BMW Hakvoort Münster, PP-ESD ein unendliche Geschichte

Dieses Thema im Forum "BMW Händler" wurde erstellt von Aniac, 06.09.2012.

  1. #1 Aniac, 06.09.2012
    Zuletzt bearbeitet: 09.10.2012
    Aniac

    Aniac 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    12.08.2010
    Beiträge:
    1.094
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Münster
    Fahrzeugtyp:
    130i
    Motorisierung:
    130i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    06/2006
    Vorname:
    Michael
    Spritmonitor:
    Hi,
    wollte mal „kurz“ meine Erfahrungen mit Hakvoort in Münster schildern. Angefangen hat die ganze Geschichte mit dem Kauf des PP-ESD Anfang Juli. Der Kauf und Versand haben super geklappt beim Forumshändler (:daumen:).
    Also ich hatte den ESD dann in der zweiten Juli Woche bei mir zu Hause. Eingebaut hab ich ihn dann am 21.07. (Das mit dem Datum schreibe ich dazu damit man die Arbeitsgeschwindigkeit von Hakvoort nachher besser deuten kann…). Am Anfang war die Freude groß, der Klang war super, aber dann war der Motor warm war und der Motor im Leerlauf. Ich stieg aus und mein grinsen von der Probefahrt war ziemlich schnell weg. Als ich nach hinten zum ESD ging. Statt eines sonoren schwachen Blubberns hörte ich nur Tick, Tick, Tick, Tick, Tick aus dem Auspuff in einer hohen Frequenz. Ich dachte zuerst ich hätte vielleicht den Schlauch von der Vakuumpumpe nicht richtig befestigt, aber dem war nicht so und außerdem haben andere ja auch kein Problem wenn der Schlauch ab ist. Viel anderes kann man auch nicht falsch machen das man so ein Geräusch erzeugt. Ich legte mich also kurz unters Auto und drückte ein wenig an der Pumpe rum. Wie von Zauberhand verschwand das Geräusch allein durch die Berührung der Pumpe mit sehr leichtem Druck. Ich gehe daher davon aus, dass dort irgendwas im ESD locker ist, was durch die Vibrationen dann dieses Geräusch erzeugt. Ich hatte wohl einen kaputten ESD erwischt.

    Also wartete ich bis Montag

    (23.07.)

    und fuhr einfach auf gut Glück zu Hakvoort, damit sich das jemand mit mehr „Ahnung“ als ich anhört. Als ich dann dort war wurde ich einem Servicemitarbeiter zugeweisen, der sich das ganze anhören wollte. Er fuhr den Wagen auf die Hebebühne und machte den Motor aus (:shock:).
    (An dieser Stelle kamen mir erst Zweifel an der Kompetenz)
    So war natürlich nicht viel mit analysieren. Worauf ich dann dezent hinwies. Also wurde der Wagen wieder runtergelassen, angelassen und wieder auf den Hof gefahren. Wo dann auch das Tickern sehr deutlich zu hören war. Ich demonstrierte auch das Verschwinden durch Handauflegen. Nach kurzer Begutachtung sagte er mir er könne so nicht sagen was das ist, da müsste ich einen Termin für die Werkstatt machen. Das war auch mein eigentlich Plan… Also zurück zum Schreibtisch. Dort wurde zunächst mein Schlüssel aus gelesen und festgestellt, dass die Bremsflüssigkeit bald gewechselt werden muss.

    Der nächste freie Termin war am 07.08. was so ca. 2,5 Wochen Wartezeit bedeuteten, nur damit jemand sich das Geräusch mal richtig anhört… Ich gab also alle meine Daten ab inkl. Diverser Telefonnummern und meiner Visitenkarte. (Das mit dem Telefonnummern ist auch sehr mangelhaft gelöst bei Hakvoort, aber dazu später). Ich fragte auch gleich wegen den kosten nach und das das teil ja ein Original BMW Teil ist, was denn mit der Garantie ist. Daraufhin wurde erstmal gefragt ob der ESD denn neu sei , wo ich Ihn gekauft hätte und ob der vielleicht aus Ebay ist… Ich überging diese latente Unterstellung einfach und präsentierte die Rechnung vom Forumshändler mit Logo, Datum und allem drum und dran.

