Bremsen F20 (120d lci)

Diskutiere Bremsen F20 (120d lci) im Allgemeines zum BMW 1er F2x Forum im Bereich Informationen zum 1er und 2er F-Modell ab 2011; Hallo Leute, Mal ne kurze Frage wie seit ihr denn so mit euren Serien (evtl. auch Erfahrungen mit der M-Sportbremse) zufrieden? Ich fahre sehr...

  1. #1 JoachimF, 21.12.2017
    JoachimF

    JoachimF 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    23.03.2015
    Beiträge:
    294
    Zustimmungen:
    94
    Ort:
    Balingen
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    08/2019
    Vorname:
    Joachim
    Hallo Leute,

    Mal ne kurze Frage wie seit ihr denn so mit euren Serien (evtl. auch Erfahrungen mit der M-Sportbremse) zufrieden?
    Ich fahre sehr viel auf der Autobahn und muss sagen meine Bremsen fühlen sich bei hohen Temperaturen nicht so doll an.
    Nicht mal das Fading ist so schlimm, eher das Flattern der Scheibe wenn diese heiß wird, das fängt bei mir teilweise bei der ersten Bremsung von 150 auf 110 an:eusa_doh: auch bin ich mit dem ansprechverhalt sprich Druckpunkt und Dosierung nicht so arg überzeugt...
    Wie geht es denn euch so?
    (kann das Flattern auch an den WinterReifen liegen? Taucht aber wirklich nur beim Bremsen auf)

    Und noch was: wie schnell rosten eure Scheiben denn an?

    Nach zwei Stunden Standzeit sehen meine schon so aus, und machen auch demnach Geräusche die ned wirklich schon sind:
    IMG_20171220_160536.jpg IMG_20171220_160521.jpg IMG_20171220_160506.jpg ist es auch normal den Abdruck der Bremsklötze zu sehen?
    BMW meint ich müsste die Bremsen nur mal wieder "freibremsen" aber das muss ich auf der Autobahn leider zu oft...


    Gruß Joachim
     
  2. mrc5

    mrc5 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    08.10.2016
    Beiträge:
    152
    Zustimmungen:
    35
    Motorisierung:
    120i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    07/2017
    Kann leider nur von der Serienbremse berichten:

    Von der Bremsleistung bin ich durchaus begeistert - die passt echt. Aber Dosierbarkeit und Druckpunkt finde ich auch nicht besonders gut. Hab zu oft das Gefühl, vor allem beim Versuch des gefühlvollen anhaltens, dass die bremse nicht kommt; immer noch nicht kommt; zack kopfnicker. Und irgendwie verschiebt sich der Punkt immer wieder leicht. Gefahrenbremsung musste ich bisher zwei machen - das macht die Bremse absolut meisterhaft.

    Dermaßen krasse Spuren hab ich (nach knapp 8100km) bisher nicht.
     
  3. #3 JoachimF, 21.12.2017
    JoachimF

    JoachimF 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    23.03.2015
    Beiträge:
    294
    Zustimmungen:
    94
    Ort:
    Balingen
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    08/2019
    Vorname:
    Joachim
    Bremsleistung an sich passt wirklich das stimmt schon, aber wie du sagst das Gefühl ist so Naja...

    Ich hab jetzt 30k drauf, die Riefen kommen hauptsächlich von den hohen Geschwindigkeiten, an denen habe ich eigentlich auch nix auszusetzen.

    Mit den Abdrücken meine ich auch eher die Schwarzen Stellen quer zur laufrichtung
     
  4. #4 Laguna85, 28.12.2017
    Laguna85

    Laguna85 1er-Fan

    Dabei seit:
    28.09.2014
    Beiträge:
    785
    Zustimmungen:
    178
    Ort:
    Grafschaft
    Fahrzeugtyp:
    125i
    Motorisierung:
    125i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    03/2019
    Spritmonitor:
    Habe mit meinem jetzt 74000km runter. Habe die Serienbremsanlage drin. Kann mich nicht über Geräusche oder Vibrationen beschweren. Vibrationen sind oft ein Zeichen für einen Schlag bei den Bremsscheiben.
     
  5. #5 BlackE87, 28.12.2017
    BlackE87

    BlackE87 1er-Experte(in)

    Dabei seit:
    18.10.2015
    Beiträge:
    5.186
    Zustimmungen:
    2.051
    Ort:
    Ammersee
    Vorname:
    Philipp
    Spritmonitor:
    Die Abdrücke von den Bremsklötzen sind normal. Dass die Scheiben so schnell rosten wenn es schneit/regnet und Feuchtigkeit dran kommt auch.
    Wenn du einen besseren Druckpunkt willst könntest du über Stahlflex-Bremsleitungen nachdenken.
     
