Bremse am Sack

Diskutiere Bremse am Sack im BMW 1er M Coupé Forum im Bereich Informationen zu 1er BMW Modellen der ersten Gen.; Konnte heute mein Pedal bis zum Boden drücken und kaum mehr Bremsen. Beläge an der Innenseite komplett weg, Metall auf Metall. Außen noch mehr als...

  1. BoToXx

    BoToXx 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    09.04.2011
    Beiträge:
    1.027
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nürnberg
    Fahrzeugtyp:
    1er M Coupé
    Motorisierung:
    1er M
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    08/2011
    Vorname:
    Fernando
    Konnte heute mein Pedal bis zum Boden drücken und kaum mehr Bremsen. Beläge an der Innenseite komplett weg, Metall auf Metall. Außen noch mehr als 1 cm Belag, deswegen natürlich nichts gemerkt.

    Ws ist der komplette Satten jetzt am Arsch.

    Kann mir jmd sagen woher so ein Rotz kommt?
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Calandy, 30.04.2014
    Calandy

    Calandy 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    10.01.2014
    Beiträge:
    1.279
    Zustimmungen:
    92
    Ort:
    zwischen Harz und Heide
    Fahrzeugtyp:
    135i Cabrio
    Vorname:
    Andreas
    Sack, Arsch, Rotz... vermutlich daher! :eusa_shhh:
     
  4. erdi24

    erdi24 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    30.01.2012
    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Bünde
    Fahrzeugtyp:
    1er M Coupé
    Motorisierung:
    1er M
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    04/2012
    Vorname:
    Christoph
    Das gleiche Phänomen hatte ich auch, nur der innere Belag auf der Beifahrersitze war abgefahren. Der Rest war in Ordnung. Totaler Mist jetzt ist die Scheibe im Arsch!
     
  5. #4 Gunna, 01.05.2014
    Zuletzt bearbeitet: 01.05.2014
    Gunna

    Gunna 1er-Fan

    Dabei seit:
    06.01.2014
    Beiträge:
    545
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    78224 Singen
    Fahrzeugtyp:
    1er M Coupé
    Vorname:
    Gunna
    Ne, der ist nicht im Sack, das ist das Problem eines jeden Schwimmsattels.
    Wenn die 2 Sattelführungen schwergängig sind, ist das, das Fehlerbild.
    Einseitig abgenutzte Beläge und das immer auf der Kolbenseite.
    Führungen kontrollieren, neu fetten und auf Leichtgängigkeit überprüfen.

    Heiss bremsen geht halt auf Kosten der Leichtgängigkeit.
    Das Fett verbrennt, der Gummi ist nicht endlos belastbar usw.
    Hier mal an Messingführungen denken.

    Jeder der einen mehrkolben Faustsattel hat, kennt dieses Problem nicht, aber das 2, 4, 6, 8 Kolben immer gleich laufen ist auch eine Herausforderung.
    Falls jemand nun denkt "kann mir nicht passieren..usw."

    Viel Erfolg beim revidieren :daumen:

    Edit
    Warum du einmal bis zum Boden durchdrücken konntest lässt sich auch leicht erklären.
    Nach der letzten Bremsung hat sich der verbliebene Rest vom Bremsbelag am Träger abgelöst und ist dann in die Wallachei.
    Natürlich muss man dann den Kolben erst wieder vor bringen.
    Das Stahl auf Stahl schlecht bremst ist klar.
     
  6. #5 Fuchsröhre, 01.05.2014
    Fuchsröhre

    Fuchsröhre 1er-Fan

    Dabei seit:
    16.06.2011
    Beiträge:
    709
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    1er M Coupé
    Vorname:
    Marc
    sehr gute Erklärung von Dir:daumen::mrgreen:. Nichts desto trotz habe ich PFC mal angeschrieben, mal sehen, was die sagen!
     
  7. #6 Mike@wtcc, 01.05.2014
    Mike@wtcc

    Mike@wtcc 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    18.09.2011
    Beiträge:
    1.938
    Zustimmungen:
    60
    Ort:
    Rhein-Main
    Fahrzeugtyp:
    1er M Coupé
    Motorisierung:
    1er M
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    04/2012
    Kann ich alles bestätigen. 4,6 und 8 Kolben haben für die gleichmäßige Abnutzung des Belages unterschiedlich große Bremskolben im Sattel verbaut. Dadurch soll ein Kippen des Belages verhindert werden und dadurch ungleiche Abnutzung. Auch Mehrkolbensättel haben massive Probleme mit Hitze. Da schmelzen gerne die Staubschutzdichtringe was zu Undichtigkeit durch Schmutz führt, der sich zuvor um die Lauffläche der Kolben gesetzt hat und sich eingearbeitet hat.

