Brauch Hilfe (120i vs 120d)

Diskutiere Brauch Hilfe (120i vs 120d) im Der 1er BMW Forum im Bereich Informationen zu 1er BMW Modellen der ersten Gen.; Hallo Leute, ich habe lange gesucht, konnte aber leider keinen Thread finden, indem es konkret um den 120i / 120d ging. Falls es doch so einen...

  1. RoN

    RoN 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    08.06.2007
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Modell:
    Hatch (E81)
    Hallo Leute,

    ich habe lange gesucht, konnte aber leider keinen Thread finden, indem es konkret um den 120i / 120d ging. Falls es doch so einen Thread gibt, entschuldige ich mich schoneinmal im Vorraus :-).

    Nun zu meinem Problem: Für mich steht ein Autokauf an, ich habe mich bereits entschieden, dass es entweder ein 120i oder ein 120d werden soll. Da meine preisliche Grenze eigentlich nur bis zum 120i reicht, wäre mir der 120i lieber, andereseits habe ich jedoch recht häufig gelesen, dass der 120d (deutlich?) besser gehen soll, als der 120i. Um ehrlich zu sein, bin ich bis jetzt recht gerne Benziner gefahren, da mir die hohe Drehzahl und der Sound einfach mehr zusagt.
    In wie weit muss man denn zwischen den beiden Motorisierungen unterscheiden? Fährt der 120d dem 120i davon?

    Jeder muss seine eigene Entscheidung treffen, ich weiß, nichtdestotrotz kann es meiner Ansicht nach nicht schaden, Erfahrungen von anderen einzuholen.
    Ich danke für die Hilfe, RoN
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 caha_1979, 05.08.2007
    caha_1979

    caha_1979 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    01.05.2006
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Gießen
    An Deiner Stelle würde ich die beiden mal probefahren. Ich habe mich für den 120d entschieden und es bisher nicht bereut. Ich habe den 120i allerdings auch nicht Probegefahren, da ich wegen meiner Jahresfahrleistung unbedingt einen Diesel wollte.

    Ich bin bisher 4800 km gefahren - den Großteil auf der Autobahn. Dann gleite ich meist mit 120-140 km/h dahin. Verbrauch liegt laut Bordcomputer bei 5,0 Liter/100km, meine Kontrollrechnung ergab 5,4 Liter/100 km. Damit bin ich sehr zufrieden und das ist meiner Meinung nach ein wesentlicher Vorteil gegenüber dem Benziner.

    Am Samstag bin ich dann mal früh aufgestanden, um meinen 1er mal richtig auszufahren. Bei 12°C Außentemperatur und Sonnenschein bin ich die A45 von Gießen nach Wölfersheim gefahren. Die Strecke ist etwas hügelig und es war kaum Betrieb. Der Tacho zeigte dann sowohl auf dem Hin- als auch auf dem Rückweg 248 km/h an. Das war schon beeindruckend, da die Geschwindigkeit ohne allzu langen Anlauf erreicht wird. Auch am Berg überzeugt der Diesel mit hervorragender Elastizität, da dürfte der 120d dem 120i deutlich überlegen sein.

    An das Dieselnageln habe ich mich mittlerweile auch gewöhnt. Allerdings sollen die neuen direkteinspritzenden Benziner auch nicht mehr so laufruhig sein. In Sachen Drehvermögen ist der 120i dem 120d natürlich deutlich überlegen, wenngleich der 120d für einen Diesel sehr hoch dreht. Ob der Sound des 120i allerdings so toll ist, weiß ich nicht. Es ist ja schließlich kein BMW-Reihensechszylinder.
     
  4. #3 Equilibrium, 06.08.2007
    Equilibrium

    Equilibrium Guest

    in sachen endgeschwindigkeit dürften sich beide nicht viel geben, und das ein 177ps-wagen keine 248 läuft dürfte ja auch klar sein. ich würde hier 7-8% tachovorlauf vermuten.

    ansonst: ganz klar geschmacksfrage. diesel zieht wegen turbo etwas besser, aber wenn du drehzahl ausnutzen kannst, bist du im benziner nur etwas langsamer.
     
  5. kay

    kay 1er-Fan

    Dabei seit:
    01.06.2007
    Beiträge:
    628
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oberbayern
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    JA !!! :-)


    Wieviel km fährst denn so im Jahr? Ca. Oder spielt Geld nicht sooo die Rolle?

