BMW Performance Bremse: Ein Erfahrungsbericht

Diskutiere BMW Performance Bremse: Ein Erfahrungsbericht im Tuning E8x Forum im Bereich Informationen zum 1er E-Modell 2004-2013; Hallo 1er-Freunde, nachdem ich die Serien-Bremsanlage meines 130i regelmäßig auf der Nordschleife in die Knie gezwungen habe, musste ich mir...

  1. phisch

    phisch 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    22.01.2011
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederrhein
    Fahrzeugtyp:
    130i
    Motorisierung:
    130i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    12/2006
    Hallo 1er-Freunde,

    nachdem ich die Serien-Bremsanlage meines 130i regelmäßig auf der Nordschleife
    in die Knie gezwungen habe, musste ich mir Gedanken darüber machen, wie ich die
    NOS-Besuche mit meinem viel zu schweren Auto sicherer und zufriedener er"fahre".

    Dank M-Aerodynamik-Paket und luftigen 18-Zöllern hatte ich bereits für eine recht
    ordentliche Scheibenbelüftung gesorgt. Da ich zu der Fraktion gehöre, die sehr spät
    und hart bremst, musste natürlich eine Lösung her, mit der ich standfester unterwegs bin.
    Habe darauf hin bei Ralf Schmitz angerufen der mir eine PP-Bremse empfahl, obwohl er
    diese selbst nicht im Programm hat. Natürlich ist eine gute AP-Racing mit entsprechenden
    Belägen wesentlich besser, aber auch gut doppelt so teuer. So bestellte ich die 6-Kolben-
    Festsattelbremse für meine Vorderachse und ließ sie bei BMW einbauen. Da ich einen 2006er
    1er fahre, musste noch eine neue Software aufgespielt werden, da meine alte Software keine
    DSC-/BKV-Kennlinienwahl für die Nachrüst-Sportbremse hatte. Nach TÜV-Eintragung habe
    ich die Beläge dann vorsichtig eingefahren, damit sich Belag und Scheibe aufeinander einreiben.

    Letzten Sonntag war ich dann wieder auf der Nordschleife unterwegs und muss sagen,
    dass ich von der PP-Bremse sehr angetan bin. Endlich kann ich zwei Runden am Stück fahren,
    ohne Angst zu haben, dass meine Bremsanlage überhitzt.
    Auch der Warm-Luftdruck von 2,6 Bar vorne und hinten waren mit meinen 225/40R18 P-Zeros
    perfekt. Die Wank-Neigung bei Geschwindigkeiten über 150 km/h war deutlich geringer als bei 2,4 Bar.

    Die negativen Sachen, die ich hier im Forum über die PP-Bremse gelesen habe, kann ich nicht
    nachvollziehen. Ich kann mit Recht behaupten, ein recht geschultes Popometer zu haben.
    Aber der Bremskraftverstärker ist optimal eingestellt, nichts rubbelt oder läuft unrund.
    Außerdem habe ich das Gefühl, dass die Bremsregeleingriffe bei deaktiviertem DTC
    seit dem Software-Update nun deutlich später einsetzen.

    Wer nur ab und zu sportlich auf der Landstraße unterwegs ist, dem wird die schon recht gut
    dimensionierte 1-Kolben-Serienanlage bestimmt reichen. Ich für meinen Teil möchte die PP-Bremse
    nicht mehr missen. Bleibt nur zu hoffen, dass die Beläge halten. Nicht straßenzugelassene Beläge
    sind für mich keine Option. Obwohl ich manchmal von einem Endless-Belag träume :eusa_shifty:

    Kosten: 1.500 Euro inklusive Einbau, Software-Update und Bremsflüssigkeitswechsel.
    TÜV-Eintragung: 49 Euro, Eintrag in Fahrzeugschein: 11,60 Euro

    :winkewinke:

