Bremsendefekt nach 33.000km

Dieses Thema im Forum "Sonstige Mängel" wurde erstellt von Bravolino, 10.02.2009.

  1. #1 Bravolino, 10.02.2009
    Bravolino

    Bravolino 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    22.12.2006
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mannheim
    Fahrzeugtyp:
    130i
    Motorisierung:
    130i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Servus,
    habe seit Sonntag einen Bremsendefekt an meinem 130i.
    Bei mir ist der Bremssattel nach 33.000 km def.
    Die Bremse sprach permanent an.
    Desshalb ist die Bremsscheibe ausgeklüht und muss auch gewechselt
    werden! Somit beläuft sich der Schaden auf min. 1.000 Euro, da zum Bremssattel,
    beidseitig die Scheiben und beläge gewechselt werden müssen!
    Desshalb bin ich zum meinem "freundlichem" gefahren, die sich den Schaden
    betrachtet haben und mir sagten dass BMW das nicht auf Kullanz übernimmt!

    Nun meine Frage.
    Habt ihr oder kennt ihr jemand mit dem selben probs. bei dieser KM-Laufleistung?


    Gruß Manu
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 sitheili, 11.02.2009
    sitheili

    sitheili 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    07.02.2008
    Beiträge:
    347
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Esslingen
    Fahrzeugtyp:
    120d
    Motorisierung:
    130i
    Modell:
    Hatch (E81)
    Baujahr:
    06/2011
    Vorname:
    Simon
    Hi leider kenne ich keinen mit selbigen Problem.

    Aber 1000€ kommen mir bisschen Heftig vor.
    Habe auch letztens 2 Scheiben bekommen hat mich ca. 500€ gekostet (waren noch en paar andere sachen dabei....)
    Und so ein Bremssattel ist keine 500€ wert incl. Einbau...

    Würde mir auf jeden fall ne 2. Meinung einholen!

    mfg
     
  4. #3 M to the x, 11.02.2009
    M to the x

    M to the x 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    27.05.2008
    Beiträge:
    4.699
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Bremssattel kommt teuer, ohne jetzt nachzuschauen sage ich da mind. 250 Euro, eher mehr....
     
  5. mleun

    mleun 1er-Profi

    Dabei seit:
    19.09.2006
    Beiträge:
    2.421
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Fernwald
    Unabhängig vom Preis wirft sich auch noch die Frage, wers bezahlt auf. Ist das Auto noch in der Gewährleistung?

    So ein Defekt tritt normal nach 33000km nicht auf - würde ich sagen.

    Nächste Frage: Was kann ich als Kunde falsch machen, um den Defekt schuldhaft auszulösen?

    Wenns da keine vernünftige Antwort gibt: Gewährleistung oder Kulanz.
     
  6. #5 M to the x, 11.02.2009
    M to the x

    M to the x 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    27.05.2008
    Beiträge:
    4.699
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Das sehe ich auch so: der Bremssattel ist Kulanz und alles andere sind zwar Verschleißteile, aber Folgeschäden des Bremssattels, also wenn die Karre < 2 Jahre ist, dann in jedem Fall Gewährleistung.

    Da es ein vFL zu sein scheint, wird das Ding aber älter sein :?
     
  7. #6 Bravolino, 11.02.2009
    Bravolino

    Bravolino 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    22.12.2006
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mannheim
    Fahrzeugtyp:
    130i
    Motorisierung:
    130i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Der wird im April 3 Jahre alt!
    Also nix mehr mit Garantie!
    Heute hat der Freundliche angerufen und gesagt dass sie den Sattel übernehmen und mehr nicht, da die scheiben usw. verschleiss ist!!!

    Aber das letzte Wort ist da noch nicht gesprochen!!!!

    Gruß Manu
     
  8. #7 sitheili, 12.02.2009
    sitheili

    sitheili 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    07.02.2008
    Beiträge:
    347
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Esslingen
    Fahrzeugtyp:
    120d
    Motorisierung:
    130i
    Modell:
    Hatch (E81)
    Baujahr:
    06/2011
    Vorname:
    Simon
    Frage:

    Hätte auch einen Kulanzfall...
    Meiner sagte BMW übernimmt nur was auf Kulanz, wenn im Serviceheft nur BMW Stempel sind und alles Inspektionen gemacht worden sind.
    (Bei mir blendet mein Innenspiegel nicht mehr ab)

    Wie war das bei dir?
    Wollte er dein Serviceheft sehen?

