Braucht man den 120d noch?

Diskutiere Braucht man den 120d noch? im BMW 120d Forum im Bereich Informationen zum 1er E-Modell 2004-2013; Hallo, ich hatte mich ja im Vorfeld mit der Frage beschäftigt, 118d oder 120d. Dann aber kam den 123d und meine Entscheidung war schnell zu...

  1. #1 bzuhause, 21.10.2007
    bzuhause

    bzuhause 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    22.08.2007
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    2
    Motorisierung:
    M140i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    12/2017
    Hallo,

    ich hatte mich ja im Vorfeld mit der Frage beschäftigt, 118d oder 120d. Dann aber kam den 123d und meine Entscheidung war schnell zu Gunsten des 123d gefallen. Für mich bleibt jetzt die Frage, wer von den Neubestellern überhaupt noch den 120d braucht? Wer ein schnelles Auto haben will und trotzdem vernünftig genug ist, kauft sich wahrscheinlich den 118d. Der 120d kostet ausstattungsbereinigt im besten Fall gerade einmal 1020Euro weniger als der 123d. Dafür gibt es obendrauf noch das verchromte Endrohr und das elektronische Sperrdifferenzial. Bei den Einstiegsleisten in Chrom bin ich mir nicht einmal sicher, ob die Bestandteil des Chrom Line Exterieur sind. Dann kämen die auch noch hinzu. Für mich war der 123d sogar billiger als der 120d, da ich das Schnitzer-Tuning schon fest eingeplant hatte.

    Also was spricht noch für einen 120d? Er ist nicht so vernünftig wie der 118d und nicht so sportlich wie der 123d.

    Ich denke für diejenigen, die sich noch nicht entschieden haben, könnten bei entsprechenden Antworten ein paar hilfreiche Tipps zusammenkommen.

    Gruß

    Bodo
     
  2. Da.Ko

    Da.Ko 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    29.08.2007
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Osnabrück
    Ich denke mal der ausstattungsbereinigte Aufpreis ist absolut individuell. Je nach Wunschkonfiguration können da zwischen 1.000 und 3.500 EUR (ca.) rauskommen.

    Obwohl ich den 120d vor 4 Wochen bestellt habe, finde ich die Frage berechtigt, wobei ich mich wieder für den 120 entscheiden würde, wenn ich nochmal wählen könnte.

    LG
    Daniel


    edit:
    Habe es gerade mal für mich durchgerechnet. Macht knapp 2.000 EUR Differenz.
     
  3. #3 blueroadster, 21.10.2007
    blueroadster

    blueroadster 1er-Profi

    Dabei seit:
    03.09.2007
    Beiträge:
    2.614
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Luxemburg
    Hallo,

    es ist effektif so, dass ich mit mir hadere, weil ich nicht auf den 123d gewartet habe, oder sagen wir besser, nicht warten konnte, da ich unbedingt ein neues Auto brauchte.

    Allerdings frage ich mich, wieviel teurer ein 123d wohl im Unterhalt sein wird (mehr Verbrauch, mehr Reifenverschleiss, mehr Steuern (zumindest bei uns in Luxemburg, ...)

    Ich gebe allerdings zu, trotz dieser Bedenken, mit dem Gedanken zu spielen, meinen 120d zu verkaufen und mir einen 123d zuzulegen ... die Idee ist schon reizvoll :wink: :D .

    Ach ja, bei mir liegt die Differenz auch so um die 2'000€, das ist trotz allem eine schöne Stange Geld, damit bezahl ich zwei Jahre meine Versicherung :!:

    LG

    Patrick
     
  4. Miles

    Miles Guest

    Marktstrategisch ist der 120d wichtig!

    Den 118d nehmen die "Einsteiger-Kunden", die unbedingt einen Diesel brauchen und den 118d als "ausreichend" empfinden - also eher die Vernunftskunden!