    Die 2,5 Wochen gingen ins Land und ich war pünktlich am

    07.08.

    dort um meinen Wagen abzugeben. Auf meine Frage wie ich denn jetzt wieder nach Hause komme bekam ich folgende Möglichkeiten. Einen Leihwagen für 20 Euro am Tag, ein Busticket oder einen 10 Euro Taxigutschein. 20 Euro pro Tag für einen Leihwagen den ich dann 20 km insgesamt gefahren wäre, fand ich etwas heftig, ich nahm also den Taxigutschein.

    Am nächsten Tag

    (08.08.)

    wollte mich eigentlich jemand anrufen ob der Wagen fertig ist. Was jedoch bis 16:30 Uhr nicht geschah. Ich nahm dies dann selbst in die Hand.
    Da man leider keine direkt Durchwahl zu seinem Serviceberater erhält muss man immer erst in der Zentrale anrufen, welche dann meistens nicht weiß wo der Mitarbeiter gerade ist. Zuerst muss man immer seinen Namen und Kennzeichen angeben, damit der Serviceberater weiß worum es geht. Dies klappt jedoch nie, da ich mein Problem jedes mal neu erklären muss und dann langsam die Erinnerung beim Serviceberater kommen. Ich hätte gedacht dort wird das Kennzeichen eingebeben und dann sieht man direkt was alles gemacht wurde am Fahrzeug. Nach ein paar Minuten in der Warteschleife und kam ich dann durch. Der Serviceberater wusste leider auch nicht Bescheid und stellte mich in die Werkstatt durch. Dort kam man dann nach kurzer Diskussion durch die halbe Werkstatt zu dem Schluss, dass mein Wagen wohl der silberne 1er auf dem Hof ist und dieser fertig ist.
    Ich ließ mich also von einem Arbeitskollegen nach Feierabend zu Hakvoort bringen. Dort versuchte mir mein Serviceberater zu erklären, dass der Schlauch von der Vakuumpumpe falsch montiert gewesen sei und das Ganze auf Spannung gehalten hat. Dies wurde korrigiert und das Geräusch sei weg. Ich fragte mich dann innerlich, wie ein kleiner 0,5cm Gummischlauch einen 14 kg ESD auf Spannung hält. Außerdem war ja eher das Problem das etwas locker ist und nicht das etwas zu fest wäre. Aber ich vertraute der Aussage des Mannes, weil die Jungs aus der Werkstatt das schließlich gelernt haben was sie da machen. Für den ganzen Spaß wurden dann 3 AW angesetzt, was mir im ersten Moment egal war, da ich ja hoffte das jetzt alles in Ordnung sei.

    Im ersten Moment wollte ich noch kurz den Wagen warmfahren und eine Runde um den Block fahren um zu testen ob es wirklich weg sei, aber angeblich wurde ja eine Probefahrt gemacht. Was leider nicht sein konnte wie ich nachher feststellte, da der Kilometerstand der quasi gleich war. Außerdem hätte sonst jemand, genauso wie ich nachher in der Tiefgarage gemerkt, dass das Geräusch immer noch da ist!!! Die Analyse Geräusch bei warmen Motor und Leerlauf muss wohl zu schwer gewesen sein…
    Ich rief also direkt wieder bei Hakvoort an, nur dort hatte meine Berater schon Feierabend gemacht und die Werkstatt war sowieso schon zu. Ich bat also darum mich am nächsten Morgen

    (09.08.)

    zurückzurufen. Wie immer wurde natürlich nach der Telefonnummer gefragt.
    Wie erwartet rief mich niemand zurück, was ich dann selbst erledigte. Mein Berater konnte sich das natürlich überhaupt nicht erklären… Wir vereinbarten dann dass ich am Freitag (10. August) nochmal vorbeikomme, dann wäre auch ein Kollege da der sich das nochmal anschaut.
    Es wurde Freitag und ich war gespannt was diesmal rauskommt. Der Serviceberater konnte sich gar nicht erklären wie das denn sein könnte mit dem Geräusch, es war ja angeblich weg. Da müsste sich wieder was gelöst haben… An diesem Punkte fragte ich mich ob die bei Hakvoort wissen was sie sagen. Angeblich wurde die ominöse Spannung beim letzten mal gelöst, was sollte sich also diesmal gelöst haben?

    Jetzt lernte ich meinen neuen Serviceberater kennen, da der alte in eine andere Abteilung wechselte. Der neue führ den Wagen wieder auf die Bühne, diesmal blieb der Motor aber an (ein Fortschritt). Er stellte fest, dass es tickert, er stellte fest, dass man den ESD nur berühren musste damit das Geräusch weg ist (kein Fortschritt). Dann kam wieder die Frage nach der Rechnung… Diese wurde dann kopiert und mal wieder meine Telefonnummer notiert um mich zurückzurufen. Immerhin war man jetzt schon so weit einzugestehen, dass es wohl am ESD liegt.
    Ich wartete also, aber es passierte nichts, niemand rief mich in der folgenden Woche an. Also tat ich dies mal wieder

    (17. August).

