BMW zur Vorstellung des neuen 1er F40

Diskutiere BMW zur Vorstellung des neuen 1er F40 im Allgemeines BMW 1er F4x Forum Forum im Bereich Informationen zum 1er F4x Modell ab 2019; Bin ich der Einzige der findet, dass er aussieht wie ein 2er Active Tourer Facelift? Ja, schaut aus wie die Kurzversion davon. In hässlich.

  1. #41 ThomasBMW, 06.06.2019
    ThomasBMW

    ThomasBMW Langzeitmitglied

    Dabei seit:
    06.09.2006
    Beiträge:
    4.467
    Zustimmungen:
    12.358
    Ort:
    Unterfranken
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    05/2016
    Vorname:
    Thomas
    Ja, schaut aus wie die Kurzversion davon. In hässlich.
     
  2. Roy

    Roy Freiberuflicher Testfahrer
    Moderator

    Dabei seit:
    16.07.2012
    Beiträge:
    7.616
    Zustimmungen:
    4.110
    Ort:
    Ulmen/ Eifel
    Vorname:
    Chris
    Ich stimme dir in allen Punkten zu, außer in dem hier genannten.
    Das mag für ganz viele hier im Forum gelten - leider sind wir da aber in der Minderheit.
    Dennoch müssen wir abwarten, wie sich der neue 1er in den Verkaufszahlen entwickelt.
    Ich denke, er wird nicht mehr so erfolgreich sein.
    Er ist dazu einfach zu teuer ggü Golf GTI oder gar I30N.
     
    dakota., malte87, FelixK und 2 anderen gefällt das.
  3. #43 Kaltverformt, 06.06.2019
    Kaltverformt

    Kaltverformt 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    22.04.2017
    Beiträge:
    1.611
    Zustimmungen:
    1.151
    Ich bin mir immer nicht sicher inwieweit die Performancemodelle bei den Herstellern Anteil am Erfolg einer Modellreihe haben. Auf der einen Seite liegen sie im Preis meist unverhältnismäßig höher (2-3 Fach vom Grundmodell), auf der Anderen wiederum spielen sie beim Anteil vom Umsatz nur die zweite Geige.
    Somit in den meisten Fällen viel Marge bei wenig Umsatzanteil + nicht zu vergessen den Einfluss auf das Image einer Modellreihe.
    Bei letzterem bin ich mir relativ sicher, wie sich der F40 auswirken wird, aber ob 90% der Käuferschaft, die die „normalo“ Versionen ordern, sich überhaupt über den Frontantrieb echauffieren...ich glaube es nicht. Ich meine endlich kommt man nun auch im Winter mit dem 1er sicher zur Arbeit :P
     
    hepfel, Maik1975, Roy und einer weiteren Person gefällt das.
  4. Roy

    Roy Freiberuflicher Testfahrer
    Moderator

    Dabei seit:
    16.07.2012
    Beiträge:
    7.616
    Zustimmungen:
    4.110
    Ort:
    Ulmen/ Eifel
    Vorname:
    Chris
    Fabsgedio, AugustBurnsRed und Maik1975 gefällt das.
  5. Beezle

    Beezle 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    07.04.2015
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Augsburg
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    12/2013
    Interessant für mich ist, es gibt, zumindest momentan, für alle Modelle ab 120d nur noch xDrive. 120i gibt es gar nicht. Also traut BMW ihrem Frontantrieb mit ARB vielleicht nicht wirklich. Es gibt auch keinen 125 mehr. Der M135i ist IMHO nur noch drin, um nicht auch noch die Enthusiasten zu vergraulen.

    Komische Strategie.
     
  6. Don_B

    Don_B 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    16.12.2014
    Beiträge:
    1.012
    Zustimmungen:
    497
    Ort:
    München
    Die anderen Motorisierungen folgen in den kommenden Monaten.
    Man hat einfach die Motoren welche am Besten laufen (bis auf den 35er) als erstes prüfen lassen.
    Dank WLTP verzögert sich vieles, sieht man auch bei anderen Modellen.
     
