[E82] Bremse kaputt! - Dringend Ratschläge gesucht!

Diskutiere Bremse kaputt! - Dringend Ratschläge gesucht! im BMW 135i Forum im Bereich Informationen zum 1er E-Modell 2004-2013; Hallo Jungs, ich habe vor 2,5 Wochen einen Service bei BMW bekommen, bei dem die Bremsflüssigkeit gewechselt wurde.Seit dem wurde das Auto, sagen...

  1. #1 janusmaximus273, 24.03.2014
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24.03.2014
    janusmaximus273

    janusmaximus273 Guest

    Hallo Jungs,

    ich habe vor 2,5 Wochen einen Service bei BMW bekommen, bei dem die Bremsflüssigkeit gewechselt wurde.Seit dem wurde das Auto, sagen wir mal, sehr sehr zügig über längere Zeit bewegt.

    Das Resultat ist auf den Bildern zu sehen!

    Der Bremsverschleißsensor ist !!nicht!! angegangen, weshalb ich ich auch nicht unverzüglich aufgehört habe das Auto zu bewegen.
    Auf der einen Seite ist Metall, auf der anderen seite sind teilweise noch locker 3-4MM Belag, außerdem war das "oben" am Belag, also am Austrittspunkt der Bremsscheibe

    Was sagt ihr dazu?!

    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]

    Brauche dringend Hilfe, in meinen Augen ist das nicht normal!
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Gunna

    Gunna 1er-Fan

    Dabei seit:
    06.01.2014
    Beiträge:
    545
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    78224 Singen
    Fahrzeugtyp:
    1er M Coupé
    Vorname:
    Gunna
    Das ist auch nicht normal :unibrow:
    Ein bisschen ist jedoch normal, Schwimmsättel nutzen die Beläge niemals synchron ab.

    Obacht gilt hier der Bremssattelführung, warum geht sie auf krumm?
    Das sind die 2 Bolzen die den Schwimmsattel halten.
    Alles sauber machen und auf Leichtgängigkeit achten im speziellen die Belägeführung und die Sattelfuhrung.
    Die 2 Bolzen gut blank reinigen und eingefettet wieder verbauen.

    Ich muss mal Bilders dazu hoch laden :wink:
     
  4. #3 janusmaximus273, 24.03.2014
    janusmaximus273

    janusmaximus273 Guest

    Ist das nicht ne Festsattelbremse?
     
  5. #4 alpinweisser_120d, 24.03.2014
    alpinweisser_120d

    alpinweisser_120d 1er-Süchtling

    Dabei seit:
    11.01.2010
    Beiträge:
    16.967
    Zustimmungen:
    567
    Fahrzeugtyp:
    120d Coupé
    Motorisierung:
    1er M
    das ist kein schwimmsattel! das ist ein festsattel!
     
  6. #5 Goodwill, 24.03.2014
    Goodwill

    Goodwill 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    02.10.2011
    Beiträge:
    222
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    Mainz
    Fahrzeugtyp:
    123d
    Motorisierung:
    123d
    Die sehen ja hart aus! Ist das in Laufrichtung die Vorderseite wo das Metall rauskommt? Dann könnte es sein das es, da es ja an beiden Bremsen auftritt, von dem Effekt kommen das die Bremsbacken quasi in den Bremssattel eingezogen werden. Das ist wie bei Trommelbremsen. In dem Moment ist meine ich der Druck auf dem "eingezogenem" Teil größer.
    Die Frage wäre wie hart hast du die belastet? Aber da die auch gebrochen sind denke ich mal seeehr hart. :) da müsste mal jemand seine Erfahrung schreiben der seine Bremse auf einem Bergpass verheizt hat....