    Das zum Boden durchdrücken kommt durch die Hitzeentwicklung. Stahl auf Stahl bremst besser als der normale Belage auf der Scheibe:mrgreen: Allerdings nur einmal...:wink: Durch die Reibung von Stahl auf Stahl kommt es zu einer enormen Hitzeanstieg, die Wärme kann ungefiltert direkt auf den Sattel übergehen und somit wird die Bremsflüssigkeit erhitzt. Dadurch kocht sie und man hat keinen Druckpunkt mehr. Bitte daher sofort die Bremsflüssigkeit wechseln lassen !!! Die Hitze kann natürlich auch für das Verklemmen der Führungshülsen verantwortlich sein und dadurch zur ungleichen Abnutzung. Also, neuer Belag, den Sattel schon revidieren lassen (Rep. Satz gibts es bei BMW für ein paar Euro BMW Teilekatalog ETK Online (34111163647) BMW Bremsen Vorderradbremse-Bremsbelagfühler Teile Nr 34 11 1163647) und weiter gehts :daumen:
     
  8. #7 Doc///M, 01.05.2014
    Doc///M

    Doc///M 1er-Fan

    Dabei seit:
    01.03.2013
    Beiträge:
    745
    Zustimmungen:
    97
    verstehe ich die andeutung von fuchsröhre richtig, dass du keine originalen bremsbeläge hattest?
     
  9. BoToXx

    BoToXx 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    09.04.2011
    Beiträge:
    1.027
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nürnberg
    Fahrzeugtyp:
    1er M Coupé
    Motorisierung:
    1er M
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    08/2011
    Vorname:
    Fernando
    Eigentlich will ich hier nicht auf Herstellern rumhacken. :?

    Aber meine ersten Beläge haben sich gleichmässig abgefahren und hielten auch länger, das muss doch irgendeine Ursache haben? Bringt ja nichts wenn ich jetzt neue Scheiben und Beläge rauf mach und das wieder habe -.-
     
  10. #9 Mike@wtcc, 01.05.2014
    Mike@wtcc

    Mike@wtcc 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    18.09.2011
    Beiträge:
    1.938
    Zustimmungen:
    60
    Ort:
    Rhein-Main
    Fahrzeugtyp:
    1er M Coupé
    Motorisierung:
    1er M
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    04/2012
    Botoxx ist ne Kampfsau auf der Rennstrecke, glaubst Du das geht mit OEM Belägen??:lach_flash::lach_flash::lach_flash:
     
  11. #10 Doc///M, 01.05.2014
    Doc///M

    Doc///M 1er-Fan

    Dabei seit:
    01.03.2013
    Beiträge:
    745
    Zustimmungen:
    97
    es stellt sich ja die frage ob das mit dem orignal belägen passiert ist oder mit irgendwelchen nachrüstbelägen, die vielleicht nicht korrekt montiert wurden???
     
  12. BoToXx

    BoToXx 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    09.04.2011
    Beiträge:
    1.027
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nürnberg
    Fahrzeugtyp:
    1er M Coupé
    Motorisierung:
    1er M
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    08/2011
    Vorname:
    Fernando
    Das ist mir auch schon in den Sinn gekommen, aber dann hätten sie ws keine 20.000 km gehalten.

    Ich muss morgen die andere Seite mal anschauen und dann werd ich mal paar Fotos machen und berichten wie der Belag da aussieht.
     
  13. erdi24

    erdi24 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    30.01.2012
    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Bünde
    Fahrzeugtyp:
    1er M Coupé
    Motorisierung:
    1er M
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    04/2012
    Vorname:
    Christoph
    Heute war ich am Bilster Berg.

    Das ist davon übrig:shock::shock::shock:

    [​IMG]

    Alles Serie, die Beläge waren noch ca. zur Hälfte drauf Heute morgen.:eusa_doh:
     
  14. #13 M-Speedy, 01.05.2014
    M-Speedy

    M-Speedy 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    27.11.2011
    Beiträge:
    251
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Euskirchen
    Fahrzeugtyp:
    1er M Coupé
    Motorisierung:
    1er M
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    08/2011
    Vorname:
    Helmut
    Was willst du von den Serienbelägen verlangen
    Die sind null-komma-null für die Rennstrecke geeignet.
    Vielleicht für ein oder zwei Runden Nos.
    Aber auf der Rundstrecke verglühen die
    Dinger.
    Denke mal auch keine zusätzliche Bremsenkühlung verbaut.
     
  15. #14 eisheilig, 01.05.2014
    eisheilig

    eisheilig 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    09.05.2012
    Beiträge:
    1.937
    Zustimmungen:
    235
    Ort:
    bei Oldenburg
    Vorname:
    Torsten
    Wahnsinn. Und jetzt nehme man mal den Spruch aus dem Bordbuch wörtlich:

    ...ist es ratsam, die Bremsanlage zeitweise entsprechend dem Fahrzeugcharakter zu belasten... Oder so ähnlich.

