BMW Procar allgemeine Info

Dieses Thema im Forum "BMW Händler" wurde erstellt von captainbmw, 21.10.2011.

  1. #1 captainbmw, 21.10.2011
    captainbmw

    captainbmw 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    10.10.2011
    Beiträge:
    204
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Lampukistan
    Fahrzeugtyp:
    120i (FL)
    Motorisierung:
    120i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Vorname:
    530d LCI
    Seit 1998 fahre ich mit meinen BMWs immer zu BMW Procar in Bottrop. Service top, Mitarbeiter top, Dienstleistungen top - kurzum: Alles gut.

    Vor gut drei Wochen erhalte ich via Post einen bunten Infoflyer bzgl. einer möglichen Kapitalanlage. Procar bietet ihren Kunden die Möglichkeit, sich mit min. 1000,- € an einer Anleihe zu beteiligen. Die Laufzeit beträgt fünf Jahre und ergibt eine stattliche Rendite von 7,75%.
    Nach dem lesen habe ich kurz überlegt, ob es nicht sinnvoll sei, dort einige Scheine für fünf Jahre zu platzieren, aber dachte mir sofort "nee, lass mal, wer Anleihen ausgibt, der braucht dringend frisches Geld, na, ob´s da Probleme gibt?!" :wink: (als Anhänger des FC Schalke kenne ich das Spiel - letztes Jahr gab es das bei den königsblauen auch - als dringend, ganz schnell viel Geld brauchten ...) :lach_flash:
    Habe den Flyer dann entsorgt und die Geschichte wieder vergessen.

    Zwei, drei Tage später laß ich einen Artikel in der WAZ bzgl. Procar und mir war klar, warum die Anleihe gerade jetzt angeboten wird.

    Mal zur Info an alle, die sich wundern könnten, warum "ihr" Procar Händler auf einmal verschwunden ist, bzw. in einem Zelt Unterschlupf findet :lol::wink:

    Deutschlands großer BMW-Händler Procar steht unter Druck. Gegen das Autohaus sind an zehn von 18 Standorten im Ruhrgebiet Räumungsklagen anhängig. Für einige Standorte muss Procar den Verlust der Händlerlizenz für BMW und Mini befürchten.
    Deutschlands größter BMW-Händler Procar muss möglicherweise um einen Teil seiner Händler-Lizenzen fürchten, weil an zehn von 18 Standorten Räumungsklagen anhängig sind. Dem Druck begegnet Procar-Eigner Peter Jänsch mit diversen Neubauplänen quer durchs Ruhrgebiet, sowie einem Einigungsversuch mit dem Vermieter in letzter Minute sowie der Ausgabe von Schuldverschreibungen, die 30 Millionen Euro in die Kasse spülen sollen.

    Die Gründe für die Probleme liegen in einem komplizierten Geschäft aus dem Jahr 2008. Nach Informationen dieser Zeitung verkaufte damals die Procar Dachgesellschaft (später RL Immobilien KG) die gruppeneigenen Autohäuser an den Paneuropean Immobilienfonds. Dieser sitzt im Steuerparadies Jersey , einer Insel im Ärmelkanal. Kaufpreis: 50 Millionen Euro.Neuer Hauptmieter der Procar-BMW-Autohäuser im Ruhrgebiet wurde die RL Immobilien. Procar selbst wurde bei dieser Firma nur Untermieter. Der Immobilienfonds aus dem Steuerparadies Jersey hatte keine Chance, sich die Mieten direkt bei Procar zu holen, er musste sein Geld bei der RL Immobilien einsammeln.

    Das war so lange kein Problem, bis der Besitzer von Procar und RL Immobilien, der Unternehmer Peter Jänsch, seine Taktik änderte. Zunächst wurden die Verträge zwischen Procar und RL Immobilien aufgeweicht. Procar konnte dank der neuen Konditionen seine Mieten zeitweise um bis zu 40 Prozent reduzieren. Da die RL Immobilien trotzdem die gleichen Mieten an den Fonds in Jersey abliefern musste, geriet die Firma in Schieflage.

    Die Folge: RL Immobilien musste ein vorläufiges Insolvenzverfahren anmelden. Der Paneuropean Fonds kriegt seither kein Geld mehr. Nach Ansicht des Procar- und RL Immobilien-Eigners Peter Jänsch ist das „zwar hart, aber durch die Verträge gedeckt“. Zumal die neuen Mietverträge dank der guten Wirtschaft heute profitabler seien als die Alt-Verträge.

    Gleichwohl hat der Paneuropean Fonds aus Jersey mittlerweile gegen Procar an diversen Standorten Räumungsklage gegen Procar erhoben. Ein erstes Verfahren soll am 20. Oktober vor dem Landgericht Hagen verhandelt werden.

    Dabei steht für Procar mehr als nur verlorene Prozesse auf dem Spiel. Denn die Händlerverträge, die BMW München vergibt, sind in der Regel an feste Räume gebunden. Im schlimmsten Fall droht also mit dem Verlust des Standortes auch der Verlust der BMW-Vertretung. Aktuell gibt es mindestens für die Standorte in Bochum, Bottrop und Castrop-Rauxel keine Einigung mit BMW. Daher setzt Procar seit Monaten alles daran, neue Immobilien zu bekommen. Fünf Grundstücke wurden bereits gekauft.

    Alternative Edelzelte
    Zeitgleich hält die Procar-Führung Pläne bereit, um auch im Fall einer Räumung weiter Autos verkaufen zu können. Neben den Neubauten werden sogenannte „Interimsbauten“ projektiert. Dabei handelt es sich um Edelzelte aus Stahl und Glas, die kurzfristig bereitgestellt werden können.