    Ich hoffe das war noch verständlich....ist schon spät ;o)
     
  7. #6 janusmaximus273, 25.03.2014
    janusmaximus273

    janusmaximus273 Guest

    Ja also ca 50 Runden Bilster Berg letzten Samstag, und zwar letzte Rille...das die tot sind ist ok für mich, aber ich frage mich wieso so ungleichmäßig:)
     
  8. #7 Goodwill, 25.03.2014
    Goodwill

    Goodwill 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    02.10.2011
    Beiträge:
    222
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    Mainz
    Fahrzeugtyp:
    123d
    Motorisierung:
    123d
    also wenn das noch niemand vor dir gehabt hat ist das sicherlich nicht ganz normal. BMW wird sicher sagen das ist normal bei der Fahrweise ;o)
    Ich denke das ist wie gesagt dieser Selbsverstärkungseffekt das sich die Klötze in den Sattel "reinziehen" und deswegen an diesen Stellen auch der Belag mehr abgenutzt ist als auf der anderen Seite.
     
  9. #8 525dA_Touring, 25.03.2014
    525dA_Touring

    525dA_Touring 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    07.02.2012
    Beiträge:
    366
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    LOS
    Fahrzeugtyp:
    125i Cabrio
    Motorisierung:
    130i
    Modell:
    Cabrio (E88)
    Baujahr:
    11/2007
    Vorname:
    Thomas
    sieht doch gut aus :-) ich würde sagen die haben ordentlich Temperatur bekommen und man sieht wie sich die beiden grössten Kolben der 6 Kolben Festsattelbremse abgebildet haben. Ich hab gesehen das es extra noch kleine Bleche gibt um den Druck gleichmässiger auf die Klötze zu verteilen.

    Wie sehen den die Kolben und die Dichtungen aus ?
     
  10. #9 janusmaximus273, 25.03.2014
    janusmaximus273

    janusmaximus273 Guest

    Dichtungen werde ich denke neu machen, Kolben sind soweit ok.

    Sind die Kolben echt unterschiedlich groß?!
     
  11. #10 525dA_Touring, 25.03.2014
    525dA_Touring

    525dA_Touring 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    07.02.2012
    Beiträge:
    366
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    LOS
    Fahrzeugtyp:
    125i Cabrio
    Motorisierung:
    130i
    Modell:
    Cabrio (E88)
    Baujahr:
    11/2007
    Vorname:
    Thomas
    28/32/36 mm
     
  12. #11 Gunna, 25.03.2014
    Zuletzt bearbeitet: 25.03.2014
    Gunna

    Gunna 1er-Fan

    Dabei seit:
    06.01.2014
    Beiträge:
    545
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    78224 Singen
    Fahrzeugtyp:
    1er M Coupé
    Vorname:
    Gunna
    Es ist für mich auf den ersten Blick nicht erkenntlich gewesen um was es sich hier genau handelte.
    Ich bitte für meinen Irrtum um Verzeihnung :blumen:

    Die, die es aber festgestellt haben, widme ich ein kleines Dankeschön. :winkewinke:
    Leider kam aber kein Lösungsvorschlag, daraus resultiere ich, das es da doch an Revisionserfahrungen fehlt.

    Wenn das also ein Festsattel ist, wird das Problem nur komplexer, weil es ja nun nicht mehr ein Kolben ist, der "zu beisst", sondern mehrere.
    Diese müssen alle gleich leichtgängig sein, ansonsten entsteht dieses falsche Tragbild.
    Der Temperaturschaden der Beläge ist ein anderes Problem :mrgreen:

    Der Fehler ist die Kolbengängigkeit, da ist ein, oder mehere Kolben etwas schwergängiger, als andere.
    Ich kann anhand der Bilder nicht sagen ob es ein 2, 4, oder 6 Kolben Sattel ist....
    Anscheinend also 6 :mrgreen:

    Das zieht eine Revision mit einem neuen Dichtsatz nach sich, oder mindestens zerlegen (alle Kolben raus und den Grund suchen), dann reinigen und mit den vorhandenen Dichtungen wieder zusammenbauen.
    Alle Kolben auf gleiche Leichtgängigkeit kontrollieren, ggf wiederholen und erneut suchen.
    Solange, bis alle Kolben gleichmässig in der (Gummi-) Führung gleiten.