    Den 123d nehmen diejenigen, die zwar Diesel aus Vernunftsgründen nehmen, aber auf jeden Fall das bestmögliche Modell in diesem Bereich suchen!

    Alle anderen werden sich für den 120d entscheiden!
    Der 118d ist denen "zu wenig" und der 123d "muss es nicht unbedingt sein"!

    Wie im wirklichen Leben halt!
    Biete jemanden ein Einstiegsmodell, ein mittleres Modell und ein Topmodell an und es werden am meisten die Modelle in der Mitte verkauft!

    Gruß

    Miles
     
  5. #5 blueroadster, 21.10.2007
    blueroadster

    blueroadster 1er-Profi

    Dabei seit:
    03.09.2007
    Beiträge:
    2.614
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Luxemburg
    Hallo miles,

    ob der 123d nicht doch seeehr stark im 120d-Kundenstamm wildern wird, da er ja nicht so wesentlich teurer ist?

    LG

    Patrick
     
  6. Miles

    Miles Guest

    Sicherlich wird er im "Kundenstamm" 120d wildern (solange es innerhalb der BMW Kunden ist, sollte das doch in Ordnung sein :wink: )
    Ich persönlich würde es mir (nach einer Probefahrt!!!!) vielleicht auch überlegen!

    Dennoch behaupte ich, dass der 120d das meistverkaufte 1er Diesel-Modell sein wird - trotz 123d! Und somit stellt sich die Frage nach dem Sinn eines 120d einfach nicht!

    Gruß

    Miles
     
  7. #7 blueroadster, 21.10.2007
    blueroadster

    blueroadster 1er-Profi

    Dabei seit:
    03.09.2007
    Beiträge:
    2.614
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Luxemburg
    Hmmmm ... also der Vorsprung des 120d gegenüber dem 118d war doch sehr klein hier in der Umfrage (wenn ich mich recht entsinne), ich bin mal gespannt, ob er weiterhin vorne sein wird. Ich gehe nämlich davon aus, dass der 123d mehr Kunden vom 120d weglocken wird als vom 118d.
    Allerdings, und da bin ich 100% deiner Meinung, der 120d wird nicht überflüssig werden, dafür ist er zu gut :D.

    LG

    Patrick
     
  8. #8 Firlefranz, 21.10.2007
    Firlefranz

    Firlefranz 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    02.10.2006
    Beiträge:
    296
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Raum Hamburg
    Moin,

    kurz nachdem ich bestellt habe kam der 123d raus und ich habe mir die gleiche frage gestellt. aber letzendlich war er ausstattungsbereinigt deutlich tuerer

    was ich nciht weiß wie es versicherungstechnisch ausschaut...? Kann mir aber kaum vorstellen das der 123d günstiger oder gleichteuer ist.

    außerdem muss man sich ja noch steigerungspotential offen halten ;)
     
  9. P0114

    P0114 Gesperrt!

    Dabei seit:
    29.08.2007
    Beiträge:
    1.378
    Zustimmungen:
    5
    Natürlich soll es den 120dA weiter geben. Logisch.
     
  10. #10 Ungeheuer, 21.10.2007
    Ungeheuer

    Ungeheuer 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    10.07.2007
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    tw. Itzehoe / tw. Neuenburg a. Rhein
    Ich habe mich letzte Woche ja für den 120d entschieden...einfach aus den Gesichtspunkten heraus, dass es ein 123d nicht unbedingt sein muss (so ähnlich wie Miles das schon erläutert hat). Außerdem denke ich, dass längere Autobahnfahrten aufgrund der längeren Übersetzung mit dem 120d einfach angenehmer sind......und wenn ich ehrlich hat mich auch der Aufpreis (beim Leasing beträgt der nämlich ne ganze Menge, da mit weniger Rabatt und weniger Restwert gerechnet wird) vom 123d abgehalten.
     
