Bremse nach Nürburgring

Dieses Thema im Forum "BMW 135i" wurde erstellt von BMWUA, 25.09.2010.

  1. #1 BMWUA, 25.09.2010
    Zuletzt bearbeitet: 25.09.2010
    BMWUA

    BMWUA 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    26.08.2008
    Beiträge:
    4.494
    Zustimmungen:
    41
    Ort:
    Nordeifel
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Bremse nach Nürburgring :-(

    Nun, bin etwas engefressen, daß die Bremsbeläge nach einer handvoll
    Runden auf dem Nürburgring-GP-Kurs so schlecht aussehen ...

    [​IMG]

    Hier mal die Bilder der Bremsbeläge. Ich glaube, daß sie überlastet waren.
    Gebremst hat es sich tadellos; stabiler Druckpunkt etc.
    Ich habe sogar eher geschont, weil ich nicht die volle Leistung und
    maximale Geschwindigkeiten abgerufen hatte (bei ca. 210km/h
    eh dicht gemacht; Motoröltemp. hatte ich unter 120° auf der Anzeige gehalten).
    Also nicht wirklich alles gegeben ...

    Die Ausbrüche in der Fläche (oben) sind um 0,2 mm tief. Im übrigen scheint mir der Belag
    verglast. (BTW: es waren keine neuen Beläge, sonder schon gut genutze mit ca. 5mm
    Belagstärke - neu=10mm)
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 HavannaClub3.0, 25.09.2010
    HavannaClub3.0

    HavannaClub3.0 1er-Guru

    Dabei seit:
    01.04.2006
    Beiträge:
    6.902
    Zustimmungen:
    35
    Ort:
    abgewandert!
    am oberen fehlt ja ein ganzes Stück. das gehört nicht so.
     
  4. #3 Stuntdriver, 25.09.2010
    Stuntdriver

    Stuntdriver Guest

    Ich bin kein Experte, aber ich vermute auf dem GP-Kurs fehlt den Bremsen die Zeit wieder abzukühlen.
     
  5. BMWUA

    BMWUA 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    26.08.2008
    Beiträge:
    4.494
    Zustimmungen:
    41
    Ort:
    Nordeifel
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Eben - nur bin ich ja nicht voll gefahren, weil ich den Wagen und vor allen Dingen die
    Reifen schonen wollte. Die waren temperaturmäßig eh schon am Ende.

    Die Beläge bin ich nach dem NR noch 200km gefahren, also nicht sofort ausgetauscht.
    Dadurch hat sich das Bild wohl eher wieder verbessert. Die PP-Bremsscheiben
    waren zwar blau angelaufen, doch hätte ich dann schon von einer solchen Bremse, wie
    sie im 135er (6-Kolben) verbaut ist, mehr Stabilität erwartet. Ich bin ja noch nicht mal
    10 Runden gefahren (eher 7).
     
  6. #5 BMWUA, 25.09.2010
    Zuletzt bearbeitet: 25.09.2010
    BMWUA

    BMWUA 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    26.08.2008
    Beiträge:
    4.494
    Zustimmungen:
    41
    Ort:
    Nordeifel
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Naja, wenn ich wirklich voll auf dem Pin gestanden hätte und dann die
    Bremspunkte gesucht ... - nein, ich habe auf der Start/Ziel vor Castrol-S
    sogar bei rd. 190/200 dicht gemacht und mind. 200m rollen lassen, bevor ich
    die Bremse abgerufen hatte. Ich war ja nicht im Rennmodus unterwegs,
    sondern wollte mal ein paar lockere Runden drehen.

    Eigentlich habe ich nur 2x hart gebremst - 1x unten an der Dunlop-Kehre
    und 1x an der Veedol-Schikane, weil ich mich da an ein paar Autos vorbeischieben wollte.
    Da bin ich aber auch durch den Hatzenbachbogen zuvor nicht voll mit Gas durch, weil die
    anderen mich ausbremsten.

    Fazit: Wenn man wirklich engagiert unterwegs ist, dann taugen die
    Serienbeläge definitiv nicht!
     
  7. #6 Richard aus Düren, 25.09.2010
    Richard aus Düren

    Richard aus Düren 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    15.08.2010
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Düren
    Vorname:
    Richard (Rick/Richie)
    Hallo BMWUA!

    Ja, ja, die GP-Strecke wird sehr oft unterschätzt. Zügig gefahren frist die
    Strecke ordentlich Material.

    Wie vorher schon geschrieben wurde, ist die Abkühlphase für die Bremse
    tatsächlich recht übersichtlich, wenn dann noch mit wenig Belagstärke
    gefahren wird, ist die Temperatur gleich nochmal etwas höher.

    PP-Bremsen bzw. solche mit gelochten und, oder genuteten Scheiben
    fressen natürlich nochmal mehr wie ungelochte Scheiben am Belag.

    Den Einsatz von Sportbremsbelägen im Alltag kann ich aber grundsätzlich nicht
    bzw. nur eingeschränkt empfehlen (wenn es denn nicht Kompromissprodukte
    sind).
    Echte Sportbremsbeläge brauchen nun mal genau aus dem Grund den Du
    bemängelst, für die richtige Bremsperformance deutlich mehr Temperatur.

    Dies hat im Alltag meistens zur Folge, das die Bremse stumpf wirkt. Zudem
    nagen diese Beläge nicht selten an den Scheiben, besonders wenn die
    Komponenten allzuwild kombiniert werden.

