Breite Reifen = schlechtere Beschleunigung ?

Dieses Thema im Forum "Der 1er BMW" wurde erstellt von Lord, 21.01.2012.

  1. Lord

    Lord 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    10.12.2011
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Hallo!

    Ich überlege mir für den Sommer neue Alufelgen + Reifen zu zulegen.
    Hab da die BMW Performance 313 im Auge.

    Bei den Felgen steht:
    Größe 7,5x18 vorne 215/40R18 ET 49
    Größe 8,5x18 hinten 245/35R18 ET 52

    Ich habe etwas Bedenken bei der Reifenbreite hinten - 245 sind nicht gerade schmale Reifen.

    Hat jemand Erfahrung ob dadurch die Beschleunigung leidet ?

    Meine Vermutung: Breiter = mehr Reibung = mehr Kraft nötig um dieselbe Leistung als mit schmaleren Reifen zu erzielen.

    Im Moment habe ich 205er Winterreifen oben.

    Eine kleine Frage habe ich noch. Und zwar, es steht 245er hinten, ist das ein muss ? oder kann man eventuell auch schmalere raufmachen (ich denke nicht, kenn mich da aber auch nicht aus)


    Auf das Thema bin ich gekommen, da ich den bei meinem alten Auto (55PS) einen sehr großen Unterschied gemerkt habe zw. Sommer und Winterreifen.

    Als Beispiel:

    Sommerreifen (195)--> vmax 140km/h, deutlich schlechtere Beschleunigung im Vgl. zu den Winterreifen.

    Winterreifen(165)--> vmax 160km/h, deutlich bessere Beschleunigung im Vgl. zu den Sommerreifen. Auch quietschende Reifen sind möglich beim wegfahren :icon_smile:
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 CSchnuffi5, 21.01.2012
    CSchnuffi5

    CSchnuffi5 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    03.10.2011
    Beiträge:
    3.665
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Unterfranken + Leipzig
    Fahrzeugtyp:
    123d
    Vorname:
    André
    Spritmonitor:
    ehm Breitere Reifen = mehr Reibungsfläche = mehr Traktion
     
  4. #3 twinTurbo, 21.01.2012
    twinTurbo

    twinTurbo 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    31.12.2010
    Beiträge:
    319
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    am Ostsee - Rostock/Ingolstadt
    Fahrzeugtyp:
    123d Coupé
    Motorisierung:
    123d
    Baujahr:
    02/2009
    Vorname:
    Stefan
    Spritmonitor:
    Das ist richtig. Aber...

    breitere Reifen = mehr Reibungsfläche = mehr Widerstand
     
  5. #4 BMW-Racer, 21.01.2012
    BMW-Racer

    BMW-Racer 1er-Süchtling

    Dabei seit:
    28.05.2008
    Beiträge:
    12.092
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Amberg
    Motorisierung:
    220d
    Modell:
    Coupé (F22)
    Baujahr:
    02/2014
    Vorname:
    Stephan
    Spritmonitor:
    So ist es, das macht sich v.a. bei den kleineren Motorisierungen durchaus im Verbrauch/Beschleunigung bemerkbar.

    Nein, 245er sind kein Muss. Du kannst an der HA z.B. auch 225er Reifen fahren, das musst du aber vom Tüv eintragen lassen.
     
  6. Lord

    Lord 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    10.12.2011
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Das habe ich befürchtet :/
    Bei einem 123d oder 125i wird man das vermutlich nicht sonderlich spüren, aber bei meinem 118d...:icon_neutral:

    Die Alufelgen sind zwar meiner Meinung nach sehr schön aber dann muss ich mir das nochmal gut überlgen. Ich will schließlich keine lahme Ente aus meinem Auto machen nur wegen der Optik.

    Hat zufällig jamand einen 118FL mit breiten Reifen, der Berichten kann wie groß der Unterschied zu "normal breiten" Reifen ist?
     
