Chip-Tuning und Service in 'ner BMW-Niederlassung

Diskutiere Chip-Tuning und Service in 'ner BMW-Niederlassung im Tuning E8x Forum im Bereich Informationen zum 1er E-Modell 2004-2013; Hallo! mich würde mal interessieren, wer sich hier schon mal mit einem getuneden Auto in eine BMW-Niederlassung oder BMW-Vertragswerkstatt...

  1. mak

    mak 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    24.09.2008
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    mich würde mal interessieren, wer sich hier schon mal mit einem getuneden Auto in eine BMW-Niederlassung oder BMW-Vertragswerkstatt getraut hat, um dort einen Service machen zu lassen.
    Speziell bei Tuning über Software-Update, sieht man ja erst mal nicht, dass das Auto getuned ist. Merken die das trotzdem irgendwie, zum Beispiel bei der abschließenden Testfahrt?
    Und was macht BMW dann wenn sie es merken? Zulassung entwerten, oder für viel Geld Orginalsoftware aufspielen?

    Über Erfahrungsberichte wäre ich sehr dankbar!

    viele Grüße vom
    mak
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. BeBiBu

    BeBiBu 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    18.06.2008
    Beiträge:
    280
    Zustimmungen:
    0
    Also wenn du deinen BMW mit nem Laderschaden oder sonstwas zum Händler stellst und Kulanz oder Gewährleistung möchtest, soll es ja Händler geben, die versuchen einem das Tuning nachzuweisen. Dazu muss aber meines Wissens nach das Steuergerät sogar eingeschickt werden, da das auf die schnelle nicht vom Händler machbar ist.

    Beim ganz normalen Service wird garantiert kein Aufwand betrieben um deine Software durchzuchecken... und wenn der Eimer bei einer Testfahrt (die ja wohl im Normalfall nichtmal stattfindet) etwas besser geht, dann ist es eben Serienstreuung. Und das Popometer eines BMW Meisters ist auch nicht unbedingt genauer als das eines Anderen ;)
     
  4. -MINI-

    -MINI- 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    13.03.2007
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Osnabrück
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    Vorname:
    Stefan
    also ich habe eben noch mit dem Serviceberater meines Vertrauens über genau dieses Problem gesprochen... Es ist wohl so, das wenn ein gechiptes Auto an einen BMW Tester angeschlossen wird (wir hatten das Beispiel Turboschaden), so werden die Daten SOFORT nach München geschickt. Dort wird dann erkannt das eine andere Software aufgespielt wurde und das Auto wird quasi Lebenslang als getuned eingestuft.
    Soll heissen mit Gewährleistungs und Garantieansprüchen läuft dann GAR NIX mehr über BMW...
     
  5. mak

    mak 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    24.09.2008
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    hmm,
    das trifft aber nur Leute die ein junges Auto mit Garantie haben.
    Alle anderen sollten davon reichtlich unbetroffen sein.

    Hats denn noch keiner gewagt?

    Ein Tuner des Vertrauens hat mit erzählt, dass eine BMW-Werkstatt den Softwarestand nicht auslesen kann, sondern nur in der Lage ist eine neue Softwareversion einzuspielen. Ich vermute mal, dass das nur die halbe Wahrheit ist...
     
  6. #5 Turbo-Fix, 15.10.2008
    Turbo-Fix

    Turbo-Fix 1er-Süchtling

    Dabei seit:
    01.10.2007
    Beiträge:
    10.879
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Lemgo
    Fahrzeugtyp:
    125d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    03/2013
    Vorname:
    Ingo
    jeder erzählt das, was ihm am besten in den Kram passt.
    es soll ja auch Tuner geben, die behaupten, das man ihr Tuning nicht nach weisen könnte :lol:
     
  7. Ombre

    Ombre 1er-Profi

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    2.938
    Zustimmungen:
    22
    Ort:
    -----
    Fahrzeugtyp:
    125d
    Baujahr:
    01/2016
    Euch ist aber schon klar das wir in der Digitalen, vernetzten Welt Leben? :wink:
    Schaut mal in die Vergangenheit, BMW war in der Elektronik immer am weitesten, viel weiter als alle anderen, warum sollen die den Vorsprung nicht auch noch heute haben
     
  8. cisi

    cisi 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    24.05.2007
    Beiträge:
    1.183
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Fahrzeugtyp:
    130i (FL)
    mein alter 120d war gerade bei der inspektion wegene nem kaputten anlasser.(bzw. das erdungskabel vom anlasser hatte sich gelöst oder irgend so was).
    Wurde ausgetauscht und eigendlich auch nichts zu tuning gesagt.
     