    Also ich hab mich unter anderem für einen 120d entschieden weil ich viel Drehmoment für wenig Sprit haben wollte :idea:
     
  6. RoN

    RoN 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    08.06.2007
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Modell:
    Hatch (E81)
    Hallo,
    danke erstmal für Eure Antworten.
    Werd heut noch eine Probefahrt mit dem 120d machen. Kann dann ja kurz berichten. Ein 120i ist leider gerade nicht da.
    Ich werde vermutlich umdie 15-20 tkm im Jahr fahren. Sprit ist natürlich ein Kriterium, jedoch weiß ich nicht, ob es sich wirklich rechnet in Bezug auf die Anschaffung und Mehrkosten. Zudem ist der Unterhalt beim 120d auch etwas teurer. Die Entscheidung ist echt schwer, ich denk ich werd mehr nach der Probefahrt heute wissen ;).
     
  7. WEM

    WEM 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    06.05.2007
    Beiträge:
    1.413
    Zustimmungen:
    1
    Also ich muss ehrlich sagen, dass ich gerne hochdrehende Benziner mag. Diesel mag ich nicht ...

    Die Beschleunigungswerte sind ja nicht so verschieden: 0,2 Sekunden. Durch richtiges hochdrehen und Schalten bekommst du fast jeden auf der Straße ... weil die meisten nicht fahren können.

    Die Tatsächliche Kraft kommt ja durch Drehzahl * Drehmoment zusammen. Also ohne Drehmoment keine Beschleunigung bzw. ohne Drehzahl keine Beschleunigung ... ob du die Kraft per Drehzahl oder per Drehmoment holst ist letztlich egal. Somit kannst du auch nicht mit: meiner hat doppel so viel NM wie deiner bzw. meiner hat die doppelte Drehzahl wie deiner - argumentieren.

    Werner
     
  8. kay

    kay 1er-Fan

    Dabei seit:
    01.06.2007
    Beiträge:
    628
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oberbayern
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    Also nun bin ich schon a bissi entäuscht, jetzt hast grad in einem anderen Beitrag so schon diese Drehzahl und Drehmoment Diagramme rausgesucht und schreibst dann sowas. Aus dem Diagrammen kann man(n) doch sehr schön raussehen das die Kraft(NM) ab einer gewissen Drehlzahl wieder sinkt :idea:
    Also die höhe von der Drehzahl is absolut nicht entscheidend was die Kraft angeht.
     
  9. WEM

    WEM 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    06.05.2007
    Beiträge:
    1.413
    Zustimmungen:
    1
    Nein.

    die Kraft die in Beschleunigung umgesetzt wird kommt aus dem Produkt von beiden Zusammen und nicht von einem oder dem anderen.

    Beim Diesel ist das Produkt halt bei einer kleineren Drehzahl höher weil früher ein höheres Drehmoment anliegt. Dafür ist das Produkt beim Benziner von 2500-5000 konstant und beim Diesel lediglich von 1600-3000 (Elastizität des Motors).

    Die Diagramme zeigen dir lediglich wo du am besten schalten sollst um die optimale Beschleunigung rauszuholen.

    Wenn das nicht richtig ist, dann frag ich mich warum der Benziner mit lediglich 210NM (Diesel 350) nur 0,2 Sekunden im Sprint langsamer ist.

    Umgesetze Leistung in kW: (n*M*PI)/(30*1000) mit n ... Drehzahl und M ... Drehmoment

    Werner
     
  10. #9 -The-Game-, 06.08.2007
    -The-Game-

    -The-Game- 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    02.06.2007
    Beiträge:
    1.393
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    nähe Frankfurt/Main
    ganz klar 120d. viel weniger verbrauch bei klar besseren, souveräneren fahrleistungen. und deine fahrleistung müsste den 120d auch zur wirtschaftlicheren alternative machen.
     
  11. WEM

    WEM 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    06.05.2007
    Beiträge:
    1.413
    Zustimmungen:
    1
    Na, ja. Wenn man Formeln und Theorie nicht versteht argumentiert man gerne mit "Ist halt so".

    Gell.
     
