[E82] Bremsbeläge am 135 wechseln

Diskutiere Bremsbeläge am 135 wechseln im BMW 135i Forum im Bereich Informationen zum 1er E-Modell 2004-2013; Erstmal Frohe Weihnachten wünsch ich euch!!! Jetzt zu meinem Problem!!! Wenn ich von 200 km/h runter bremse, aber ganz normal!! Fangen die...

  1. #1 Avirex666, 25.12.2012
    Zuletzt bearbeitet: 25.12.2012
    Avirex666

    Avirex666 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    01.05.2009
    Beiträge:
    157
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Motorisierung:
    135i
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    06/2009
    Vorname:
    Andy
    Erstmal Frohe Weihnachten wünsch ich euch!!!

    Jetzt zu meinem Problem!!!

    Wenn ich von 200 km/h runter bremse, aber ganz normal!! Fangen die Bremsen an zu Dröhnen und die Bremsleistung nimmt ab...

    Darauf hin bin ich mal zum freundlichen Gefahren und der meinte die Beläge sind fertig! Laut BC noch 2000 km und optisch machen die auch noch einen guten Eindruck. Aber egal hab mir jetzt mal brembo Beläge bestellt und werd die Dinger selber einbauen!

    Wer hat das schonmal selber gemacht? Muss ich da die ganze Zange abbauen?

    Bei einer normal Bremse ist das ja kein Thema... Will das aber selber machen!!!

    Und bitte keine Antworten von wegen "wenn du es noch nie gemacht hast dann würd ich die Finger davon lassen"

    Bitte nur nützliche Beiträge posten, davon profitieren auch andere User in diesem Forum!!!

    Gruß
    Andreas
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 AnooooOH, 25.12.2012
    AnooooOH

    AnooooOH 1er-Süchtling

    Dabei seit:
    06.05.2009
    Beiträge:
    11.013
    Zustimmungen:
    57
    Ort:
    Goslar/NDS
    Fahrzeugtyp:
    135i
    Motorisierung:
    M235i
    Modell:
    Coupé (F22)
    Baujahr:
    04/2014
    Vorname:
    Phil
    Ich provoziere und profitiere gerne davon!:D

    Hast du mal einen Link zu deinen neuen Belägen?:)
     
  4. #3 Lifestyler, 25.12.2012
    Lifestyler

    Lifestyler Gesperrt!

    Dabei seit:
    08.07.2009
    Beiträge:
    4.577
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeugtyp:
    130i
    Motorisierung:
    135i
    Modell:
    Coupé (E82)
    mit brembo wirst du nicht glücklich ! hol dir vorallem andere scheiben (standart ATE!) und dazu padid rs 29 beläge ! ist mein tip!

    quitschen aber bei kalten temps des öfteren ;)!
     
  5. #4 alpinweisser_120d, 25.12.2012
    alpinweisser_120d

    alpinweisser_120d 1er-Süchtling

    Dabei seit:
    11.01.2010
    Beiträge:
    17.026
    Zustimmungen:
    634
    Fahrzeugtyp:
    120d Coupé
    Motorisierung:
    1er M

    ich hab das selbe problem. meine restreichweite mit den belägen ist sogar noch bei 5tkm...
     
  6. #5 Lifestyler, 25.12.2012
    Lifestyler

    Lifestyler Gesperrt!

    Dabei seit:
    08.07.2009
    Beiträge:
    4.577
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeugtyp:
    130i
    Motorisierung:
    135i
    Modell:
    Coupé (E82)
    is bei mir mit den serien belägen und schieben auch so!

    gestern erst wieder gemerkt !

    beläge pagid rs29 (sind gelb,am besten schwarz lackieren die trägerplatten!)
    oder alternativ ferodo ds performance sollen auch gut sein !

    dazu fahre ich stahlflex mit ate cool blue flüßigkeit!
     
  7. #6 Carjoe, 25.12.2012
    Zuletzt bearbeitet: 25.12.2012
    Carjoe

    Carjoe 1er-Fan

    Dabei seit:
    25.01.2012
    Beiträge:
    515
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Rhoihesse
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Motorisierung:
    135i
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    07/2008
    Vorname:
    Jörg
    Zangen ab, alte Beläge runter, Kolben zurückdrücken, neue Beläge rein und wieder zusammenbauen

    Hatte das mit dem dröhnen und so auch als meine letztes Jahr fertig waren. Aber die sind trotzdem noch sehr gut. Ich hab mit 700km Rest im BC noch ohne Probleme TÜV bekommen.
     
