Bremssattel beschädigt durch falsche Felge?

Dieses Thema im Forum "Allgemeines zum BMW 1er F2x" wurde erstellt von surpriser, 08.10.2012.

  1. #1 surpriser, 08.10.2012
    surpriser

    surpriser 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    20.06.2012
    Beiträge:
    240
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    AT
    Ich hätte heute für meinen 120d 4 Goodyear Ultragrip 8 in 205/55R16 auf "passenden" Stahlfelgen bekommen sollen. Felgen wurden montiert und ich sollte nach ca. 20 Minuten wieder rausfahren aus der Reifenbox, daraus wurde aber leider nichts. Der Wagen ließ sich keinen Millimeter bewegen, ich hab mal gecheckt ob vielleicht die Parksperre ein Problem hat oder die Handbremse ein Problem hat, war nicht so. Die Reifenspezialisten haben mir Reifen mit falscher Einpresstiefe drauf geknallt aber immerhin schön mit dem Drehmomentschlüssel angezogen. Hab dann wieder meine Sommerreifen auf den 378er Felgen bekommen weil ich keine Zeit hatte für irgendwelche Ausflüchte, dass BMW da etwas geändert hätte mit 09/2012 und bin zu einem dringenden Termin gefahren. Seit dem Winterreifenwechselversuch quietschen die Bremsen beim leichten Anbremsen an eine rote Ampel. Bis Ende der Woche sollte ich hoffentlich passende Alufelgen in 7x16 ET40 ohne Aufpreis bekommen, allerdings frage ich mich ob meine Bremssättel durch diese Aktion Schaden genommen haben, was meint ihr dazu?

    Grüsse

    surpriser
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Presto

    Presto 1er-Fan

    Dabei seit:
    30.12.2006
    Beiträge:
    635
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    118d
    Oh oh,könnte sein das sich da was verzogen hat wenn es auf einmal quitscht,vielleicht weil du versucht hast loszufahren.
    Würde da mal bei gucken lassen,gerade bei den Bremsen.
     
  4. #3 surpriser, 25.10.2012
    surpriser

    surpriser 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    20.06.2012
    Beiträge:
    240
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    AT
    Die Bremsen wurden überprüft und sind okay, das Quitschen ist sozusagen beim 1er by Design, das wird später mal geklärt und ist auch nicht bei jeder Wetterlage zu hören.

    Hab statt den Stahlfelgen passende Alufelgen ohne Aufpreis bekommen, quasi als Entschädigung für die entstandenen Mühen.
    Ronal R42 ET40 7.0x16 mit 205/55R16 Goodyear Ultragrip 8 sind jetzt montiert und passen perfekt inkl. Gutachten für den F20 120d.

    gruß

    surpriser
     
Thema: Bremssattel beschädigt durch falsche Felge?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. f20 120d bremssattel

Die Seite wird geladen...

Bremssattel beschädigt durch falsche Felge? - Ähnliche Themen

  1. 2 x 8J18 ET52 M135i Felgen Hinten Style M436

    2 x 8J18 ET52 M135i Felgen Hinten Style M436: Die Felgen sind makellos bis auf einen Steinschlag. Laufen rund, wurde bis vor kurzem so gefahren. Keine Bordsteinkratzer, oder sonstiges. Einzeln...
  2. OZ 18" Felgen

    OZ 18" Felgen: Hi, da die Felgenfrage für nächsten Sommer noch immer nicht geklärt ist bei mir. Bin ich auf der Suche nach OZ Ultraleggera oder Formula HLT's....
  3. [E87] Passen Reifen & Felgen 8x18 et 34 & 8.5 18 et 47 auf e78?

    Passen Reifen & Felgen 8x18 et 34 & 8.5 18 et 47 auf e78?: Hi, ich bin neu hier und habe auch nicht viel Ahnung was das Thema Reifen & Felgen anbelangt. Ich bin am Überlegen mir neue Felgen mit Reifen...
  4. Felge innen verbogen

    Felge innen verbogen: Servus zusammen, Habe vor ein paar Tagen meine Winterreifen montiert, gestern beim Bremsen hat mein Auto leicht das Schlingern angefangen,...
  5. styling 108 felgen

    styling 108 felgen: Wer von euch künslern ,kann mir die 108er Felge Faken?. [IMG] Schüssel in Schwarz. ( Das geschraubte teil ) Felgenhorn in Alpinweiss. ( schmaler...