    Mit einer passend breiten Holzlatte, die man mittig in den ausgebauten Sattel legt, und eine langsame Pressluftzufuhr am Bremsschlauchanschluss in die Wege leitet, kann das eventuell ungleiche Arbeiten der Kolben auch live beobachtet werden.
    Bzw auch nach der Reparatur natürlich auch das gleiche Ansprechen der Kolbenbrüder.
    Das würde ich auf jeden Fall auch so anwenden und so deren Funktion kontrollieren, bevor ich auf gut Glück wieder einbaue.

    Ich wünsche dir dafür maximalen Erfolg :daumen:
     
  13. #12 525dA_Touring, 25.03.2014
    525dA_Touring

    525dA_Touring 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    07.02.2012
    Beiträge:
    366
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    LOS
    Fahrzeugtyp:
    125i Cabrio
    Motorisierung:
    130i
    Modell:
    Cabrio (E88)
    Baujahr:
    11/2007
    Vorname:
    Thomas
    die Dichtungen gibt es preiswert beim freundlichen pro seite ca. 13 euro
     
  14. Gunna

    Gunna 1er-Fan

    Dabei seit:
    06.01.2014
    Beiträge:
    545
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    78224 Singen
    Fahrzeugtyp:
    1er M Coupé
    Vorname:
    Gunna
    Es gilt aber trotzdem darauf zu achten, das beide Bremsbeläge im Sattel leichtgängig und gleichmässig in ihren Führungen laufen.
    Hakt einer, dann entsteht wieder das gleiche Problem, trotz einer eventuell erfolgreichen Revision.
    Natürlich kann das Haken in der Bremsbelagsführung auch auf die thermische Belastung zurückzuführen sein.
    Für Freigang und passendes Gleitmittel sorgen.

    Faustsättel sind nicht einfacher, als Schwimmsättel. :unibrow:

    In jedem Fall sich über eine gute Bremsenkühlung Gedanken machen. :daumen:
     
  15. #14 janusmaximus273, 25.03.2014
    janusmaximus273

    janusmaximus273 Guest

    Moin Jungs, ja danke...keine Ahnung, ich denke es hat viel mit der Kolbengröße und dem Bilster Berg zu tun. Ich bin wie gesagt letzte Rille mit Semis ca 50 Runden gefahren, denke das war zu viel für die Beläge...Serie BMW nur.

    Das Auto hat zwar die 3ten Beläge, aber erst 46 000 runter :D
     
  16. #15 janusmaximus273, 25.03.2014
    janusmaximus273

    janusmaximus273 Guest

    was gibt es denn für Beläge die man drauf machen kann die vllt mal etwas länger halten?

    Ferodo, Pagid? kein PFC oder so?
    Hat wer Erfahungen?
     
  17. Gunna

    Gunna 1er-Fan

    Dabei seit:
    06.01.2014
    Beiträge:
    545
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    78224 Singen
    Fahrzeugtyp:
    1er M Coupé
    Vorname:
    Gunna
    PFC 08 sollen sehr gut sein.
    Ich perönlich habe mich jedoch für die Endless MX72 entschieden.
     
  18. #17 janusmaximus273, 26.03.2014
    janusmaximus273

    janusmaximus273 Guest

    Wir haben unterschiedliche Bremsanlagen, glaube PFC gibt's für meinen nicht:(
     
  19. #18 Gast009, 26.03.2014
    Gast009

    Gast009 Guest

    Hey Maximus,

    Ich habe ähnliche Erfahrungen am SBR gemacht. Itto und ich sind gerade dabei uns eine Lösung zu überlegen für eine gut funktionierende Bremsenkühlung. Ich werde versuchen Luftzufuhr an die hintere Seite der Scheibe zu leiten mit Hilfe von Kühlluftschläuchen. Ich schneid einfach ein Stück aus dem Hitzeblech hinter der Bremsscheibe raus und schraube das Schlauchende dort fest. Muss mir nur noch überlegen wie ich die Schläuche am besten verlege ohne das sie iwo anstehen oder abgeklemmt werden.. Beläge denke ich sind für den 135i Pagid RS-29 ein guter Anfang. Werde die auch bei mir jetzt reinhaun. Von Redstuff und YellowStuff würd ich die Finger lassen. Kenne mehrere die damit schlechte Erfahrungen (Starker Verschleiß der Scheibe) gemacht haben. Auf der Bremse hast du am BB wie man sehen kann alle Arbeit geleistet :D. Kurze Frage rein aus Interesse was biste für ne Zeit gefahren mit welchem Setup?