  6. #1er

    #1er 1er-Experte(in)

    Dabei seit:
    24.01.2015
    Beiträge:
    3.552
    Zustimmungen:
    2.016
    Fahrzeugtyp:
    M140i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    09/2016
    Spritmonitor:
    M Sportbremse:
    Ich finde wenn die Bremse ganz kalt ist das Ansprechverhalten nicht ganz optimal, ansonsten echt gut für Serie, bei der 3. Bremsung am Stück von 200+ runter lässt es dann langsam nach, aber das ist finde ich im Rahmen, die M Sportbremse ist echt gut für den Straßengebrauch in meinen Augen. Druckpunkt, Bremskraft und Standhaftigkeit passen echt gut.
    Mit Stahflex und co wäre sicher mehr drin, für mich reicht es so bisher.
     
  7. #7 Gixxer51, 29.12.2017
    Gixxer51

    Gixxer51 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    05.08.2017
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Stuttgart
    Fahrzeugtyp:
    120d
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    08/2016
    Habe die Serienbremsen vom 120D und mittlerweile 34K Km. Bin leider eher weniger zufrieden.

    Im Bereich von niedrigen bis mittleren Geschwindigkeiten habe ich keine Probleme. Die Dosierung finde ich jetzt auch akzeptabel.

    Allerdings, wenn ich jedoch bei hohen Geschwindigkeiten bremse, spüre ich starke Vibrationen (sog. Bremsenrubbeln). Allerdings tritt dies nur bei meinen 18 Zoll Felgen auf, nicht bei meinen 16 Zoll Winterrädern.

    Außerdem finde ich das Fahrverhalten bei starken Bremsungen in Kurven auf der Autobahn sehr "schwammig".

    Zur Zeit quietschen meine Bremsen auch bei Geschwindigkeiten < 20 Km/h; sprich bei Rollen ohne Gas. Sobald ich auf die Bremse tippe, ist dieses Quietschen weg. Kann auch vom Salz kommen, dürfte jedoch nicht sein.
     
  8. #8 Gixxer51, 29.12.2017
    Gixxer51

    Gixxer51 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    05.08.2017
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Stuttgart
    Fahrzeugtyp:
    120d
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    08/2016
    Bitte löschen
     
  9. #9 Heiko1er, 30.12.2017
    Heiko1er

    Heiko1er 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    11.08.2010
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe die M-Sportbremsen drin in meinem 120d und bin absolut zufrieden. Auch von hoher Geschwindigkeit (mehr wie 200km/h) bremsen die einwandfrei. Kein Fading oder schwammig werden, nach dem dritten mal herunter bremsen von hoher Geschwindigkeit (auch mit drei Personen on Board und a wen Gepäck). Kann ich nur empfehlen und werde ich mir in meinem nächsten 1er auch wieder zulegen.
     
Thema: Bremsen F20 (120d lci)
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. 120d lci Verschleiß bremse

    ,
  2. F20 lci 120d bremsverschleiß

    ,
  3. news

Die Seite wird geladen...

Bremsen F20 (120d lci) - Ähnliche Themen

  1. BMW F20 116i neue Bremsen

    BMW F20 116i neue Bremsen: Hallo liebes Forum, ich habe einen BMW F20 116i mit 136 PS und der normalen Bremsanlage. Demnächst werden dort wohl die Bremsen anfallen und ich...
  2. Bremsen am F20 komplett selber wechseln

    Bremsen am F20 komplett selber wechseln: Hallo zusammen, in knapp 8.000 Kilometern möchte ich gerne mit meinem Vater zusammen in unserer Schreinerei (ausgestattet mit einer Hebebühne)...
  3. Bremsen F20/118d 143 PS

    Bremsen F20/118d 143 PS: Bei meinem 118d waren nach 6 Jahren und 120.000 km (erstmalig) die Bremsen fällig. Leider nicht nur die Beläge, sondern auch die Bremsscheiben...
  4. F20 120d xDrive BREMSE auf dem F20 135i xDrive montieren? Antriebswellenproblem

    F20 120d xDrive BREMSE auf dem F20 135i xDrive montieren? Antriebswellenproblem: Hallo, ich hoffe ich bin mit meiner Frage in dieser Rubrik richtig. Mein Name ist Chris, ich bin 34 Jahre jung und komme aus der Nähe von...
  5. Suche F20 F21 F22 120D Bremse hinten

    Suche F20 F21 F22 120D Bremse hinten: Hallo Suche eine gebraucht 120D 220D Bremse hinten. Es geht auch ein anderer Motor. Bremse muss diese Maße haben: 300mm x 20mm...