BMW Radschraubensicherung = 0 Qualität

Dieses Thema im Forum "Felgen" wurde erstellt von BreZel, 21.04.2010.

  1. BreZel

    BreZel 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    22.04.2008
    Beiträge:
    1.153
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Erlangen
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    Hallo Leute,

    ich muss meinem Unmut jetzt hier mal echt Luft machen...

    Wollte am Sonntag meine Sommerräder aufziehen. Hatte es bis jetzt immer bei BMW machen lassen. Aber nachdem mir das letzte mal einige Dinge berechnet wurden (Auswuchten, Gewichte, und noch irgendwas) und mir im Nachhinein gesagt wurde dass man vorher sagen muss dass man das nicht will (Die Räder waren ausgewuchtet) mache ich es wieder selbst. Ich bin der Meinung man sollte vorher informieren wenn sowas gemacht wird und nicht im nachhinein sagen dass der Kunde darauf hinweisen muss wenn er es NICHT möchte...

    Naja wie dem auch sei. Ich fang also am Sonntag an meine Räder zu wechseln. Links vorne fertig, links hinten fertig. Dann beim rechten Hinterrad rutsch mir das Radkreuz ab. Waren ja übern Winter schön festgezogen. Was ist? Der Adapter von der Radsicherung ist völlig verbogen (Diese Blumenförmige, nicht Sternförmig). Ich habs dann noch paar mal versucht die Radschraube lose zu kriegen, aber keine Chance.

    Am nächsten Tag zu BMW gefahren, das Teil gezeigt. Der Teilemensch meinte noch ja die bestell ich sofort, dann ist die Morgen da...

    Ich am nächsten Tag angerufen. War natürlich nicht da. Heute habe ich Sie abgeholt, gleich raus wollte weitermachen.

    Diesmal habe ich den Adapter extra richtig auf die Mutter aufgesetzt. Nochmal dagegengedrückt und das Radkreuz angesetzt. Dann mit schön viel Gegendruck und konstanter Kraft versucht die Schraube zu lösen. Was passiert. Der Adapter rumpelt wieder durch und ist sofort verbogen. Nach einmal abrutschen. Ich hab soo einen Hals... :evil:

    Wie kann man einen Adapter für ein Felgenschloss aus so ein weichen Schrottmaterial bauen. Ach ja das kleine Teil hat 25 Euro gekostet...

    Wahrscheinlich versucht BMW so, die Leute dazu zu drängen bei Ihnen die Räder wechseln zu lassen...

    Mein Auto steht jetzt seit 4 Tagen im Hof. rechts 205er Winterschlappen drauf und links die PerformanceRäder... Toll...

    Ich bin nach allem was bisher vorgefallen ist (Knarzen hier und da, Eindeutige Mängel im Innenraum die heruntergespielt werden, Service der zum kotzen ist, Jetzt die Sache mit den Rädern) echt am überlegen ob ich mir nochmal einen "Premium-Wagen" von BMW kaufen soll...

    g
    Max
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. TomZ

    TomZ 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    13.12.2008
    Beiträge:
    4.815
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Graz, Österreich
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Vorname:
    Thomas
    Spritmonitor:
    das liegt aber oft auch daran, dass der :D die Schrauben auch mit so einer immensen Gewalt dranballert... ich kann immer nur den kopfschütteln ... vorallem wenn der Kunde dabei steht, dann wird noch wichtig mit dem Drehmomentschlüssel rumgegangen, aber das der keine enzige Schraube nachziehen kann ist klar wenn die Schei** Druckluft Pistole mit keinem oder minderwertigen Kraftbegrenzer ausgestattet ist...

    übern Winter wirds natürlich nicht besser... und diesen Adapter haben meist realtiv wenig Angriffsfläche, so das die auch schnell überfordert sind... zudem anscheind absichtlich aus nem weicheren Material um die Schraube selbst zu "schützen".

    Der Witz bei deiner Story ist aber, das in der Bucht der ganze Satz weniger als 25 Euro kostet...

    zudem kann ich dir nur abraten ein Radkreuz zu verwenden... nimm lieber was mit ner ausfahrbaren Teleskopstange und dazu eine gute Nuss mit Plastikschutz... zudem würd ich bei den Diebstahlschutzschrauben vorsichtig mit WD40 nachhelfen, auch wenns nicht optimal ist
     
  4. BreZel

    BreZel 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    22.04.2008
    Beiträge:
    1.153
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Erlangen
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    Joa, das Thema Radsicherung hat sich bei mir jetzt eh erledigt...

