Bremsbeläge vorne selbst wechseln?

Diskutiere Bremsbeläge vorne selbst wechseln? im Allgemeines zum BMW 1er E8x Forum im Bereich Informationen zum 1er E-Modell 2004-2013; Hey Ne Frage kann man die Bremsbeläge vorne auch selber wechseln ? Ist das schwer oder machbar ? Lg

  1. #1 Marques85, 19.02.2011
    Marques85

    Marques85 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    20.10.2009
    Beiträge:
    1.712
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Fahrzeugtyp:
    120d
    Spritmonitor:
    Hey

    Ne Frage kann man die Bremsbeläge vorne auch selber wechseln ? Ist das schwer oder machbar ?

    Lg
     
  2. #2 groening, 19.02.2011
    groening

    groening 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    19.06.2010
    Beiträge:
    5.417
    Zustimmungen:
    38
    Ort:
    Bottrop
    Vorname:
    Stefan
    Performance Bremse schon runter:mrgreen:

    würde mich auch Interessieren!

    Gibbt es vlt sowas wie Tipps oder ne Anleitung!
     
  3. #3 Marques85, 19.02.2011
    Marques85

    Marques85 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    20.10.2009
    Beiträge:
    1.712
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Fahrzeugtyp:
    120d
    Spritmonitor:
    Ne Iceman war das mit den PP Bremsen :-) ich hab die normalen dran da müssen bald die Beläge vorne gewechselt werden :-)
     
  4. #4 daylight06, 19.02.2011
    daylight06

    daylight06 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    12.10.2008
    Beiträge:
    1.615
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Regensburg/Künzing
    Fahrzeugtyp:
    118d
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    02/2007
    Wenn du keine Schraubererfahrung hast, dann lieber Hände weg vom wichtigsten Bauteil am Auto.
     
  5. #5 groening, 19.02.2011
    groening

    groening 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    19.06.2010
    Beiträge:
    5.417
    Zustimmungen:
    38
    Ort:
    Bottrop
    Vorname:
    Stefan
    euch kann ich einfach nicht auseinander halten:wink:
     
  6. #6 spitzel, 20.02.2011
    spitzel

    spitzel 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    08.06.2009
    Beiträge:
    4.373
    Zustimmungen:
    198
    Ort:
    Am Schloss in Unterfranken
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    06/2017
    Vorname:
    Frank
    Spritmonitor:
    Die Frage ist wirklich ob du schon Erfahrung hast. Wenn nicht such dir einen der dir dabei hilft! Da kann man schon bissel was falsch machen.
    Was du brauchst ist einen guten Werkzeugkasten hast. Dann müsste man wissen welche Bremsanlage verbaut wurde um dir die richtigen Anzugsmomente zu geben. Heist ein Drehmo wäre auch wichtig.
    Was du noch brauchst ist Werkzeug zum reinigen des Sattelgehäuses. Dabei solltest du die Staubdichtung am Kolben nicht beschädigen. Auf die Dichtung darf auch keine Paste kommen, da sie sonst aufquillt. Ganz wichtig ist die Richtige Paste zu verwenden. Am besten ist antiquitschpaste, diese darf nur auf den Ring vom Kolben und auf die Rückplatte sowie Anker der Beläge. Kupferpaste ist nicht erlaubt! Führt zu Korrosion. Nach dem zusammenbau müssen erst die Beläge an die Scheibe gedrückt werden. Dazu das Pedal bei abgestellten Motor mehrfach durchtreten. Dann beim Einfahren 300km Vollbremsung vermeiden.
    Ich ersetze in der Regel immer die Schrauben. Diese sind zumindest beim Belagsatz von BMW mit dabei. Wenn keine neuen verwendet werden sollte man zumindest Schraubensicherungslack verwenden.
     
  7. zorro

    zorro Guest

    Was heutzutage schon alles Tuning ist!
     
  8. BMWUA

    BMWUA 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    26.08.2008
    Beiträge:
    4.500
    Zustimmungen:
    53
    Ort:
    Nordeifel
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Habe die Beläge und die Scheiben im letzten 1/2 Jahr jeweils 3x gewechselt (grosse PP-Bremse). Inzwischen geht das so, wie Räderwechseln.
    Allerdings habe ich auch einen Schlagschrauber in meiner Garage. Dann ist es nur
    ansetzen, rattern, abnehmen, Beläge tauschen, draufstecken, festziehen (110Nm),
    Räder drauf - und Pedaldruck wiederherstellen.

    Fertig!