  11. #11 the bruce, 21.10.2007
    the bruce

    the bruce 1er-Fan

    Dabei seit:
    20.09.2007
    Beiträge:
    624
    Zustimmungen:
    6

    ich finde ihn durchaus 'wesentlich' teurer
     
  12. #12 -The-Game-, 21.10.2007
    -The-Game-

    -The-Game- 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    02.06.2007
    Beiträge:
    1.393
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    nähe Frankfurt/Main
    klar hat der 120d seine berechtigung. gebe es nur den 118d und den 123d, so würde eine über 60 ps starke lücke zwischen 143ps und 204ps klaffen, was etwas viel wäre, somit ist der 120d mit seinen 177ps genau die "goldene mitte". bmw braucht diesen motor, was man auch am beachtlichen marktanteil des 120d sieht. bmw hat es ja bereits versäumt, einen einstiegsdiesel nach art 116d mit ca. 110ps unter dem 118d anzubieten, um die diesel-palette zu komplettieren, was ja schon einmal in einem anderen thread hier dieskutiert wurde.
    von daher: natürlich hat der 120d seine daseinsberechtigung.
     
  13. #13 bzuhause, 22.10.2007
    bzuhause

    bzuhause 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    22.08.2007
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    2
    Motorisierung:
    M140i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    12/2017
    Wenn ich doch aber schon so vernünftig bin und auf Unterhalt und Anschaffungspreis achte, dann entscheide ich mich doch gleich für den 118d. Er ist schnell genug und hat noch eine längere Übersetzung, was ihn auf der Langstrecke noch atraktiver macht. Der Preisunterschied zum 120d ist ja auch nicht ohne. Das sind immerhin 2.400 Euro und der 120d bietet dafür gerade einmal das Exterieur in Wagenfarbe und die Innenleisten in Titan + die breiteren Reifen (auf Stahl) mehr.

    Als potentieller 120d-Fahrer ist man bereit ca 2.260 Euro mehr zu bezahlen für 30ps aber nicht ca. 1.500 für nochmals 27PS ?
     
  14. Miles

    Miles Guest

    Das hat mit der Mentalität vieler Leute zu tun.
    Viele wollen einfach nicht das "Einsteiger-Modell" aus Prestigegründen!!
    Da muss es einfach der etwas stärkere und teurere 120d sein...... :wink: (das ist bei vielen die reine Befriedigung, das etwas "bessere" zu haben)


    Gruß

    Miles
     
  15. Da.Ko

    Da.Ko 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    29.08.2007
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Osnabrück
    Da kann ich Miles nur zustimmen. Auch wenn die Meisten es sich nicht eingestehen können, ein BMW hat grundssätzlich etwas mit Prestige zu tun und große Motoren erst recht.

    Ich denke auch nicht, dass jeder - der auf den Unterhalt achtet - automatisch zum 118d greift. Ich z. B. habe mich für den 120d entschieden, weil ich mit knapp 30T km im Jahr mit einem Diesel viel Geld spare und weil ich trotzdem ein Auto haben möchte, dass auch auf der Autobahn schnell zu bewegen ist.
    Und da war der 177 PS Motor für mich erste Wahl.
     
  16. Bert

    Bert 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    17.09.2007
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Raum Stuttgart
    Als ich meinen 120d bestellt habe, wusste ich auch schon, dass der 123d kommen wird (danke Forum), bin aber trotzdem beim Kleinen geblieben.

    Die Begründung ist recht einfach. Ich wollte ein 1. sparsames und 2. schnelles Auto. Der 120d erfüllt das wie kein anderer Wagen seiner Klasse. Die 20PS mehr vom 123d bringen mir nichts, da ich im Normalfall nicht rase und sogar den 120d auf meinen meist gefahrenen Strecken nicht ausfahren kann.
     
