Bremsflüssigkeitswechsel?

Dieses Thema im Forum "BMW 118d" wurde erstellt von Thomas42, 28.04.2010.

  1. #1 Thomas42, 28.04.2010
    Thomas42

    Thomas42 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    23.04.2010
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (E81)
    Baujahr:
    05/2008
    Vorname:
    Thomas
    Hallo zusammen!

    Lese schon länger hier mit und habe mir schon ein paar sehr nützliche Tipps hier zusammen gesucht. Super Forum! :daumen:

    Nun meine Fragen:
    Ich habe laut "CBS"-Anzeige noch 43.000 km vorn (also bei ca. 125.000 km) bzw. 47.000 km hinten (also bei ca. 129.000 km) bis zum ersten Wechsel der Bremsbeläge. Habe die mir auch bei der 60.000er Inspektion und beim Wechsel Sommer-/Winterreifen immer wieder angesehen. Sind noch in Ordnung, meint auch meine BMW-Werkstatt. Obwohl die auch schon sehr irritiert guckten aufgrund der bisherigen Fahrleistung. :wink:
    Nun leuchtet aber die Anzeige für den Bremsflüssigkeitswechsel, der von der Logik her nach 2 Jahren zu erfolgen hat. Mein 118d wird nächsten Monat auch 2 Jahre alt ( EZ 05/2008 ). Die Flüssigkeit ist ja hygroskopisch und bindet eventuelles Wasser im Kreislauf.
    Der nächste Ölwechsel liegt in ca. 3-4 Monaten an (noch 15.000 km; also bei ca. 97.000 km).
    Würdet ihr die Bremsflüssigkeit mit wechseln oder bis zum Intervall der Bremsen warten? Oder lohnt sich das gar nicht, da zu warten? Was kostet der Wechsel ca.?

    Als Hintergrundinfo: Fahre meinen Privatwagen fast ausschließlich für Dienstfahrten meiner Firma (ca. 45.000 km / Jahr; momentan 82.000 km Tachostand) und per Tempomat mit 135 km/h. Habe seit dem Kauf einen Verbrauch über alles von 5,4 l Diesel und "rolle" quasi auf der Autobahn (ca. 95% Anteil an der km-Leistung) im Fluss mit, insbesondere im Ruhrgebiet.

    Danke für eure Meinung / Rückinfo!

    Gruß
    Thomas42
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. 219153

    219153 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    04.09.2009
    Beiträge:
    1.930
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland
    Fahrzeugtyp:
    116i (FL)
    Motorisierung:
    116i 2.0
    Modell:
    Hatch (E81)
    Baujahr:
    05/2009
    Vorname:
    Bernd
    Hallo! Prima-aber fast unmöglich ? Du hast eine so "hohe" Standzeit deiner Bremsbeläge?(wirklich die ersten vom Werk?).Das kann ich fast nicht glauben. Ich habe heute auch gerade nachgesehen .Im BC steht Vorn 41000Km hinten 45000Km. Der 1er ist ein 16i 05.09 z.Z.11000km. (normale Fahrweise). PS: mit dem Bremsflüssigkeitswechsel würd ich die 3 Monate noch warten und dann komplett machen lassen. (wenn nicht gerade eine superlange Hochgebirgstur geplant ist). Gruß Bernd.
     
  4. 219153

    219153 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    04.09.2009
    Beiträge:
    1.930
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland
    Fahrzeugtyp:
    116i (FL)
    Motorisierung:
    116i 2.0
    Modell:
    Hatch (E81)
    Baujahr:
    05/2009
    Vorname:
    Bernd
    -Bremsflüsigkeitswechsel hab ich beim 2. Wagen (FORD-Fokus machen lassen)36€. BMW wird wohl ca50.€ nehmen. Gruß Bernd.
     