    Ist von der Komplexität der Arbeit bei IQ70.
    Allerdings sollte man schon genau prüfen, daß man alles nach Vorschrift
    wieder festgezogen hat und auch der Pedaldruck vorm Losfahren da ist.
    Gerade der letzte Punkt kann zu sehr unangenehmen Erlebnissen an der nächsten
    Kreuzung oder Ampel führen!

    Ein Schlagschrauber reduziert die Arbeit auch enorm, denn die Sattelschauben
    sitzen meist recht fest und man muss etwas wurschteln, wenn man keine
    preumatische Unterstützung hat.

    Vor der Arbeit sollte man die Maße der Schrauben prüfen. Da wird schon mal
    gerne ein 7mm Inbus oder ein 18mm Sechskant (PP-Bremse/135i)
    verwendet, der nicht in jedem Werkzeug-/Ratschenkasten ist.
     
  9. #9 spitzel, 20.02.2011
    spitzel

    spitzel 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    08.06.2009
    Beiträge:
    4.373
    Zustimmungen:
    198
    Ort:
    Am Schloss in Unterfranken
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    06/2017
    Vorname:
    Frank
    Spritmonitor:
    Gerade der 7mm ist gemein wenn man das erste mal vor der Anlage sitzt und erstmal wieder alles zusammenbaut um 10 Baumärkte abzuklappern, damit man diesen bekommt!:?
    Ach ja Bremsenreiniger ist auch keine schlechte Sache, nur sollte man Dichtungsteile und die Beläge davon verschonen! Diese trocknen aus oder quellen auf.
     
  10. #10 daylight06, 20.02.2011
    daylight06

    daylight06 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    12.10.2008
    Beiträge:
    1.615
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Regensburg/Künzing
    Fahrzeugtyp:
    118d
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    02/2007
    Denn 7er Imbus gabs bei meinem alten e36 leider auch schon. Fiese Sache.:evil:
     
  11. #11 spitzel, 20.02.2011
    spitzel

    spitzel 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    08.06.2009
    Beiträge:
    4.373
    Zustimmungen:
    198
    Ort:
    Am Schloss in Unterfranken
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    06/2017
    Vorname:
    Frank
    Spritmonitor:
  12. #12 ShadowDancer, 20.02.2011
    ShadowDancer

    ShadowDancer 1er-Fan

    Dabei seit:
    27.08.2009
    Beiträge:
    847
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Ostbevern
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Vorname:
    Philipp
    Spritmonitor:
    Frage zur Kupferpaste. Ist die bei BMW def. nicht erlaubt? Habe bei meinen anderen Autos nie probleme damit gehabt.
     
  13. #13 spitzel, 20.02.2011
    spitzel

    spitzel 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    08.06.2009
    Beiträge:
    4.373
    Zustimmungen:
    198
    Ort:
    Am Schloss in Unterfranken
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    06/2017
    Vorname:
    Frank
    Spritmonitor:
    Ist definitif nicht erlaubt. auch Ate rät davon ab und war da noch nie zugelassen.
    Problem ist die, dass häufig Alulegierungen verwendet werden. Die führt zu einer elektrisch chemischen reaktion. Salze bilden das Elektrolyt. Antiquitschpasten, Keramikpaste, Bremsenmontagepaste sind wesentlich leistungsfähiger als Kupferpaste.
     
  14. BMWUA

    BMWUA 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    26.08.2008
    Beiträge:
    4.500
    Zustimmungen:
    53
    Ort:
    Nordeifel
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Man nimmt statt Kupferpaste dann eine Alupaste. Die ist grau und man hat kein
    Problem mit der elektrochemischen Spannungsreihe. Gibt es genauso im
    Autohandel.
     
  15. #15 Diego444, 21.02.2011
    Diego444

    Diego444 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    17.08.2009
    Beiträge:
    1.672
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Allgäu
    Vorname:
    Uwe
    Also bei meinem alten Rennkäfer hab ich die Bremsen immer selbst gewechselt, aber nachdem ich mir das hier so durchlese... :shock:
    Das mit der Kupferpaste hör ich zum ersten Mal!

    Ich glaub ich lass in Zukunft meine Bremsen bei BMW machen... :eusa_shifty:
    (Hatte noch keinen Bremswechsel beim 1er)
     
  16. Is882

    Is882 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    16.11.2008
    Beiträge:
    259
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sauerland
    Fahrzeugtyp:
    120d

    Welche Marke willst du verbauen?
     
  17. #17 Go4Gold, 29.06.2011
    Go4Gold

    Go4Gold 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    15.03.2010
    Beiträge:
    287
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Fahrzeugtyp:
    135i Cabrio
    Der 18mm Sechskant (Inbus) ist für vorne bei der PP-Bremse, oder? Beziehen sich auf diese Schrauben auch die 110Nm?