  7. #6 CSchnuffi5, 21.01.2012
    CSchnuffi5

    CSchnuffi5 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    03.10.2011
    Beiträge:
    3.665
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Unterfranken + Leipzig
    Fahrzeugtyp:
    123d
    Vorname:
    André
    Spritmonitor:
    im übrigen
    beim Anfahren sind die größten Probleme die Masse die erstmal in Bewegung gesetzt werden muss und die dann fehlende Traktion

    beste Variante wäre super leichte Felgen mit breiten Reifen die in ihrer Liga auch noch möglichst leicht sind

    hiermit sollte man die besten Beschleunigungswerte erzielen

    der Widerstand hat hier nur geringe Einflüsse
    der macht sich dann eher weiter oben bemerkbar und beim Spritverbrauch
     
  8. #7 BMWlover, 21.01.2012
    BMWlover

    BMWlover 1er-Koryphäe

    Dabei seit:
    02.06.2008
    Beiträge:
    31.383
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Motorisierung:
    135i
    Baujahr:
    02/2009
    Aus eigenener Erfahrung kann ich dir sagen, das ein 118d keine 245er braucht. Selbst bei Nässe drehen die Räder da nur sehr selten durch... 225 rundum wäre ideal.
     
  9. #8 F22225d, 21.01.2012
    F22225d

    F22225d 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    31.07.2011
    Beiträge:
    1.721
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Fußgennem
    Motorisierung:
    225d
    Modell:
    Coupé (F22)
    Baujahr:
    08/2015
    Vorname:
    Markus
    also ich fahr im winter die kleinen 16 zoll auf stahlfelgen
    und im sommer die 18er mit 245 er reifen.
    der unterschied ist so stark das ich jeden herbst wenn die winterreifen draufkommen erstaunt bin wie mein 118d doch abgehen kann^^
    haha
    aber man ist jetzt net riesig enttäuscht mit den breiten reifen
    bin zufrieden.
     
  10. #9 simon81, 22.01.2012
    simon81

    simon81 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    14.08.2011
    Beiträge:
    1.415
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Remseck am Neckar
    Fahrzeugtyp:
    116i (FL)
    Vorname:
    Simon
    Kann ich mich anschließen. Hab im Sommer auch 245 18 Zoll drauf und im Winter 16 Zoll. Und der Unterschied ist extrem. Du merkst das richtig das er mehr kraft braucht vorran zu kommen. Im umkehrschluss klebst du halt förmlich mit den Dinger auf der Straße. Ich würde aber immer wieder so große alus drauf packen
     
  11. #10 m5_proppi, 22.01.2012
    m5_proppi

    m5_proppi 1er-Fan

    Dabei seit:
    26.11.2011
    Beiträge:
    673
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Aschaffenburg
    Fahrzeugtyp:
    123d Coupé
    Vorname:
    Martin
    Spritmonitor:
    Die Reifen sollten schon ungefährt zur Motorisierung passen.
    Schöne Felgen/Reifen haben sicherlich ihren Glanz, sehen toll aus.

    Wenn dann aber bei 180km/h Schluss ist, wär ne Nummer kleiner vielleicht nicht ganz so schlecht.

    Ich würde an deiner Stelle auch die 225er rundum fahren, sind ein guter Kompromiss aus Motorenstärke und schicken Reifen/Felgen
    245er hinten bei 118d oder kleiner? Naja :swapeyes_blue:
     
  12. Lord

    Lord 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    10.12.2011
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Danke für eure Rückmeldungen! Ich werd dann wohl wie u.a. bmw racer meinte 225 raufmachen lassen rundherum und das eintragen lassen. Oder soll ich vorne die 215 und hinten 225 machen? Bei den Felgen steht ja eigentlich vorn215 hinten 245. So richtig verstanden hab ich das noch nicht wie es möglich ist schmalere oder breitere Reifen auf die Felgen zu machen als angegeben....In meinen Gedanken tauchen dann Bilder auf von Reifen die auf den zu Breiten Alus rumrutschen bzw. Reifen die "überstehen" ;D
    Aber ich vertrau euch da mal :)
     
  13. #12 simon81, 22.01.2012
    simon81

    simon81 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    14.08.2011
    Beiträge:
    1.415
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Remseck am Neckar
    Fahrzeugtyp:
    116i (FL)
    Vorname:
    Simon
    Naja, die Rad Reifen Kombi wa Dei dem Edition Paket dabei, ergo, habe ich sie mir nicht separat gekauft. Aber weg kommen sie nicht
     
  14. may3d

    may3d 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    19.12.2011
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Unterfranken
    Fahrzeugtyp:
    123d
    Vorname:
    Ralf
    da rate ich dir eher zum chipen zu gehen damit der Energieverlust kompensiert ist bevor DU gleiche Reifengröße rundherum fährst. Das schöne an der Mischbereifung 215/245 ist die optisch viieel schönere optische Keilwirkung.

