Chiptuning ja oder nein

Dieses Thema im Forum "BMW 1er M Coupé" wurde erstellt von MCVO, 22.01.2015.

  1. MCVO

    MCVO 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    14.04.2014
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Motorisierung:
    1er M
    Modell:
    Coupé (E82)
    Ist es Sinnvoll den M noch zu tunen oder ratet ihr davon ab?

    Hardware ist alles Serie, Wie sieht es mit der Haltbarkeit aus? und Kulanz?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 saber-rider1, 22.01.2015
    saber-rider1

    saber-rider1 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    12.05.2014
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Motorisierung:
    135i
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    06/2010
    Vorname:
    Stefan
    Spritmonitor:
    Sinnvoll??
    Das kannst nur Du Dir selber beantworten. Reicht Dir die Leistung?
    Wenn ja: Nicht tunen.
    Wenn nein: Tunen. Aber nur, wenn Du Dir der Risiken bewußt bist.

    Mach Dir keine Illusionen. Beim tunen kann (muß nicht) immer mal was schief laufen.

    Der 1er M hat den N54-Motor drin, welcher als recht "Tuning-Freundlich" gilt.

    Kulanz? Worauf?
     
  4. #3 -=Flo=-, 22.01.2015
    -=Flo=-

    -=Flo=- 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    08.05.2012
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei München
    Motorisierung:
    1er M
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    04/2012
    Vorname:
    Flo
    Was den N54 gut tut, sind DP mit 200 Zeller HJS HD. Dann können die Turbos leichter drehen.
    Software Optimierung geht bis 400 PS ohne große Verluste an der Haltbarkeit.

    Kulanz ist rum wenn Sie es rausbekommen. Es gab schon fälle von getunten Fahrzeugen (Software) welche trotzdem neue Turbos bekommen haben weil es der Händler nicht überprüft hat.

    Ich kenn aber auch Fälle wo der Tausch eine AGA zum Ausschluss der Kulanz / Garantie auf den Motor geführt hat.
     
  5. MCVO

    MCVO 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    14.04.2014
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Motorisierung:
    1er M
    Modell:
    Coupé (E82)
    Ok danke schon mal

    Ist es dann überhaupt ratsam chiptuning durchzuführen ohne die 200 Zeller Downpipes?
     
  6. #5 eisheilig, 22.01.2015
    eisheilig

    eisheilig 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    09.05.2012
    Beiträge:
    1.891
    Zustimmungen:
    198
    Ort:
    bei Oldenburg
    Vorname:
    Torsten
    Haben auch schon welche gemacht, geht aber sicherlich auf Kosten der Langlebigkeit und die angestrebte Leistung könnte höher sein. Die Reihenfolge ist eigentlich erst Hardware, dann Software.
    Chiptuning bieten dir hier im Forum einige an, mir fallen ad hoc 5 Firmen ein, die auch hier gelistet sind.
    Die Frage ist doch zunächst, was willst du erreichen? Ohne jegliche Hardwareänderung bieten die meisten lediglich 390 PS an und da die Serienstreuung bereits um die 360PS liegt, ist die Ausbeute eher gering. 420 PS wirst du nur mit weiteren Komponenten wie geänderte DP´s, Wagner LLK, geänderte Midpipe und ESD erreichen. Darüber dann nur noch mit Turbomods.
     
  7. CCERR

    CCERR 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    05.04.2013
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    0
    Mann erreicht auch ohne Turboumbau über 420PS :wink:
     
  8. Forex

    Forex 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    28.12.2013
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Zürich
    Motorisierung:
    1er M
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    08/2011
    Vorname:
    Thomas
    Das ist korrekt (und zwar nach EWG!)!
     
  9. #8 eisheilig, 22.01.2015
    eisheilig

    eisheilig 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    09.05.2012
    Beiträge:
    1.891
    Zustimmungen:
    198
    Ort:
    bei Oldenburg
    Vorname:
    Torsten
    Na klar, man kann auch ohne Fallschirm vom Eiffelturm springen...zumindest einmal!
    Ich meinte natürlich standfeste Leistung, die auch mal eine Vollgashatz schadenfrei übersteht.
     
  10. CCERR

    CCERR 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    05.04.2013
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    0
    Standhaft ist es auch mit über 420PS mit den richtigen Komponenten:wink:

    Danke Forex ich glaub wir gehen mal wieder rüber zu "uns" :wink:
     
  11. #10 Rudy_94, 22.01.2015
    Rudy_94

    Rudy_94 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    08.01.2014
    Beiträge:
    236
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Erding
    Motorisierung:
    1er M
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    02/2012
    Vorname:
    Rudi
    +1 :D

    Gerade den selben Gedanken gehabt :roll:
     
  12. MCVO

    MCVO 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    14.04.2014
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Motorisierung:
    1er M
    Modell:
    Coupé (E82)
    Meinte was ist zu erwarten wenn man keine Hardware Änderung vornimmt?! Oder macht das dann kein Sinn?
     