    Ich fahr morgen zum freundlichen und die sollen mir die 4 Radschlösser rausmachen und die 4 Radschrauben wieder reindrehen. Dann fahr ich heim und wechsel die letzten 2 Reifen. Entweder ich kauf mir andere Radschlösser von nem anderen Hersteller, oder ich lass die normalen Muttern drin. Felgen sind ja eh Teilkasko...

    g
    Max
     
  5. #4 BMWlover, 21.04.2010
    BMWlover

    BMWlover 1er-Koryphäe

    Dabei seit:
    02.06.2008
    Beiträge:
    31.383
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Motorisierung:
    135i
    Baujahr:
    02/2009
    Ich hab gar keine Sicherung:unibrow: Habe ich auch anscheinend nix falsch gemacht:mrgreen:
     
  6. #5 Fabi189, 21.04.2010
    Fabi189

    Fabi189 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    14.01.2009
    Beiträge:
    5.329
    Zustimmungen:
    2
    Bekomm ich auch jedes Jahr Agressionen mit diesen Schlössern. Von daher weg damit :mrgreen:
     
  7. #6 BMWlover, 21.04.2010
    BMWlover

    BMWlover 1er-Koryphäe

    Dabei seit:
    02.06.2008
    Beiträge:
    31.383
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Motorisierung:
    135i
    Baujahr:
    02/2009
    Vor allem spart man dadurch Gewicht:unibrow:
     
  8. #7 joern1977, 21.04.2010
    joern1977

    joern1977 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    26.04.2010
    Beiträge:
    4.175
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dortmund
    Vorname:
    Joern
    felgenschlösser sind scheisse, waren schon immer scheisse und werden immer scheisse sein!!
    das hat nichts mit bmw zu tun.

    weiß man doch...
     
  9. #8 Stuntdriver, 22.04.2010
    Stuntdriver

    Stuntdriver Guest

    Ich finde es selbstverständlich daß man Reifen ausgewuchtet bekommt und dies auch innen und nicht außen und kann nicht verstehen, daß manche Händler meinen man müsse das bei einem BMW extra dazusagen. Ich hatte noch nie Probleme mit den Felgenschlössern, aber wenn man sie nicht will muß man sie ja nicht kaufen. :kaffee:
     
  10. BreZel

    BreZel 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    22.04.2008
    Beiträge:
    1.153
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Erlangen
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    Händler ? Bin eine Privatperson und bin beruflich selbst im Dienstleistungsgewerbe tätig. Ist für die vieleicht selbstverständlich. Für mich (und ich denke für viele andere) war es das nicht.
    Ich für meinen Teil bespreche mit meinen Kunden immer alles im Vorfeld und nicht erst wenn es gemacht wurde. Gehört finde ich zu einem guten Service dazu und es hat sich auch noch kein Kunde beschwert oder gesagt: "Das ist doch selbstverständlich" (auch wenn ich aus einem anderen Bereich komme als dem KFZ-Sektor)...

    Sei froh dass du nie Probleme damit hattest. War gerade beim :icon_smile: und habe mit dem Meister gesprochen. Der ist dann mit'm Drehmomentschlüssel mit raus gekommen. Schaut sich die Nuss an und sagt: Mich wunderst warum BMW sowas überhaupt verkauft. Er hält die Dinger für den größten Schrott. In der Werkstatt hätten Sie nach jedem Winter so einen hohen Verschleiß an diesen Adapter. Er meinte er hat auf seinen Fahrzeugen entweder die "alten" Sternförmigen oder gar keine Schlösser drauf. Naja er hat dann mitm Drehmomentschlüssel dran rumgebogen, dabei hat er seine eigene Nuss (Adapter) auch noch verbogen. Dann hat er die Karre mit in die Werkstatt genommen. Dann durfte ich ihm dabei zusehen wie er mim Schlagschrauber ca. 1 Minuten an einem Felgenschloss rumgehämmert hat. Nach 10 Minuten und einigen Schweißperlen auf seiner Stirn waren dann die 4 Radschlösser draußen.
    Habe jetzt wieder normale Radbolzen drin.

