[E87] Bremsbeläge

Dieses Thema im Forum "BMW 120d" wurde erstellt von cali433, 13.01.2015.

  1. #1 cali433, 13.01.2015
    cali433

    cali433 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    13.01.2015
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Moin,



    bei meinem e87 ist seit ca. 7500 KM (Seid August 2014) die restliche Reichweite meiner vorderen Bremsbeläge bei 1500 KM stehen geblieben. Bis dahin ist die Anzeige stetig gesunken. Nach einer Autobahnfahrt nach Holland, ist die Anzeige stehengeblieben. Ist das normal? Wieso ändert sich die Restanzeige nicht weiter?

    Andere Frage, wie sieht das Symbol aus, welches dann im Cockpit erscheint, wenn die Verschleißanzeige aufleuchtet?

    Leuchtet dieses Symbol permanet oder nur am Anfang der Fahrt?



    Mein Wagen hat im Moment ca. 47000 KM auf dem Tacho stehen ... also noch die ersten Beläge ... Fahre Langstrecke, ca. 70 KM am Tag. Keine Autobahn.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 oktavius, 14.01.2015
    oktavius

    oktavius 1er-Profi

    Dabei seit:
    21.07.2010
    Beiträge:
    2.701
    Zustimmungen:
    54
    Ort:
    Hamm
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    09/2007
    Vorname:
    Gregor
    Spritmonitor:
    das ist einfach zu beantworten.
    die Beläge werden bedarfsorientiert gewechselt, d.h. dein Verschleißanzeiger kann Recht haben, und es sind nur 1500km. oft ist es aber eher so, das der Verschleißanzeiger weniger anzeigt als tatsächlich notwendig ist.
    Oft ist die Bremsscheibe noch in der Toleranz, aber der Bremsbelag schon an der Verschleißgrenze.
    So lohnt es sich zu messen, wie dick die Bremsscheibe ist, sollte die Bremsscheibe schon Riefen oder Hitzeschäden haben, oder auch eine fühlbare Unwucht beim Bremsen, sollte natürlich die Bremsscheibe getauscht werden.

    Es gibt viele die tauschen immer direkt beides, was auch durchaus Sinn macht.

    Es gibt so gesehen kein Symbol für den Verschleiß, vielmehr werden nur die Kilometer heruntergerechnet. Sobald der Verschleißanzeiger bei 0km angekommen ist, rechnet er in großzügigen Schritten in den Minus-Bereich. Hatte selber schonmal -2500km.
    Solltest du nun versuchen den Verschleiß zurückzusetzen, dann ist die Anzeige bei -----km und meistens meldet sich das Symbol "Handbremse angezogen", was eigentlich nur signalisiert - "hey Mann, ich weiß nicht, was du vor hast, aber ich kann den Verschleiß nicht mehr messen, Bring mich Wartung/Werkstatt".
    Gelegentlich misst der Verschleißanzeiger Mist und man kann noch locker 10000km mit der Bremse weiterfahren.
     
  4. #3 cali433, 14.01.2015
    cali433

    cali433 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    13.01.2015
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Aber wofür ist denn der Sensor? Der ist mindestens noch 5 mm von der Bremssvheibe entfernt. Sobal der aber die Scheibe berůhrt, gibt es doch eine Meldung im Cockpit? Ist das dann nur das Symbol der angezogenen Handbremse?
     
  5. #4 oktavius, 14.01.2015
    oktavius

    oktavius 1er-Profi

    Dabei seit:
    21.07.2010
    Beiträge:
    2.701
    Zustimmungen:
    54
    Ort:
    Hamm
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    09/2007
    Vorname:
    Gregor
    Spritmonitor:
    ne der Sensor sollte nie die Bremsscheibe berühren, wenn das passiert ist schon gar kein Belag mehr vorhanden.
    Dann hört man Metall auf Metall bremsen, was nicht gut funktioniert, vor allem sehr laut ist.
    Der Sensor misst nur den Widerstand des Belages.

    Bremsbelag – Wikipedia

    Zitat Wikipedia
     
  6. #5 cali433, 14.01.2015
    cali433

    cali433 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    13.01.2015
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    ... hm ... ok,hört sich logisch an.
    Was mich nur wundert, wieso rechnet er seit über 7000 KM nicht mehr weiter ? Immer noch +1500 KM ...
     
  7. Högi

    Högi 1er-Fan

    Dabei seit:
    07.01.2012
    Beiträge:
    897
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    weißt du doch nicht
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Vorname:
    Christian
    Beim Kauf meines Autos vor 3 Jahren stand eine Restreichweite von 8.000 bzw. 9.000 Km. Heute steht bei mir noch exakt das gleiche. Entweder wurde beim Bremsenwechsel (Wagen hatte beim Kauf 67.500, jetzt 106.500) nicht der Sensor gewechselt, oder ich bin ein Bremsenflüsterer. OK, ich arbeite viel mit Motorbremse und bin sehr selten auf der Bahn.
     
  8. #7 CeLLi87, 14.01.2015
    CeLLi87

    CeLLi87 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    28.08.2013
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    iserlohn
    Fahrzeugtyp:
    120d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    05/2008
    wie ist das mit der Motorbremse gemeint ( runterschalten )oder im gang lange bleiben ?!!
     