    Kommt man ja schon ins Grübeln, was nun der besprochene Fahrzeugcharakter ist :kratz:
     
  16. #15 M-Speedy, 01.05.2014
    M-Speedy

    M-Speedy 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    27.11.2011
    Beiträge:
    251
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Euskirchen
    Fahrzeugtyp:
    1er M Coupé
    Motorisierung:
    1er M
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    08/2011
    Vorname:
    Helmut
    Ja, Torsten.
    Genau DIE Diskussion hatte hatte ich vor längerer Zeit mit der sogenannten Kundenbetreuung in München, als meine Bremse im Eimer war.
    Kurz, war zwecklos. Die ließen auf die "hightech Bremse" nix kommen.
     
  17. Gunna

    Gunna 1er-Fan

    Dabei seit:
    06.01.2014
    Beiträge:
    545
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    78224 Singen
    Fahrzeugtyp:
    1er M Coupé
    Vorname:
    Gunna
    Aber wenn es dir doch schonmal passiert ist und du auch durch Erfahrung anderer lernst, wieso gehst du mit solchen Belägen auf den Track zum racen ?
    Nun ist die Scheibe auch schrott, obwohl die eigentlich sehr gut sind und viel teureren nur hauchdünn nach stehen.

    Nunja ist halt passiert, bitte check deinen Sattel nun ganz genau.
    Einfach nur neue Beläge und Scheiben kann schief gehen, siehe das Beispiel von Botox.
    Ggf einen neuen Dicht-, bzw einen Reparatursatz mit einplanen.
    Argusaugen auf die Sattelführungen.
     
  18. #17 Gunna, 02.05.2014
    Zuletzt bearbeitet: 02.05.2014
    Gunna

    Gunna 1er-Fan

    Dabei seit:
    06.01.2014
    Beiträge:
    545
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    78224 Singen
    Fahrzeugtyp:
    1er M Coupé
    Vorname:
    Gunna
  19. erdi24

    erdi24 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    30.01.2012
    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Bünde
    Fahrzeugtyp:
    1er M Coupé
    Motorisierung:
    1er M
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    04/2012
    Vorname:
    Christoph
    Kühlung ist vorhanden, es war auch das Ziel die Scheiben und Beläge sollten eh gewechselt werden. Mir ist das schon bewusst, dass die serienbeläge nichts taugen.
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 blackraven, 02.05.2014
    blackraven

    blackraven 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    02.09.2009
    Beiträge:
    1.534
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeugtyp:
    120i (FL)
    Motorisierung:
    120i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    09/2008
    Vorname:
    Frank
    Ja sone Bremse am Sack ist schon ne harte Nummer.
    Muss man sich erst dran gewöhnen... :mrgreen:

    [​IMG]
     
  22. #20 AK-X-34, 02.05.2014
    AK-X-34

    AK-X-34 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    28.01.2013
    Beiträge:
    243
    Zustimmungen:
    7
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    11/2014
    Vorname:
    Michel
    Ich habe vor einer Woche auch anderes Material (Beläge, Scheiben, Stahlflex, Messingführungen und Bremsenkühlung) verbaut.
    Meine OEM Bremse war auch nicht mehr im Ladenneuzustand! Die Beläge an der VA hatten extreme Ausschmelzungen, auf dem inneren Felgenbett waren richtige heftige zementartige Ablagerungen zu erkennen.
    Ich denke, dass sich der Reibbelag auch auf kurz oder lang getrennt hätte und weggeflogen wäre!
     
Thema:

Bremse am Sack

Die Seite wird geladen...

Bremse am Sack - Ähnliche Themen

  1. PFC Bremse M235i Racing Vorderachse

    PFC Bremse M235i Racing Vorderachse: Hallo zusammen, wir haben noch Bremssättel und Beläge vom BMW M235i Cup abzugeben. Beides in gebrauchtem Zustand. Die Beläge haben noch min. 50%....
  2. [E8x] Performance Bremse auf E92 M3 Scheiben Adapter

    Performance Bremse auf E92 M3 Scheiben Adapter: [ATTACH][ATTACH][ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] Servus! Ich biete euch hier von meinem ehemaligen 1er einen Satz Adapter für die E8x Performance...
  3. Suche 23d/30i/35i VA Bremse

    Suche 23d/30i/35i VA Bremse: Hallo liebe Leute, da bei mir bald vorne die Bremsen fällig sind, möchte ich gerne auf 23d/30i oder 35i verbauen. Biete mir alles anbieten :) LG
  4. 123d/130i VA Bremse in 125i einbauen?

    123d/130i VA Bremse in 125i einbauen?: Hallo, auch wenn es schon zig Themen zur Bremsenthematik gab habe ich nach lesen lesen lesen trotzdem keine passende Antwort auf meine Frage...
  5. Video: Wechsel und Einstellung der hinteren Bremsen

    Video: Wechsel und Einstellung der hinteren Bremsen: Hallo, vor einiger Zeit hatte ich ein Video zum Wechsel der vorderen Bremsen gepostet. Hier nun der zweite Teil zum Wechsel der Bremsen an der...