    Die Radschlösser (mit einem neuen Adapter) wandern jetzt in die Bucht...

    g
    Max
     
  11. N3rD

    N3rD 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    17.06.2009
    Beiträge:
    356
    Zustimmungen:
    0
    Ich kann von einem ähnlichen Problem berichten. Letzten Monat als ich die Sommerreifen wieder montieren wollte ist mir bei dem zweiten Rad, das gewechselt wurde, das vordere Teil des Felgenschlosses entgegen gekommen (beim festziehen des Sommerrades). Der Rest steckte noch im Gewinde...
    Bei den letzten Beiden Reifen habe ich das Schloss nur noch ausgebaut und das Schloss nicht mehr eingebaut (anstatt dann die normalen Schrauben). Bei den anderen Felgenschlössern war der Gummi zwischen dem Kopf und dem Gewinde extrem porös oder gerissen...

    Am nächsten Tag beim :icon_smile: die Schlösser auf den Tisch gehauen und mich extrem über die Qualität der Schlösser ausgelassen. Da mein Wagen und somit auch die Schlösser erst acht Monate alt sind können die ja nicht schon gleich auseinanderfallen...

    Das Ende vom Lied war, dass sich ein Mechaniker damit bemühen musste, das eine Schloss aus dem Gewinde zu bekommen und er hat das letzte Schloss von dem ersten gewechselten Rad ausgetauscht. Der komplette Satz wurde nach München geschickt und ich hatte ein paar Tage später einen neuen Satz Felgenschlösser.

    Im November wären dann wieder acht Monate vorbei. Mal sehen ob ich dann wieder einen neuen Satz benötige...
     
  12. #11 betty73, 22.04.2010
    betty73

    betty73 Guest

    Servus!

    zum ersten, ich hatte zum Glück auch noch nie Probleme mit meinen Felgenschlössern.... allerdings verstehe ich natürlich deinen Unmut. Das Problem ist halt, hast Du einmal den Adapter falsch bzw. nicht sorgfältig in das Schloß gesteckt, gehts dahin...

    zum zweiten, Ich arbeite auch als Dienstleister... Du wirst einem Kunden nie alles erzählen können bzw. alles im Vorfeld besprechen können. Du wirst selber mit Sicherheit schon Fälle gehabt haben wo ein Kunde mit dem Spruch kommt "das hätten Sie mir aber sagen müssen!" (meistens kommen da echt abwegige Sachen wie "hätten Sie mir aber sagen müssen das das Display bricht wenn mir der Laptop auf den Boden fällt... das sowas so gebaut wird wenn es so anfällig ist" usw. blablabla...

    Grüße

    Marco
     
  13. BreZel

    BreZel 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    22.04.2008
    Beiträge:
    1.153
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Erlangen
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    naja kannst noch von Glück reden dass die die Schlösser wieder rausbekommen haben. Wenn Sie das abgebrochenen (oder abgegangene) Stück aus dem einen Schloss nämlich nicht wieder rausbekommen hätten, hätte Sie schauen können wie Sie das Schloss aus dem Rad kriegen. (Meist ausbohren und neues Gewinde schneiden)...

    Also ich werde mich hüten diese Teile von BMW nochmal zu verbauen. Entweder ich finde eine gute Alternative oder ich lasse die normalen Radmuttern dran.

    Wenn jemand wirklich deine Felgen will, kriegt er die auch. Meinst die haben keinen Rucksack dabei wo die 20 verschiedenen Felgenschlösser die es da von BWM gibt drin sind ?
    Und im schlimmsten Fall brechen Sie dir noch dein Auto auf, weil Sie hoffen du hast die im Kofferraum, oder im Handschuhfach. Dann ist der Schaden noch größer.

    Felgen (Räder) sind in der Teilkasko mitversichert...
     
  14. #13 Strichlemohler, 22.04.2010
    Strichlemohler

    Strichlemohler 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    15.12.2009
    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    120d Coupé
    Also ich verwende meine Felgenschlösser seit etwa 13 Jahren - bei meinem ersten 3er BMW waren die montiert, und seither habe ich die Felgenschlösser auf jedes neue Auto "mitgenommen", das hat immer super funktioniert, auch jetzt beim Wechsel auf den 1er.
    Ich wechsle meine Räder übrigens immer selbst, und hatte bisher noch keine Probleme.
    Vielleicht sind die älteren BMW Felgenschlösser ja irgendwie besser ?
     