  12. kay

    kay 1er-Fan

    Dabei seit:
    01.06.2007
    Beiträge:
    628
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oberbayern
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    das was ich meinte ist, das man keine Hohen Drehzahlen braucht um viel NM (Kraft) zu haben. Hohe Drehzahlen bedeuten nicht gleich Kraft :hinweisen:
    Warum der 120d "nur" etwas schneller ist bei deutlich mehr Drehmoment?
    Ganz einfach, is einfach so :-D
    Nee quatsch, das kann mehre Gründe haben(Übersetzung), mußt z.B. öfter schalten bis 100 mit dem Diesel. Weil er anders Übersetzt ist als ein Beziner weil sein Drehmomentband nicht so breit ist dafür aber viel Kraftvoller. Bei einer Beschleunigung von 0-200 würde man den unterschied deutlicher sehen.
    Die Kraft kommt nicht von der Drehzahl sondern vom Hubraum. Und gut is.
    Theoretisch würden 1000 Umdrehungen reichen wenn man eine riiiießigen Zylinder hätte(Schiffsmotoren)
     
  13. WEM

    WEM 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    06.05.2007
    Beiträge:
    1.413
    Zustimmungen:
    1
    Also ganz von Vorne:

    (n*M*PI)/(30*1000) mit n ... Drehzahl und M ... Drehmoment

    schau dir mal die Formel an.

    Die Kraft hast du nicht in der Drehzahl sondern im Drehmoment (der Unterschied zur Kraft auf der Ebene z.b. Zugkraft liegt in der Richtung ... Geradlinig vs. Kreisförmig ... deswegen ja auch DREHmoment - ist eine scheiß Bezeichnung).

    Die umgesetzte Leistung (geleistete Arbeit ober besser gesagt, Arbeit die geleistet werden kann) ergibt sich durch Kraft mal Weg (Physikunterricht) - Weg haben wir nicht, aber die Geschwindigkeit (Winkelgeschwindigkeit - hier kommt die Drehzahl ins Spiel) - umformen und schwups die wups haben wie die Formel oben.

    Also was Lernen wir daraus:

    Hohe Drehzahl x kleines Drehmoment = Leistung 170ps
    Kleine Drehzahl x hohes Drehmoment = Leistung 177ps

    Alles andere ist Getriebeübersetzung/Fahrwerk und co (Nicht zu vergessen der Fahrer!!!) das beherrscht werden will. Die Motoren sind quasi gleich stark ...

    Ja mein lieber so ist Physik.

    Übrigens: Höherer Hubraum bedeutet höheres Drehmoment - auch Physik, kann ich dir auch erklären wenns sein muss - damit brauchst du natürlich geringere Drehzahlen für die selbe Leistung - das sage ich ja die ganze Zeit.


    Werner
     
  14. mcflow

    mcflow 1er-Guru

    Dabei seit:
    22.11.2006
    Beiträge:
    6.719
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Stuttgart/Berlin
    Ich will nicht auf die Füße treten, aber den Weg hab ich doch wenn ich die Geschwindigkeit habe : v=s/t

    Somit kann ich diesen auch in die Formel umsetzen - heißt ja nicht umsonst km/h.
     
  15. WEM

    WEM 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    06.05.2007
    Beiträge:
    1.413
    Zustimmungen:
    1
    v=s/t ist auch völlig richtig.

    In erster Linie geht hier aber um die Winkelgeschindigkeit (Umdrehungen pro Minute - kannst auch Drehzahl dazu sagen) - die durch Getriebe, Fahrwerk und letzendlich die Reifen in eine geradlinige Bewegung mit einer bestimmten Geschwindigkeit (in km/h) umgesetzt wird.

    Dein Kommentar somit totaler Schwachsinn.

    Werner
     
  16. #15 Nico Belic, 06.08.2007
    Nico Belic

    Nico Belic 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    08.05.2007
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    @ kay, @ WEM: hier wird ja richtig schön Halbwissen verbreitet :D :D !!!

    Hie einmal für alle:


    Grundlegendes:

    Masse m [kg]

    Winkel alpha [rad = Bogen/Radius]

    Zeit t

    Drehzahl n [1/s]

    Frequenz f=1/T [1/s = Hz]

    Kreisfrequenz w=2*PI*f [1/s]

    Geschwindigkeit v [m/s]

    Beschleunigung a [m/s²]

    Winkelgeschwindigkeit w [rad/s]

    Winkelbeschleunigung alpha [rad/s²]


    Desweiteren ist zwischen Translation (geradlinige Bewegung) und Rotation (Drehbewegung) zu unterscheiden:

    Kraft F = m*a [N = kg*m/s²] (Transaltion)

    Drehmoment M = F*r [Nm = kg*m²/s²] (Rotation)

    Leistung P= F*v [W = J/s = Nm/s] (Translation)

    Leistung P= M*w = M*2*PI*n [W = J/s = Nm/s] (Rotation)

    Ich hoffe es hat sich auf die schnelle kein Fehler eingeschlichen....