  9. Ombre

    Ombre 1er-Profi

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    2.938
    Zustimmungen:
    22
    Ort:
    -----
    Fahrzeugtyp:
    125d
    Baujahr:
    01/2016
    Gesagt nicht, klar ist ja deiner, aber gespeichert :wink:
     
  10. #9 mini s 255, 15.10.2008
    mini s 255

    mini s 255 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    19.07.2008
    Beiträge:
    400
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Duisburg
    Bei dem richtigen :lol: gibt es keine Probs.
     
  11. cisi

    cisi 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    24.05.2007
    Beiträge:
    1.183
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Fahrzeugtyp:
    130i (FL)
    ehrlich gesagt glaube ich nicht, dass das reine auslesen des fehlerspeichers und beim generelle service irgendwie auf das tuning aufmerksam zu werde ist..

    Da muss schon gezielt das steuergerät ausgelesen werden(die prüfsummen stimmen ja ohnehin, sonst würde der motor nicht starten) und auf anomalien überprüft werden. Oder eine abgas Kontrolle. Obwohl die auch im ramen des gesetzlichen nach dem tuning ist. Von dem her ...
     
  12. YT

    YT 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    25.04.2006
    Beiträge:
    3.441
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeugtyp:
    135i
    Motorisierung:
    135i xDrive
    Modell:
    Hatch (F20)
    Das läuft ganz einfach: jedes Mal wenn an der Software was geändert wird, dann wird das gespeichert. Wenn dein BMW Servicemensch den Schlüssel einließt weiß er schon, dass die Software nicht mehr original ist ;-)

    Du hast ein Update mehr erhalten, als dir BMW gegeben hat. Ganz einfache Sache :wink:

    Die HErsteller sind nicht doof :twisted:
     
  13. #12 M to the x, 15.10.2008
    M to the x

    M to the x 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    27.05.2008
    Beiträge:
    4.699
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Wenn nach dem Software-Update kein Tuning mehr da ist, kann man auch keins mehr nachweisen, es wirkt dann aber auch weniger :wink:
     
  14. Ombre

    Ombre 1er-Profi

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    2.938
    Zustimmungen:
    22
    Ort:
    -----
    Fahrzeugtyp:
    125d
    Baujahr:
    01/2016
    Man kann Glauben u. Hoffen, aber Fakt ist, die Händler sind angehalten immer die Fahrzeugdaten aus zu lesen, auch wenn man wegen eines Klappergeräsuch zum Händler fährt.
    Wird eine neue SW aufgespielt, muss vorher der Fehlerspeicher gelesen werden u. viele weiteren Daten.

    Es muss aber auch klar sein, wer sein Fahrzeug verändert geht Wissentlich ein Risiko ein, dann hat man eben alle Vor- u. Nachteile zu tragen.

    Ein Deutscher Hersteller, nicht BMW, geht davon aus, das mehr als 12% seiner Diesel eine Leistungssteigerung erfahren, das erhöht natürlich den Verschleiß, zu Glauben das wäre nicht so, ist totaler Quatsch.
    Natürlich haben dann die Hersteller großes Interesse daran frühzeitig zu erkennen ob man gedreht hat.
    Klar auch das ein Tuner da lieber sagt das man das gar nicht merkt, er will ja etwas verkaufen u. mit Schwarzmalerei, würde er sich selber das Geschäft ruinieren.

    Mir ist das am Ende egal, meiner hat keinen Chip u. bekommt auch keinen, jeder kann machen was er für richtig hält.
     
  15. cisi

    cisi 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    24.05.2007
    Beiträge:
    1.183
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Fahrzeugtyp:
    130i (FL)
    Soo einfach wie du das da schreibst ist es mit sicherheit nicht.
    Wer sagt dir, dass da eine history eingebaut ist? Hast du das gerade erfunden oder steht das irgendwo?

    Soweit ich informiert bin ist da ein speicher mit dem motormanagement drauf, das wars. Zur sicherheit ist der per keys auf seine vollständigkeit geprüft. Wenn die keys passen, dann startet der motor.

    Ein zweiter speicher der über eine update historie verfügt, das hast bis jetzt nur du gesehen...

