Bremsen quitschen (Auto hat 30'000km auf der Uhr)

Dieses Thema im Forum "BMW M135i / M235i / M140i / M240i" wurde erstellt von Jukepod, 24.06.2014.

  1. #1 Jukepod, 24.06.2014
    Jukepod

    Jukepod 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    03.04.2012
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Zürich
    Motorisierung:
    135i xDrive
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    01/2013
    Hallo zusammen

    Das Bremsenquitschen in der Einfahrphase ist allgemein bekannt, jedoch hat meine Kiste schon 30'000 km auf der Uhr und das quitschen kommt immer noch häufiger vor. Laut Bordcomputer müssten die Bremsbeläge noch 25'000 km halten. Bin zwar schon häufiger flott unterwegs mit entsprechender Bremsnutzung, jedoch ist dieses quitschen wirklich nervend und auch peinlich. Beim letzten Service (1000 km her) wurde auch nichts beanstandet.

    Wie siehts bei euch aus? Sollte ich meinen Freundlichen nochmals darauf ansprechen?

    Gruss
    Jukepod
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Thomas93, 24.06.2014
    Thomas93

    Thomas93 1er-Fan

    Dabei seit:
    14.11.2013
    Beiträge:
    513
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien
    Motorisierung:
    116i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    12/2013
    Vorname:
    Thomas
    Unser F31 quietscht die ersten 3 Bremsungen, bis die Bremse halt ein wenig Temperatur hat. Danach quietscht er nur noch beim Stehenbleiben zwischen 5 bis 0 km/h. Die Bremse ist die Gleiche. Auto hat jetzt ~15.000km runter.
     
  4. #3 Becksman, 26.06.2014
    Becksman

    Becksman 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    05.09.2013
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    hallo :)

    hatte meinen vor kurzen mit 2600km auf der uhr geholt und war jetzt 3x bei bmw wegen den quietschen und bei mir ist es jetzt zu 90% komplett weg.

    die ersten zwei male wurden die bremsbeläge gebrochen das hat aber nicht viel gebracht.

    dann hat mein werkstatt meister ewig mit bmw hin und her telefoniert und geschrieben und dann hat er einen "einbremsplan" bekommen.

    diesen habe ich irgendwo als pdf rumfliegen.

    genau nach diesen ablauf muss die bremse eingebremst werden das sie richtig "eingefahren" wird.

    ich habe das vom freundlichen machen lassen auf garantie versteht sich.

    jetzt wie gesagt is das geräusch weg auch von 5-0 km/h wenn man an die ampel ranfährt. mein gott war mir das immer peinlich :/

    wenn ihr möchtet suche ich mal die pdf raus heute abend.

    lg björn
     
  5. #4 The_Dark_Knight, 26.06.2014
    The_Dark_Knight

    The_Dark_Knight 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    04.05.2014
    Beiträge:
    370
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    SG (Schweiz)
    Motorisierung:
    135i xDrive
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    12/2012
    Vorname:
    Patrick
    Hi Björn

    Sehr gerne! :) Mir ist das Gequitsche bei Meinem auch immer peinlich :swapeyes_blue:
     
  6. mammut

    mammut 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    16.11.2009
    Beiträge:
    1.171
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    135i xDrive
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    05/2015
    Vorname:
    Thomas
    Naja, ich denke mal, es wird sich da um selbigen BMW Einbremsplan handeln, der hier bereits im Forum kursiert. Bei mir hat dieser zwar dazu geführt, dass das Quitschen nicht mehr dauerhaft auftritt, dafür sind die ersten drei Bremsungen im kalten Zustand umso schlimmer. Mich persönlich störts nicht mehr, ist halt ein bauartbedingtes Problem.
     
  7. #6 muenchen-garching, 26.06.2014
    muenchen-garching

    muenchen-garching 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    05.05.2014
    Beiträge:
    1.014
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    06/2014
    Sollte es aber nicht! Auch ein Bugatti quietscht mal sehr gerne mit den Bremsen. Fast jeder Supersportler hat das "Problem". Wer also von außen Bescheid weiß, kann die hochsensible Technik einschätzen. :narr:
     
  8. #7 Becksman, 26.06.2014
    Becksman

    Becksman 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    05.09.2013
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    naja ich fande es schon auch sehr peinlich wenn ich an ne ampel in der stadt gerollt bin und das ding hat wirklich ohrenbetäubend gequietscht -.-

    aber wie gesagt nach dem einbremsen seitens bmw ist es zu 90% still.

    bei mir quietscht auch nichts während der ersten 3 bremsvorgänge.

    lg björn
     
  9. #8 firefree, 11.10.2014
    firefree

    firefree 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    17.08.2012
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    @muenchen-garching: ja da hast du sogar recht. der m6 vom nachbar quitscht auch ab und zu.

    so aber nun zu meim Problem. den ich hab das selbe. bei mir quitschen die bremsbeläge auch wie die sau. da mich das echt kirre gemacht hat bin ich zu meim mechaniker und hab mir jetzt vor einer woche neue draufmachen lassen. diesmal mit bmw-logo -> 60 euro teurer :O.