    pragmatisches Beispiel: Würdest Du Deiner Freundin raten die 75D hat lieber auf 75B zurückzurüsten nur weil Sie dann beim joggen nen tic schneller ist:eusa_naughty:
     
  15. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 Berentzenkiller, 22.01.2012
    Berentzenkiller

    Berentzenkiller 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    16.07.2007
    Beiträge:
    5.721
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    DDorf
    Fahrzeugtyp:
    118d
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    11/2004
    Vorname:
    Rainer
    Das liegt aber eher an der Unterschiedlichen Größe als Breite. Die Leistung am Radäußeren durch den längeren Hebel ist bei 18" deutlich schlechter als bei 16".

    Ich würde tatsächlich sagen, das die Breite hierbei eher unwichtig ist und im Gegenteil für mehr Traktion sorgt.
     
  17. #15 R1-Rider, 22.01.2012
    R1-Rider

    R1-Rider 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    17.05.2010
    Beiträge:
    1.562
    Zustimmungen:
    13
    Ort:
    Wedel
    Fahrzeugtyp:
    123d Coupé
    Motorisierung:
    123d
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    07/2010
    Vorname:
    Olli
    Spritmonitor:
    :lach_flash::lach_flash::daumen:

    Das Auto wird aber nicht alleine durch die größere Reibung der breiteren Reifen langsamer, sondern auch durch das höhere Gewicht der breiteren Felgen.

    Gruß
    Olli
     
Thema: Breite Reifen = schlechtere Beschleunigung ?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. reifenbreite beschleunigung

    ,
  2. reifen breiter beschleunigung

    ,
  3. schmale reifen beschleunigung

    ,
  4. breitere reifen schlechtere beschleunigung,
  5. 245 reifen beschleunigung,
  6. e87 bj 04 schneller beschleunigen,
  7. Beschleunigung schmalere Reifen,
  8. breite reifen langsamer,
  9. breitreifen und beschleunigung,
  10. breite reifen 1ner bmw,
  11. bessere beschleunigung durch breitere reifen,
  12. mehr traktion durch breitreifen,
  13. unterschied schmale breite reifen,
  14. Breite 245 reifen,
  15. breitere reifen bmw 2er coupe eintragen lassen? ,
  16. Einfluss reifenbreite auf Beschleunigung ,
  17. hinten breitere reifen eingetragen möchte aber rundherum die gleiche ,
  18. größere reifen mehr beschleunigung,
  19. schmalere reifen bessere beschleunigung,
  20. breitreifen beschleunigung
Die Seite wird geladen...

Breite Reifen = schlechtere Beschleunigung ? - Ähnliche Themen

  1. [F21] Reifen- und Felgenkombination

    Reifen- und Felgenkombination: Hallo, gibt es irgendwo eine Seite, wo man nachschauen welche Reifen- und Felgenkombinationen für mein Fahrzeug passt ohne irgendwelche...
  2. Winterfelgen mit Reifen ATS Radial 18 Zoll für M135 etc

    Winterfelgen mit Reifen ATS Radial 18 Zoll für M135 etc: Hallo, verkaufe hier meine Winterfelgen ATS Radial in 18x8 ET45. Die Felgen sind knapp 1 Jahr alt, ebenso die Reifen und ca. 10000km gelaufen....
  3. Kofferraumklappe entriegelt schlecht und geht kaum auf.

    Kofferraumklappe entriegelt schlecht und geht kaum auf.: Hallo, schon wieder was Neues, war gerade Einkaufen, packte den Kram ein. Zu Hause in der Garage bekam ich die Heckklappe nicht mehr auf. Sie...
  4. [Verkauft] BMW 16" Winterkompletträder auf Alu mit Michelin Reifen

    BMW 16" Winterkompletträder auf Alu mit Michelin Reifen: Verkauft werden 16" Winterkompletträder auf Alufelgen mit neuwertigen und hochwertigen Michelin Alpin Reifen, mit ABE für BMWs. Anbei paar Daten:...
  5. BMW 361 19" Winterradsatz mit Reifen Nokian WR A3 in 235/35 R19 *8mm Profil*

    BMW 361 19" Winterradsatz mit Reifen Nokian WR A3 in 235/35 R19 *8mm Profil*: Servus zusammen, Ich verkaufe hier einen Original BMW "Performance" Winterradsatz mit Felgen vom Typ 361 und Nokian WR A3 Winterreifen in Größe...