    Natürlich war niemand zu erreichen und ich sollte zurückgerufen werden. Man notierte meine Telefonnummer… Jetzt geschah ein Wunder. Ich wurde zurückgerufen und der verwunderte Serviceberater konnte wusste natürlich , mal wieder nicht worum es geht. Er konnte sich dann nach kurzer Aufklärung durch mich auch nicht erklären warum nichts passiert ist. Er leitete mich dann an den zweiten Serviceberater weiter (mit dem ich eigentlich sprechen wollte, weil der andere ja nicht mehr zuständig war). Und ich musste nochmal erklären.

    Ich sollte dann nochmal vorbeikommen, damit die Sachen endgültig geklärt werden konnte. Der Meister aus der Werkstatt sollte sich das ganze nochmal anhöre. Dann würde das ein Gewährleistungsfall, ein neuer ESD würde bestellt und innerhalb von einem halben Tag geliefert (das war ja schon zu schön um wahr zu sein). Ich bekam also einen Termin am 28. August, was mir ganz gut passte, da ich Urlaub hatte und dann hätte warten können während der Montage.

    Die Woche verging und ich machte mich am

    28. August

    ein fünftes mal auf den Weg zu Hakvoort. Dort wartete ich dann auf meinen zweiter Serviceberater und den jemand aus der Werkstatt, damit noch jemand bestätigt, dass der ESD Geräusche macht, die er nicht machen soll… Also das alte Spiel, Wagen auf die Bühne, und hören was passiert. Der Meister drückte dann zwischendurch immer mal auf das Gaspedal und stellte erstmal fest, dass es kein falsches Geräusch gab. Mir wurde jetzt klar warum bei ersten mal der Wagen als geheilt eingestuft wurde, der Unterschied Leerlauf und Gas geben war anscheinend nicht bekannt). Ich gab wieder einen dezenten Hinweis auf den Leerlauf. Tickern stellte sich ein, alle waren zufrieden. Nur jetzt kam erstmal raus, dass der „Kollege von der Gewährleistung“ erst Freitag da sein wird und sich bis dahin nichts klären ließe.

    An diesem Punkt hätte ich explodieren können, aber ich tat es nicht, aber mir kam die Idee für einen Sitcom in Werkstatt von Hakvoort….
    Natürlich wurde ich nochmal nach der Rechnung gefragt und es wurde wieder einen Kopie gemacht. Ich frage mich was aus den andern Kopien geworden ist und was die in der Zwischenzeit damit gemacht haben. Um irgendwas damit bei BMW zu klären wurden sie wohl nicht verwendet. Achso, meine Telefonnummer ist auch wieder notiert worden und ich warte mal wieder auf Rückruf…

    (06. September)

    Heute hab ich angerufen und ich soll mal wieder zurückgerufen werden, da mein Serviceberater im Gespräch ist…

    Hab es dann heute nochmal versucht, aber jetzt ist er gerade nicht zu erreichen...

    19. September

    Mal wieder kein Rückruf auf anfragen. Hab auch mal Testweise wegen Ölwechsel angefragt um die kosten zu erfahren, aber das will man dort anscheinend auch nicht machen.

    Ölwechsel wird dann bei BMW Greiwing erledigt und ich werde auch mal wegen des PP dort anfragen.


    08.Oktober

    Ich hab am 28. September den Ölwechsel + diverse andere Sachen die auch noch fällig waren (hat Hakvoort auch nicht gemerkt) machen lassen. Öl konnte ich selber anliefern und wurde alles prompt erledigt. Ich wurde nach Hause gefahren und wäre auch wieder abgeholt worden nach dem das Auto fertig war. Kein mickriger Taxigutschein oder überteuerter Leihwagen wie bei Hakvoort.

    Ich hatte auch wegen dem PP ESD dort nachgefragt. Greiwing konnte am ESD selber nichts feststellen. Am ESD ist aber eine "Frequenzunterbrecher" befestigt, der Schwingungen ausgleichen soll. Wird auf eine Platte an der Seite geschraubt. Dieses Teil hatte wohl einen Fehler und hat eben die Schwingungen nicht ausgeglichen, wodurch die Klappe im ESD angefangen hat im Leerlauf zu klackern. Das Teil wurde einfach getauscht und siehe da, nichts klappert. Das ganze hat keine 5 Minuten gedauert. Ich hatte das ganze für einen Abstandshalter gehalten und es nicht näher verdächtigt. Eine völlig simple Lösung ohne viel Aufwand.

