Bremskraft erhöhen

Diskutiere Bremskraft erhöhen im BMW 116d Forum im Bereich Informationen zum 1er E-Modell 2004-2013; Hallo, Ich finde dass unser 1ser wirklich nicht gut bremst, daher dachte ich daran die Bremsen durch stärkere zu ersetzen. Ich will die...

  1. #1 chintok, 01.07.2011
    chintok

    chintok 1er-Fan

    Dabei seit:
    27.01.2010
    Beiträge:
    643
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Luxemburg
    Fahrzeugtyp:
    116d (FL)
    Vorname:
    Alex
    Hallo,

    Ich finde dass unser 1ser wirklich nicht gut bremst, daher dachte ich daran die Bremsen durch stärkere zu ersetzen. Ich will die Scheiben und Beläge wechseln, jedoch weiss ich nicht welche Marke da wirklich einen Unterschied macht. Welche könnt ihr mir da weiterhelfen?

    Die Performanceanlage will ich nicht da ich dann auch 17" Winterreifen kaufen müsste... Suche also erstmal 16" Alternativen.

    Danke,

    Alex
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 misteran, 01.07.2011
    misteran

    misteran 1er-Guru

    Dabei seit:
    25.02.2009
    Beiträge:
    7.581
    Zustimmungen:
    122
    Ort:
    Bad Kreuznach
    Motorisierung:
    M235i
    Modell:
    Coupé (F22)
    Baujahr:
    05/2014
    Bremse vom 120d?
     
  4. ERaOG

    ERaOG 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    06.12.2009
    Beiträge:
    300
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    118d
    Ich nehme an, dass du mit dem 116d nicht wirklich auf Rennstrecken unterwegs bist (es geht darum, obs ein Temperaturproblem geben könnte). Ergo müsste es dir um die Bremswirkung bzw. den Druckpunkt entsprechend der Pedalkraft gehen. Wenn dem so ist, kannst du es mit Belägen mit höheren Reibwerten versuchen. Mein Tipp: Ferodo DS2500 oder DS3000. Achtung: sind beide ohne E-Nummer und die DS3000 gehen schon der Scheibe an die Substanz - bremsen aber TOP.

    Btw. habe nicht geschaut, obs die für den 1er überhaupt gibt. Ansonsten eventl. CarbonLorraine oder EBC Yellow - wobei die Yellow nicht mit den Ferodo mithalten können.
     
  5. Maiky

    Maiky 1er-Guru

    Dabei seit:
    03.11.2009
    Beiträge:
    7.975
    Zustimmungen:
    27
    Motorisierung:
    135i
    Modell:
    Coupé (E82)
    Halte einfach Ausschau nach einer größeren Anlage von einem anderen 1er.

    Ich hab auch die 130i Bremse nachgerüstet.

    Ist ganz einfach zu wechseln, meist sehr günstig zu bekommen und du weißt, dass du dann etwas besseres hast.
     
  6. #5 chintok, 04.07.2011
    chintok

    chintok 1er-Fan

    Dabei seit:
    27.01.2010
    Beiträge:
    643
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Luxemburg
    Fahrzeugtyp:
    116d (FL)
    Vorname:
    Alex
    passen den 16" auf die 130er Bremsen?
     
  7. P0114

    P0114 Gesperrt!

    Dabei seit:
    29.08.2007
    Beiträge:
    1.378
    Zustimmungen:
    3
    nein
     
  8. Maiky

    Maiky 1er-Guru

    Dabei seit:
    03.11.2009
    Beiträge:
    7.975
    Zustimmungen:
    27
    Motorisierung:
    135i
    Modell:
    Coupé (E82)
    Aber auf die vom 120d/125i!

    Die Bremse ist auch stärker als deine.

    Das einzige worauf du achten musst ist, dass du die HA Bremsscheibe vom 120d hatch verwendest. Die anderen passen bei dir nicht.
     
  9. Fux96

    Fux96 1er-Süchtling

    Dabei seit:
    04.09.2009
    Beiträge:
    13.247
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hannover
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    06/2007
    Vorname:
    Andy
    Spritmonitor:
    Lohnt nicht wenn du nicht mindestens auf ne 130i Bremse wechselst, der Unterschied bei allen da drunter ist minimal.
     
  10. Maiky

    Maiky 1er-Guru

    Dabei seit:
    03.11.2009
    Beiträge:
    7.975
    Zustimmungen:
    27
    Motorisierung:
    135i
    Modell:
    Coupé (E82)
    Groening hat meine alte Bremse und der behauptet das Gegenteil.
     