    Wer schnell fährt muß auch schnell verzögern, die Vernichtung von Energie
    kostet nunmal........:icon_cool:
     
  8. #7 bmdoubleyou, 25.09.2010
    bmdoubleyou

    bmdoubleyou 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    03.03.2008
    Beiträge:
    1.855
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    125i Coupé
    Ich bin auch kein Bremsenspezi, aber ich suche nach Alternativ Belägen zu den Jurid 310 (lt. ETK).

    Bin da nicht wirklich weiter gekommen. Ich suche ein paar "weichere" mit noch besserer Bremsleistung. Meinetwegen können die auch schneller verschleißen. Mein BMW Dealer konnte mir auch nicht weiterhelfen.
     
  9. #8 Bender82, 25.09.2010
    Bender82

    Bender82 1er-Guru

    Dabei seit:
    04.05.2009
    Beiträge:
    7.101
    Zustimmungen:
    32
    Ort:
    Köln
    Motorisierung:
    M235i
    Modell:
    Coupé (F22)
    Baujahr:
    06/2014
    Vorname:
    Markus
    Spritmonitor:
    Ich habs dir doch im anderen Thread gesagt warum ich nicht GP-Strecke fahre sondern lieber NOS. ;)
     
  10. #9 munzi70, 26.09.2010
    munzi70

    munzi70 1er-Guru

    Dabei seit:
    23.09.2008
    Beiträge:
    6.852
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Münchner Süd-Osten
    Das ist ja nen richtiges Armutszeugnis.... :? Zumindest lt. Gebrauchsanweisung sollte die Anlage doch einiges wegstecken können... :shock:

    War das Dein erster Ausflug mit der Bremsanlag auf GP-Strecke? Wieviel biste mit der Bremse schon auf der NOS gefahren?
     
  11. Kev1er

    Kev1er 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    02.04.2010
    Beiträge:
    488
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln/ Brühl
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
  12. #11 munzi70, 26.09.2010
    munzi70

    munzi70 1er-Guru

    Dabei seit:
    23.09.2008
    Beiträge:
    6.852
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Münchner Süd-Osten
    Wie lange schon? (zeitlich/km/Runden, etc.) - wie ist der Scheibenverschleiß? Was für ne Bremsflüssigkeit haste drin?
     
  13. Kev1er

    Kev1er 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    02.04.2010
    Beiträge:
    488
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln/ Brühl
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé

    seit 4 wochen glaube ich 2 runden nos aber erst. Verschleiß kann ich noch nix sagen sieht man halt noch nix
    Muss ich mein tuner noch mal fragen wie die heißt:wink:
     
  14. Fux96

    Fux96 1er-Süchtling

    Dabei seit:
    04.09.2009
    Beiträge:
    13.247
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hannover
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    06/2007
    Vorname:
    Andy
    Spritmonitor:
    Yellowstuff ist aber schon recht starker Tobak, die brauchen erst ne bestimmte Temperatur bis die richtig greifen! Ich würd da eher eine Stufe zurückschrauben und auf die Redstuff wechseln...
     
  15. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 munzi70, 26.09.2010
    munzi70

    munzi70 1er-Guru

    Dabei seit:
    23.09.2008
    Beiträge:
    6.852
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Münchner Süd-Osten
    Mir wurde empfohlen auf der PP-Bremse nur die original Beläge zu fahren. Die Kombi wäre perfekt - auch für richtige Beanspruchung... hmmm... (siehe Fotos oben... Ausreißer...?)

    @Kev1er - 4 Wochen ist noch nicht gerade besonders lange... :wink:
     
  17. Kev1er

    Kev1er 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    02.04.2010
    Beiträge:
    488
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln/ Brühl
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    ne das war mal und wenn nit ist auch nicht schlimm meine sind immer warm :twisted:

    EBC Brakes - Das weltweit umfangreichste Lieferprogramm für Bremstechnik

    wer labert denn so ein schei.. die verbrennen auf der nos :twisted::haue: die können gar keine temparaturen abhaben:eusa_shhh:

    jo sage ich doch
     
Thema: Bremse nach Nürburgring
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. verglaste bremsbeläge

    ,
  2. bremsbeläge verglast

    ,
  3. bremsen verglast

    ,
  4. pagid bmw 135i,
  5. pagid 135i
Die Seite wird geladen...

Bremse nach Nürburgring - Ähnliche Themen

  1. Pfeifen/piepen beim Bremsen?!

    Pfeifen/piepen beim Bremsen?!: Hallo Community Nicht wundern ich bin ein Neuling... Ich brauche sehr gerne eure kompetente Hilfe! Ich bin stolzer Besitzer eines BMW E87 - 116d...
  2. Pfeifen/piepen im Innenraum beim bremsen?!

    Pfeifen/piepen im Innenraum beim bremsen?!: Hallo Community Nicht wundern ich bin ein Neuling... Ich brauche sehr gerne eure kompetente Hilfe! Ich bin stolzer Besitzer eines BMW E87 - 116d...
  3. Bremsbeläge Performance Bremse,andere?!

    Bremsbeläge Performance Bremse,andere?!: Hi Leute! Wie die Überschrift schon sagt hab ich mal eine Frage zum Thema Bremsbeläge..... Fahre auf meinem die 18" Performance Bremsanlage mit...
  4. Performance Bremse oder 135i Bremse

    Performance Bremse oder 135i Bremse: Hallo, Wie oben geschrieben suche ich eine Performance Bremse. Es kann die e Performance Bremse sein (338m) bzw die 135i Bremse. Die f...
  5. [E81] Serienstandsverbesserung ( Bremsen )

    Serienstandsverbesserung ( Bremsen ): War am 11.10 beim Forumshändler Marc in Sexau. Da ich mit dem kleinen aufgesetzt war, war ich dort um den Unterboden zu überprüfen. Hierbei wurde...