    Hakvoort hat sich bis heute nicht gemeldet, dafür wird die ganze Geschichte jetzt an BMW gehen und in Kopie an Hakvoort. Dann ist die Sache für mich durch, Hakvoort gestorben und Greiwing um einen Kunden reicher.


    Gruß
    Michael
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Aniac

    Aniac 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    12.08.2010
    Beiträge:
    1.094
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Münster
    Fahrzeugtyp:
    130i
    Motorisierung:
    130i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    06/2006
    Vorname:
    Michael
    Spritmonitor:
    Ich wollte noch eben anmerken, dass ich immer freundlich gewesen bin und mir Kommentare oder Bemerkungen verkniffen habe. Ich wollte nur einen funktionierenden PP-ESD von denen montiert haben. Marc hat mir direkt angeboten ihm den alten zu schicken und er schickt mir einen neuen (:daumen:). Nur leider habe ich dann kein Auto zur Verfügung, daher habe ich diese Möglichkeit erstmal ausgeschlossen. Ich verstehe auch nicht das Problem bei Hakvoort einfach einen ESD zu bestellen, zu montieren und den alten an BMW inkl. Rechnung zu schicken. Die Kosten aus Montage und Demontage hängen mit dem von BMW produzierten kaputten ESD zusammen und müssten meiner Meinung nach auch von BMW getragen werden. Das wurde mir so ja auch schon von Hakvoort bestätigt. Falls Hakvoort das jetzt endgültig nicht hinbekommt, werde ich wohl in den sauren Apfel beißen und das Auto ne Woche in die Tiefgarage stellen müssen ohne ESD. Den Rest der Story werde ich auch noch veröffentlichen sobald es was Neues gibt. Ich möchte nicht wissen was passiert wenn man einmal mit nem richtigen Problem/Grantiefall bei Hakvoort auftaucht… Meine Servicearbeiten werden auf jeden Fall bei einer anderen freien Werkstatt durchgeführt, die auch an BMW’s schrauben kann. Da konnte ich nur leider nicht wegen dem Garantiefall hin…

    Ich bin für Vorschläge offen oder ob ich irgendwo was falsch gemacht habe. Außer das ich zu gutgläubig war. Ich will ja nur das mein Wagen die Geräusche macht die ein Auto nunmal macht und nicht klingt wie eine Nähmaschine an der Ampel…

    Mir geht es ziemlich auf den Keks, dass es bei Hakvoort niemand für nötig hält sich mal ein paar Notizen zu machen und die am Kunden im PC zu notieren. Dann wäre die ganze Kommunikation viel einfacher und man müsste nicht jedesmal alles neu erklären oder seine Telefonnummer x-mal angeben. Wahrscheinlich wird einfach vergessen etwas zu tun sobald man das mal länger nicht durch Anrufe in Erinnerung ruft.

    Gruß
    Michael
     
  4. #3 alpinweisser_120d, 06.09.2012
    alpinweisser_120d

    alpinweisser_120d 1er-Süchtling

    Dabei seit:
    11.01.2010
    Beiträge:
    16.602
    Zustimmungen:
    279
    Fahrzeugtyp:
    120d Coupé
    Motorisierung:
    1er M
    sag ihnen gleich mal das du dich wenn kein problem binnen der nächsten 2 wochen gefunden wird direkt an die kundenbetreuung münchen wendest! da wird jeder händler flott!
     
  5. #4 Krypton, 06.09.2012
    Krypton

    Krypton 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    20.07.2012
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Münster
    Motorisierung:
    116i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    10/2008
    Hallo, ebenfalls aus Münster ;)