    Weil aber nicht klar ist, ob die BMW-Group ihre Edelkarossen aus solchen Edelzelten heraus verkaufen lassen will, verweist Procar-Eigner Jänsch auf die Wiederaufnahme der monatelang unterbrochenen Verhandlungen mit dem Fonds-Manager von Paneuropean, um möglicherweise in der nächsten Woche schon eine Lösung bezüglich der gekündigten Standorte zu erzielen. Im Klartext: Wenn Paneuropean und Procar sich über neue Mieten und Sicherheiten einigen, dann wären die Räumungsbegehren hinfällig. Und auch die möglichen Vertragskündigungen vom Tisch.

    Unterdessen, aber wie Procar betont unabhängig vom Streit um die Standorte, bemüht sich der BMW-Händler um frische Millionen. Dazu soll bis zur kommenden Woche eine Anleihe für 7,75 Prozent an der Börse platziert werden. Laut Prospekt sollen mit dem Geld Darlehen abgelöst werden sowie der Erwerb neuer Standorte bezahlt werden. Der Procar-Vorstand versichert: Die Anleihe habe keinen inhaltlichen Zusammenhang mit den Räumungsklagen. Es gehe vielmehr um das Heranführen von Procar an den Kapitalmarkt, um wachsen zu können.

    Die Filialen
    Probleme machen Procar vor allem die Räumungsklagen an den Standorten in Hagen, Herne, Wuppertal-Nord, Wuppertal-Süd, Bochum, Bottrop, Castrop-Rauxel, Iserlohn, Velbert und an der Konzernzentrale in Essen. Für alle Standorte sucht die Firma nach Alternativen:

    Bottrop: Procar möchte an der Glabecker Straße neu bauen. Dort steht derzeit noch das Hotel Sackers, das abgerissen werden müsste. Zudem müsste der Bebauungsplan geändert werden.

    Wuppertal: Hier sollen zwei Procar-Standorte zusammengelegt werden. Ein Gelände auf der Indus*triebrache „Elba-Areal“ ist gekauft. Dort läuft bereits der Abriss, später soll neu gebaut werden.

    Herne: Direkt an der A 43, an der Holsterhauser Straße, soll ein Autohaus entstehen. Ein Bauantrag ist eingereicht.

    Hagen: Sollte das Haus in Kückelhausen geräumt werden müssen, könnte ein Gebäude in Hohenlimburg vorübergehend bezogen werden. Procar verhandelt parallel über ein Grundstück im Hagener Ortsteil Wehringhausen, direkt an der B7.

    Velbert: Procar liegt nach eigenen Angaben ein Kaufvertragsentwurf der Stadt für das letzte Teilgrundstück vor.

    Bochum: Das Unternehmen verhandelt mit ThyssenKrupp um den Kauf eines Baugrundstücks auf der grünen Wiese am Sheffield-Ring. Eine Baugenehmigung könnte eng werden. Hier denkt Procar deshalb an ein Edelzelt.

    Castrop-Rauxel: Procar hat zwei Optionen für Neubau-Grundstücke.

    Iserlohn: Hier steht ein Umzug zum 1. November an.

    Essen: Procar-Verwaltung: Büroräume sollen kurzfristig im Zentrum anmietbar sein.




    :eusa_shifty:
    Quelle: BMW: Räumungsklagen gegen Procar-Autohäuser - Wirtschaft und Finanzen - DerWesten
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 1erRacing, 21.10.2011
    1erRacing

    1erRacing 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    25.04.2010
    Beiträge:
    1.770
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    EN-Kreis/Dortmund
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Motorisierung:
    114i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Vorname:
    Ben
    Moin,

    ja ich habe die Info für diese Anleihe auch bekommen, 7,75 % p.a. für 5 Jahre locken schon...
    ...ich wollte den Flyer dann mal ganz lesen, habe ich aber nicht getan. Mein Interesse war schlagartig verschwunden, als ich was von "Toprating" und ein paar Zeilen später von "BBB" (befriedigend) gelesen habe. :lach_flash:
     
Thema:

BMW Procar allgemeine Info

Die Seite wird geladen...

BMW Procar allgemeine Info - Ähnliche Themen

  1. SUCHE BMW e87 M Front

    SUCHE BMW e87 M Front: Guten Abend, ich suche eine BMW M Front für den E87. Die Farbe ist egal nur der Zustand ist wichtig(keine dellen oder gebrochene Halter) :) MfG...
  2. BMW 116i E87 vFL

    BMW 116i E87 vFL: Hallo Zusammen, mein Name ist Fynn, 18 Jahre alt. Ich bin seit Ende August (2016) stolzer Besitzer eines BMW 116i E87 vFL mit 115ps und hab meine...
  3. [Verkauft] Original BMW Seitenblinker - fast neu

    Original BMW Seitenblinker - fast neu: Hallo, verkaufe hier einen Satz originaler BMW Seitenblinker, da ich auf Schwarz umgestiegen bin. TN: 63 13 7 253 326 (rechts) TN: 63 13 7 253...
  4. TCar zu verkaufen BMW E87 120d LCI

    TCar zu verkaufen BMW E87 120d LCI: Hallo zusammen, da ich jetzt einen E89 (den ich das ganze Jahr fahre) habe benötige ich mein TCar nicht mehr. Das Fahrzeug ist bei MOBILE...
  5. [F21] BMW Professional-Sounderlebnis

    BMW Professional-Sounderlebnis: Hallo, Als zukünftiger F21 Fahrer habe ich mir bei meiner BMW Niederlassung den Klang des BMW Professional mit normalen Lautsprechern angehört....