  5. #4 spitzel, 29.04.2010
    spitzel

    spitzel 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    08.06.2009
    Beiträge:
    3.848
    Zustimmungen:
    44
    Ort:
    Am Schloss in Unterfranken
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    11/2007
    Vorname:
    Frank
    Spritmonitor:
    Macht preislich keinen Unterschied würde den Wechsel nur rechtzeitig machen wenn es um Garantie geht. Sonst sollten die 3 Monate nichts machen
    der bremsenverschleiss ist realistisch ist bei mir ähnlich. Dem bc vertraue ich eh nicht und die beläge werde im jahr 2 mal von mir gemessen. Mein ziehl ist es mit den Belägen mind. 80tkm weit zu kommen
     
  6. #5 HeiTech, 29.04.2010
    HeiTech

    HeiTech 1er-Fan

    Dabei seit:
    18.01.2008
    Beiträge:
    825
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    21220
    Fahrzeugtyp:
    M2 Coupé
    Motorisierung:
    M2
    Modell:
    Coupé (F87)
    Baujahr:
    06/2016
    Keine Ahnung, wie's bei euch so abläuft, hier in HH versuchen gerade die Ndl die Autos morgens zu bekommen und geben sie dann erst nachmittags wieder heraus. Keine Reparatur/Wartung ist so klein, dass sie von dem für sie günstigsten Verfahren abweichen.

    Insofern würde ich mit dem Bremsflüssigkeitswechsel die drei Monate abwarten, um nicht wieder einen ganzen Tag auf's Auto verzichten zu müssen. Außerdem ist der 24-Monats-Rythmus eher "Werkstätten-freundlich" gewählt. Auch nach 36 Monaten ist noch nicht mit Dampfblasenbildung zu rechnen. So viel Wasser kann das geschlossene System gar nicht ziehen.
     
  7. #6 welle68, 29.04.2010
    welle68

    welle68 1er-Fan

    Dabei seit:
    15.01.2007
    Beiträge:
    608
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeugtyp:
    116i
    der bremsflüssigkeitswechsel wird überbewertet.dies ist nur eine zusätzliche einnahmequelle für werkstätten.bei wenigfahren kann diese auch mal 5jahre draufbleiben.bzw. beim bremsenwechsel mitgemacht werden .man kann den wassergehalt ja messen.
     
  8. #7 Thomas42, 29.04.2010
    Thomas42

    Thomas42 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    23.04.2010
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (E81)
    Baujahr:
    05/2008
    Vorname:
    Thomas
    Hallo zusammen!

    Danke für die Rückinfos! Super Tipp mit dem Messen des Wassergehalts. Ich werd das beim nächsten Ölwechsel kurz ansprechen und testen lassen. Ansonsten warte ich dann bis zum Bremsbelagwechsel.

    Zur Kilometerleitung / Bremsbelägen:
    Die Anzeige ist bei mir die erst bei ca. 35.000 km überhaupt angefangen runterzuzählen. Und momentan läuft der Zähler wesentlich langsamer runter als die Kilometerleistung zunimmt. Aber ich kontrolliere die auch zusätzlich bei den Reifenwechseln.

    Wie lange halten die Beläge denn sonst so im Schnitt bei nem "Normal"-Fahrer? Bin ja mehr ein extremer Langstreckenfahrer. :wink:
     
  9. #8 TaifunMch, 29.04.2010
    TaifunMch

    TaifunMch 1er-Fan

    Dabei seit:
    02.10.2008
    Beiträge:
    581
    Zustimmungen:
    0
    Wie kann ich das machen? Die Mercedes-Benz-Werkstätten konnten das alle nicht und meinten, ich solle einfach wechseln.

    Sehe ich aus finanziellen und umwelttechnischen Gründen eigentlich nicht ein. Habe mich dann mit mir selbst auf einen 3-Jahres-Rythmus geeinigt.
     
  10. #9 Kurvensau, 30.04.2010
    Kurvensau

    Kurvensau 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    16.01.2010
    Beiträge:
    5.258
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Mittelfranken
    Vorname:
    Paul
    Lass den Wechsel in 3 Monaten mitmachen.

    5 Jahre sind aber auch seeehr gewagt. Denn der Bremsflüssigkeit ist es egal ob sie oft "benutzt" wird oder nicht. :swapeyes_blue:
     
  11. #10 welle68, 30.04.2010
    welle68

    welle68 1er-Fan

    Dabei seit:
    15.01.2007
    Beiträge:
    608
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeugtyp:
    116i
    was soll schon passieren?
    klar wenn ich in den alpen ständig fahre oder ständig auf der bremse stehe kann durch den" hohen" wasseranteil die flüssigkeit er sieden und sich luftblasen bilden die zu bremsverlust führen können.
    ist aber bei wenigfahren aber auszuschließen.
     