    So ihr beiden (Kay und WEM), und jetzt bitte nochmal das von Euch Geschriebene durchlesen. :D

    Gruß

    Nico :D
     
  17. #16 Nico Belic, 07.08.2007
    Nico Belic

    Nico Belic 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    08.05.2007
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Leistung = Drehmoment * Winkelgeschwindigkeit = Drehmoment * 2 * PI * Drehzahl :!:

    Also: Ohne Drehzahl keine Leistung, ohne Drehmoment keine Leistung!

    Nico
     
  18. RoN

    RoN 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    08.06.2007
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Modell:
    Hatch (E81)
    Ihr blüht ja alle auf einmal richtig auf, so genau wollte ich es doch garnicht wissen ;-).

    Bin heute nun den 120d gefahren, morgen kann ich noch den 118i und am Donnerstag den 118d fahren. Der 120d hatte wirklich einen guten Bums und ein super Fahrgefühl. Leider gibts hier in der Gegend keinen 120i FL, würde diesen jedoch super gerne fahren und einen Vergelich zum 120d zu haben.
    Eine Alternative wäre noch der 118d, wie groß liegt dieser vom 120d entfernt?
    Wie bereits erklärt, liegt der 120d leider etwas über meinem Budget.

    Gruß RoN
     
  19. #18 Nico Belic, 07.08.2007
    Nico Belic

    Nico Belic 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    08.05.2007
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Nico Belic, 07.08.2007
    Nico Belic

    Nico Belic 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    08.05.2007
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Du mit deiner Kraft :D Die entscheidende Größe ist das Drehmoment!

    Dies berechnet sich zu:

    Drehmoment = Hubvolumen * eff. Mitteldruck / 4 * PI (4-Takter)

    Man erkennt: Auch ein größerer Mitteldruck bringt mehr Drehmoment, Hubraum alleine ist nicht das entscheidende.

    Das ist ja gerade der Unterschied zwischen Diesel und Benziner. Benziner verdichten mit 10 bis 20 bar, Diesel mit über 100 bar (Lader).

    Nico
     
  22. #20 Nico Belic, 07.08.2007
    Nico Belic

    Nico Belic 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    08.05.2007
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Deiner auch :D

    Winkelgeschwindigkeit ist nicht gleich Drehzahl (siehe oben) !

    Nico
     
Thema:

Brauch Hilfe (120i vs 120d)

Die Seite wird geladen...

Brauch Hilfe (120i vs 120d) - Ähnliche Themen

  1. [E8x] 120d PP-Kit Leistungsverlust

    120d PP-Kit Leistungsverlust: Hallo zusammen, mein 20d Bj. 2010 hat mittlerweile 135.000km auf der Uhr und seit 40.000km ist das PP-Kit verbaut, bis letzte Woche lief alles...
  2. Einschätzung 120d + PP Kit

    Einschätzung 120d + PP Kit: Hallo zusammen, ich bin momentan auf der Suche nach einem 120d/123d und benötige bei folgendem Gebrauchten eure Einschätzung. E82 120d + PP Kit...
  3. [E88] Hilfe bei INPA Fehlercode - + orange Fehlerleuchte

    Hilfe bei INPA Fehlercode - + orange Fehlerleuchte: Hallo ich benötige mal eure Hilfe, meine Frau fährt eine e88 120i Bj.2008 dieser hatte in den vergangenen Monaten immer wieder Probleme mit der...
  4. M140i Review (vs Cupra 280)

    M140i Review (vs Cupra 280): Fahreindrücke im Vergleich zum Seat Leon Cupra 280 von Juli 2014 von meiner Frau (bzw mein Zweitwagen) Hallo Freude am Fahren- Gemeinde, ich...
  5. Hilfe ! Motorleuchte Auto rattert .....

    Hilfe ! Motorleuchte Auto rattert .....: Hallo, gestern ist mir mit meinem BMW 116 etwas passiert was ich hier auch schon öfter in ähnlicher Form gelesen hab trotzdem nicht den genauen...