    Fabsgedio gefällt das.
  7. Beezle

    Beezle 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    07.04.2015
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Augsburg
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    12/2013
    Ahhh......
    Okay. Danke. :-)
     
  8. hannez

    hannez 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    15.01.2018
    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    68
    Ort:
    Franken
    Fahrzeugtyp:
    120d
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    12/2013
    Das ist leider der Punkt. Wir sehen das zu idealistisch!
    Klar macht ein Heckantrieb Spaß! Mich als sensiblen Fahrer regen Antriebseinflüsse in der Lenkung zB sehr auf.

    Aber: Was fährt denn da außen so rum? ein großer Teil 116d/i und 118d/i. Und wer fährt das? Ich unterstelle mal vielen Leuten dass sie nicht an der Topdynamik interessiert sind. Der 18 Jährigen Arzttochter ist es doch egal - die freut sich über den neuen BMW den Papa ihr schenkt und gut. Und die Zweitwagenhausfrau macht es ähnlich.
    Möchte da noch auf einen anderen Artikel verweisen:

    https://www.heise.de/autos/artikel/Meinung-BMW-zwischen-Zukunft-und-Tradition-4145469.html

    Dann gibt (bzw jetzt ga es noch eine kleine Gruppe die den 1er aus reinen Dynamikgründen gekauft hatten. Aber auch die wird man nicht ganz verlieren. Auch wenn ihr jetzt motzt - kauft ihr euch doch in ein paar Jahren einfach einen 2er, 3er oder 4er ;) Welche Alternative haben wir denn auch sonst?
    Das was ich wirklich schade finde ist, dass es kein kleines Underdog-Auto mehr geben wird. Wobei ihr da zugeben müsst, dass der alte 130i eigentlich noch purstischer war als ein f20 mit 6Zylinder...

    Ich möchte als kleines Offtopic noch auf zwei andere Artikel verweisen. Es geht um das leidige Tehma Sportfahrwerke und Pseudo-Allrad, also für den neuen 1er doch ganz passend:
    https://www.heise.de/autos/artikel/Klartext-Hart-ist-schnell-3083170.html
    https://www.heise.de/autos/artikel/...-nicht-gefuehlsecht-sein-koennen-1768723.html

    Finde die Autoredaktion der Heise Gruppe sowieso die mit Abstand beste! Es lohnt sich öfters mal da rein zu schauen!
     
    fabe12 und Maik1975 gefällt das.
  9. #49 Marcin87, 06.06.2019
    Marcin87

    Marcin87 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    18.04.2018
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    38
    Ort:
    Lengerich
    Motorisierung:
    120i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    12/2017
    Vorname:
    Marcin
    Viele von den Leuten die das Fahrzeug heute noch schlecht reden werden es dennoch morgen bestellen.
    So hässlich das Ding auch sein mag , leasingverträge haben eine Frist die bekanntermaßen irgendwann ausläuft und dann werden sich viele aus diesem Forum den Haufen bestellen und anschliessend schön schönreden.
     
    hanshans, R1-Rider, misteran und 7 anderen gefällt das.
  10. #50 AugustBurnsRed, 06.06.2019
    AugustBurnsRed

    AugustBurnsRed 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    22.10.2017
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    41
    Ort:
    Karlsruhe
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Das sportlichere Fahrverhalten hat aber meiner Meinung nach mehr mit der strafferen Abstimmung inkl. Differentialsperre des GTI als grundsätzlich mit dem gewählten Antriebskonzept zu tun.
    Die möglichen Vorteile von RWD, nämlich das nicht vorhandene Torque Steering und die Möglichkeit, am Kurvenausgang überteuernd zu beschleunigen, werden dabei leider nicht thematisiert.
     