    die ersten paar tage war es gut, aber mitlerweile fangen sie wieder an zu quitschen. was auffällt das sie nur bei hohen außentemperaturen quitschen. ist es kalt oder nass, kommt nix (auch wenns fenster offen ist ausprobiert). mich nervt das gequitsche total und will das umbedingt beheben. bei mir kommt das auch nur von den vorderen bremsen und damals als ich bremsbeläge tauschen hab lassen sind vorne auch die bremsscheiben erneuert worden. kann es sein das es durch die scheiben verursacht wird? hinten hört man ja nichts und da sind die alten scheiben noch droben. echt zum kotzen die scheiße, es kann ja nicht sein das jeder 1er ab werk quitscht, war ja davor auch nicht so und ich seh/hör auch keinen der so rumquitscht!

    den "einbremsplan" konnte ich bei der suche auch nicht finden. vllt könntet ihr mir den link vermerken!
     
  10. Flo_M2

    Flo_M2 1er-Fan

    Dabei seit:
    18.10.2013
    Beiträge:
    969
    Zustimmungen:
    47
    Ort:
    Schweinfurt
    Motorisierung:
    M2
    Modell:
    Coupé (F87)
    Baujahr:
    03/2016
    Vorname:
    Flo
    Fahr mal auf die Autobahn und brems 3-4 mal kräftig von 180 auf 120, dann das gleiche auf der Landstraße von 100 auf 40. dazwischen natürlich ein paar Meter fahren. Bei meinem hilft das, habe dann für ein paar Wochen Ruhe. Bin viel in Stadtverkehr unterwegs da werden die Bremsen nunmal nicht so beansprucht, ergo sie quietschen.
     
  11. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10 markymark666, 11.10.2014
    markymark666

    markymark666 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    21.07.2013
    Beiträge:
    370
    Zustimmungen:
    38
    Ort:
    München
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    08/2013
    Spritmonitor:
    Hatte ein ähnliches Problem - leichtes Quietschen der kalten Bremsen.

    Nach einem Wochenende auf Südtiroler Pässen mit höchster Beanspruchung (einmal leicht überhitzt, aber immer gut kaltgefahren) sind sie total still bei jeder Geschwindigkeit...)

    Ich denke quietschende Bremsen sind noch nie richtig (artgerecht) beansprucht worden und müssen einmal so richtig (im Temperaturfenster) zum Glühen gebracht werden...

    Nebenbei war ich etwas erschrocken, wie gering die Performance unserer Bremsanlage im Vergleich zu echten Hochleistungsbremsen ist. Hatte den direkten Vergleich mit einigen umgebauten Anlagen - da liegen Welten dazwischen...
     
  13. #11 Uncle_Ell, 13.10.2014
    Uncle_Ell

    Uncle_Ell 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    02.07.2012
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    07/2012
    Hatte das gleiche Problem, bei mir wurden vorne die Beläge gebrochen und hinten kamen auf Kulanz neue rein weil arg stark abgefahren. Problem ist nun erstmal weg, tritt wohl wenn man so wie ich hauptsächlich Stadtverkehr hat immer mal wieder auf weil sich ein Grat bildet oder so.........

    Hab auch viel rumgelesen und viel gibt es da wohl nicht was man tun kann. Wenn es bei mir wieder auftritt werde ich den Einbremsplan mal testen.
     
Thema:

Bremsen quitschen (Auto hat 30'000km auf der Uhr)

Die Seite wird geladen...

Bremsen quitschen (Auto hat 30'000km auf der Uhr) - Ähnliche Themen

  1. Pfeifen/piepen beim Bremsen?!

    Pfeifen/piepen beim Bremsen?!: Hallo Community Nicht wundern ich bin ein Neuling... Ich brauche sehr gerne eure kompetente Hilfe! Ich bin stolzer Besitzer eines BMW E87 - 116d...
  2. Pfeifen/piepen im Innenraum beim bremsen?!

    Pfeifen/piepen im Innenraum beim bremsen?!: Hallo Community Nicht wundern ich bin ein Neuling... Ich brauche sehr gerne eure kompetente Hilfe! Ich bin stolzer Besitzer eines BMW E87 - 116d...
  3. Neues Auto wachsen

    Neues Auto wachsen: Hallo, Habe jetzt einen neuen BMW118i in mineralweiss. Da er ja vom Werk aus keine Wachssicht/Versiegelung hat, heisst dass für mich selbst Hand...
  4. Bremsbeläge Performance Bremse,andere?!

    Bremsbeläge Performance Bremse,andere?!: Hi Leute! Wie die Überschrift schon sagt hab ich mal eine Frage zum Thema Bremsbeläge..... Fahre auf meinem die 18" Performance Bremsanlage mit...
  5. [E87] Auto geht aus nach 7 - 10km

    Auto geht aus nach 7 - 10km: Hallo zusammen, ich bin langsam am verzweifeln mit unserem 1er. (118i Bj. Dez 2018 , E87 ) Er ging vor ein paar Wochen einfach morgens nicht...