    Mfg
     
  9. #8 Bravolino, 12.02.2009
    Bravolino

    Bravolino 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    22.12.2006
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mannheim
    Fahrzeugtyp:
    130i
    Motorisierung:
    130i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Ja das war das erste was er haben wollte,
    wegen der Bremseninspektion!Der hat auch gesagt das
    BMW sonst keine Kullanz mehr macht wenn die Service intervalle
    nicht gemacht worden sind! Auch wenn du ein KFZ in Zahlung gibts,
    und es nicht Scheckheftgepflegt ist bekommst du weniger für das KFZ.

    Gruß Manu
     
  10. #9 Bravolino, 17.02.2009
    Bravolino

    Bravolino 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    22.12.2006
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mannheim
    Fahrzeugtyp:
    130i
    Motorisierung:
    130i
    Modell:
    Hatch (E87)
    So nach genau 1er Woche habe ich mein Auto wieder!
    Zur Info:
    BMW übernimmt nur den Bremssattel und die
    Bremsscheiben sowie die Arbeitszeit für das wechseln dess Bremssattels.

    Der Rest bleibt an mir was ungefähr 400 Euro sind!!!!
    Gruß Manu
     
  11. #10 sitheili, 17.02.2009
    sitheili

    sitheili 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    07.02.2008
    Beiträge:
    347
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Esslingen
    Fahrzeugtyp:
    120d
    Motorisierung:
    130i
    Modell:
    Hatch (E81)
    Baujahr:
    06/2011
    Vorname:
    Simon
    400 sind glaub in Ordnung... auch wenns ne Stange Geld is...

    is halt doch BMW und keine freie Werkstatt...
     
  12. #11 M to the x, 17.02.2009
    M to the x

    M to the x 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    27.05.2008
    Beiträge:
    4.699
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Was ist denn der Rest? Arbeitszeit Scheibenwechsel und die Beläge, oder? Das finde ich jetzt nicht so völlig unfair....
     
  13. mleun

    mleun 1er-Profi

    Dabei seit:
    19.09.2006
    Beiträge:
    2.421
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Fernwald
    Wenn die Verschleißteile "kurz vor knapp" waren und der Kunde ohnehin demnächst auf eigene Kosten hätte wechseln müssen ok. Wenn aber die Verschleißteile neu waren und durch einen von BMW zu verantwortenden Fehler geschrottet wurden...
     
  14. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. #13 HavannaClub3.0, 17.02.2009
    HavannaClub3.0

    HavannaClub3.0 1er-Guru

    Dabei seit:
    01.04.2006
    Beiträge:
    6.902
    Zustimmungen:
    35
    Ort:
    abgewandert!
    bei 33000km und geklemmtem Kolben sind da höchstwahrscheinlich noch die ersten Beläge drin...

    ich finde das so eigentlich ganz ok...
     
  16. #14 M to the x, 17.02.2009
    M to the x

    M to the x 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    27.05.2008
    Beiträge:
    4.699
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Das meine ich ja - Beläge und Arbeitszeit dazu waren evtl. (?) eh fällig, das passt.

    Bleibt noch die Arbeitszeit für den Scheibenwechsel, das kann aber nicht die Welt sein und dafür gibts "neu für alt", d.h. neue Scheiben statt welchen mit 33tkm.... ich finde die Lösung insgesamt recht fair, ärgerlich ist halt, dass für den Kunden Kosten anfallen, obwohl er nichts falsch gemacht hat....
     
Thema:

Bremsendefekt nach 33.000km

Die Seite wird geladen...

Bremsendefekt nach 33.000km - Ähnliche Themen

  1. [Verkauft] BMW 118d Facelift Xenon PDC Sitzheizung ATM 33.000Km

    BMW 118d Facelift Xenon PDC Sitzheizung ATM 33.000Km: Verkaufe meinen 1er. Im Dez. 2013 ist die Steuerkette gerissen. Eine Woche vorher wurde das 2 Massenschwungrad und die Kupplung getauscht. [IMG]...
  2. Bremsendefekt am 130i

    Bremsendefekt am 130i: Servus, habe seit Sonntag einen Bremsendefekt an meinem 130i. Bei mir ist der Bremssattel nach 33.000 km def. Die Bremse sprach permanent an....