  11. deftl

    deftl 1er-Süchtling

    Dabei seit:
    10.02.2012
    Beiträge:
    10.836
    Zustimmungen:
    903
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    11/2012
    mini Plattform für den F40. mehr sag ich nicht.

    billigere Technik zu höherem preis. bessere marge aufgrund der noch stärkeren komponentenbauweise.

    noch mehr serienfehler, die sich über die diversen Bauteile ziehen werden / können....

    ob der neue xd tatsächlich standfester wäre? bleibt abzuwarten.

    elektronische hochrüstung, nun auch mit Elementen aus den höheren Klassen...schön, muss als Kaufanreiz her, sonst wird er wohl nicht mehr gekauft werden im vergleich zu klassischen BMW Fahrzeugen.

    eigentlich ein Fahrzeug für den massenmarkt, aber sicher nicht in massen.

    wie ich schon früher mal ausführlich gesagt hatte, der F20 fährt noch so lange es gesetztlich und wirtschaftlich tragbar ist. danach wird es kein BMW mehr werden, auch kein krafstoffgetriebenes antriebskonzept.
     
    dakota. und Fabsgedio gefällt das.
  12. Admin

    Admin 1er-Koryphäe
    Administrator

    Dabei seit:
    12.09.2008
    Beiträge:
    23.965
    Zustimmungen:
    3.284
    Ort:
    Middle Franconia
    Vorname:
    Carlo
    :daumen:

    da warte ich schon drauf - werde dann gerne auf ihre alten Negativen Aussagen verlinken :mrgreen:
     
    R1-Rider, SynonBlog, maexjee und 2 anderen gefällt das.
  13. #53 mehrfreudeamfahren, 06.06.2019
    mehrfreudeamfahren

    mehrfreudeamfahren 1er-Fan

    Dabei seit:
    14.10.2013
    Beiträge:
    645
    Zustimmungen:
    333
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    12/2016
    Ich meine irgendwo mal gelesen zu haben, dass damals rund 1% der Verkauften BMW 1er M135i waren. Sind wir mal ganz ehrlich: bis 200 PS ist es den leuten ziemlich egal ob das Heck- oder Frontantrieb (H/FA) ist. Ich selbst fahr doch inzwischen so Opa-Lastig, dass ich gar nicht merken würde obs ein Hecktriebler ist. Und wenn das 90-95% aller verkauften 1er-Fahrer sind, ist der Schachzug von BMW nachvollziehbar. Lassen wir mal die Kirche im dorf ;)

    So jetzt bleiben aber die 1% M135 Fahrer denen es nicht egal ist. Sie rechnen bestimmt damit, dass die Sportlichen 1% auf einen 2er oder 3er ausweichen - Umsatz bleibt im Haus. Falls nicht, sind die Leute die Marken-Untreu werden hoffentlich in der gleichen Anzahl vorhanden wie Marken-Neulinge.

    Ich bin auch gespannt was sich da tut. In den USA siehts gerade nicht so gut aus - überall ein zweistelliges Minus, bis auf die X-Modelle.
     
    fabe12 gefällt das.
  14. #54 Fabsgedio, 06.06.2019
    Fabsgedio

    Fabsgedio 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    28.12.2017
    Beiträge:
    252
    Zustimmungen:
    135
    Ort:
    Hollabrunn (NÖ)
    Fahrzeugtyp:
    120i (FL)
    Motorisierung:
    120i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    09/2017
    Vorname:
    Fabian
    Spritmonitor:
    Da bin ich definitiv anderer Meinung. Ich komme von einem Audi A4 B5 1.9 TDI mit ca. 85 kW. Motor und Getriebe waren bei dem Auto echt klasse. Wenn man aber innerorts in der Kurve ans Gas ging drehten die Vorderräder gnadenlos durch (hatte noch kein ESP). Dem Problem könnte man zwar mit Bremseingriffen an den Rädern und Drosselung des Motors entgegen wirken (genau das macht das ESP), m.M.n. beeinträchtigt das das Fahrverhalten jedoch deutlich. Natürlich kann das auch beim Hinterradantrieb passieren, bei trockener Fahrbahn hat man aber deutlich mehr Reserven.

    Zudem besteht beim Frontantrieb der Zielkonflikt zwischen guter Quer- und Längsdynamik - beides geht nicht. Wenn man ein Fahrzeug mit guter Querdynamik möchte, sollte der Schwerpunkt in der Mitte des Fahrzeugs sein - sprich eine Achslastverteilung von 50:50. Der Nachteil daran ist, dass man im Winter gegebenenfalls nicht mehr vom Fleck kommt. Wegen der dynamischen Achslastverteilung könnte es beim flotten Anfahren auch zu durchdrehenden Rädern kommen, welche dann vom ESP ausgebremst werden müssen...