    Zum überschreiben wird das steuergerät ausgebaut(bei mir zumindest), und im ausgebautem zustand geflasht. Da hängt keine elektronik mehr die irgendwas mitschreiben könnte oder überprüfen könnte.
    Und die versionsnummer wird auch nicht verändert. Dh. nur ein bit per bit vergleich bringt dich zum resultat ob getunt oder nicht.

    Für fehler im speicher sind die keys zuständig. Stimmen die checksummen nicht überein, startet der motor nicht. (die checksummen werden aber neu berechnet mit dem tuning)

    Dann wird es eingebaut. Und dann sagst du ist irgendwo noch ne kopie der steuersoftware, und du sagst die wird dann bit per bit verglichen mit dem steuergerät, welches gerade eingebaut wurde. naja.

    Ob es gut ist oder nicht sei dahingestellt, aber das zu erkennen ist nicht mal soo einfach wie das manche schreiben.
    Wie gesagt. Um das software technisch raus zu kriegen bleibt dir nichts anderes übrig, als die originale mit der eingebauten zu vergleichen.(oder deren keys falls die überhaupt auf jedem auto bei gleicher version gleich sind. Könnte sein , dass eine motorseriennummer mit kodiert ist, oder ein produktionsdatum, oder das produktionswerk)
     
  16. YT

    YT 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    25.04.2006
    Beiträge:
    3.441
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeugtyp:
    135i
    Motorisierung:
    135i xDrive
    Modell:
    Hatch (F20)
    Ich sage nur, dass das Steuergerät zählt wie oft es beschrieben wird. Mehr nicht. Kein Plan ob das bei dir der Fall ist aber bei einem gewöhnlichen Tuning hat das Steuergerät dann einfach ein Update mehr als der Rest vom Auto bzw als der Schlüssel (BMW) weiß.

    So oder so ist es nachweißbar da auch die Maximalwerte (Temperaturen, gemessene Druckzustände usw...) gespeichert werden. Bmw kann im Schadensfall dann das Steuergerät ausbauen und die Maximalwerte auslesen. Liegen diese über den Serienwerten war das Auto getunt. Simple :-)
     
  17. cisi

    cisi 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    24.05.2007
    Beiträge:
    1.183
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Fahrzeugtyp:
    130i (FL)
    was redest du... wie meinst du man sieht ein update mehr als der rest???
    wird der flash speicher physikalisch auf seine maximalbeschreibungs-vorgänge überprüft?
    Wie soll das steuergerät zehlen, ist es ein lebendes wesen, ist eine logik dahinter die über eine eigene batterie verfügt die im ausgebauten zustand immer aktiv ist, wie kommst du auf sowas? Hat dir das dein händler erzählt?

    Ich sag nicht, dass es unmöglich ist. Aber eine Erklärung wäre ganz nett.
     
  18. mak

    mak 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    24.09.2008
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Also ich bin kein Profi, aber ich hab zugesehen und hab schon andere Geräte mit Softwareupdate versehen, und somit ein bisschen Erfahrung.

    Ich denke dass noch nich mal 'Das Motorsteuergerät' etwas vom Flash-Vorgang mitbekommt. Es ist in diesem Moment ausgebaut und ohne Strom. So wie ich es erlebt habe, wird ein Tastkopf auf die Platine abgesenkt, der genau die Pins zum sequenziellen lesen/schreiben des Flash-Chips abgreift. Der Flashvorgang erfolgt meiner Meinung nach somit nur unter Zugriff auf den Flash-Speicher-Chip. Der Rest der Elektronik ist ziemlich außen vor.
    Ein Zähler ist damit für mich eher unwahrscheinlich.

    Viel wichtiger für mich ist die Frage:
    - Speziell wenn kein Garantie-Fall vorliegt: unter welchen Umständen ist BMW motiviert ein Steuergerät auslesen zu lassen?
     
  19. cisi

    cisi 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    24.05.2007
    Beiträge:
    1.183
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Fahrzeugtyp:
    130i (FL)
    ganz meine rede. Und genau daher ist meiner meinung nach, ausser in garantie Fällen BMW gar nicht interessiert, das steuergerät auszulesen und zu vergleichen.
    Wenn dann mal aber was passiert, dann aber auf jedem fall.
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. -MINI-

    -MINI- 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    13.03.2007
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Osnabrück
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    Vorname:
    Stefan
    und genau das habe ich geschrieben. WENN es zu einem GARANTIEfall kommt, wird das Steuergerät abgeglichen. Sonst ist denen das völlig schnuppe. Ich habe selbst 5 Jahre für BMW gearbeitet und weiß das die Fahrzeuge auch aus München eingesehen werden können. Egal ob der Hobel in München oder in Kiel an der Dose steht. Wie weit die Technik mittlerweile ist weiß ich nicht. Vor zwei Jahren war es definitiv schon soweit das sie auf die EINGEBAUTEN Steuergeräte direkt zugreifen konnten, indem der Wagen am Tester stand.