  13. #12 Forex, 22.01.2015
    Zuletzt bearbeitet: 22.01.2015
    Forex

    Forex 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    28.12.2013
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Zürich
    Motorisierung:
    1er M
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    08/2011
    Vorname:
    Thomas
    Macht Sinn. Sonst fliegt unser Auto auch noch vom Eiffelturm.. :roll:

    Ist eigentlich schade, da stellt einer eine Frage, es gibt Antworten von Personen mit Erfahrungswerten und gewisse Personen sprechen einem diese Erfahrung, selbstverständlich wider besseren Wissens, ab. Ich frage mich nur, wenn die Theoretiker recht haben sollen, für was braucht es dann noch Praktiker?
    Es soll Autos geben, die fahren schon seit zig 10tkm auf der Rennstrecke und auf den deutschen Autobahnen, notabene mit obigen Leistungswerten und OEM-Turbos und laufen klaglos. Aber wenn die Theoretiker für >420PS gleich grössere Lader verbauen wollen, bitte. Ist ja nicht mein Geldbeutel.

    Aber meine Meinung dazu muss ich ja wohl hier nicht mehr niederschreiben, oder?
     
  14. #13 eisheilig, 22.01.2015
    eisheilig

    eisheilig 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    09.05.2012
    Beiträge:
    1.891
    Zustimmungen:
    198
    Ort:
    bei Oldenburg
    Vorname:
    Torsten
    Stammtischgelaber :roll:

    Macht das mal unter "euch" aus, bin ich ganz "eurer" Meinung.
     
  15. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. Forex

    Forex 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    28.12.2013
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Zürich
    Motorisierung:
    1er M
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    08/2011
    Vorname:
    Thomas
    Diejenigen Personen, welche solche Autos fahren und die Standfestigkeit jeden Tag unter Beweis stellen, kanzelst Du also mit "Stammtischgelaber" ab.

    Ich glaube, ich muss hierzu nichts mehr sagen..
     
  17. #15 eisheilig, 23.01.2015
    eisheilig

    eisheilig 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    09.05.2012
    Beiträge:
    1.891
    Zustimmungen:
    198
    Ort:
    bei Oldenburg
    Vorname:
    Torsten
    Ist wohl besser so...und mal wieder ein verbrannter Thread! :roll:

    Das ist ein Diskussionsforum hier und wenn man seine eigene Meinung nur kurz anreisst, als einzig richtig erachtet, um dann beleidigt zu sein und ankündigen sich elitär in seinen eigenen Bereich zurückzuziehen -wo auch immer das ist- dann ist das genau der Kindergarten, warum sich viele hier gar nicht mehr zu Wort melden.

    Wie wäre es denn einfach mal mit Fakten?? Was wurde gemacht, wieviel Leistung war es vorher und hinterher (Diagramme), wieviele km seitdem und wie oft wird das ausgereizt auf offener Strecke?

    Es gab doch nun schon genug Themen dieser Art hier im Forum, da kann man sich schon mal Grundinformationen holen, dann noch einige Gespräche mit Tunern führen und für sich den richtigen Weg entscheiden. Ist wohl auch eine Grundsatzfrage der persönlichen Einstellung. Ich bereite solche Dinge langfristig vor, und dazu gehört für mich als erstes, das Nadelöhr DP's und den folgenden Abgastrakt zu optimieren! Das ist technisch gesehen die einzig richtige Lösung und natürlich geht das auch ohne, aber wie gut und haltbar ist das? Zudem ist bei den Werksturbos -ebenfalls technisch bedingt- irgendwann Ende der Fahnenstange. Warum beschäftigt sich denn z.B. Tuningwerk mit der Optimierung der Werkslader und bietet für große Lösungen auch größere Turbos an?
     
Thema: Chiptuning ja oder nein
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. chiptuning ja oder nein bmw

    ,
  2. wie gut ist die clutchmaster FX350

Die Seite wird geladen...

Chiptuning ja oder nein - Ähnliche Themen

  1. Ja, man kann Mountainbikes im M135xi (oder sonstwas Fxx) drin transportieren

    Ja, man kann Mountainbikes im M135xi (oder sonstwas Fxx) drin transportieren: Ich hab mich das immer gefragt und nie gemacht (da noch ein Kombi daneben stand). Aber es geht. Ist aber nicht angenehm wegen Ladekante und dem...
  2. Chiptuning

    Chiptuning: Hallo Ich habe momentan ein bmw 120d und habe ihn bei Heron chippen lassen. Seither sehr zufrieden. Nun möchte ich mir ein 125d zulegen. Habe...
  3. Chiptuning - Langzeiterfahrungen

    Chiptuning - Langzeiterfahrungen: Hallo liebe Freunde, mich würde einfach mal interessieren, welche (Langzeit-)Erfahrungen ihr mit Leistungssteigerungen (egal, ob Box oder...
  4. Sammelbestellung MS Chiptuning 2016?

    Sammelbestellung MS Chiptuning 2016?: Hallo Leute und Marcel! Ich hätte Interesse an eine Leistungsoptimierung meiner 335i, jedoch ist der Preis sehr hoch um das allein zu machen!...
  5. Chiptuning

    Chiptuning: Liebe Leser, Wende mich an euch, weil ich gerne wissen möchte ob jemand schon Erfahrungen mit dem Chiptuning hat und mir da einige Infos geben...