    Ich habe soeben Deinen Beitrag gelesen....ich kann dazu nur sagen: Stimmt, diesen Eindruck hatte ich bei genannter WS sofort!
    Ich warte heute noch auf den Rückruf bzgl. des 5ers, den wir vor einem Jahr kaufen wollten - ich hatte ein gleiches Modell Probe gefahren und der Wagen um den es ging, der war im Zulauf, sollte noch aufbereitet werden und man würde sich dann melden. Dann könnte man auch def. etwas zum Preis sagen und alles in Ruuuhe klären. Die Nummer wurde nicht notiert, nein, ich ließ EXTRA meine Visitenkarte da....Es kam nie etwas! Und es gibt bei mir ein Prinzip - ich führe keine ewig langen Gespräche, die ich im Anschluss wiederholen muss, oder wo ich erneut nachhaken muss - Es gibt KEIN zweites Mal! Den 5er habe ich dann Anfang diesen Jahres über die BWM-Niederlassung in Hamburg gekauft, zu einem Preis, wo die Hakvoort-Jungs nur von träumen...aber das ist was anderes!
    Bei einem Bekannten im Übrigen die gleiche Story - er wartet ebenfalls noch auf einen Rückruf!
    Da war mir eins klar - Egal was für ein BMW in meiner Einfahrt stehen wird, er wird nie den Hof der o.a. WS sehen.
    Ein Tipp: Fahr zu Greiwing Richtung Sprakel raus - Das ist keine Kette, sondern ein privat geführtes Familienunternehmen....so wird man dort auch empfangen und so wird dort auch mit dem Kunden umgegangen. Der Chef - Klasse, Der Meister - Klasse, die WS kann man sogar von innen sehen und ein lockeres Gespräch mit dem Verkäufer, während man sich ein paar Autos ansieht und auf seinen wartet, macht obendrein Freude.

    Gruß
    Krypton
     
  6. #5 dreizehn, 06.09.2012
    dreizehn

    dreizehn 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    09.12.2011
    Beiträge:
    301
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeugtyp:
    130i
    Motorisierung:
    130i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Bitte bitte bleib am Ball und schick den ESD nicht zurück.
    Ginge zwar sicher schneller, aber die Story ist zu gut um hier zu enden :D
     
  7. #6 Aniac, 06.09.2012
    Zuletzt bearbeitet: 06.09.2012
    Aniac

    Aniac 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    12.08.2010
    Beiträge:
    1.094
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Münster
    Fahrzeugtyp:
    130i
    Motorisierung:
    130i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    06/2006
    Vorname:
    Michael
    Spritmonitor:
    Das werd ich demnächst wohl auch so machen und dort telefonsich anfragen wie es denn bei denen abläuft...

    War halt zu erst bei Hakvoort, weil es einfach näher war :?.

    Wie sind denn dort die Öffnungszeiten, hab leider nichts gefunden und immer telefonieren wären der Arbeit ist auch nicht so gut ;)
     
  8. #7 Knobelbecher, 06.09.2012
    Knobelbecher

    Knobelbecher 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    23.01.2009
    Beiträge:
    6.176
    Zustimmungen:
    59
    Ort:
    Telgte
    Vorname:
    Frederik
    Autohaus Horst Greiwing KG ? Muss ich wohl auch mal "ausprobieren" ... ;)

    Aniac, hättest du was gesagt, dann hätten wir dir auch den Einbau machen können :D
     
  9. Aniac

    Aniac 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    12.08.2010
    Beiträge:
    1.094
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Münster
    Fahrzeugtyp:
    130i
    Motorisierung:
    130i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    06/2006
    Vorname:
    Michael
    Spritmonitor:
    Ich hab den ja nicht bei Hakvoort einbauen lassen, sondern selbst bzw. mit nem Freund. Das war ja kein Problem, bis auf das Besorgen der Haltegummis. Die sind nämlich bei der Montage draufgegangen, da ich ne AHK hab und der Halter dafür am Rahmen direkt neben der Halterung für die Haltegummis angeschweißt ist. Da passte keine Hand zwischen um die Haltegummis einfach runter zu schieben.

    Mein Plan ist eigentlich Servicearbeiten in Zukunft in Telgte bei Schröder machen zu lassen. Wurde mir von nem Freund empfohlen der dort schon Jahre lang ist. Hab ja erst 60.000 auf der Uhr, da kann ich die schicken BMW stempel im Serviceheft noch gebrauchen ;).
     
  10. #9 Knobelbecher, 06.09.2012
    Knobelbecher

    Knobelbecher 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    23.01.2009
    Beiträge:
    6.176
    Zustimmungen:
    59
    Ort:
    Telgte
    Vorname:
    Frederik
    Schröder in Telgte ist echt top, der macht gute Arbeit, gehe dort selbst immer hin ;)
     
  11. #10 Krypton, 06.09.2012
    Krypton

    Krypton 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    20.07.2012
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Münster
    Motorisierung:
    116i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    10/2008
    Na guck, dann haben wir ja jetzt schon mal zwei gute Adressen in der Umgebung :)

    Greiwing hat immer bis 18:00 Uhr auf und morgens auf jeden Fall ab 8:00 Uhr...könnte auch früher sein, da bin ich mir aber nicht sicher. Kläre ich aber morgen, denn ich muss sowieso noch wegen einer Kulanzgeschiche meines 5ers mit denen telefonieren.