  8. Vegas

    Vegas 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    07.10.2009
    Beiträge:
    1.383
    Zustimmungen:
    61
    Ort:
    Worms
    Motorisierung:
    M235i
    Modell:
    Coupé (F22)
    Klar die Sättel müssen runter, ordentlich abbürsten und saubermachen, dann Kupferpaste auf die Kontaktflächen.
    Viel Spaß mit den Federn, die sind biestig.
     
  9. #8 Avirex666, 25.12.2012
    Avirex666

    Avirex666 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    01.05.2009
    Beiträge:
    157
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Motorisierung:
    135i
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    06/2009
    Vorname:
    Andy
    @annnnahoo die hab ich auf Bremsen.com bestellt ;) ca.80 €

    Was ist mit den Brembo Belägen Lifestyler???
     
  10. #9 Lifestyler, 25.12.2012
    Lifestyler

    Lifestyler Gesperrt!

    Dabei seit:
    08.07.2009
    Beiträge:
    4.577
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeugtyp:
    130i
    Motorisierung:
    135i
    Modell:
    Coupé (E82)
    les mal zb. im touri fahrer forum rum! bremse beläge lösen sich gerne von den belagplatten und die beläge zerbröseln....
     
  11. BMWUA

    BMWUA 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    26.08.2008
    Beiträge:
    4.495
    Zustimmungen:
    45
    Ort:
    Nordeifel
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F20)
    habe die Beläge schon fast ein dutzend Mal gewechselt. Ist nicht das Problem,
    wenn man dieSattelhalteschrauben los bekommt. Habe einen pneumatischen Schlagschrauber, damit ein Kinderspiel!

    Im Anschluss zum Austausch die Sättel mit 110Nm wieder montieren.

    Die Bremsen am 135er sind leider etwas unterdimensioniert (Performance-Bremse ist baugleich). Sättel erste Sahne, Serienbeläge vollkommen Fritte, Scheiben schwächlich. Leider kostet echte Abhilfe mind. 10k-15k.
     
  12. Vegas

    Vegas 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    07.10.2009
    Beiträge:
    1.383
    Zustimmungen:
    61
    Ort:
    Worms
    Motorisierung:
    M235i
    Modell:
    Coupé (F22)
    Gut Frühstücken dann sind die Sattelschrauben kein Thema :D
     
  13. #12 bazi90, 27.12.2012
    Zuletzt bearbeitet: 27.12.2012
    bazi90

    bazi90 1er-Fan

    Dabei seit:
    23.08.2010
    Beiträge:
    942
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Bremsentechnisch hab ich keine Ahnung (kann sie aber trotzdem selber wechseln :D). Kannst du das evtl. ein bisschen genauer erläutern? Du schreibst dass die Sättel gut sind, allein die Scheiben und Beläge schlecht sind? Warum kostet das mind. 15k€! um das zu beheben?

    Für den sportlichen Gebrauch ohne Rennstrecke finde ich die Bremsen top, und absolut nicht unterdimensioniert. Hatte bisher damit keine Probleme, und ich gurk nicht langsam in der Gegend herum. Um 5 Runden Nordschleife am Stück zu fahrn ist ja der 35i nicht gemacht, dafür gibts ja dann den M oder andere Gefährte.
     
  14. zenzo

    zenzo 1er-Fan

    Dabei seit:
    02.02.2012
    Beiträge:
    675
    Zustimmungen:
    10
    Ort:
    Bonn
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    08/2013
    Vorname:
    Bartek
    Gescheiter Belag, etwas Luft an die Scheiben und am besten Stahlflex und eine gute Flüssigkeit ala ATE Blue Racing oder Castrol SRF und die Bremse ist nicht wiederzuerkennen.

    Wärmebehandelte ATE Scheiben sind auch über jeden Zweifel erhaben.
    Bekomme den Satz für die VA für 230 €.

    Einbremsen nicht vergessen, ist das A und O. :wink:

    Der Pagid ist nicht schlecht, gibt aber deutlich bessere Beläge. :wink:
    Hawk, Performance Friction, Endless, Mischung kommt immer auf den Einsatzzweck an.

    Von den Ferodo würde ich die Finger lassen.

    Echte Abhilfe in Form von einer großen Bremse kostet ca 6.000 €, ist aber auch nicht wirklich 100%ig. Bei mir ist schon zwei mal eine große Movit rausgeflogen.
     
  15. BMWUA

    BMWUA 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    26.08.2008
    Beiträge:
    4.495
    Zustimmungen:
    45
    Ort:
    Nordeifel
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Das Brensenleiden ist hier im Forum schon in einigen Threads ausführlich beschrieben worden. Bitte mal im 135er Bereich oder im Tuning suchen.