    Beste Grüße Kev :winkewinke:

    PS: Hattest du dann auch immer die Fehlermeldung bitte gemäßigt fahren und dir wurde die Leistung abgedreht?
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 janusmaximus273, 26.03.2014
    janusmaximus273

    janusmaximus273 Guest

    Hay, also 2:01"26 war das beste, nach etwa 4 Stunden Fahrt. Elvis ist ein Kollege von mir, wir treffen uns regelmäßig.

    Am Mittag war mein Handy leer, somit konnte ich nicht mehr stoppen bzw Harry nicht mehr. Die Zeitmessung am Bilster Berg war das ganze Wochenende ausgefallen, da sie keinen Kontakt zu den Transpondern aufnehmen konnten.

    Ich denke eine 2"00 oder 1"59 habe ich geschafft, da ich mich erstmal an die späten Scheitelpunkte gewöhnen musste und erst gegen Nachmittag die Strecke richtig trocken war.

    Setup war V3, HuR Stabis, R888 und ca 380 ps an dem Tag:)

    Achja die Fehlermeldung kam andauernd mit der Bremse:D!
     
  22. #20 Elias Brigger, 26.03.2014
    Elias Brigger

    Elias Brigger 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    24.04.2012
    Beiträge:
    320
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wallis
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Motorisierung:
    135i
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    12/2007
    Mir wurde der endless me20 empfohlen dazu Titanbleche zum besseren Hitzeschutz und eine bessere Bremsbelüftung.
    Ich habe das Setup noch nicht montiert aber es liegt bereits zuhause.
    Werde bald mehr dazu sagen können.
    gruss elias
     
Thema: Bremse kaputt! - Dringend Ratschläge gesucht!
Die Seite wird geladen...

Bremse kaputt! - Dringend Ratschläge gesucht! - Ähnliche Themen

  1. F21 M-Frontschürze gesucht mit SRA

    F21 M-Frontschürze gesucht mit SRA: Hallo Zusammen.. Ich suche eine M-Frontschürze für meinen 18er, nachdem sich meine heute an einem Randstein unschön verzogen hat. Gerne was...
  2. 18" Performance Bremse, welche Felge passt?

    18" Performance Bremse, welche Felge passt?: Hallo, nach vielen Jahren des Mitlesens hier im Forum möchte ich jetzt selbst mal eine Frage stellen: Ich habe mein 135i Coupé vor ein paar...
  3. Kaufberatung gesucht 118i 170PS

    Kaufberatung gesucht 118i 170PS: Hallo Jungs und Mädels, habe mich gerade mal hier angemeldet um von euch vielleicht Tipps oder Erfahrungen zu bekommen bezüglich folgendem 1er:...
  4. [F2x] RIAL X10 und M-Performance 18" Bremse ?

    RIAL X10 und M-Performance 18" Bremse ?: Tach, kurze Frage...geht bei RIAL X10 8x18" ET 34 die M-Performance Bremse. (TN: 34112221446) ??? Will im Winter nich' ne 3.500 EUR Felge von...
  5. K onkretieierung: HIFE zur stecker/kabelverbindungs reparatur gesucht!

    K onkretieierung: HIFE zur stecker/kabelverbindungs reparatur gesucht!: [IMG] [IMG] [IMG] [IMG] suche ersatzstecker im teilekatalog sowei pinbelegung der 3 kabel vom höhenstandssensor vorne. die kabel sind ja aus dem...