    [​IMG]
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Maiky

    Maiky 1er-Guru

    Dabei seit:
    03.11.2009
    Beiträge:
    7.980
    Zustimmungen:
    25
    Motorisierung:
    135i
    Modell:
    Coupé (E82)
    Schöner Bericht und gut dass du zufrieden bist ;)

    Ich kann mir persönlich aber nicht so sehr einen riesen Unterschied zur 130i Anlage vorstellen, vorallem nachdem ich mit Munzi gesprochen habe, von dem ich die 130i Anlage abgekauft hatte. Er war auch mit der 130i Anlage sehr zufrieden und ist laut eigener Aussage ca. 75 Runden Nordschleife damit gefahren und war auch danach immernoch sehr zufrieden damit.
     
  4. #3 sonofnyx, 16.06.2011
    sonofnyx

    sonofnyx 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    16.11.2009
    Beiträge:
    1.150
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeugtyp:
    120d Coupé
    Vorname:
    Dennis
    Du hast die Anlage nur für vorn bestellt?! Hat BMW jetzt die Anlage für hinten wegrationalisiert? Bei den größeren Motoren ist die doch hinten ebenfalls deutlich größer dimensioniert, abgesehen vom 135i, für den es eigentlich nur andere Scheiben und etwas Lack gibt.
     
  5. #4 R1-Rider, 16.06.2011
    R1-Rider

    R1-Rider 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    17.05.2010
    Beiträge:
    1.607
    Zustimmungen:
    37
    Ort:
    Wedel
    Fahrzeugtyp:
    M2 Coupé
    Baujahr:
    01/2017
    Vorname:
    Olli
    Spritmonitor:
    Es gibt die Anlage nach wie vor auch für hinten. Meine wird übermorgen eingebaut *freu*:icon_cool:

    Gruß
    Olli
     
  6. chef-1

    chef-1 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    12.06.2010
    Beiträge:
    202
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    120d
    Du fährst warm 2,6 bar, um Wanken zu reduzieren? Ist das Dein Ernst? Ich glaube, Dein geschultes Popometer belügt Dich :)
    Wie genau leitest Du die Kühlluft auf die Bremsscheiben? Die Lösung würde mich interessieren.
     
  7. BMWUA

    BMWUA 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    26.08.2008
    Beiträge:
    4.496
    Zustimmungen:
    45
    Ort:
    Nordeifel
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Danke für den guten Bericht!

    An der Bremse gibt es auch nichts zu mäkeln. Das Mäkeln bezieht sich auf
    die etwas zu geringe Temperaturfestigkeit der Bremsbeläge von BMW.
    Ansonsten ist das Ansprechverhalten und Bremsleistung hervorragend.

    Ausserdem macht es schon einen ziemlichen Unterschied, ob mal Nordschleife oder
    GP-Kurs fährt. Wenn Du bei 360PS voll auf die Dunlopkehre zuschmetterst, dann
    brauchst Du ein etwas anderes Kaliber. Das ist so wie auf die Brücke in Breidscheid
    mit gut 200 Sachen zufliegen ...
     
  8. phisch

    phisch 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    22.01.2011
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederrhein
    Fahrzeugtyp:
    130i
    Motorisierung:
    130i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    12/2006
    So ...
    [​IMG]
     
  9. chef-1

    chef-1 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    12.06.2010
    Beiträge:
    202
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    120d
    Das Loch ist klar, das haben alle. Auch ohne M Schürze. Ich meinte, wie Du mit der dort eintretenden Luft gezielt die Bremsscheibe anströmst. Weil Du was von Scheibenbelüftung geschrieben hattest.
     
  10. #9 130I-Alex, 17.06.2011
    130I-Alex

    130I-Alex 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    10.01.2011
    Beiträge:
    1.109
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rottal/Inn
    Fahrzeugtyp:
    130i
    Motorisierung:
    130i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    01/2007
    Vorname:
    Alex

    das zeigst du mir :wink:!! Das hat NUR "M-Paket" :icon_cool:
     
  11. #10 Geronimo, 17.06.2011
    Geronimo

    Geronimo 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    15.01.2008
    Beiträge:
    4.479
    Zustimmungen:
    0
    wenns bei der serienmäßigen "belüftung" durch die m-schürze bleibt isses einfach nur quatsch.

    genauso wie die "luftigen" felgen viel bringen sollen ...

    das die pp-bremse für n 130 besser is, sollte klar sein ...
     