  12. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 spitzel, 30.04.2010
    spitzel

    spitzel 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    08.06.2009
    Beiträge:
    3.848
    Zustimmungen:
    44
    Ort:
    Am Schloss in Unterfranken
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    11/2007
    Vorname:
    Frank
    Spritmonitor:
    Naja selbst eine volbremsung kann da schon reichen.
    Aber nicht nur das du dampfblasen bekommst bei warmen bremsen, sondern deine Anlage kann auch von innen schön gammeln. Nicht selten ist dann die Anlage fest. Schau dir mal die anderen threads zum Thema Bremse fest an. Kann unter anderem durch Wasser im hydrauliksystem kommen. 3 jahre lass ich mir noch angehn.

    Außerdem wenn man so ein auto fahren kann sollte man nicht wegen 50€ an der Sicherheit sparen müssen.

    Aber den ölservice machst du rechtzeitig der dann 200€ kostet. Echt geil hier manche möchte ich nicht auf der Straße begegnen.
     
  14. #12 Kurvensau, 30.04.2010
    Kurvensau

    Kurvensau 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    16.01.2010
    Beiträge:
    5.258
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Mittelfranken
    Vorname:
    Paul
    Menschen können dabei sterben, das kann bei einem Bremsenversagen passieren.
    Und nocheinmal: der Bremsflüssigkeit ist es egal ob sie viele Kilometer "benutzt" wird oder nicht. Auch im Stand zieht sie Wasser an.

    Selbst wenn du kaum bremst. Vielleicht verleihst du ja mal dein Auto und der Leiher drückt ordentlich auf die Tube.

    An so sicherheitsrelevanter Technik bitte nich sparen, dann noch lieber in die Hinterhofwerkstatt und regelmäßig machen.
     
Thema: Bremsflüssigkeitswechsel?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. bmw 118d b.j2010 ölpumpe wechsel

    ,
  2. bmw 118d b.j2010 bremsflüsigkeit wechsel

    ,
  3. bremsflüssigkeit 118d

    ,
  4. bremsflüssigkeit bmw 118d,
  5. bmw 118d bremsflüssigkeit nachfüllen,
  6. bremsflüssigkeit wechseln bmw 118d,
  7. bmw 118d bremsflüssigkeit wechseln,
  8. bremsflüssigkeit bmw 1er 118d welche
Die Seite wird geladen...

Bremsflüssigkeitswechsel? - Ähnliche Themen

  1. Kosten Bremsflüssigkeitswechsel

    Kosten Bremsflüssigkeitswechsel: hallo, was löhnt man den für einen alleinigen bremsflüssigkeitswechsel. ist neben TÜV das einzige, was akut nach 3 jahren zu erledigen wäre....
  2. Bremsen: entlüften + Bremsflüssigkeitswechsel auf Garantie?

    Bremsen: entlüften + Bremsflüssigkeitswechsel auf Garantie?: Hallo, habe meinen Wagen (BJ 01/2014) im März diesen Jahres gekauft. Mir ist aufgefallen, dass der Bremspedalweg zu lang ist, bis...
  3. Bremsflüssigkeitswechsel bei BMW für 65€ FP

    Bremsflüssigkeitswechsel bei BMW für 65€ FP: Für alle 1er 5Türer 2007 und älter gibt's den Wechsel für 65€ ...vielleicht ganz interessant für Leute, wo eine Wartung/Inspektion ansteht....
  4. [E81] Öl und Bremsflüssigkeitswechsel Kosten?

    Öl und Bremsflüssigkeitswechsel Kosten?: Würde gerne wissen wieviel die beiden Servicearbeiten bei einem Bmw Händler kosten würden. Da sollten doch keine großen unterscheide zwischen den...
  5. 123d QP: Bremsflüssigkeitswechsel beim Freundlichen - was kostets?

    123d QP: Bremsflüssigkeitswechsel beim Freundlichen - was kostets?: Hallo Profis, mein 123d QP wünscht sich lt. Service-Intervallanzeige im September einen Bremsflüssigkeitswechsel - weiß jemand, was das beim...