[E82] Bremsflüssigkeit

Dieses Thema im Forum "BMW 123d" wurde erstellt von Draebi, 07.05.2012.

  1. Draebi

    Draebi 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    25.11.2010
    Beiträge:
    303
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    nahe Ulm
    Fahrzeugtyp:
    123d Coupé
    Modell:
    Coupé (E82)
    Vorname:
    Tobias
    Morgen,

    vor nem Monat war meiner beim Service.... was haben die natürlich nicht gemacht, genau die Bremsflüssigkeit, die im Juni jetzt fällig wird.

    Wie nötig ist denn sowas? das Auto hat Bj. 04/2008 u EZ 09/2008, 43000 Km drauf.

    Muss das gleich gemacht werden oder hat das auch noch Zeit bis September oder so, da müsste nochmal irgendwas gemacht werden lt. BC

    dank sche
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 DrJones, 07.05.2012
    DrJones

    DrJones The one and only CH-Mod
    Moderator

    Dabei seit:
    11.10.2010
    Beiträge:
    3.155
    Zustimmungen:
    27
    Ort:
    Zürich, Schweiz
    Fahrzeugtyp:
    123d
    Motorisierung:
    123d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    08/2010
    Vorname:
    Jonas
    bevor ich den Bremsflüssigkeitswechsel verschieben würde würde ich den Service verschieben. Es ist nämlich nicht damit zu spassen, z.B. wenn Du zu viel Wasser in der Bremsflüssigkeit hast. Da könntest Du bei höherer Belastung dann plötzlich mal ins Leere treten.
     
  4. #3 snowwhite, 07.05.2012
    snowwhite

    snowwhite 1er-Fan

    Dabei seit:
    10.09.2011
    Beiträge:
    607
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Düsseldorf
    Fahrzeugtyp:
    123d Coupé
    Motorisierung:
    123d
    Baujahr:
    01/2009
    Vorname:
    Jan
    Spritmonitor:
    Hey,
    ja was mein Vorredner geschrieben hat, da ist schon was dran. Denke aber, dass es jetzt auf zwei drei Monate mehr oder weniger nicht ankommt... Ist ja nicht so, dass du 2.000 im Monat abreißt bei der Laufleistung -oder?!

    Ach ja und ich würde mal bei dem Händler anrufen und nachfragen warum die das nicht direkt mit gemacht haben oder dich zumindest darauf hingewiesen haben, dass der Bremsflüssigkeitswechsel bald fällig ist.
     
  5. Draebi

    Draebi 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    25.11.2010
    Beiträge:
    303
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    nahe Ulm
    Fahrzeugtyp:
    123d Coupé
    Modell:
    Coupé (E82)
    Vorname:
    Tobias
    ja so 200-500 Km im Monat.

    Genau das regt mich auch auf, jetzt muss ich die kiste wieder n Tag bei denen abstellen, weil die es nicht auf die reihe gebracht haben anzurufen und zu fragen ob machen oder nicht....

    Danke für eure Antworten
     
  6. #5 snowwhite, 07.05.2012
    snowwhite

    snowwhite 1er-Fan

    Dabei seit:
    10.09.2011
    Beiträge:
    607
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Düsseldorf
    Fahrzeugtyp:
    123d Coupé
    Motorisierung:
    123d
    Baujahr:
    01/2009
    Vorname:
    Jan
    Spritmonitor:
    Das würde ich beim nächsten Besuch mal indiskret ansprechen:haue:
    Die wurde seit 2008 schon einmal gewechsel oder? Also selbst wenn du nen Anteil von 20% Wasser in der Bremsflüssigkeit hast, bremst die Karre noch nur bei Vollbremsungen aus hoher Geschwindigkeit kanns dann wirklich passieren, dass du dann in´s Leere trittst.
     
  7. #6 aehmkei, 24.05.2012
    aehmkei

    aehmkei 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    18.11.2009
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    123d
    Bremsflüssigkeitswechsel habe ich auch erst hinter mir: 75Teuro
     
  8. 36/7M

    36/7M 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    25.02.2012
    Beiträge:
    262
    Zustimmungen:
    21
    Hallo,
    die Sache ist nicht so tragisch. So schnell tritt man nicht ins Leere. Manche Altwagentreter fahren 10 Jahre alte Bremsflüssigkeit durch die Gegend und die bremsen auch noch. Nur wenn ich die Bremse extrem rennsportähnlich strapaziere (oder täglich Alpenpässe runterrase) , sollte man für frische Flüssigkeit sorgen. Bis die Temperatur im System so weit ansteigt, das Wasserdampfblasen entstehen, dauert schon eine Weile und wird vom Durchschnittsfahrer kaum je erreicht.
    Der heutige Wechselintervall ist einem überzogenen Sicherheitsdenken, dem Korrosionsschutz (Wasser begünstigt Korrosion im System) und m. E. im wesentlichen auch dem Umsatzgedanken bzw. dem Gewinnstreben geschuldet.
    Wurde der Wassergehalt der Bremsflüssigkeit denn mal getestet? Jede bessere Werkstatt müsste das können. Oft ist danach eine Wechsel noch nicht nötig.
    Gruß
    Bernd
     
  9. #8 clonehunter, 24.05.2012
    clonehunter

    clonehunter 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    19.04.2012
    Beiträge:
    340
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Motorisierung:
    123d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    08/2008
    stimm ich zu, ich bin meinen alten wagen über 5 jahre mit der selben flüssigkeit gefahren und da passiert im grunde überhaupt garnichts, hauptsache intervalle einhalten und schön blechen ;)
     
  10. #9 spitzel, 25.05.2012
    spitzel

    spitzel 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    08.06.2009
    Beiträge:
    3.847
    Zustimmungen:
    44
    Ort:
    Am Schloss in Unterfranken
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    11/2007
    Vorname:
    Frank
    Spritmonitor:
    Oh man euch möchte ich nicht auf der straße begegnen.
    Son quark hier.