    @Knobelbecher
    Auf Dich komme ich evtl. noch mal zu wg. ein zwei Fragen zur Codierung, oder besser gesagt wegen dessen Möglichkeit!
     
  12. #11 Knobelbecher, 06.09.2012
    Knobelbecher

    Knobelbecher 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    23.01.2009
    Beiträge:
    6.176
    Zustimmungen:
    59
    Ort:
    Telgte
    Vorname:
    Frederik
    Klar, gerne doch :D

    Es gibt noch eine gute Werkstatt in neu Warendorf, die haben sich auch BMW spezialisiert, leisten gute Arbeit die Jungs! Leider weiß ich gerade die Adresse nicht ..

    Ach hier ist es doch:
    Neuwarendorf 5 a
    48231 Warendorf

    Leider gibt es keine Webseite
     
  13. #12 fliese50, 06.09.2012
    fliese50

    fliese50 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    3.947
    Zustimmungen:
    38
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Vorname:
    Jörg
    ich bewundere deine ruhe michael:daumen: ich wäre schon 1 stockwerk höher gewesen
     
  14. Ca-Pa

    Ca-Pa 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    01.07.2012
    Beiträge:
    443
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ba-Wü
    Vorname:
    Benjamin
    Spritmonitor:
    Solche BMW WS gibt's leider nicht nur in NRW - bei uns im GP'ler Raum haben wir auch so einen ...
    Ich frage mich wie die es schaffen zu überleben.
     
  15. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. Aniac

    Aniac 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    12.08.2010
    Beiträge:
    1.094
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Münster
    Fahrzeugtyp:
    130i
    Motorisierung:
    130i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    06/2006
    Vorname:
    Michael
    Spritmonitor:
    Der Laden hat ja nur ein Stockwerk :crybaby:
     
  17. #15 alpinweisser_120d, 07.09.2012
    alpinweisser_120d

    alpinweisser_120d 1er-Süchtling

    Dabei seit:
    11.01.2010
    Beiträge:
    16.602
    Zustimmungen:
    279
    Fahrzeugtyp:
    120d Coupé
    Motorisierung:
    1er M
    :daumen:

    ich hätte mich schon lange auf münchen bezogen respektive mich mit denen kurzgeschlossen.
     
Thema: BMW Hakvoort Münster, PP-ESD ein unendliche Geschichte
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. bewertung hakvoort in warendorf

    ,
  2. bmw hakvoort in warendorf bewertung

    ,
  3. hakvoort münster erfahrungen

    ,
  4. hakvoort münster bewertung,
  5. chip tuning 3 bmw hakvoort
Die Seite wird geladen...

BMW Hakvoort Münster, PP-ESD ein unendliche Geschichte - Ähnliche Themen

  1. 135i PP Anlage

    135i PP Anlage: Suche ne 135er PP Anlage für meinen 125i, danke schon mal.
  2. [F2x] EISENMANN ESD für M135i (Endschalldämpfer)

    EISENMANN ESD für M135i (Endschalldämpfer): Hallo zusammen, da ich meinen M135i verkauft habe, habe ich einen EISENMANN Endschalldämpfer für M135i abzugeben. Es ist die Variante mit Klappe...
  3. [Verkauft] Original BMW Performance LLK

    Original BMW Performance LLK: Verkaufe meinen Performance Ladeluftkühler aus meinem 123d da ich auf Wagner LLK umsteige. LLK ist 2 Jahre alt und hat ca. 12 Tkm runter. Mein...
  4. BMW 116d Tuning äußere Karosserie auf Urban Line (Schwarz)

    BMW 116d Tuning äußere Karosserie auf Urban Line (Schwarz): Moin Moin! Seit ca. einem Monat bin ich ganz stolzer Besitzer eines BMW 116d in schwarz. Habe lange nach dem passenden Auto zu einem maximal...
  5. BMW 1er 3er E81 E82 E87 E90 E91 E92 E93 HiFi Lautsprecher System

    BMW 1er 3er E81 E82 E87 E90 E91 E92 E93 HiFi Lautsprecher System: Hallo Ich verkaufe Hifi-Lautsprecher im Top Zustand: Hifi-Lautsprecher Viel Spaß beim bieten! Grüße