  12. BMWUA

    BMWUA 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    26.08.2008
    Beiträge:
    4.496
    Zustimmungen:
    45
    Ort:
    Nordeifel
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Dann müssen aber auch die Schutzbleche auf den Innenseiten der Bremsanlage
    entfernt werden.

    Wofür sind sie eigentlich wirklich?
    Ich kann mir zwar was vorstellen, aber so richtig weiss ich es nicht.
     
  13. TomDe

    TomDe 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    17.10.2009
    Beiträge:
    3.755
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Raum München
    Vorname:
    To///M
    Ich war immer der Meinung es handelt sich um Hitzeschutzbleche, damit die Kompenenten dahinter nicht unnötig leiden
     
  14. BMWUA

    BMWUA 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    26.08.2008
    Beiträge:
    4.496
    Zustimmungen:
    45
    Ort:
    Nordeifel
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Welche Komponenten sollen sich denn 'dahinter' verstecken?
    Da ist nur Luft hinter.
     
  15. Maiky

    Maiky 1er-Guru

    Dabei seit:
    03.11.2009
    Beiträge:
    7.980
    Zustimmungen:
    25
    Motorisierung:
    135i
    Modell:
    Coupé (E82)
    Es gibt auch welche ohne M-Paket, die das haben.
     
  16. #15 sonofnyx, 17.06.2011
    sonofnyx

    sonofnyx 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    16.11.2009
    Beiträge:
    1.150
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeugtyp:
    120d Coupé
    Vorname:
    Dennis
    Die Serienschürzen haben alle keine Bremsluftführungen afaik …
     
  17. Maiky

    Maiky 1er-Guru

    Dabei seit:
    03.11.2009
    Beiträge:
    7.980
    Zustimmungen:
    25
    Motorisierung:
    135i
    Modell:
    Coupé (E82)
    Das stimmt nicht, habs selber schon gesehen.
     
  18. #17 sonofnyx, 17.06.2011
    sonofnyx

    sonofnyx 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    16.11.2009
    Beiträge:
    1.150
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeugtyp:
    120d Coupé
    Vorname:
    Dennis
    Wo, welches Modell?
     
  19. Maiky

    Maiky 1er-Guru

    Dabei seit:
    03.11.2009
    Beiträge:
    7.980
    Zustimmungen:
    25
    Motorisierung:
    135i
    Modell:
    Coupé (E82)
    Roadster111 hatte es bei seiner Serienfront gehabt.
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. chef-1

    chef-1 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    12.06.2010
    Beiträge:
    202
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    120d
    Also ich habe am VFL 120d mit Serienschürze an der gleichen Stelle wie bei der M-Front ein Loch (mit Gitter davor) dass genau wie bei der M-Front über einen Kanal Luft in den Radkasten leitet. Das ist aber mehr oder weniger nur eine Radkastenbelüftung, die Bremsscheibe selbst ist komplett vom Blech verdeckt. Da der Threadersteller was von Scheibenbelüftung schrieb, interessiert mich seine Lösung.
    Bei meinem Porsche gibt es bspw. auch so einen Kanal, aber an der Zugstrebe befindet sich ein weiteres Leitblech, dass die Luft direkt auf die Bremsscheibe leitet. An dieser Stelle ist das Hitzeschutzblech Handflächengroß ausgeschnitten.
    Hat der Threadersteller so etwas auch "gebastelt"? Das wollte ich wissen...
    Weitere Frage: Bringt die PP Bremse auf der NOS nach ersten Erfahrungen einen Zeitvorteil?
     