  9. #8 Högi, 14.01.2015
    Zuletzt bearbeitet: 14.01.2015
    Högi

    Högi 1er-Fan

    Dabei seit:
    07.01.2012
    Beiträge:
    897
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    weißt du doch nicht
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Vorname:
    Christian
    Hab Automatik, macht der Wagen von alleine. Aber ja, selbst beim Schalter vom Gas runter und langsam Gang für Gang bei ca. 1.200, 1.300 U/Min runter schalten ohne großes Ruckeln, bevor der Wagen halt zu untertourig ist und Gefahr läuft abzusaufen. Klappt wunderbar, wenn man auf rote Ampeln, Kreisel oder sonstige Kreuzungen und Abbiegungen zu fährt.
    Im Schiebebetrieb wird auch weniger verbraucht, als mit getretener Kupplung und man bleibt im Fluss, sodass sprit- und bremsenfressendes Anfahren und Abbremsen größtenteils entfällt.
     
  10. #9 Shinguin, 15.01.2015
    Shinguin

    Shinguin Guest

    Als mein Auto vor ein paar Wochen nach neuen Bremsbelägen verlangt hat, hat die rote Leuchte der Handbremse dauerhaft geleuchtet. Beim Starten und Ausmachen des Autos wird zusätzlich ein Auto auf einer Hebebühne (orange) im Kombi angezeigt. Steht auch so im Handbuch ;)
     
  11. #10 oanserD, 17.01.2015
    oanserD

    oanserD 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    17.01.2015
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Nach 180.000 und den ersten Belägen ging bei mir vor ein paar Monaten das Werkstattsymbol mit "Bremsen hinten" an - TÜV bei 170.000 hat nichts bemängelt.

    Hätte jetzt damit gerechnet dass es schon bald mit Metall auf Metall losgeht, nach akuell 187.000 aber immer noch nichts zu hören.

    Bei BMW würde es mich aber natürlich auch nicht wundern wenn der Sensor mit ordentlich Vorlauf eingestellt ist. Gibts Erfahrungen?
     
  12. #11 marocel, 17.01.2015
    marocel

    marocel 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    05.02.2012
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    09/2008
    ...Die Sensoren sind z.Tl. sehr unzuverlässig.(auch immer nur 1 Belag vo.li. und hi.re.) Sichtkontrolle und gut ist:nod:...
     
  13. #12 oanserD, 18.01.2015
    oanserD

    oanserD 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    17.01.2015
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Da ich die Scheiben bei knapp 200000 eh gleichzeitig wechseln werde warte ich mal bis eindeutig was hörbar ist.
     
  14. #13 CeLLi87, 18.01.2015
    CeLLi87

    CeLLi87 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    28.08.2013
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    iserlohn
    Fahrzeugtyp:
    120d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    05/2008
    180T mit den ersten scheiben+Klötze Oo
    Jetzt ernsthaft

    Respekt :)
     
  15. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. Högi

    Högi 1er-Fan

    Dabei seit:
    07.01.2012
    Beiträge:
    897
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    weißt du doch nicht
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Vorname:
    Christian
    187.000 Km? Sicher, mit den ersten Belägen? Da müsstest du ja quasi nur auf der Autobahn auf der rechten Spur unterwegs sein und so gut wie gar nicht bremsen.
     
  17. #15 oanserD, 19.01.2015
    oanserD

    oanserD 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    17.01.2015
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Da der Vorbesitzer Sixt bestimmt nicht bei 20.000 irgendwas wechselt bin ich mir da ganz sicher:mrgreen:
    Fahrprofil ist natürlich eher Langstrecke aber Motorbremse und stets ausrollen lassen bringt wohl trotzdem noch einiges.
     
Thema:

Bremsbeläge

Die Seite wird geladen...

Bremsbeläge - Ähnliche Themen

  1. Bremsbelag Hinterachse

    Bremsbelag Hinterachse: Eine Frage an die Runde: Der 1er M hat auf der Hinterachse andere Bremsbeläge als der e90 M3. Maße sind identisch somit wird sich nur die...
  2. [Verkauft] Original BMW Bremsscheiben und Bremsbeläge 1er E81 E87

    Original BMW Bremsscheiben und Bremsbeläge 1er E81 E87: Aufgrund eines Fehlkaufs biete ich folgendes an. Verkaufe Original BMW Bremsscheiben und Bremsbeläge. Zustand. NEU. Einmal ausgepackt, erkannt das...
  3. Bremsbeläge Performance Bremse,andere?!

    Bremsbeläge Performance Bremse,andere?!: Hi Leute! Wie die Überschrift schon sagt hab ich mal eine Frage zum Thema Bremsbeläge..... Fahre auf meinem die 18" Performance Bremsanlage mit...
  4. [Verkauft] Bremsbeläge Vorderachse - 135i

    Bremsbeläge Vorderachse - 135i: Hallo Leute Ich verkaufe neue und ungebrauchte Bremsbeläge für die Vorderachse des BMW 135i (E82 oder E88). Die Bremsbeläge sind OEM (Jurid) und...
  5. [Verkauft] Ate ceramic Bremsbeläge hinten 13.0470-7217.2

    Ate ceramic Bremsbeläge hinten 13.0470-7217.2: Ate ceramic Bremsbeläge, neuwertig da noch nicht verbaut, lediglich für Fotos ausgepackt. Passend für viele 1er und 3er Bmw, e81, e87, e91, e92...