Chiptuning mit entfernen vom DPF--> Fragen

Diskutiere Chiptuning mit entfernen vom DPF--> Fragen im BMW 120d Forum im Bereich Informationen zum 1er E-Modell 2004-2013; Hallo Community, mal eine Frage in die Runde. Ich möchte meinen E88 120d gern ein bisschen mehr Leistung zukommen lassen. Auf jeden Fall soll dazu...

  1. #1 bandit_dbr, 08.07.2019
    bandit_dbr

    bandit_dbr 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    02.10.2010
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Community,
    mal eine Frage in die Runde.
    Ich möchte meinen E88 120d gern ein bisschen mehr Leistung zukommen lassen.
    Auf jeden Fall soll dazu der DPF weichen.(Bitte keine Vorträge zu dem Thema. Bin mir der Konsequenzen bewusst.Dazu wird das Fahrzeug nicht mehr als 1500km im Jahr bewegt.

    Nun zu meinen Fragen.

    Welchen "Tuner" könnte im Raum Ostsee empfehlen oder wer ist fit mit diesem Thema?
    Was ist besser Downpipe oder Vorhanden umrüsten lassen?
    Wir das AGR-Ventil immer mit deaktiviert und warum wird das immer mitgemacht?

    Vielen Dank für Eure Hilfe.
     
  2. #2 alpinweisser_120d, 08.07.2019
    alpinweisser_120d

    alpinweisser_120d Software-Entwickler

    Dabei seit:
    11.01.2010
    Beiträge:
    18.092
    Zustimmungen:
    1.813
    Ort:
    Selbstst. Entwickler KFZ Software
    Fahrzeugtyp:
    120d Coupé
    Motorisierung:
    1er M
    Ein Besser gibt es nicht wirklich. Auffälliger ist die Downpipe. Unauffälliger ist die Bearbeitung des DPF, dafür verlierst du die spontane Rückrüstfähigkeit.
    Das AGR ist unabhängig vom DPF, es wird nicht zwingend mit deaktiviert. Mit deaktivierem Agr hast du etwas mehr Abgastemperatur im Teillastbereich. Verhinderst allerdings eine Verkokung der Ventile. Zudem sinkt die Regenerationshäufigkeit durch die bessere Homogenisierung.
     
    Fabsgedio, 790FX und Flo95 gefällt das.
  3. #3 saibot003, 08.07.2019
    saibot003

    saibot003 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    26.02.2017
    Beiträge:
    362
    Zustimmungen:
    109
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (E81)
    Baujahr:
    12/2011
    Spritmonitor:
    Ich habe einen leergeräumten DPF von meinem 120d noch im Keller.
     
  4. Chippo

    Chippo 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    07.07.2019
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    2
    Leergeräumter DPF ist wesentlich besser als ein blankes Rohr, da selbst die "normale" Polizei schon darauf geschult sein kann.
    AGR auf jeden Fall mit rausprogrammieren, senkt den Verbrauch + mehr Leistung im Teilbereich.
     
    saibot003 gefällt das.
  5. #5 alpinweisser_120d, 09.07.2019
    alpinweisser_120d

    alpinweisser_120d Software-Entwickler

    Dabei seit:
    11.01.2010
    Beiträge:
    18.092
    Zustimmungen:
    1.813
    Ort:
    Selbstst. Entwickler KFZ Software
    Fahrzeugtyp:
    120d Coupé
    Motorisierung:
    1er M
    Die Leistung ändert sich durch das Agr nicht. Das ist ein Stammtisch-Irrglaube.
     