    Und es ist ein leichtes, abzugleichen ob die Steuerzeiten oder Einspritzzeiten verändert wurden. Es wird ja immerhin eine Standartsoftware auf jedes Modell aufgespielt... und nicht für jedes Auto was die Werkshalle verlässt ein eigenes Programm getippt :D
    Ich denke, wenn bei nem Tuner pfiffige Programierer sitzen, dann werden mindestens ebenso pfiffige Kerls bei einem Konzern wie BMW sitzen ;) ... nicht umsonst war es über ein Jahr nicht möglich die aktuellen 120d zu chippen.

    Also, ich bleibe dabei, wenn es darum geht, das BMW einen GATANTIEfall übernehmen soll, prüfen sie als erstes, ob sie wirklich zahlen MÜSSEN... wenn nicht (weil Tuning vorlegt) werden sie es auch nicht machen :)

    munter...
     
  22. Ombre

    Ombre 1er-Profi

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    2.938
    Zustimmungen:
    22
    Ort:
    -----
    Fahrzeugtyp:
    125d
    Baujahr:
    01/2016
    Wenn ein BMW Fahrzeug beim Händler aufschlägt, warum auch immer, ist er verpflichtet den an den Tester zu hängen, dann werden erst mal alle Stg. Ausgelesen.
    Mal ehrlich, BMW weiß welcher Fensterheber wie oft betätigt wurde, wie viele Motorstarts u. wie viele MSA Starts das Fahrzeug hat, Betriebsstunden, Verbräuche Einspritzmengen, u. vieles mehr, warum sollen die dann nicht merken das am Steuergerät gedreht wurde :wink:

    Eigentlich ist das ja auch egal, wenn das Fahrzeug einem selber gehört, kann man damit machen was man will, man muss dann eben auch damit Leben, das es eventuell bei einem defekt keine GW oder Kulanz gibt.
    Ich weiß, jetzt gibt es gleich einen Aufschrei, aber die Hersteller sind im erheblichen Maße daran interessiert die GW Kosten niedrig zu halten, bzw., wollen verständlicherweise nicht für Defekte gerade stehen, für die sie nicht verantwortlich sind, daher schaut man sich die Daten schon näher an.
     
Thema: Chip-Tuning und Service in 'ner BMW-Niederlassung
Die Seite wird geladen...

Chip-Tuning und Service in 'ner BMW-Niederlassung - Ähnliche Themen

  1. BMW Winter Kompletträder Stahl 16" Dunlop 205/55 R16 M+S Stern

    BMW Winter Kompletträder Stahl 16" Dunlop 205/55 R16 M+S Stern: Winterkompletträder Stahl BMW 16" mit 205/55 R16 M+S mit Stern Preis 450€ bei Abholung Fotos weiter unten Dunlop SP Winter Sport 3D - DOT 4715...
  2. [F2x] Endrohrblenden schwarz Original BMW

    Endrohrblenden schwarz Original BMW: wegen Fehlkauf 2 Blenden abzugebenden. Sind von einem F3x, sollten aber auch bei einigen F2x Passen. Beide 60 Euro VB
  3. BMW Nieren mit Chromrand.....NEU

    BMW Nieren mit Chromrand.....NEU: Hallo. Ich habe noch NEUE BMW Nieren zu verkaufen. Innen schwarz mit Chromrand. VerpackungvsDie Nieren hattee ich vor einigen Jahren von meinem...
  4. BMW CONNECTED IOS APP

    BMW CONNECTED IOS APP: Endlich, die lang ersehnte Tankfüllung und Restreichweite wird nach dem letzten Update angezeigt. 118d 08/16 Kurz mit dem System connecten...
  5. Originale BMW 269 Performance Radsatz 18"

    Originale BMW 269 Performance Radsatz 18": Original BMW 269 Performance Radsatz 18" mit Sommerreifen VA: 215/40 R18 - 7,5 x 18 Zoll ET 49 HA: 245/35 R18 - 8,5 x 18 Zoll ET 52 [IMG]...