  22. #20 munzi70, 20.06.2011
    Zuletzt bearbeitet: 20.06.2011
    munzi70

    munzi70 1er-Guru

    Dabei seit:
    23.09.2008
    Beiträge:
    6.855
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Münchner Süd-Osten
    Wie schon Maiky schrieb, hielt meine Serienanlage in Summe ohne Mucken 75 Runden (ohne Belagswechsel etc.).

    Wolfgang Weber der im Rahmen der Sport-Auto-NOS-Trainings PinkyKevy seinen 130er einige Runden über die NOS bewegt hat, attestierte der Serienbremse eine gut Funktionalität! Absolut ausreichend! Kann ich wie gesagt bestätigen. Nie Fading - immer TOP-Verzögerung.

    Meine Performance-Bremse hatte nach dem ersten Tag und einigen Trockenrunden (nicht am Stück) verglaste Beläge, die seitens BMW auf Garantie kostenlos gewechselt wurden! Mehr kann ich aktuell nicht dazu sagen. Im Juli wissen wir mehr, ob die Probleme wieder auftreten... :roll:

    @Chef-1: ne Zeitersparnis gibt es nicht, weil der "Schwachpunkt" im System - egal ob Serie oder PP - die Reifen sind, die als erstes das Rutschen beim Bremsen anfangen. Beide Bremsen packen gut zu.

    @phisch: wieviel Runden bist Du mit der PP Anlage in Summe gefahren? Hast Du (einfach mal zum Vergleich) BTG Rundenzeiten (gerne auch per PM)? Btw. meinst Du mit Wankneigung sicherlich das Walkverhalten der Reifen, welches bei zu geringem Luftdruck ausgeprägt ist, und das Fahrverhalten ungenauer macht!?
     
Thema: BMW Performance Bremse: Ein Erfahrungsbericht
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. bremsen test bmw 130i

    ,
  2. antriebsbeläge

    ,
  3. bmw performance bremsscheibe vorteile www.1erforum.de

    ,
  4. bmw bremsen m performance 18 erfahrungen,
  5. 135i bremsscheiben erfahrungsberichte,
  6. performance bremse Erfahrungen,
  7. bmw performance bremsscheiben 135i,
  8. bmw performance bremse test,
  9. bmw performance Bremsscheiben Laufrichtungsgebunden,
  10. bmw e82 performance bremsanlage,
  11. bmw performance bremse erfahrung,
  12. bmw performance bremse 2er
Die Seite wird geladen...

BMW Performance Bremse: Ein Erfahrungsbericht - Ähnliche Themen

  1. BMW Apps ohne iPhone nutzen

    BMW Apps ohne iPhone nutzen: Guten Morgen Leute, Besteht die Möglichkeit z.B. TuneIn Radio ohne aktiver iPhone/Android-Verbindung zu nutzen? Sprich über die integrierte...
  2. Performance 313 in 8x19 und 9x19

    Performance 313 in 8x19 und 9x19: Bin auf der Suche nach einem Satz Performance 313 Felgen in 8x19 ET37 und 9x19 ET39. Gebraucht oder neu. Gruß
  3. Bmw e82 Blackline Heckleuchten

    Bmw e82 Blackline Heckleuchten: Hallo zusammen Ich hab das Forum jetzt schon länger durchsucht aber ich hab immer noch ein Knopf im Kopf:eusa_wall:. Ich habe ein Bmw e82 135i Bj...
  4. 18" Performance Bremse, welche Felge passt?

    18" Performance Bremse, welche Felge passt?: Hallo, nach vielen Jahren des Mitlesens hier im Forum möchte ich jetzt selbst mal eine Frage stellen: Ich habe mein 135i Coupé vor ein paar...
  5. Bmw 114i f20 nieren!

    Bmw 114i f20 nieren!: Hallo , Ich bekomme demnachst ein M paket auf meinen kleinen 1er, was ich vergessen habe zufragen kommen dann da automatisch neue nieren drauf?...