    Aus den genannten Gründen werde ich mir sicherlich nie wieder ein Alltagsfahrzeug mit Frontantrieb mit mehr als 100 kW Motorleistung kaufen. Da ich aber ohnehin in wenigen Jahren auf den E-Antrieb umsteigen werde, habe ich keine Befürchtungen, dass ich in Zukunft Einbußen bei der Fahrdynamik hinnehmen müsste.
     
    mehrfreudeamfahren gefällt das.
  15. LACNR

    LACNR 1er-Fan

    Dabei seit:
    25.02.2018
    Beiträge:
    744
    Zustimmungen:
    116
    Fahrzeugtyp:
    116i (FL)
    Modell:
    Hatch (F20)

    Das heißt ja nicht dass man dann doch den F40 least schon gar nicht wenn der nicht gefällt. Ich könnte mir genauso gut vorstellen dass sich einige dann einfach das neueste F20 Modell als Jahreswagen anschaffen und gut ist - wäre wer auf den F20 steht und einen 1er haben will die beste Lösung, alle anderen werden auf den 2er, 3er oder sogar 5er umsteigen (auch Alltagsfahrer) ,der Rest wechselt möglichweise gänzlich die Marke sobald der jetzige im Besitz ausgefahren ist.

    Ich habe mir meinen 1er letztes Jahr gekauft und sehe keinen Bedarf mit den neuen zu holen, da kann ich nach mehreren Jahren auf den 3er oder 5er umsteigen da ich bisher weder Optisch nich Innen Kompromisse machen muss. Der neue 1er hingegen ist Innen Hui und Außen Pfui - unter dem Namen 1er wohl gemerkt.

    Üblicherweise habe ich meine Fahrzeuge nach meistens 2 Jahren gewechselt, niemals war es Leasing meinen letzten haben ich sogar an meine Schwester verkauft und sie liebt den. Aber den 1er, den werde ich laange fahren habe auch schon einige Erinnerungen mit dem Auto weshalb ich den nicht einfach mehr so abgebe. Das hätte ich bei meinem den meine Sis jetzt hat auch deswegen bin ich froh dass der in der Familie geblieben ist, war mit auch lieber und Schwesterherz hat es gefreut.


    Beim neuen 1er geht es mir weniger um den Antrieb wobei der Heckantrieb ansich schon ein Coolness Faktor ist gerade wenn jemand nachfragt oder sich auskennt kommt Heckantrieb immer gut an egal ob Autokenner oder Normale Leute. Auf der anderen Seite juckt es auch keinen beim Audi und Co. das man FWD (angesehen vom Allrad System wen vorhanden) hat. Es ist einfach so und in der Gesellschaft etabliert, der Antrieb wird die Masse nicht stören oder besser gesagt wird es gleich sein.

    Würde der F40 besser aussehen, die Proportionen wie beim F20 besser ausgearbeitet und verfeinert sein - würden sich kaum Leute um den Antrieb scheren da es wie ein BMW aussieht. So wie der da jetzt steht reißt der niemanden vom Hocker, sieht einfach falsch aus, vorallem wenn man den schönen F20 kennt.
     
  16. Docter

    Docter 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    08.08.2014
    Beiträge:
    3.530
    Zustimmungen:
    2.261
    Ein gut getarnter...
    Leider ist der 1 April vorbei.
     
  17. #57 mehrfreudeamfahren, 06.06.2019
    mehrfreudeamfahren

    mehrfreudeamfahren 1er-Fan

    Dabei seit:
    14.10.2013
    Beiträge:
    645
    Zustimmungen:
    333
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    12/2016
    Ich nutze die 190 Pferdchen aktuell nur um auf der Autobahn zügig auf die Wunschgeschwindigkeit zu kommen und bei einem Ortsende-Schild ein bisschen Druck zu spüren. Weniger als die Leistung will ich aber auch nicht mehr haben. Ich schwimm ab und an noch bei >200 auf der Autobahn mit, da fehlt es dem 118 einfach an suveränität.