    Sent from Arcas 737
     
  11. 36/7M

    36/7M 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    25.02.2012
    Beiträge:
    262
    Zustimmungen:
    21
    Zitat Spitzel Oh man euch möchte ich nicht auf der straße begegnen.
    Son quark hier.


    Hallo,
    komm doch mit lieber mit Argumenten! Was hast du zum Thema eigentlich zu sagen??? Ich plädiere nicht dafür, die Bremsflüssigkeit 10 Jahre drin zu lassen - aber einen dogmatischen Wechsel z.B. alle 2 Jahre halte ich für überzogen. Der Themenersteller wollte auch nur wissen, ob er seinen im Juni fälligen Wechsel sofort machen sollte bzw. muss. Ich würde an seiner Stelle bis zur nächsten turnusmäßigen Wartung warten - da passiert nix!
    Gruß
    Bernd
     
  12. #11 -14187-, 25.05.2012
    -14187-

    -14187- Guest

    ich hatte kurz vorm service die anzeige zum wechseln der flüssigkeit. war bei bmw und hab denen gesagt, bitte beim service mitmachen, ich fahre vorher noch mit der alten in urlaub. hab auch gesagt das da noch so 2500-3000km draufkommen, bevor ich wechsle. die antwort von bmw war:
    kein probelm, sie können die flüssigkeit ohne weiteres noch ne weile fahren. hätte ich eh gemacht, weil ich halt wegen den paar kilometern mehr nicht 2 mal hingefahren wäre.

    @TE: bei 200-500km im monat fährst du nen diesel?? da stimmt doch was nicht! :wink:
     
  13. #12 Ben 120dA LCI, 25.05.2012
    Ben 120dA LCI

    Ben 120dA LCI 1er-Fan

    Dabei seit:
    10.07.2011
    Beiträge:
    674
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    35km südwestlich von Bremen
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    05/2007
    Vorname:
    Ben
    Spritmonitor:
    Bin auch der Meinung dass der Intervall überzogen ist. Selbst wenn du den Wassergehalt im Ausgleisbehälter misst und der von mir aus schon 3 % beträgt, heißt es noch lange nicht das genau so viel Wasseranteil in den Leitungen ist. 3 Jahre würden auch locker ausreichen. Meine Meinung!
     
  14. #13 -14187-, 25.05.2012
    -14187-

    -14187- Guest

    das intervall liegt bei 2 jahren, weil es halt wirtschaftlicher ist, dem kunden alle 2 jahre die flüssigkeit zu wechseln, als alle 3 :wink:
     
  15. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. Draebi

    Draebi 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    25.11.2010
    Beiträge:
    303
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    nahe Ulm
    Fahrzeugtyp:
    123d Coupé
    Modell:
    Coupé (E82)
    Vorname:
    Tobias
    also unser 3er cabrio Bj 1997 hat noch die erste flüßigkeit drin.... und keiner von BMW hat es bisher für nötig empfunden da was zu sagen/empfehlen bzw. es zu machen.

    jo, deshalb folgt auch in nem Jahr ein R6 Benziner :)

    Danke für eure Antworten
     
  17. #15 CSchnuffi5, 30.11.2012
    CSchnuffi5

    CSchnuffi5 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    03.10.2011
    Beiträge:
    3.665
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Unterfranken + Leipzig
    Fahrzeugtyp:
    123d
    Vorname:
    André
    Spritmonitor:
    wieviel Bremsflüssigkeit wird eigentlich benötigt und welche ist empfehlenswert?
    Hab Stahlflexbremsschläuche bestellt;).
     
Thema: Bremsflüssigkeit
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. e82 bremsflüssigkeit häufigkeit

    ,
  2. bremsflüssigkeit bmw e82

Die Seite wird geladen...

Bremsflüssigkeit - Ähnliche Themen

  1. Bremsflüssigkeit wechseln mit normalen Entlüftungsgerät

    Bremsflüssigkeit wechseln mit normalen Entlüftungsgerät: Hallo. Bei meinem 1er steht ein Bremsflüssigkeitswechsel bevor und möchte es aus Kostengründen wieder selber machen. Beim letzten Wechsel hatte...
  2. BMW Bremsflüssigkeit

    BMW Bremsflüssigkeit: Biete 2x 1000ml originale Bmw Bremsflüssigkeit. Nur komplett abzugeben. 25,- + Versand Oder Abholung in 69221 [ATTACH][ATTACH]
  3. Bremsflüssigkeit (BMW 116i 2.0 BJ10)

    Bremsflüssigkeit (BMW 116i 2.0 BJ10): Frohe Weihnachten euch allen, bei mir steht demnächst eine große Inspektion and und ich würde gerne einiges selber machen. Für den...
  4. Serviceintervall Bremsflüssigkeit ändert sich?

    Serviceintervall Bremsflüssigkeit ändert sich?: Hi, habe nun nach Intervallanzeige die Bremsflüssigkeit wechseln lassen. Beim Neufahrzeug sind das 3 Jahre nach Erstzulassung. Sehr bemüht...
  5. [E87] Bremsflüssigkeit E87 116i 2004

    Bremsflüssigkeit E87 116i 2004: Hallo Zusammen, kann mir einer sagen, welche Bremsflüssigkeit ich benötige? DOT 3 oder 4? Es ist ein E87 116i Baujhar 2004 Bzw. Kann mir...