Darlehenszinsen

Dieses Thema im Forum "Finanzielles & Absicherung" wurde erstellt von Matthias91, 10.01.2015.

  1. #1 Matthias91, 10.01.2015
    Zuletzt bearbeitet: 10.01.2015
    Matthias91

    Matthias91 1er-Fan

    Dabei seit:
    13.08.2013
    Beiträge:
    661
    Zustimmungen:
    1
    Motorisierung:
    123d
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    04/2008
    Hallo Leute!

    Hätte mal eine Frage bezüglich Darlehenszinsen bzw. deren Höhe.
    Bin in dem Punkt nicht wirklich bewandert und bräuchte da mal einen Rat bzw. Infos.

    Es geht um ein Darlehen (nicht von mir) in Höhe von 57.000 €. Abgeschlossen wurde dieses am 01.01.2008. Als Zinssatz war damals noch 6,5 % angegeben und mittlerweile ist er bei 4,75 %.
    Getilgt wird dieser monatlich mit 300 €. Jetzt zu meiner Frage:

    Auf allen Jahreskontoauszügen und auch auf dem aktuellen von 2014 wurde jeden Monat eine Gutschrift von +300 € vorgenommen. Soweit auch verständlich, da diese ja getilgt wurden. Allerdings steht unter jeder monatlichen Gutschrift eine Zeile mit Zinsen in Höhe von -194,50 € die jeden Monat etwa um 0,50 € sinken.

    In etwa so:

    01.01.2014:
    Gutschrift +300€
    Zinsen -194,50€ (4,75 %)

    01.02.2014:
    Gutschrift +300€
    Zinsen -194,00€ (4,75 %)

    usw. usw.

    Ich hab ziemlich wahrscheinlich einen Denkfehler aber das kann doch so nicht so ein oder? Heißt ja ich würde 2/3 von dem was ich tilge an Zinsen abdrücken und nur 100 € für den eigentlich Kredit pro Monat tilgen. Theoretisch tilge ich ja pro Jahr 3600 € aber davon gehen 2400 € an Zinsen drauf (die ganz unten auch unter Darlehenszinsen aufgeführt werden) und 1200 € werden vom Kontostand des Darlehens pro Jahr abgezogen.

    Nach dieser Rechnung ist der Kredit erst in 47,5 Jahren abbezahlt und ich zahle etwas über 150.000 € für einen 57.000 € Kredit.

    Verzeiht meine Unwissenheit aber wo hab ich den Denkfehler? :lol::icon_smile:

    Gruß
    Matthias
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Danny93, 10.01.2015
    Danny93

    Danny93 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    23.02.2013
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    In 2014 scheinen noch um die 49 TEUR Kreditsumme offen zu sein (Zinsen pro Monat ca. 194€, also im Jahr 2328€. Die 2328€ entsprechen 4,75%, hochgerechnet auf 100% ergibt das rund 49 TEUR).

    Und im Umkehrschluss sind 4,75% Zinsen p.a. auf 49 TEUR Restschuld halt ca. 2328€ Kosten an Zinsen im Jahr... also alles richtig.

    Bei konstant 300€ Rate im Monat und konstant 4,75% Zinsen über die gesamte Restlaufzeit kommt man dann auf ungefähr 22 Jahre Laufzeit, da die Tilgung zugunsten der ersparten Zinsen immer mehr zunimmt (kannst du dir selbst ausrechnen mit einem Kreditrechner für Annuitätendarlehen...google...). Der Gesamtaufwand beläuft sich dann (ausgehend von den 49 TEUR, Gesamtaufwand ist also eigentlich noch um einiges höher, da die ursprüngliche Darlehenssumme höher war) auf knapp 79 TEUR.

    Also um es kurz zu machen: 2/3 der Rate gehen aktuell für Zinsen drauf.
     
  4. #3 Patrese, 10.01.2015
    Patrese

    Patrese 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    28.11.2014
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Motorisierung:
    116i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    12/2014
    Die Tilgung ist viel zu niedrig, das ist das Problem bei dieser Sache.
     
  5. #4 Matthias91, 11.01.2015
    Matthias91

    Matthias91 1er-Fan

    Dabei seit:
    13.08.2013
    Beiträge:
    661
    Zustimmungen:
    1
    Motorisierung:
    123d
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    04/2008
    Ok das leuchtet mir alles ein bisschen ein. Hatte irgendwie ein Brett vor dem Kopf :D Heißt also, dass von der Rate nach und nach ein größerer Teil für die Tilgung draufgeht und die Zinsen nach und nach weniger werden oder?

    Leider finanziell nicht anders machbar!
     
  6. #5 Dani_93, 11.01.2015
    Dani_93

    Dani_93 1er-Fanatiker(in)
    Moderator

    Dabei seit:
    02.04.2013
    Beiträge:
    4.680
    Zustimmungen:
    395
    Ort:
    Nähe Stuttgart
    Motorisierung:
    130i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Vorname:
    Daniel
    Klar, du zahlst ja Zinsen auf den Kredit und durch die Tilgung nimmt dieser langsam ab, sodass die Zinsen auch runtergehen und bei gleichmäßiger Zahlung die Tilgung zunimmt.
     
  7. #6 Maulwurfn, 11.01.2015
    Maulwurfn

    Maulwurfn 1er-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    14.07.2011
    Beiträge:
    8.763
    Zustimmungen:
    120
    Ort:
    Helgoland
    Was ich frage: So etwas rechnet man sich doch vorher aus, bzw. man lässt es sich vorrechnen, wenn man dazu nicht in der Lage ist. Eigentlich dürfte da doch keine Überraschung auftreten.
     
  8. Högi

    Högi 1er-Fan

    Dabei seit:
    07.01.2012
    Beiträge:
    897
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    weißt du doch nicht
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Vorname:
    Christian
    Das was da gezahlt wird, ist nicht die Tilgung, sondern die monatliche Annuität. Die Annuität beinhaltet Zins und Tilgung. Wäre deine Tilgung gleichbleibend bei 300,- Euro, dann kämen noch ca. 194,- Euro Zinsen hinzu und es wären monatlich 494,- Euro, wobei die die monatliche Zahllast (Annuität) stetig sinkt, bis die letzte Rate nur noch 300,- Euro und ein paar Zinsen betrüge.
     
  9. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 borninio, 11.01.2015
    borninio

    borninio 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    14.08.2009
    Beiträge:
    403
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hamburg
    Vorname:
    Borni
    Gut erklärt, Hoegi. Fakt ist, dass ein seriöser Bankberater von so einem Kredit abgeraten haette.

    Hoffe nicht, dass da jemand sein Auto mit diesen Werten finanziert :D
     
  11. #9 Matthias91, 11.01.2015
    Zuletzt bearbeitet: 11.01.2015
    Matthias91

    Matthias91 1er-Fan

    Dabei seit:
    13.08.2013
    Beiträge:
    661
    Zustimmungen:
    1
    Motorisierung:
    123d
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    04/2008
    Natürlich. Wie gesagt es ist nicht mein Kredit.. mehr möchte ich da aus persönlichen Gründen nicht zu sagen. Zumindest nicht öffentlich hier ;)

    Vielen Dank für die Infos ;)

    Ne keine Sorge :D
     
Thema:

Darlehenszinsen