  6. Chippo

    Chippo 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    07.07.2019
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    2
    Nennen wir es "Ansprechverhalten" und nicht " Leistung". Ist das AGR jedoch verschließen kann man schon wieder über Leistung reden. Irrglaube ist es nicht, sondern von Fall zu Fall unterschiedlich ;)

    https://community.dieselschrauber.org/viewtopic.php?t=3095
     
    790FX gefällt das.
  7. #7 alpinweisser_120d, 09.07.2019
    Zuletzt bearbeitet: 09.07.2019
    alpinweisser_120d

    alpinweisser_120d Software-Entwickler

    Dabei seit:
    11.01.2010
    Beiträge:
    18.092
    Zustimmungen:
    1.813
    Ort:
    Selbstst. Entwickler KFZ Software
    Fahrzeugtyp:
    120d Coupé
    Motorisierung:
    1er M
    Auch das Ansprechverhalten ändert sich nicht. Wenn Probleme mit dem AGR bestehen und es dadurch zu einem Leistungsverlust gegenüber der Serienleistung kommt, dann kann im Zuge der Abschaltung nicht von einer Leistungssteigerung sprechen. Man erhält eher die Serienleistung zurück, die man allerdings auch dann zur Verfügung hätte, wenn das AGR korrekt funktionieren würde.

    Aus deiner Quelle:
    Das stimmt nicht so ganz. Das Turboloch, also der Zeitraum, bis ausreichend Luftmasse für eine Einspritzfreigabe gefördert wird, bleibt davon unbeeinflusst.
    Durch das Abschalten des AGR verringert man im besten Fall die Drosselverluste etwas, was zu einem höheren Wirkungsgrad führt. Da der in Teillast aber ohnehin nicht besonders hoch ist, schlägt sich eine minimale Änderung hier nicht spürbar nieder.

    Allerdings kann man mit abgeschaltetem AGR bei Fahrzeugen mit VTG Lader das Spülgefälle in pos. Richtung beeinflussen und so die Ausschiebearbeit(Ladungswechselverluste) etwas senken. Damit erreicht man einen Verbrauchsvorteil. (Mit AGR wird über einen breiten Drehzahlbereich ein neg. Spülgefälle benötigt, da das AGR ohne dieses Druckverhältnis nicht funktionieren kann).

    WICHTIG NACH WIE VOR: AGR NICHT IN JEDEM BZ ABSCHALTEN!!! ANSONSTEN KANN DER DPF DURCH EINEN MANGELHAFTEN FREIBRENNVORGANG BESCHÄDIGT WERDEN.
     
    Chippo und saibot003 gefällt das.
  8. #8 bandit_dbr, 14.07.2019
    bandit_dbr

    bandit_dbr 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    02.10.2010
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Moin,
    entschuldigt die Woche Abstinenz.
    Nun bin ich wieder online und danke Euch schon einmal für die Nachrichten.

    Mal eine Frage zum "Chiptuning" .Ich habe die Woche viele Angebote, von vielen Anbieten gesehen.
    Was unterscheidet Diese überhaupt von einander? ( Ausgenommen welche, die vor Ort auf dem Prüfstand einstellen)
    Im Endeffekt kaufen doch alle die Software, welche einfach nur aufgespielt wird. Entweder direkt auf das DDE Steuergerät oder mit separater Box.
    Woher kommen die Preisunterschiede bzw. sind diese gerechtfertigt?

    Von 450€(Inkl. Teilegutachten und Motorgarantie) bei Racechip.de bis 600-700 € bei zB chip4power.

    Vielen Dank
     
  9. #9 alpinweisser_120d, 14.07.2019
    alpinweisser_120d

    alpinweisser_120d Software-Entwickler

    Dabei seit:
    11.01.2010
    Beiträge:
    18.092
    Zustimmungen:
    1.813
    Ort:
    Selbstst. Entwickler KFZ Software
    Fahrzeugtyp:
    120d Coupé
    Motorisierung:
    1er M
    Im Chiptuningbereich ist das leider gängige Praxis und die absolute Mehrheit der Anbieter handhabt das so.
    Allerdings gibt es auch einige Unternehmen, die sich mit den Details auseinandersetzen und eigene Kalibrierungen entwickeln.
    Um nicht über den Tisch gezogen zu werden brauchst du das nötige Feingefühl. Allerdings kannst du dich mit logischem Menschenverstand leichter auf ein Unternehmen einschießen.