    Die sportliche Kurvenhatz in der Stadt ist mir völlig fremd geworden. Ich hab beispielweise erst nach 2 Jahren (dank Thomas ;)) gemerkt, dass ich ein Turboloch beim zügigen Anfahren hab. Und soweit ich den Strassenverkehr beobachte, ist es wirklich eine Ausnahme, wenn jemand im 1er so zügig fährt, dass er ab dem 2. Gang durchdrehende Reifen hat. So viele werden dem Heckantrieb nicht nachtrauern.
     
  18. Docter

    Docter 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    08.08.2014
    Beiträge:
    3.530
    Zustimmungen:
    2.261
    Klar, Hausfrauen und Ökonerds nicht, jeder der ein wenig Benzin im Blut hat schon. Also die Minderheit, leider. Warum sich solche Hípster dann aber keineN Golf oder Mazda kaufen, ist mir nicht ersichtlich.
     
    SynonBlog, Maik1975, ThomasBMW und einer weiteren Person gefällt das.
  19. LACNR

    LACNR 1er-Fan

    Dabei seit:
    25.02.2018
    Beiträge:
    744
    Zustimmungen:
    116
    Fahrzeugtyp:
    116i (FL)
    Modell:
    Hatch (F20)
    Abgesehen von Premium und so weiter, sage ich nur weil eben BMW ;) das gleiche gilt für Audi und Merc und andere Hersteller die einen hohen Namen haben ;) Das Kleid von Dior, ist nicht nur schön, sondern jeder kennt es. Auch wenn du beim Orsay, H&M, Tara und anderen Geschäften ein genauso schönes Kleid finden würdest für eine deutlich günstigeren Preis. Das eine kann jeder haben, das andere nicht. Bei uns Männern wäre das dann natürlich der Anzug oder auch was anderes :D

    Was ich sagen will, in vieler Hinsicht geht es nicht nur um das was du bekommst, sonder auch um den Namen der drauf steht, mit irgendwas irgendwo will sich jeder mit was ganz besonderen präsentieren und sich wiedergeben, ob es das teure Liebslingskleid oder Jacket, die schicke Uhr oder das neue Parfüm ist oder eben das Auto. :)
     
    OGOL_2016 gefällt das.
  20. Docter

    Docter 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    08.08.2014
    Beiträge:
    3.530
    Zustimmungen:
    2.261
    Stimmt, aber traurig ist es.
     
    ThomasBMW gefällt das.
Thema: BMW zur Vorstellung des neuen 1er F40
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Verkaufszahlen 1er Kompaktklasse

    ,
  2. bmw on street parking f40

    ,
  3. vorstellung des neuen 1er

    ,
  4. kommt der bmw 1er f40 3 türer ??,
  5. bmw 1er f40 forum,
  6. bmw f31 hinterachsgetriebe reibwert einstellen
Die Seite wird geladen...

BMW zur Vorstellung des neuen 1er F40 - Ähnliche Themen

  1. Vorstellen (BMW 130i E87)

    Vorstellen (BMW 130i E87): Gutenmorgen, Ich bin ein 130i fahrer aus den Niederlanden, Groningen. Ich arbeite bei eine Automotive webshop mit vielen Deutsche teilen (KW...
  2. Vorstellung BMW M3

    Vorstellung BMW M3: Hallo ihr alle Ich bin Hans und lebt in Hamburg. Ich selbst habe ein BMW M3!
  3. Vorstellung - Geplanter Neukauf BMW 140i im Raum München

    Vorstellung - Geplanter Neukauf BMW 140i im Raum München: Servus zusammen, gerne Stelle ich mich vor. Ich bin 30 Jahre alt und aus dem Raum München. Letzten Samstag bin ich für einen Tag einen BMW 140i M...
  4. Vorstellung Bmw 1er M Coupe

    Vorstellung Bmw 1er M Coupe: Die suche hat sich gelohnt:lol:, bin jetzt ein stolzer Besitzer von einem Bmw 1er M Coupe in Schwarz, original Zustand außer Performanc Nieren und...
  5. BMW 125i Vorstellung

    BMW 125i Vorstellung: Hallo Leute, ich bin Stephan, 19 Jahre und komme aus Rosenheim. Ich bin mittlerweile seit fast zwei Jahren hier angemeldet und fahre auch...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden