe einstellen wie ich will. Im Dezember 2012 habe ich mir entsprechendes auch dann auf der Motorshow gekauft und heuer im März einbauen lassen.
    - Jetzt fehlte nur noch eine passende Motorhaube. Ich wollte eigentlich zuerst die Variante von Alpha-N mit den 2 Öffnungen. Aber leider ist die Haube dort nicht über den einzigen Prototypen-Status hinaus produziert worden. Somit muß die vom großen Bruder M3 her. Zuerst aus Metall, gebrauchte Haube umgebaut mit Einschweißblech und die Entlüftungen eingeklebt. Die Übergänge habe ich dann noch fein verspachtelt um eine perfekte Oberfläche zu bekommen und dann noch lackieren lassen. Das war mein Fehler. Ich habe die unterschiedliche Wärmeausdehnung von Spachtel, Metall und Karosseriekleber nicht bedacht. Sobald sich die Haube nach längerer Fahrt erwärmt springt der Lack genau an den gespachtelten Stellen. Ich muß sie also nächsten Winter nochmal überarbeiten, nur einkleben und nicht mehr glatt verspachteln, dann passt es auch und der Lack hält.
    - Im April 2013 habe ich dann auf einem Treffen Hard Eddy hier aus dem Forum kennen gelernt und seine GfK-Haube mit toller Passform und TÜV schien die Lösung für mein Problem zu sein. Ich habe mir dann auch ein paar Tage später eine bestellt und die bleibt jetzt auch am Auto bis ich die Metallhaube wieder in Ordnung gebracht habe, oder falls ich die Metallhaube verkaufen kann, bleibt die Gfk-Variante ganz drauf.
    - Ich habe alle Umbauten so gemacht dass alles eintragungsfähig war und ich rückstandslos wieder auf Serienzustand zurückrüsten kann. Alle Serienteile lagern gut verpackt bei mir zu Hause.

    Kleines Update:
    Hecklautsprecher ausgetauscht gegen ein 2-Wege-System von Gladen/AudioSystem. Im Kofferraum 30er Woofer in kompakter Box integriert mit zusätzlichen Schallöffnungen in den Innenraum.
    Zusätzliche Verschlußhaken für meine GfK-Motorhaube verbaut und 200cpi HD-Kats in den Downpipes.
     
  2. #2 incabloc, 22.05.2013
    incabloc

    incabloc 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    30.03.2012
    Beiträge:
    432
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    Baden CH
    sauber...gefällt mir sehr gut....:daumen:
     
  3. selin

    selin 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    05.10.2012
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    0
    Motorisierung:
    135i
    Modell:
    Coupé (E82)
    zuerst dachte ich "oh, 0815 in valencia orange", dann habe ich weitergescrollt und bin hängen geblieben :daumen: TOP!

    einbisschen zu viel Text, habs nicht durchgelesen :mrgreen:
     
  4. #4 HardEddy, 10.06.2013
    HardEddy

    HardEddy 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    15.05.2012
    Beiträge:
    397
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bei Augsburg
    Fahrzeugtyp:
    116d (FL)
    Motorisierung:
    116d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    01/2011
    Vorname:
    Dennis
    Er hat einfach alles was er braucht! Respekt Chris für diesen geilen 1er M. Schau ihn mir immer wieder gerne in live an :)
     
  5. #5 alpinweisser_120d, 31.07.2013
    alpinweisser_120d

    alpinweisser_120d 1er-Süchtling

    Dabei seit:
    11.01.2010
    Beiträge:
    16.590
    Zustimmungen:
    268
    Fahrzeugtyp:
    120d Coupé
    Motorisierung:
    1er M
    bis auf das schlecht gepolsterte lenkrad und die lackierten innenraumteile ist das eins der schönsten m qp hier im forum! hut ab!
     
  6. Alp

    Alp 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    02.08.2012
    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    0
    Motorisierung:
    1er M
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    03/2012
    Vorname:
    Alp
    :winkewinke: Servus!
    Sehr schick und individuell! Die lackierten Innenteile habe ich auch und weiß sie sehr zu schätzen. Jedes Mal wenn man sich reinsetzt ist man automatisch glücklich :mrgreen: und auch nachhaltig.
    Ich bin nicht der größte Fan der Haube, aber geil aussehen tut das schon. Der Frontsplitter ist zwar sehr schick und unique, aber ich kann mich noch nicht ganz dran gewöhnen, dass der nur "mittig" ist.
    Aber auf jeden Fall sieht man, das Du viel Leidenschaft und Mühe in dein Auto steckst und dafür gibt's 10 Sterne! Bin ja auch infiziert und es vergeht kein Tag an dem man nicht an den geilsten BMW aller Zeiten denken muss, dir geht es sicher nicht anders.
     
  7. CS717

    CS717 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    12.02.2013
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    10
    Ort:
    Muc-Outback
    Motorisierung:
    1er M
    Baujahr:
    08/2011
    Vorname:
    Chris
    Das Kompliment gebe ich gerne zurück! :blumen:
     
  8. CS717

    CS717 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    12.02.2013
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    10
    Ort:
    Muc-Outback
    Motorisierung:
    1er M
    Baujahr:
    08/2011
    Vorname:
    Chris
    Danke, habe mir Deine Bilder auch mal angeschaut, sehr fein! Hoffentlich treffen wir uns mal irgendwo. Du hast ein paar sehr interessante Sachen verbaut, die ich gerne mal "live" anschauen würde. :eusa_clap:
     
  9. CS717

    CS717 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    12.02.2013
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    10
    Ort:
    Muc-Outback
    Motorisierung:
    1er M
    Baujahr:
    08/2011
    Vorname:
    Chris
    Kleines Saisonabschlußfoto

    [​IMG]
     
  10. CS717

    CS717 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    12.02.2013
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    10
    Ort:
    Muc-Outback
    Motorisierung:
    1er M
    Baujahr:
    08/2011
    Vorname:
    Chris
    Neue Winterschuhe

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]
     
  11. #11 Emmi 135, 26.02.2016
    Emmi 135

    Emmi 135 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    03.08.2015
    Beiträge:
    454
    Zustimmungen:
    125
    Ort:
    bei Hamburg ums Eck ;)
    Motorisierung:
    M135i
    Spritmonitor:
    Viel liebe zum Detail :daumen:

    ...leider so gut wie kein Bild ohne Bearbeitung, um sich einen Eindruck von der originalen Fahrzeug-Optik zu verschaffen :-s

    Was mir im direkten Vergleich immer wieder auffällt, wie altbacken und "billig" das Cockpit der E8x Reihe, zur F-Serie wirkt. Findet man in so einem kurzen Zeitraum irgendwie bei keiner anderen Baureihe.
    Hat man sich bei BMW endlich mal,mehr Mühe gegeben, obwohl qualitativ beim F dennoch einiges geht (gerade im Vergleich zur Konkurrenz)
     
Thema: Das Leben ist zu kurz, um langweilige Autos zu fahren!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Das leben ist zu kurz um billige Autos zu fahren

    ,
  2. das leben ist zu kurz um langweilige autos zu fahren bild

    ,
  3. das leben ist zu kurz das leiweiliige auto zu fahren

Die Seite wird geladen...

Das Leben ist zu kurz, um langweilige Autos zu fahren! - Ähnliche Themen

  1. E87 120d Fahrer - neu

    E87 120d Fahrer - neu: hallo, Mein Name ist Burak, ich bin 17 Jahre alt, werde ich Sommer 2017 18, habe meine Führerschein seit 5 Monaten. Bis jetzt bin ich zum größten...
  2. 120i ruckelt beim Fahren?

    120i ruckelt beim Fahren?: Hallo Ich wollte mir ein neues Auto zulegen und schaute mir einen BMW 120i an. (Inverkehrsetzung 12/04, 76000 km,150 PS, Automatisches Getriebe)...
  3. Brauche Bilder für die Spaltmaße des Vorderen teils des Autos

    Brauche Bilder für die Spaltmaße des Vorderen teils des Autos: Hallo Liebe Comunity, ich bräuchte jemanden der so lieb wäre und mir Bilder von seinen Spaltmaßen zur Verfügung stellen kann am besten die im...
  4. [E87] Getriebestörung Gemäßigt fahren

    Getriebestörung Gemäßigt fahren: hallo leute habe einen automatik getriebe e87 bj 2005 bin heute oft mit manuell schaltung gefahren und nach dem ich mein auto gepakt habe nach ner...
  5. Unteschiedliche Höhen Fahrer-/Beifahrersitz

    Unteschiedliche Höhen Fahrer-/Beifahrersitz: Hallo zusammen, nun ist er endlich da. Unser 120i Sport Line F20. 09/2016 Allerdings scheinen Fahrersitz und Beifahrersitz nicht identisch in der...