BMW Performance Bremsanlage

Diskutiere BMW Performance Bremsanlage im BMW 123d Forum im Bereich Informationen zu 1er BMW Modellen der ersten Gen.; Ich habe mir letzte Woche eine pp-Bremsanlage an meinen 123d verbauen lassen. Bei der Bremse war ein Informationsblatt dabei auf dem stand, dass...

  1. a-mann

    a-mann 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    26.05.2008
    Beiträge:
    193
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe mir letzte Woche eine pp-Bremsanlage an meinen 123d verbauen lassen.
    Bei der Bremse war ein Informationsblatt dabei auf dem stand, dass die Bremse nach Paragraph sowieso beim TÜV eingetragen werden müsse?!
    Was eigentlich schon etwas verwunderlich für mich ist, da es sich um eine Original-Bremse vom Hersteller des Fahrzeuges handelt. Wie dem auch sei...

    Dem Informationsblatt war aber nur eine Stückliste der Anlage angefügt. Deswegen meinte mein Verkäufer, dass ich mich direkt an BMW wenden sollte, da die sicher ein Gutachten oder so was haben sollten.

    Heute kam die Antwort von der "Kundenbetreuung" :

    "Sehr geehrter Herr ***,

    vielen Dank für Ihre E-Mail.

    Wir bitten Sie, sich mit Ihrem Anliegen direkt an den BMW
    Vertragshändler, die BMW Niederlassung oder die autorisierte BMW
    Vertragswerkstatt zu wenden, wo die Bremsanlage eingebaut wurde. Dort
    hilft man Ihnen gern weiter.

    Wir wünschen Ihnen weiterhin viel Freude am Fahren mit Ihrem BMW 123d.
    "


    Was denken die eigentlich warum ich mich direkt an sie wende?? Sie sollten doch als Hersteller bzw. Vertreiber der Teile alle wichtigen Daten bereitstellen?!

    Hat jemand von euch schon mal die Bremsanlage eintragen lassen oder hat sogar noch ein paar Datenblätter der Anlage?
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. RWFG

    RWFG 1er-Profi

    Dabei seit:
    13.10.2007
    Beiträge:
    2.624
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Fahrzeugtyp:
    123d
    Ja, der Equilibrium. Der hat mir doch erzählt, dass für die Bremsanlage eine Einzelabnahme nötig wäre, bzw. das bei ihm so gemacht wurde.

    Mehr wird es dann hoffentlich von ihm selber dazu geben.

    Stimme dir aber absolut zu. Wenn, dann sollte BMW der beste Ansprechpartner sein. Diese bauen die Bremsen bzw. stellen sie zur Verfügung, und bauen auch das Auto - wenn, dann sollten die am Besten wissen, was Sache ist.
     
  4. #3 Stuntdriver, 09.03.2009
    Stuntdriver

    Stuntdriver Guest

    Ich habe 2-3 Zettel u.a. mit einer Bescheinigung vom Autoshaus, daß alles ordnungsgemäß verbaut wurde und irgendwo ist auch noch ein TÜV-Stempel drauf. In der Zulassungsbescheinigung ist nichts eingetragen worden!
     
  5. a-mann

    a-mann 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    26.05.2008
    Beiträge:
    193
    Zustimmungen:
    0
    Wie gesagt habe ich nur eine Stückliste in der die verbauten Teile mit Sachnummer stehen.
    Ich weiß eben nicht, ob das für eine Einzelabnahme reicht.
     
  6. #5 Stuntdriver, 09.03.2009
    Stuntdriver

    Stuntdriver Guest

    Wenn der korrekte Einbau vom Mechaniker unterschrieben und ein Stempel drauf ist, dann sollte das in jedem Fall reichen. Weshalb hast du nicht dem :D gesagt er soll es einbauen und die Abnahme machen lassen?
    Sprichst du so gerne mit den TÜV-Leuten?
     
  7. a-mann

    a-mann 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    26.05.2008
    Beiträge:
    193
    Zustimmungen:
    0
    Bis jetzt hatte ich noch keine Probleme mit dem TÜV.

    Ich habe den Umbau nicht beim :D durchführen lassen, aber es war eine sehr gute Fachwerkstatt und den Umbau hat ein Kfz-Meister gemacht.
     
  8. #7 HavannaClub3.0, 09.03.2009
    HavannaClub3.0

    HavannaClub3.0 1er-Guru

    Dabei seit:
    01.04.2006
    Beiträge:
    6.902
    Zustimmungen:
    36
    Ort:
    abgewandert!
    das geht ja schonmal gar nicht. BMW hat die P-Parts extra dazu erfunden dass dein :D ein paar Euro zusätzlich verdient. und du lässt die Teile extern einbauen??? schon frech... :grins:

    und weil du dich nicht an BMWs perfekten Plan hältst lassen sie dich jetzt mit den Papieren hängen - wetten?
     
  9. #8 Der_Franzose, 09.03.2009
    Der_Franzose

    Der_Franzose 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    27.01.2007
    Beiträge:
    1.977
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Strasbourg
    Fahrzeugtyp:
    123d
    Das erklärt vieles :lol:
     
  10. a-mann

    a-mann 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    26.05.2008
    Beiträge:
    193
    Zustimmungen:
    0
    So so... dann bin ich also frech :?:
    Bis jetzt habe ich noch keinen meiner Umbauten bei BMW machen lassen. Was sagst du dazu?
    Echt dreist. Oder :?:

    Selbst wenn sie mich damit hängen lassen, habe ich immer noch ein bisschen Papierzeugs und auf den ganzen Teilen ist eine Nummer mit BMW-Symbol drauf. Das sollte dem TÜV evtl. reichen.
     
  11. #10 Equilibrium, 11.03.2009
    Equilibrium

    Equilibrium Guest

    tach...

    ja, ich habe den einbau direkt beim :) machen lassen.
    tüv-einzelabnahme ist erforderlich und die anlage ist in meinem schein eingetragen worden. mit weniger sollte man sich nicht zufrieden geben. ;)
     
  12. a-mann

    a-mann 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    26.05.2008
    Beiträge:
    193
    Zustimmungen:
    0
    Danke für Deine Auskunft.

    Brauche ich denn bestimmte Unterlagen für die Abnahme oder reicht da die Stückliste der Bremsanlage aus?
     
  13. #12 Equilibrium, 11.03.2009
    Equilibrium

    Equilibrium Guest

    das könnte ich dir beantworten wenn ich es selbst gemacht hätte... hab ich aber nicht... ich kann mir zumindest nicht vorstellen das eine stückliste reicht - wissen tu ich es aber nicht.
     
  14. a-mann

    a-mann 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    26.05.2008
    Beiträge:
    193
    Zustimmungen:
    0
    Leider hattest Du Recht :x

    Mal schauen wo ich die nötigen Papiere her bekomme.
     
  15. #14 joern1977, 14.04.2009
    joern1977

    joern1977 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    26.04.2010
    Beiträge:
    4.175
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dortmund
    Vorname:
    Joern
    interessante sache.
    laut "bmw-verkaufsargumente-prospekt":
    Ein Eintrag in die Fahrzeugpapiere
    ist nicht erforderlich, da sich die Bremsanlage in den
    zulassungsrelevanten Daten nicht ändert.

    mit anderen worten: [​IMG]
     
  16. P0114

    P0114 Gesperrt!

    Dabei seit:
    29.08.2007
    Beiträge:
    1.378
    Zustimmungen:
    2
    Dieser Aussage gilt aber nur für den 135i :wink:
     
  17. #16 joern1977, 14.04.2009
    joern1977

    joern1977 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    26.04.2010
    Beiträge:
    4.175
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dortmund
    Vorname:
    Joern
    du hast recht (kurze verbeugung), hab ich übersehen.

    ich sag ja, sehr interessant: wenn eine "überprüfungsberechtigte person" veränderungen an deinem fahrzeug vermutet, bist du (und nicht der freundliche) in der beweispflicht.

    was du dann brauchst, ist ein teilegutachten, eine abe, eine eg-betriebserlaubnis oder einen nachweis, dass die veränderung im rahmen der fahrzeug-eg-betriebserlaubnis genehmigt ist - alles andere ist schrott.

    sollte bmw wirklich teile über die vertragshändler vertreiben, die dich zu einer einzelabnahme zwingen, wäre das ein echtes armutsurteil, vor allem in anbetracht der tollen pp-hochglanzprospekte.
     
  18. a-mann

    a-mann 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    26.05.2008
    Beiträge:
    193
    Zustimmungen:
    0
    Wie schon mal weiter vorn beschrieben wurde die Bremse nicht in einer BMW-Vertragswerkstatt eingebaut. Das scheint wohl das Problem zu sein.

    Ich zitiere mal aus der Kundeninformation:

    ...eine nationale Abnahme und die Änderung der Fahrzeugdokumente sind erforderlich, da sich zulassunsgrelevante Daten ändern...

    Mein Werkstattmeister meinte sogar, dass diese Politik gegen geltendes Wettbewerbsrecht verstoßen würde. Keine Ahnung gegen welches genau.
    Diese Politik "zwingt" die Kunden wohl zum :)
     
  19. a-mann

    a-mann 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    26.05.2008
    Beiträge:
    193
    Zustimmungen:
    0
    Was für ein Chaos!

    Ich war heute noch mal beim TÜV und wollte die Bremsen abnehmen lassen. Zuvor habe ich einen Anruf von meiner Werkstatt erhalten,
    dass die Bremsanlage nicht eingetragen werden müsse, da Original-Zubehör. Er hatte sich noch mal in einer Vertragswerkstatt erkundigt
    und die bestätigte die Sache.
    Also bin ich zum TÜV und der Prüfer meinte: NEIN! Nicht ohne Gutachten. Ein Weiterfahren ohne Eintragung der Anlage wäre fahrlässig
    was im Falle eine Falles böse enden kann.
    Teilweise kann ich die Argumentation des Prüfer auch verstehen. Er vetritt den Standpunkt, dass durchaus nicht alles passen muss,
    nur weil es Originial-Teile sind. Außerdem müsste überprüft werden, ob die Anlage ordnungsgemäß worden ist, weil es keine Vorgabe
    gibt wer was montiert.

    Danach gab es ein paar Telefonate und jeder hat seine Beziehungen spielen lassen.
    Seit einer Stunde halte ich ein Gutachten von BMW in den Händen. Aber das verwirrt mich wieder aufs Neue. Es stehen nicht alle 1er und
    3er Modelle darin. Der 123d, 130i und 135i fehlen schon mal. Ebenso der 325d, 330d, 335d, 330i und 335i.
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. troy®

    troy® Guest

    Moin moin,

    ich kann da jetzt nur vom Motorrad sprechen, würde mich jedoch stark wundern, wenn beim Pkw anderes gilt. Demnach ist bei allen sicherheitsrelevanten Einbauten an Fahrwerk und Bremse die Vorführung bei einem aaSoP notwendig, auch wenn die Teile eine ABE besitzen. Nennt sich dann Einbauabnahme. Eine Berichtigung der Fahrzeugpapiere ist nicht erfoderlich, kann aber auf Wunsch des Fahrzeughalters erfolgen. Ein Genehmigungsnachweis ist mitzuführen und zuständigen Personen auf Verlangen auszuhändigen. oder Eine Berichtigung der Fahrzeugpapiere ist bei nächster Gelgenheit erforderlich. Hierbei wird nicht die Kombination aus Fahrzeug und Zubehörteil geprüft, sondern nur, ob es auch ordentlich eingebaut wurde. Damit sich dort niemand zu Hause in der Garage etwas zurechtpfuscht und in Gefahr bringt.

    Egal ob Austauschstahlflexbremsleitungen, Austauschgabelfedern, Austauschfederbein und sogar der Austauschrohrlenker sowie die zwei läppschen Umlenkhebel vom hinteren Federbein ... alles musste eingetragen, oder besser abgenommen, werden. Lediglich die Bremsscheiben (gleiche Größe) benötigten keine Abnahme.

    Selbstverständlich, darüber dürfte Einigkeit herrschen, ist es auch möglich sich entsprechende Originalersatzteile zu kaufen und diese ohne anschließende Prüfung selbst einzubauen. Genauso wie es möglich ist, dabei Pfusch zu fabrizieren.

    Welche Vorteile bringt dann die ABE gegenüber einem Teilegutachten?
    Wurde einem Fahrzeugteil eine ABE zugeteilt, so ist seine Verwendung unter den beschriebenen Auflagen unstreitbar zulässig. Bei der Einbauabnahme darf der aaSoP also das Gutachten nicht aufgrund des Zubehörteils verweigern, sondern lediglich, wenn der fachgerechte Einbau nicht nachgewiesen werden kann oder Mängel am Einbau gefunden werden.

    Meist steht in der Genehmigung dann jedoch irgendetwas von "ansonsten serienmäßigen Fahrzeug" ... also ohne weitere Zubehörteile. Es wird während der Erteilung der ABE nach §22 StVZO für ein Fahrzeugteil nur gegen Originalteile getestet. Werden mehrere Änderungen vorgenommen, auch wenn alle Teile eine ABE besitzen und diese nichts miteinander zu tun haben (z.B. Bremse und Sportauspuff), ist also meist eine Eintragung nach §19 StVZO fällig, denn dann gilt die ABE meist zurückgestuft als Teilegutachten. Bei kombinierten Änderungen, welche das Fahr- oder Umweltverhalten verschlechtern können, kann sogar eine Einzelabnahme nach §21 StVZO notwendig werden.

    Liegt für das Fahrzeugteil ein Teilegutachten vor, so hat der aaSoP während der Abnahme nicht nur den Einbau, sondern gleichenfalls die Verwendbarkeit an diesem Fahrzeug zu prüfen ... z.B. Freigängigkeiten. Er kann also die Abnahme auch aufgrund von Fahrzeugmängeln ablehenen. In der Regel wird hier Eine Berichtigung der Fahrzeugpapiere ist bei nächster Gelgenheit erforderlich oder Eine Berichtigung der Fahrzeugpapiere ist unverzüglich erforderlich. Auch hier kann die Kombination aus mehreren Änderungen eine Einzelabnahme nach §21 StVZO erforderlich machen.

    Gruß, troy®
     
  22. 123

    123 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    20.09.2007
    Beiträge:
    415
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    130i (FL)
    Motorisierung:
    130i
    Modell:
    Hatch (E87)
    ich kann mir schon mal gar nicht vorstellen, wie man so viel geld für eine bremsanlage bezahlen kann, wenn man schon eine größere bremsanlage im 123d serienmäßig drin hat...aber ist nur meine meinung...
     
Thema: BMW Performance Bremsanlage
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. bmw performance bremsanlage 120d farbcode

Die Seite wird geladen...

BMW Performance Bremsanlage - Ähnliche Themen

  1. [E8x] BMW E81 E82 E87 E88 1er Xenon Xenonscheinwerfer Scheinwerfer

    BMW E81 E82 E87 E88 1er Xenon Xenonscheinwerfer Scheinwerfer: Gebraucht- siehe Bilder Bitte Teilenummer vergleichen 63 11 7170291 und 63 11 7170292 Halter sind teilweise repariert- siehe Bilder Ohne...
  2. BMW 1M Coupe Luftführung, Ölthermostat, RB PCV Valve Ventil

    BMW 1M Coupe Luftführung, Ölthermostat, RB PCV Valve Ventil: Hallo Ich habe einen 1M Coupe Erste Frage macht es sind das PCV Ventil in Plasik gegen das RB PCV Valve Ventil auszutauschen....
  3. BMW M Performance Frontziergitter/Nieren schwarz 2er F22/23

    BMW M Performance Frontziergitter/Nieren schwarz 2er F22/23: Hallo, biete hier originale BMW M Performance Frontziergitter in schwarz hochglanz für das 2er Coupé und Cabrio F22 F23. Teilenummer...
  4. [E8x] Performance Bremse auf E92 M3 Scheiben Adapter

    Performance Bremse auf E92 M3 Scheiben Adapter: [ATTACH][ATTACH][ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] Servus! Ich biete euch hier von meinem ehemaligen 1er einen Satz Adapter für die E8x Performance...
  5. BMW Treffen am Red Bull Ring ?

    BMW Treffen am Red Bull Ring ?: Hello in die Ösi Runde. Frage ob einige von Euch interesse haben an einem BMW Treffen am Red Bull Ring? Evt. auch mit Ring Führung, usw. Last...