  17. #17 Niveaumuc, 22.10.2007
    Niveaumuc

    Niveaumuc 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    10.07.2007
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Fahrzeugtyp:
    M140i
    Motorisierung:
    1er M
    Baujahr:
    12/2016
    es gibt auch noch einen anderen Grund!

    ich würde sehr gerne einen 123d fahren, hätte Ihn auch sofort bestellt, nur leider gibt es dieses Modell nicht mit Automatik!!!!
     
  18. #18 shitname, 22.10.2007
    shitname

    shitname 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    22.10.2007
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    120d
    Wie kommt Ihr auf den geringen Preisunterschied von 1000 - 3000 Euro?
    Das Basismodell 120d zu Basismodell 123d hat einen Preisunterschied von 4000Euro! Egal ob 3 od. 5 Türen.
    Hat der 123d im Grundmodell schon eine bessere Ausstattung?
     
  19. #19 Crimson, 22.10.2007
    Crimson

    Crimson 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    26.06.2007
    Beiträge:
    208
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    In der Eifel
    Ja, der 123d hat einige Punkte die beim 120er in der Aufpreisliste stehen schon serienmäßig. Ich glaube z.B. die Klimanalage (nicht Automatik) ist schon drin. Und da sind noch so 2-3 Sachen. Muss man sich halt mal durchrechnen.

    Bei mir wären das ca. 1.500,- Aufpreis gewesen.
    Für die Mehrleistung an sich vertretbar.
    Aber wie schon jemand vorher nannte:
    Ich kann die Mehrleistung sowieso sehr selten ausfahren.
    Der 120er ist "schnell genug" (zumindest für mich)
    Und noch dazu verbraucht er auch etwas weniger.
     
  20. gonzo

    gonzo 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    25.09.2007
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    genau das ist auch der Grund für mich gewesen: Ausstattungsbereinigt lag der 123d ca. 1620,- teurer als der 120d. Für mich ein klares JA für den 123d, das ist mir der Mehrpreis auf jeden Fall Wert, vor allem bei einem Gesamtpreis jenseits der 40kEuro.
    Ich kennen mich ja, falls ich den 120d genommen hätte, hätte ich mich später jeden Tag schwarz geärgert :wink: ist halt meine Meinung
     
Thema:

Braucht man den 120d noch?

Die Seite wird geladen...

Braucht man den 120d noch? - Ähnliche Themen

  1. [E87] 120d erreicht nicht mehr seine ursprüngliche Geschwindigkeit (Leistungsverlust)

    120d erreicht nicht mehr seine ursprüngliche Geschwindigkeit (Leistungsverlust): Hey 1er Freunde, ich habe heute auf der Autobahn festgestellt, dass mein 120d E87 mit N47 Bj. 2011 nicht mehr seine volle Leistung hat, bzw. mit...
  2. Vom 54 PS B-Corsa zum schicken weißen 120d Cabrio :D

    Vom 54 PS B-Corsa zum schicken weißen 120d Cabrio :D: Hallo :winkewinke: Vorab muss ich zugeben, dass ich hier schon jahrelang Mitglied bin:weisheit: , regelmäßig ins Forum schaue und durchstöbere....
  3. [F20] Ruckeln beim Bescheunigen beim 120d

    Ruckeln beim Bescheunigen beim 120d: Hallo, ich besitze seit Ende Oktober 2017 einen 120d mit Automatikgetriebe, ohne xdrive. Er hatte seine EZ Ende September 2016 und ich habe ihn...
  4. 120d f20 Kilometer gedreht

    120d f20 Kilometer gedreht: Hallo ich habe meine 120d Baujahr 05/2013 mit 148000 gekauft habe jetzt 165500km gelaufen habe jetzt meinen Service fällig allerdings habe ich...
  5. [Verkauft] Downpipe / Original DPF Optik 120d / 123d

    Downpipe / Original DPF Optik 120d / 123d: Ich biete hier einen umgebauten/leer geräumten Original DPF an. Funktion wie bei einer Downpipe, Optik wie der originale DPF. So fällt es bei...