    Hinten kommt man ja ohne Ausbau des Sattels an die Beläge ran...
     
  18. BMWUA

    BMWUA 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    26.08.2008
    Beiträge:
    4.500
    Zustimmungen:
    53
    Ort:
    Nordeifel
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F20)
    2x ja (18er Nuss - ohne Ausbau Sattel, wobei ich das genaugenommen
    nicht unterschreiben kann, da ich die Sättel beim Wechsel der Scheiben/Trommeln eh abbauen musste)
     
  19. #19 Go4Gold, 29.06.2011
    Go4Gold

    Go4Gold 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    15.03.2010
    Beiträge:
    287
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Fahrzeugtyp:
    135i Cabrio
    18er Nuss? Dann hab ich vorhin wohl die flaschen Schrauben ins Visier genommen.

    Du meinst hier die Nummer 2 oder?

    Vorderradbremse-Bremsbelagfuhler BMW 1' E88, 135i (N54)

    Die sind mir vorhin nicht aufgefallen (hab keine Bühne, sondern nur einen Wagenheber gehabt). Laut dem ETK sind es aber 4 Stück?!
     
  20. BMWUA

    BMWUA 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    26.08.2008
    Beiträge:
    4.500
    Zustimmungen:
    53
    Ort:
    Nordeifel
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F20)
    genau!

    Zum Wechseln der Beläge musst Du den Sattel abschrauben und die
    Schrauben haben die seltene Kopfgrösse 18mm

    Zwei Schrauben pro Bremszange
     
Thema: Bremsbeläge vorne selbst wechseln?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Autohandel K?nzing

    ,
  2. bmw 1er bremsen vorne wechseln

    ,
  3. bmw 1er bremsbeläge vorne wechseln

    ,
  4. bmw f20 bremsen wechseln ,
  5. bmw e87 bremsbeläge vorne wechseln,
  6. bmw f30 bremsen wechseln,
  7. bmw f20 bremsen selber wechseln,
  8. bmw f20 bremsbeläge tauschen,
  9. bmw 1 f20 bremsbeläge veckseln,
  10. bmw f30 bremsscheiben wechseln,
  11. bmw bremsbeläge selber wechseln,
  12. bmw f20 bremsen wechseln anleitung,
  13. bremsbeläge f30 selber wechseln,
  14. 1 er bmw bremsbeläge vorne,
  15. bremsbeläge bmw 1 er vorderachse,
  16. bremsbeläge selber wechseln,
  17. bmw f30 bremsen wechseln anleitung,
  18. bmw 1er cabrio e88 bremsen Vorderachse wechseln,
  19. f20 bremsen selber machen,
  20. bmw 116i f20 bremsbeläge selber wechseln,
  21. 1er bme bremsenwechsel code,
  22. f30 bremsen wechseln,
  23. 118i bj 2009 bremsen vorne wechseln,
  24. bmw 1er bremsen vorn,
  25. bremsen wechseln 1er bmw
Die Seite wird geladen...

Bremsbeläge vorne selbst wechseln? - Ähnliche Themen

  1. E81 Facelift Stoßstange vorne

    E81 Facelift Stoßstange vorne: Hallo, Suche eine neue Stoßstange für meinen e81 Facelift ohne PDC ohne Xenon mit den eckigen nebelscheinwerfern in Schwarz 2 [IMG] Wäre super...
  2. Halogen Birnen wechseln

    Halogen Birnen wechseln: Hallo, welche helleren (kälteren) Halogenbirnen kann ich bei einem F20 Lci einbauen um das hässliche gelbliche Halogenlicht nicht mehr zu haben....
  3. M Lenkrad wechseln

    M Lenkrad wechseln: Hallo zusammen, ich möchte mir gerne statt des M-Lenkrades das M Performance Lenkrad mit Alcantara einbauen(lassen)....
  4. Batterie wechseln BMW 118i E81 2007

    Batterie wechseln BMW 118i E81 2007: Tag Leute, hab die letzten Tage viel hier im Forum gelesen da ich eine neue Batterie benötige Ich habe einen BMW 118i E81 2007 Wo ich jetzt nicht...
  5. Kurbelwellensensor wechseln N47D20

    Kurbelwellensensor wechseln N47D20: Hey Leute mein Bmw 123d braucht morgens etwa 5 sec. bis er anspringt. beim Fehlercode auslesen ist rausgekommen, das der Kurbelwellen Sensor...