  11. Fux96

    Fux96 1er-Süchtling

    Dabei seit:
    04.09.2009
    Beiträge:
    13.247
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hannover
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    06/2007
    Vorname:
    Andy
    Spritmonitor:
    Na ja... ich hab ja auf die Turbo Groove gewechselt mit Greenstuff, das ist alles schön und gut, aber so richtig den Hammer Unterschied hats nicht gemacht. Kann mir nicht vorstellen das ne 8mm größere Bremse da was großes reißt.
     
  12. Maiky

    Maiky 1er-Guru

    Dabei seit:
    03.11.2009
    Beiträge:
    7.975
    Zustimmungen:
    27
    Motorisierung:
    135i
    Modell:
    Coupé (E82)
    Der Bremssattel ist ja auch ganz anders und dazu kommt noch die größere Auflagefläche vom Bremsbelag selber.
     
  13. Fux96

    Fux96 1er-Süchtling

    Dabei seit:
    04.09.2009
    Beiträge:
    13.247
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hannover
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    06/2007
    Vorname:
    Andy
    Spritmonitor:
    Soweit ich das nachgeschaut habe haben alle Bremsen vom 116i vFL bis 125i ne Ein-Kolben Bremsanlage, inwiefern soll da noch was am Sattel unterschiedlich sein?

    Das mit dem Bremsbelag ist mir schon klar, aber das scheint mir ein marginaler Unterschied zu sein.
     
  14. #13 Steak1986, 04.07.2011
    Steak1986

    Steak1986 1er-Profi

    Dabei seit:
    12.03.2008
    Beiträge:
    2.381
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bad Lauterberg im Harz / Göttingen
    Fahrzeugtyp:
    125i Coupé
    Vorname:
    Joachim
    Die 130i Bremse ist auch ein Einkolben Faustsattel. Und der Unterschied in der Verzögerung und auch vom Ansprechverhalten zu der 120d/125i Bremse vorher ist mehr als deutlich spürbar.
     
  15. #14 sonofnyx, 04.07.2011
    sonofnyx

    sonofnyx 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    16.11.2009
    Beiträge:
    1.150
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeugtyp:
    120d Coupé
    Vorname:
    Dennis
    Wenn du besser Bremsen willst, dann montier breitere Reifen, die besser haften. Die Serienbremse vom 116d lässt die Räder auch blockieren und das ABS springt ein.
     
  16. kevco

    kevco 1er-Fan

    Dabei seit:
    03.03.2011
    Beiträge:
    629
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mainz
    Fahrzeugtyp:
    130i
    Motorisierung:
    130i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Vorname:
    Kevin
    Halli Hallo. Hab nen 116i vFL. Um einfach ein wenig später bremsen zu können überleg ich mir auch ne neue Bremsanlage einzupflanzen beim nächsten Check. Wie schauts es aus was für alternativen habe ich. Gedacht habe ich mir ne PP Anlage ok eindeutig nicht sinnvoll genung und zu teuer-------> als nächstes dachte ich an die 130i Bremsanlage. Hat jemand erfahrungen ob die passen oder ob es was zu beachten gibt. Ich würde so vorgehn mir ne 130i Bremsanlage aus der Bucht besorgen zum :D gehn einbaun lassen.



    Grüße aus der Eifel
     
  17. #16 sonofnyx, 05.07.2011
    sonofnyx

    sonofnyx 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    16.11.2009
    Beiträge:
    1.150
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeugtyp:
    120d Coupé
    Vorname:
    Dennis
    Leute, euer Auto bleibt mit der anderen Bremse nicht unbedingt früher stehen! Wenn eure Reifen einfach nicht mehr Haftung bieten und sie schon mit der Serienbremse blockiert, dann bringt euch eine größere Bremse fast gar nichts. Einzig mit einer Anpassung des ABS könnte man hier noch etwas erreichen, wenn die Reifen schon als Baustelle ausgeschöpft ist. Danach bringt eine größere Bremsanlage nur noch eine bessere Standfestigkeit.
     
  18. Sebl84

    Sebl84 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    03.05.2011
    Beiträge:
    1.058
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    123d
    Motorisierung:
    123d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    05/2011
    ganz genau, so ein System (Zusammenspiel mehrerer Teile mit z.T. unterschiedlichen Funktionen) ist immer nur so gut wie das schwächste Teil.