    Meide generell Unternehmen, die Tunings für alle verschiedenen Hersteller und alle verschiedenen Fahrzeuge anbieten.
    Selbst einzelne Hersteller haben oft eine Vielzahl von verschiedenen Motorsteuerungen(Zuliefere wie Bosch, Continental, Marelli...). Die verschiedenen Logiken eines Herstellers bis im Detail zu durchdringen ist schon unglaublich schwierig, das Ganze dann auch noch herstellerübergreifend (mit grundlegend verschiedenen Objectcodes) zu verstehen ist praktisch ausgeschlossen. Der Eigencodeanteil ist gerade bei BMW generell sehr hoch, Bosch liefert nur noch in etwa die Hälfte der Funktionen. Da die Zeit pro Tag begrenzt ist und der Umfang in den komplexen Motorsteuerungen extrem hoch ist, können sich Einzelne nicht in alle Steuerungen einarbeiten.

    So lange bei einem Tuning auf dem Prüfstand in jedem Pull nur die Leistung gemessen wird, wird im besten Fall der Volllastbereich kalibriert.
    Die gemessene Leistung steht allerdings in keinem Verhältnis zur Qualität der Kalibrierung. Denn wenn zahlreichen Schutzfunktionen abgeschaltet werden, dann wird im Gegenzug auch eher eine höhere Leistung erreicht. Wichtiger ist welche Messwerterhebung um Hintergrund erfolgt und noch wichtiger ist wie die erhobenen Informationen zur Kalibrierung der Motorsteuerung verknüpft werden. So erreicht man gleichzeitig eine hohe Leistung bei gleichbleibender Prozesssicherheit.
     
    Flo95 gefällt das.
  10. #10 bandit_dbr, 14.07.2019
    bandit_dbr

    bandit_dbr 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    02.10.2010
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0

    Vielen Dank für den ausführlichen Gedankengang!

    Das hilft auf jeden Fall die Hintergründe zur verstehen.
    Nun stellt sich nach dem Bericht eine ganz wichtige Frage für mich:
    Welchen Tuner kann man denn beruhigt anfahren und ggf. sogar vertrauen?
    Wie gesagt, ich komme aus MV. Somit wäre ungefähr der Raum Berlin-Hamburg interessant.

    Sicherlich muss es nicht die absolute Endstufe sein, dafür fahre ich das Cabrio zu wenig <1000km p.a. ,
    trotzdem soll die Sache Hand und Fuß haben.
    Man man was zu Denen sagen?Die Jungs behandeln schon seit gefühlt 10 Jahren das Thema hier an der Küste.
    http://www.chiptuning-rostock.de/


    Schönen Sonntag
     
Thema:

Chiptuning mit entfernen vom DPF--> Fragen

Die Seite wird geladen...

Chiptuning mit entfernen vom DPF--> Fragen - Ähnliche Themen

  1. Flexrohr Hosenrohr Dieselpartikelfilter DPF BMW E81 E82 E87 E88 E90 E91 E93 N47

    Flexrohr Hosenrohr Dieselpartikelfilter DPF BMW E81 E82 E87 E88 E90 E91 E93 N47: [IMG] EUR 32,90 End Date: 28. Jul. 12:57 Buy It Now for only: US EUR 32,90 Buy it now | Add to watch list Weiterlesen...
  2. Wechsel von Saab...und Fragen

    Wechsel von Saab...und Fragen: Liebe BMWler, ich fahre ein Saab 9-3/II Diesel-Cabrio seit 5 Jahren. Mit 350000 Kilometern ist jetzt einfach Schluss, technisch ist das Auto schon...
  3. Frage an alle m135 i Fahrer bis bj. 2013 mit cic

    Frage an alle m135 i Fahrer bis bj. 2013 mit cic: Hallo zusammen. Bin schon seit Monaten zugange rauszufinden warum ich die Sportanzeigen nicht von kw auf ps umstellen kann. Meine Recherchen...
  4. N54 Downpipes Frage

    N54 Downpipes Frage: Hey Leute, Und zwar fahre ich bei meinem 135i N54 derzeit Original DP + N55 midpipe(highflow ohne msd) + performance esd Jetzt meine Frage,...
  5. Chiptuning oder größeres Modell kaufen?

    Chiptuning oder größeres Modell kaufen?: Hallo allerseits, bin eigentlich recht neu im Forum und lese öfters gerne einige Diskussionen hier durch. Jetzt hatte ich aber eine Frage zum...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden