bmw import aus deutschland

Dieses Thema im Forum "Der 1er BMW in Österreich" wurde erstellt von oggirot, 01.01.2010.

  1. #1 oggirot, 01.01.2010
    oggirot

    oggirot 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    06.12.2009
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    116d (FL)
    hallo
    hat jemand von euch schon einen importiert? wie sieht es da mit kosten+genehmigung aus?

    ich weiß nur das man die nova nachzahlen muss beim finanzamt und diese wird vom kaufpreis berechnet. wie funktioniert das bei einen privatkauf???
    geht das problemlos?

    danke
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. CUXZ4

    CUXZ4 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    27.11.2009
    Beiträge:
    386
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    08/2013
    Vorname:
    Z4 Toledoblau
    Spritmonitor:
    Ich kann Dir nur meine Kenntnisse bei Kauf und Verkauf innerhalb der EU mitteilen; mit Österreich im Speziellen habe ich keine Erfahrung.

    1. Um Schwierigkeiten bei der Zulassung innerhalb der EU zu vermeiden und Kosten zu sparen, brauchst Du die EU Konformitätsbescheinigung. Die nationalen Zulassungsbescheinigungen sind von nachgeordneter Bedeutung können aber hilfreich sein für die Information z.B. zum Tag der Erstzulassung.

    2. Für die Ausfuhr müsstet Du in Deutschland bei einer Zulassungsstelle ein zeitlich begrenztes Ausfuhrkennzeichen (auch Zollkenneichen gennannt) erwerben. Du kannst natürlich ohne die deutsche Zulassungsbescheinigung Teil II in Österreich kein Kennzeichen bekommen. Der Käufer wird Dir diese Papiere natürlich auch nicht ohne Sicherheiten vorab zur Verfügung stellen.

    3. Als Käufer musst Du die Umsatzsteuer bei einem Kfz jünger als 6 Monate im Bestimmungsland also Österreich entrichten (siehe u.a. www.zoll.de). In Deutschland wärst Du als Österreicher für einen Quasi-Neuwagen nicht umsatzsteuerpflichtig. Ggf. verlangt der deutsche Verkäufer von Dir die Umsatzsteuer und wird sie Dir erst erstatten, wenn Du ihm die Zulassung des Wagens in Österreich z.B. per Fax bestätigst.
    Für Kfz älter als 6 Monate ist die Umsatzsteuer im Kaufland also Deutschland zu entrichten. Zur österreichischen "nova" kann ich Dir nichts sagen.

    4. Achte auf die Besonderheiten der Straßenverkehrsordnung für die Ausrüstung von Kfz wie Feuerlöscher in Belgien, Farbe der Warnweste, max. 5 Jahre alter Verbandskasten in Deutschland, usw.

    5. Die Ausstattungsumfänge sind in den verschiedenen EU-Ländern nicht direkt miteinander vergleichbar. Ich hatte mal gesehen, dass in einigen Ländern BMW mit Lederausstattung ohne Sitzheizung geliefert werden - also Augan auf!

    Noch Fragen?
     
  4. #3 langlang, 03.01.2010
    langlang

    langlang 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    28.10.2009
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    0
    Hier die Berechnung für die NoVA in Österreich:

     
  5. TomZ

    TomZ 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    13.12.2008
    Beiträge:
    4.815
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Graz, Österreich
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Vorname:
    Thomas
    Spritmonitor:
    In Österreich musst du noch zusätzlich folgendes beachten.

    1. ein in Österreich importiertes Fahrzeug der BMW Group muss in die nationale Datenbank übertragen werden (und aus der anderen gelöscht werden). Macht jeder größere BMW-Händler oder auch der Kundenservice ... Unkostenbeitrag ca. 180.-

    2. Finanzamt gehen und NOVA entrichten. Beachte auch das Bonus/Malus System welches noch On-Top auf die NOVA kommt. Am besten selbst exakt berechnen und danach dann vergleichen. Grundlage ist immer der Kaufpreis (ausser er liegt relativ deutlich unter Liste - dann kommt der Listenpreis zu tragen)

    3. Dann wird angemeldet, wenn 1 und 2 erledigt wurden unterscheidet der Prozess nicht wesentlich von einer normalen Anmeldung.

    Wenn das Fahrzeug jedoch älter als 3 Jahre ist, musst du zuätzlich noch ein österreichisches Pickerl machen lassen, bevor du anmeldest.

    Das ist soweit das Wichtigste und sonst gilt halt die üblichen Regeln beim Autokauf.
     
  6. shys

    shys 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    04.10.2009
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    nähe Wien
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    Hier findest du alle Infos zum Thema.
     
  7. #6 andi969, 07.01.2010
    andi969

    andi969 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    09.08.2009
    Beiträge:
    1.007
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Salzburg
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    Hab meinen gerade letzte Woche importiert.

    1. Wie schon vom Vorredner. 180€ für das Datenblatt von BMW Austria. Macht jeder Händler, in der Regel dauert es 2-5 Werkstage.

    2. Wenn dein Fahrzeug nicht in der Eurotaxliste aufscheint, (So wie meines, da die Eurotax zur Zeit nur bis 12/07 geht) brauchst du ein Schätzungs bzw. Novagutachten. Macht der ÖAMTC, und kostet für Mitglieder 57€. Auf dem Novagutachten wird schon die zu entrichtende NOVA angeführt. Dieses Gutachten wird in der Regel vom Finanzamt gerne genommen. Würde ich allerdings vorher abklären.
    Es stimmt leider nicht, dass der Kaufpreis immer die Bemessungsgrundlage für die NOVA ist. Es ist der Mittelwert von Eurotaxeinkauf und -verkauf.
    Zumindest ist dies in Sbg. der Fall. Möglich, dass es hier in den Bundesländern verschieden gehandhabt wird.
    Bei meinem 120d waren es am Ende 990€, die für die NOVA zu entrichten waren.

    3. Wenn das Fzg. vom Finanzamt freigeschalten wurde, dann kannst du es ganz normal anmelden. (Anmeldekosten ca. 180€, mit hinterlegten Kennzeichen 153,50€)

    Wenn noch Fragen offen sind, einfach melden.

    mfg
     
  8. TomZ

    TomZ 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    13.12.2008
    Beiträge:
    4.815
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Graz, Österreich
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Vorname:
    Thomas
    Spritmonitor:
    In der Steiermark ist definitv der Kaufpreis die Grundlage für die NOVA ...allerdings wird der verglichen und wenn du zu viel unter Liste bist, wird die Liste hergenommen...
     
  9. #8 andi969, 07.01.2010
    andi969

    andi969 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    09.08.2009
    Beiträge:
    1.007
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Salzburg
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    Wenn das Fahrzeug direkt nach dem Kauf importiert wird, dann wird es ziemlich sicher der Kaufpreis sein.

    Bei mir war das Auto Umzugsgut. Bin von München wieder nach Salzburg gezogen und das Fahrzeug war vorher auf meinen deutschen Wohnsitz gemeldet. Deshalb wurde der Kaufpreis nicht herangezogen, da das Fahrzeug seit dem Kauf natürlich einen Wertverlust hatte.:wink:

    Wenn der Kaufpreis 20% unter Liste ist, dann musst du begründen, warum das Fahrzeug so billig war.(Vorschaden o.ä.) Wenn du das nicht kannst, dann wird der Mittelwert Eurotax herangenommen (s.o.)

    mfg
     
  10. #9 langlang, 07.01.2010
    langlang

    langlang 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    28.10.2009
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    0
    Also was da alles zusammenkommen wird...

    NoVA: ca. 1000€
    Eintragung in die Datenbank: 180€
    Überstellungskennzeichen in Ö(Minus der 36€ Kaution): ca. 140€
    Anmeldung: ca. 190€
    "Pickerl"(lt. ÖAMTC): ca. 28€
    Spritkosten für Überführung(als Beispiel mit 600km - mit einem Auto 300km Hinfahrt, mit 2 Autos Rückfahrt): 130€

    Ergib also ca. 1670€, wenn man die Abmeldung abzieht, da diese ja sowieso fällig ist, komme ich auch ca. 1480€

    Da die 1er in Deutschland im Schnitt 2000 - 4000€ billiger sind, kann sich dass schon rentieren...
     
  11. hmmm

    hmmm 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    13.04.2008
    Beiträge:
    385
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Südtirol
    Fahrzeugtyp:
    118d
    Aus welchem Grund macht das BMW in Österreich so? Bin zwar Italien, aber mein 1er ist auch ein Import aus D und da gabs die erste Bekanntschaft mit dem nationalen BMW Haus automatisch nach dem ersten Service ohne irgendwas anzumelden oder zu bezahlen.
     
  12. TomZ

    TomZ 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    13.12.2008
    Beiträge:
    4.815
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Graz, Österreich
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Vorname:
    Thomas
    Spritmonitor:
    Nova hab ich 600 gelöhnt, bei den neuen 116d/118d mit bis zu 119 g/km sind es eventuell sogar nur 300 oder 100 je nachdem wieviel NOX und Partikel die rausfeuern,...

    btw. deutsches Überstlungskennzeichen kostet nur etwas weniger wie 100 Euro
     
  13. TomZ

    TomZ 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    13.12.2008
    Beiträge:
    4.815
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Graz, Österreich
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Vorname:
    Thomas
    Spritmonitor:
    Ich hab keinen blassen Schimmer, ist wohl einfach so gang und gebe, ohne die Eintragung ist keine Anmeldung möglich... näheres erfährst du sicher unter 0800 21 55 55

    ;)
     
  14. #13 andi969, 07.01.2010
    andi969

    andi969 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    09.08.2009
    Beiträge:
    1.007
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Salzburg
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    weniger ist fast nicht möglich, da 6% vom Kaufpreis der Mindestbetrag der NOVA ist. Du hast 600 bezahlt, weil du vermutlich 300€ Bonus bekommen hast wegen Co2. Das geht sich beim 120d aber nicht mehr aus.

    Wenn du beim Händler kaufst, bekommst du meist ein Überstellungskennzeichen dazu. Kommt auf dein Verhandlungsgeschick an.

    Pickerl ist nur fällig, wenn das Auto älter als 3 Jahre ist. Ansonsten kann man es ganz normal anmelden.

    2000-4000? Kommt drauf an. Ich war bei meinem Händler in Österreich und der hätte meinen 1er mit 8000€ mehr angeschrieben. Muss aber auch dazu sagen, dass ich bei meinem ein echtes Schnäppchen gemacht habe. :nod:

    mfg
     
  15. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 langlang, 07.01.2010
    langlang

    langlang 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    28.10.2009
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    0
    8000€ über den Kaufpreis in Deutschland?! :icon_surprised:
     
  17. #15 andi969, 07.01.2010
    andi969

    andi969 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    09.08.2009
    Beiträge:
    1.007
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Salzburg
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    Ich hab bei BMW gearbeitet. Sollt ich vielleicht auch noch erwähnen. *gg*\:D/
     
Thema: bmw import aus deutschland
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. was kostet nova in österreich bmw 130i

    ,
  2. bmw e87 nova

Die Seite wird geladen...

bmw import aus deutschland - Ähnliche Themen

  1. BMW 116i E87 vFL

    BMW 116i E87 vFL: Hallo Zusammen, mein Name ist Fynn, 18 Jahre alt. Ich bin seit Ende August (2016) stolzer Besitzer eines BMW 116i E87 vFL mit 115ps und hab meine...
  2. [E8x] Original BMW Seitenblinker - fast neu

    Original BMW Seitenblinker - fast neu: Hallo, verkaufe hier einen Satz originaler BMW Seitenblinker, da ich auf Schwarz umgestiegen bin. TN: 63 13 7 253 326 (rechts) TN: 63 13 7 253...
  3. TCar zu verkaufen BMW E87 120d LCI

    TCar zu verkaufen BMW E87 120d LCI: Hallo zusammen, da ich jetzt einen E89 (den ich das ganze Jahr fahre) habe benötige ich mein TCar nicht mehr. Das Fahrzeug ist bei MOBILE...
  4. [F21] BMW Professional-Sounderlebnis

    BMW Professional-Sounderlebnis: Hallo, Als zukünftiger F21 Fahrer habe ich mir bei meiner BMW Niederlassung den Klang des BMW Professional mit normalen Lautsprechern angehört....
  5. [E8x] BMW Performance Luftfiltereinsatz für N52 / N53

    BMW Performance Luftfiltereinsatz für N52 / N53: Habe hier noch ein original Performance Luftfilter Element für den 1er und 3er aus dem BMW Performance Lufteinlass-System. Es handelt sich also um...