Bremse H/R löst sich nicht mehr richtig

Dieses Thema im Forum "Sonstige Mängel" wurde erstellt von Thomas, 27.07.2011.

  1. Thomas

    Thomas 1er-Süchtling
    Moderator

    Dabei seit:
    09.09.2009
    Beiträge:
    10.918
    Zustimmungen:
    55
    Ort:
    Stuttgart / Magstadt
    Vorname:
    nicht Max
    Spritmonitor:
    Servus zusammen,

    folgedes Problem:

    Seit ich im Juni meinen 118d für 3 Wochen auf Arbeit in der Tiefgarage stehen hatte, löst sich die Bremse hinten rechts nicht mehr komplett. Die Bremse greift permanent ein wenig zu, auf der Bühne ging das drehen mit einer Hand schon recht schwer. Wenn ich frei fahren kann und über einige Minuten nicht bremsen muss, fängt ein rhytmisches Quietschen von besagter Bremse an. Habe jetzt gesehen, dass an der Scheibe am oberen Rand entsprechend leichte Spuren zu erkennen sind direkt nach dem Fahren, wohl von der Hitze. Der Belag radiert sich entsprechend auch deutlich schneller runter wie der hinten links. Nun zu den Fragen, vor dem Hintergrund, dass die HA-Bremse laut BC in ~10000km generell fällig wäre.

    1.) Ist das ggfs. ein bekanntes Problem und es gibt eine relativ einfache Lösung? Mit dem Ziel die Bremse noch normal runter zu fahren und im September TÜV ohne neue Bremse zu machen.

    2.) Ist das Problem mit neuer Bremse vermutlich behoben oder ist zu befürchten, dass der Sattel mit fällig ist?

    3.) Gibt es unter diesem Aspekt ggfs. sinnvolle Upgrademöglichkeiten, z.B. von der einfachen Scheibe hinten auf die Innenbelüftete wechseln? Oder ist dafür mehr als nur andere Scheibe und Sättel nötig?

    Grüße
    Thomas
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Jon3s

    Jon3s 1er-Fan

    Dabei seit:
    26.06.2011
    Beiträge:
    853
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeugtyp:
    116i (FL)
    Motorisierung:
    130i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    04/2007
    Vorname:
    Jonas
    Bei mir das gleiche Problem. 1er vom Händler gekauft, der dort ein halbes Jahr stand.
    Das Problem ist mir erst bei der Urlaubsfahrt aufgefallen, da es erst nach längerer Fahrt auftritt. Ergebniss:

    -Bremssattel hinten links musste erneuert werden
    -Durch die Überhitzung mussten hinten komplett Bremsbeläge und -scheiben getauscht werden

    Der Bremssattel wurde von der Garantie übernommen. Auf den 365€ für den Rest bleibe ich wohl sitzen, da Verschleißteile obwohl eigentlich ein Folgeschaden.

    Nun fängt es manchmal auch vorne an zu "quietschen". Ich könnt echt ausrasten. Soll das normal sein wenn ein Auto ein halbes Jahr steht?:angry:
     
  4. #3 spitzel, 29.07.2011
    spitzel

    spitzel 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    08.06.2009
    Beiträge:
    3.847
    Zustimmungen:
    44
    Ort:
    Am Schloss in Unterfranken
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    11/2007
    Vorname:
    Frank
    Spritmonitor:
    Lass vorn deine Bremsbeläge reinigen und neu Fetten. Dann haste ruhe.
     
  5. Jon3s

    Jon3s 1er-Fan

    Dabei seit:
    26.06.2011
    Beiträge:
    853
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeugtyp:
    116i (FL)
    Motorisierung:
    130i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    04/2007
    Vorname:
    Jonas
    Das Quietschen trat aber ohne zu Bremsen auf.
    Allerdings habe ich es nun schon länger nicht mehr gehört und die Bremsen werden auch nicht warm, somit lasse ich jetzt erstmal nichts machen.
     
  6. #5 wutknut, 03.08.2011
    Zuletzt bearbeitet: 03.08.2011
    wutknut

    wutknut 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    28.02.2009
    Beiträge:
    1.634
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    125d
    Motorisierung:
    125d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    06/2012
    hallo
    festgehender kolben in der zange, durch flugrost, bremsstaub, dreck und salz.

    bremssattel runter ( bremsschlauch nicht knicken), beläge raus und sattel säubern. bremsflüssigkeitsbehälter öffnen, tuch am behälter unterlegen und anschließend kolben mit nem holz oder hammerstiel mehrmals ganz aufdrücken und mit pedal wieder zusammen (behälter im auge behalten). einfach den kolben etwas gängig machen, etwas kupferpaste auf die beläge ..und dieses problem sollte geschichte sein.(neue beläge sind natürlich sinnvoll) geht aber auch mit den alten.
    für die verbauten Ate Bremssättel gibt es auch einen sehr günstigen reperatursatz. neuer bremssattel ist da eigentlich nicht nötig.
    ich mach das fast jedes frühjahr bei meinem MGB, hab da schon routine drin. die gehen auch jedes jahr fest.
    übrigens an bremsen scheint sich seit 1969 nicht viel geändert zu haben, die bremse an meinem MG ist zwar etwas kleiner aber sehr ähnlich zu dem einser aus dem 21 jahrhundert.
    gruß
    der knut
     
Thema: Bremse H/R löst sich nicht mehr richtig
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. bremse löst nicht bmw 1

    ,
  2. bremssattel e90 öffnet sich nicht

    ,
  3. bremse löst sich nicht fahren

    ,
  4. bmw bremssattel löst nicht,
  5. bmw bremse löst nicht
Die Seite wird geladen...

Bremse H/R löst sich nicht mehr richtig - Ähnliche Themen

  1. Pfeifen/piepen beim Bremsen?!

    Pfeifen/piepen beim Bremsen?!: Hallo Community Nicht wundern ich bin ein Neuling... Ich brauche sehr gerne eure kompetente Hilfe! Ich bin stolzer Besitzer eines BMW E87 - 116d...
  2. Wer fährt H&R 26mm Spurverbreiterung? Problem mit Nabendeckel!

    Wer fährt H&R 26mm Spurverbreiterung? Problem mit Nabendeckel!: Hallo, ich wollte vorher H&R Spurverbreiterungen montieren. An der VA 10mm pro Seite waren kein Problem, aber hinten passen die 13mm Scheiben...
  3. Pfeifen/piepen im Innenraum beim bremsen?!

    Pfeifen/piepen im Innenraum beim bremsen?!: Hallo Community Nicht wundern ich bin ein Neuling... Ich brauche sehr gerne eure kompetente Hilfe! Ich bin stolzer Besitzer eines BMW E87 - 116d...
  4. 4x BBS CH-R Felgen 8x18 ET40 5x120 Schwarz matt

    4x BBS CH-R Felgen 8x18 ET40 5x120 Schwarz matt: Hallo, verkaufe einen Satz BBS CH-R Felgen (OHNE Reifen) in der Größe 8x18 ET40 in schwarz matt. Die Felgen sind in einem sehr guten Zustand,...
  5. [F20] Distanzscheiben H+R empfehlenswert? Was zu beachten?

    Distanzscheiben H+R empfehlenswert? Was zu beachten?: Bin beim Stöbern "zufällig2 über dieses Angebot gestoßen:...