    Besserung gibt es mit den ATE-Scheiben und -belägen.
    Wenn man den legalen Pfad verlassen kann (für die Strasse nicht erlaubt und im Falle eines Unfalls sehr problematisch), sind Rennsportbeläge.
    Damit kann man die Temperaturstabilität deutlich erhöhen.
    Allerdings gehen dann die Bremsscheiben sehr schnell zu Boden und man kann sie bald monatlich wechseln. Oder halt nach jedem Wochenende, wenn man mal
    4 Runden NoS oder 3 Stints auf dem GP-Track gefahren ist.
    Die Originalbeläge verglasen komplett schon nach 20min auf dem Gp-Track und sind dann nicht mehr zu retten. (s. Bilder hier im Forum)

    Thema 15k €
    Hier geht es darum eine wirklich leistungsfähigere Bremsanlage am 135i zu verbauen. Ich hatte mit Tunern gesprochen, die entweder das übliche Material verbauen und nicht wirklich Hoffnung auf wesentliche Besserung versprachen (kosten 3-5k€) oder Tuner, die eine deutlich bessere Anlage verbauen können, dann aber auch die Radträger mit tauschen müssen, was alles zusammen ganz schnell über 10k€ teuer wird.

    Taugliche Bremsen, wie sie zum Beispiel Porsche verbaut, kosten dich dann den Aufpreis, den auch ein entsprechender Porsche kosten würde.
    Da sind dann die Beläge und Scheiben ab Werk so gut, dass die BF abkocht, die Scheiben und Beläge aber noch taugen. Mit Renn-BF sind die Porsche-Bremsen dann wirklich standfest.
    Mal zum Vergleich - beim 135er waren die Bremsen schon nach 2 Runden so fertig, dass sie ausgetauscht werden mussten. Beim Zuffi musste ich sie nach 8 Runden lediglich abkühlen lassen und konnte sie weiterfahren, weil die Beläge noch nicht mal verglast waren.

    Auch die Performance Bremse am 130i sind nach zwei bis 4 flotten Runden NoS werkstattreif, komplett verglast, Scheiben fleckig bunt, wie ein Papagei.
    Hierzu kannst Du auch einiges hier finden - oder Munzi fragen, der seine Bremsen wechselte, wie andere den Aschenbescher leeren.
     
  16. #15 Lifestyler, 28.12.2012
    Lifestyler

    Lifestyler Gesperrt!

    Dabei seit:
    08.07.2009
    Beiträge:
    4.577
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeugtyp:
    130i
    Motorisierung:
    135i
    Modell:
    Coupé (E82)
    Also zusammenfassend kann man sagen ate scheiben(im besten fall wärmebehandelt)! Und ate belaege fuern alltag Besser
    Als komplett stock....

    Noch besser andere beläge (hawk,pagid,pcf) mit den ate scheiben....
    Tarox könnte auch noch passende scheiben haben?
    Hab ich mich aber noch nicht damit befasst
     
  17. BMWUA

    BMWUA 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    26.08.2008
    Beiträge:
    4.495
    Zustimmungen:
    45
    Ort:
    Nordeifel
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Ich war mit den ATE-Belägen sehr zufrieden (im Alltagsgebrauch). Sie sind auch nicht so leicht verglast, wie die Serienbeläge.
    Am schlimmsten war's mit den gelochten PP-Scheiben. Dann bin ich nur noch die ungelochten gefahren (BMW-Teile)
     
  18. #17 sonnenjunge, 28.12.2012
    sonnenjunge

    sonnenjunge 1er-Profi

    Dabei seit:
    20.02.2009
    Beiträge:
    2.007
    Zustimmungen:
    456
    Ort:
    Hamburg
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    04/2013
    Vorname:
    Phil
    Ich fahre die gelochten PP Teile,ATE Beläge,Super Blue und Stahlflex.
    Mir langt das locker für 20 Runden auf der Schleife(GP Strecke ist ein anderes Pflaster),auch 4 Runden am Stück sind kein Problem für die Bremsanlage.
    Und wenn die Klötze fertig sind werden sie getauscht,bei ~80€ für nen Satz Beläge ist das nicht sonderlich schlimm finde ich.
     
  19. #18 Avirex666, 28.12.2012
    Avirex666

    Avirex666 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    01.05.2009
    Beiträge:
    157
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Motorisierung:
    135i
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    06/2009
    Vorname:
    Andy
    Da ich nicht mit dem 1er auf der Rennstrecke unterwegs bin!!! Sollten die Serien Schreiben+Beläge vollkommen ausreichend sein!!! Sprich ATE Teile und Co.
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. zenzo

    zenzo 1er-Fan

    Dabei seit:
    02.02.2012
    Beiträge:
    675
    Zustimmungen:
    10
    Ort:
    Bonn
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    08/2013
    Vorname:
    Bartek
    Beim M3 war das Geschrei auch immer groß, dass die Bremse nichts kann.