    Es geht also in erster Linie mal darum, festzustellen welches Bauteil hier am schwächsten ist und dort kann man dann erst eine Verbesserung erzielen.
    Wäre blöd eine dicke Bremse für viel Geld einzubauen und dann später feststellen, dass da trotzdem nichts besser bremst, höchstens bei sehr hohen Geschwindigkeiten wäre da ein Vorteil zu messen, wenn überhaupt. Wenn die Serienbremse nämlich bei 200 die Räder maximal verzögern kann (sie also blockieren würden) dann sollte ein Effekt durch eine größere Anlage auch erst nach wiederholten Bremsungen auftauchen.

    Irgendwo hier oder in einem anderen Autoforum habe ich gelesen, dass jedes Kilogramm Mehrgewicht der Räder+Bremsen (Reifen+Felgen+Bremsscheiben, also rotierende Masse) einer Zuladung von 7 Kg entspricht. Gilt für Beschleunigung und Verzögerung die dadurch jeweils schlechter wird.
    Kann auch Quatsch sein, da ich dafür keine sichere quelle habe, aber mehr ausmachen wird es ganz sicher.
    Also aufpassen, dass es nicht nach hinten losgeht und, dass man mit der 130i Bremse nur noch 17"+ Fahren kann sollte auch klar sein.
     
  19. #18 chintok, 07.07.2011
    chintok

    chintok 1er-Fan

    Dabei seit:
    27.01.2010
    Beiträge:
    643
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Luxemburg
    Fahrzeugtyp:
    116d (FL)
    Vorname:
    Alex
    mir geht es darum bei Vollbremsungen in Notsituationen (vor roten Ampeln oder auf der Autobahn) besser ans stehen zu kommen. Die Reifen sind ok und blockieren oder rutschen nicht. Die Anlage ist einfach zu schwach und bremst bei hohen Geschwindigkeiten für unser Empfinden nicht gut genug ab.

    Muss ich zum TüV wenn ich eine 120d Anlage verbaue? Es ist ja an sich ein Original BMW Teil...
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. ERaOG

    ERaOG 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    06.12.2009
    Beiträge:
    300
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    118d
    Da helfen genau 2 Dinge !

    1.) fester auf's Pedal treten...(das Pedal wird nicht abbrechen)
    2.) hinten schärfere (höherer Reibwert) Beläge um die zarte Bremskraft (aus Sicherheitsgründen) auf der HA zu verbesseren.

    Wenn du so nicht jedes Rad an die Blockiergrenze bringst, fällt mir nix mehr ein.

    glaub mir - that's it !
     
  22. #20 sonofnyx, 07.07.2011
    sonofnyx

    sonofnyx 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    16.11.2009
    Beiträge:
    1.150
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeugtyp:
    120d Coupé
    Vorname:
    Dennis
    Ganz ehrlich - üb' bremsen!
     
Thema: Bremskraft erhöhen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. bmw e87 bremskraft erhöhen

Die Seite wird geladen...

Bremskraft erhöhen - Ähnliche Themen

  1. Gibt es eine Preis erhöhung für den 1er im August/September

    Gibt es eine Preis erhöhung für den 1er im August/September: Hi, hatte meinen "Kleinen" heute Abend zum Servicetermin für Morgen beim Freundlichen abgegeben. Der Herr im Kittel bei der Annahme freute sich,...
  2. [E87] Bremskraft nach mehrmaligen betätigen immer schwächer

    Bremskraft nach mehrmaligen betätigen immer schwächer: Hallo liebes Forum, Sehr lange war ich in diesem Forum ein stiller Beobachter, hatte seit dem Kauf vor 5 Jahren mit meinem 1er BMW nie Probleme...
  3. N43 Probleme nach Service-Aktion Bremskraft

    N43 Probleme nach Service-Aktion Bremskraft: Hallo zusammen, hier mal meine bisherige Leidensgeschichte in der Hoffnung, dass jemand ähnliche Probleme hatte und diese behoben werden konnten....
  4. Leasing Vertrag nachträglich anpassen: km-Leistung erhöhen

    Leasing Vertrag nachträglich anpassen: km-Leistung erhöhen: Moin allerseits! Im Dezember 2014 habe ich meinen 116d geleast, mit einer vereinbarten km-Leistung von 10.000km. Nun habe ich die Karre seit ca....
  5. Erhöhung Nova und Motorbezogene Versicherungssteuer 2014

    Erhöhung Nova und Motorbezogene Versicherungssteuer 2014: Autofahren ist in Österreich so teuer wie in kaum einem anderen Land in Europa. Trotzdem sollen ab 1.März 2014 die Steuern auf den Besitz von...