  15. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. BreZel

    BreZel 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    22.04.2008
    Beiträge:
    1.153
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Erlangen
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    Nein, das ist klar, dass man nicht alles besprechen kann. Aber zumindest Dinge die dem Kunden in Rechnung gestellt werden sollten angesprochen werden. Gerade wenn es der erste Reifenwechsel im Haus ist...

    "Herr XY Sie haben heute einen Termin zum Reifenwechsel und zur Einlagerung der Winterräder. Dies beinhalten A + B + C und kostete Sie XY €. Wenn noch etwas anfällt dürfen wir Sie anrufen ?"

    So einfach wäre das gewesen... Mir ist auch klar dass wir alle nur Menschen sind. Auch ich habe mal einen schlechten Tag, und ich versuche natürlich immer das ich das nicht am Kunden auslasse, oder er im Idealfall gar nichts davon mitbekommt. Allerdings wenn ein Kunde auf Grund meines Verschuldens (weil ich etwas vergessen habe zu erwähnen, usw.) verärgert ist, versuche ich alles daran zu setzen, das der Kunde mit einem guten Gefühl aus dem Laden geht und wieder kommt. Da schreibt man auch schon Beträge im 3 stelligen Bereich auf Kulanz ab, Hauptsache der Kunde ist zufrieden. Aber BMW wollte mir ja nichtmal auswuchten und die Gewichte (insgesamt vieleicht 20-25€) nachlassen. Damit haben Sie leider das genaue Gegenteil bewirkt...

    g
    Max
     
  17. BreZel

    BreZel 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    22.04.2008
    Beiträge:
    1.153
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Erlangen
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    Ja das meinte der Meister aus der Werkstatt auch.

    Du hast wahrscheinlich ein Felgenschloss dier Art:

    http://web.me.com/philipklaus/GarageSaleImages/GarageSale_1260908813_37426.jpg

    Die neuen Schauen in etwa so aus:

    http://www.bmw.de/de/de/owners/acce...008/_shared/img/exterior_design/bolt_lock.jpg

    Da gibt es 20 verschiedenen. Damit hat BMW die Sicherheit der Dinger zwar erhöht. aber dieses winzige Profil was am Adapter dran ist ist anscheinend für die Kraft nicht geeignet. Am besten fand ich dass der Werkstattmeister selbst seine Nuss am Felgeschloss zerstört hat :)

    g
    Max
     
Thema: BMW Radschraubensicherung = 0 Qualität
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. bmw radschraubensicherung

    ,
  2. erfahrungen bmw felgenschlösser

    ,
  3. schraubensicherung abgerissen bmw

    ,
  4. bmw radschraubensicherung erfahrung,
  5. bmw blumen felge,
  6. erfahrungen bmw radschraubensicherung
Die Seite wird geladen...

BMW Radschraubensicherung = 0 Qualität - Ähnliche Themen

  1. [Verkauft] Original BMW Performance LLK

    Original BMW Performance LLK: Verkaufe meinen Performance Ladeluftkühler aus meinem 123d da ich auf Wagner LLK umsteige. LLK ist 2 Jahre alt und hat ca. 12 Tkm runter. Mein...
  2. BMW 116d Tuning äußere Karosserie auf Urban Line (Schwarz)

    BMW 116d Tuning äußere Karosserie auf Urban Line (Schwarz): Moin Moin! Seit ca. einem Monat bin ich ganz stolzer Besitzer eines BMW 116d in schwarz. Habe lange nach dem passenden Auto zu einem maximal...
  3. BMW 1er 3er E81 E82 E87 E90 E91 E92 E93 HiFi Lautsprecher System

    BMW 1er 3er E81 E82 E87 E90 E91 E92 E93 HiFi Lautsprecher System: Hallo Ich verkaufe Hifi-Lautsprecher im Top Zustand: Hifi-Lautsprecher Viel Spaß beim bieten! Grüße
  4. SUCHE BMW e87 M Front

    SUCHE BMW e87 M Front: Guten Abend, ich suche eine BMW M Front für den E87. Die Farbe ist egal nur der Zustand ist wichtig(keine dellen oder gebrochene Halter) :) MfG...
  5. BMW 116i E87 vFL

    BMW 116i E87 vFL: Hallo Zusammen, mein Name ist Fynn, 18 Jahre alt. Ich bin seit Ende August (2016) stolzer Besitzer eines BMW 116i E87 vFL mit 115ps und hab meine...