    In der Regel ist es aber so, dass der Fehler meistens hinterm Lenkrad sitzt.
    Hört sich etwas arrogant an, ist aber so. :nod:

    Mit relativ geringen Modifikationen bekommt man die BMW Bremse immer für die Nordschleife standfest, wie bereits erwähnt sind GP-Strecke eine ganz andere Hausnummer. Und die Bremse eines Porsche kann man nicht für den Kaufpreis eines BMWs nicht erwarten, in 99,9% setzt sich der Preis für ein Produkt aus etwas zusammen.
    Wenn man sich anschaut, wie viel Zeit und Geld Porsche in die Bremsenentwicklung steckt, dann passt auch der Preis dafür.

    Nur mal so als Denkanstoss, in der Erprobung der Serienfahrzeuge wird auf der Nordschleife mit den Autos am Limit gefahren und da halten in der Regel die Serienteile locker 20 Runden, eher mehr. Woran liegt das wohl? :nod:
     
  22. #20 sonnenjunge, 28.12.2012
    sonnenjunge

    sonnenjunge 1er-Profi

    Dabei seit:
    20.02.2009
    Beiträge:
    2.007
    Zustimmungen:
    456
    Ort:
    Hamburg
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    04/2013
    Vorname:
    Phil
    Kann da die ATE Beläge empfehlen,haben eine Zulassung,sind meines Erachtens besser als die BMW-Jurid und kosten auch noch deutlich weniger !

    Ansonsten kann ich Zenzo nur zustimmen :daumen:
     
Thema: Bremsbeläge am 135 wechseln
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. besten bremsbeläge 135i e82

    ,
  2. brembo bremsbeläge bmw 135i

    ,
  3. 135i welche beläge

    ,
  4. performance bremse beläge wechseln ,
  5. bremsbelag 135i 1er forum,
  6. bmw 135i bremsbeläge wechseln,
  7. bremsbeläge 135i e82,
  8. ferodo ds2500 dröhnen,
  9. bremsen erneuern bmw 135i,
  10. bmw 135i bremsen,
  11. welche bremsbeläger 135i,
  12. bmw 1er bremsbeläge hinten wechseln kosten,
  13. bmw 135i e82 bremsklötze hinten wechseln,
  14. bmw 135i bremsen wechseln,
  15. 135i bremsklötze hinten ausbauen,
  16. bmw 135i bremsbeläge,
  17. Bremsbeläge wechseln beim Massay-Ferguson 135,
  18. bremsbelege bmw e82,
  19. Bremsbeläge DS Performance,
  20. bmw 135i 2012 bremsen kosten,
  21. bmw e82 135i bremsklötze,
  22. kosten bremsbeläge bmw 135i,
  23. 135i ferodo ds performance
Die Seite wird geladen...

Bremsbeläge am 135 wechseln - Ähnliche Themen

  1. seitliche M2-Zierstäbe wechseln

    seitliche M2-Zierstäbe wechseln: Sagt mal, hat doch sicher der ein oder andere schon die seitlichen Zierstäbe gewechselt.... Sind die nur geklipst? Bzw. wie kann man die mit...
  2. Unterschied eines 135 mit 320 und 326 ps

    Unterschied eines 135 mit 320 und 326 ps: Hallo. Kann mir jemand den Unterschied erklären eines 135 mit 320 ps und 326 ps. Ok, ich sehe dass die ab Baujahr 2015 326 ps haben. Davor sind...
  3. Kupplung selber wechseln - Wie viel spare ich

    Kupplung selber wechseln - Wie viel spare ich: Guten Tag liebe Experten, meine Kupplung ruckelt stark und macht mittlerweile starke Geräusche, ich gehe davon aus, dass es am...
  4. Suche F20 Spiegelkappen aus 135/140

    Suche F20 Spiegelkappen aus 135/140: Hi, Ich suche he ein Paar Spiegelkappen aus einem F20 135i/140i. Hat die jemand durch Umbau abzugeben? Gruß Joachim
  5. Album wechseln im Navi Pro

    Album wechseln im Navi Pro: Hallo zusammen, ich habe hier einen M2 mit Navi Pro und habe meine MP3 Musik in Ordnern pro Album sortiert. Gibt es tatsächlich keine Möglichkeit...