BMW-Händler oder freier Händler ???

Diskutiere BMW-Händler oder freier Händler ??? im BMW Händler Forum im Bereich ... und was gibt's sonst noch ?; Hallo, in meinen Überlegungen zum Autokauf :roll: stellt sich auch die Frage, ob es nun einer von einem BMW Autohaus sein sollte oder es auch...

  1. #1 newBMW1er, 10.06.2011
    newBMW1er

    newBMW1er 1er-Fan

    Dabei seit:
    18.05.2011
    Beiträge:
    807
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Köln
    Fahrzeugtyp:
    116i (FL)
    Motorisierung:
    116i
    Modell:
    Hatch (E81)
    Baujahr:
    06/2010
    Vorname:
    Micha
    Spritmonitor:
    Hallo,

    in meinen Überlegungen zum Autokauf :roll: stellt sich auch die Frage, ob es nun einer von einem BMW Autohaus sein sollte oder es auch von einem freien Händler sein könnte? Der Unterschied beträgt 1000 € (derzeit, normal so 3-500 € ) Ist BMW im Falle des Motorschadens / sonstiger schlimmer Reparatur kulanter, wenn man ihn beim BMW Händler kauft als beim freien Händler. Würden mich mal auch erfahrungen interessieren, ne Meinung hab ich selber:nod: (nicht bös gemeint)

    lieber Gruß und sorry für das Nerven, aber ich bin so aufgeregt:aufgeregt::gespannt: wegen der Karre... Bald vllt. mein 1. eigenes Auto!

    Micha, der vielleicht bald nen 1er fährt
     
  2. Tenshi

    Tenshi 1er-Fan

    Dabei seit:
    24.09.2010
    Beiträge:
    719
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    ABG / G / EF
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    07/2005
    Vorname:
    Tenshi
    Also ich würde dir raten, ihm beim BMW Händler zu holen, sch.. auf die 1000eu, is viel Geld aber da ist es meiner Meinung nach besser angelegt.

    Hatte mal nen A3 beim Freien Händler gekauft, nach 2 Jahren erfuhr ich dann durch zufall, dass es nen Unfallwagen war. -.-

    Seitdem steht meine Meinung, niewieder wald und wiesen Händler!
    Da lieber zu BMW und wissen was man kauft bzw hast eine Anlaufstelle fals iwas sein sollte.

    Grüßee
     
  3. #3 RoadStar111, 11.06.2011
    RoadStar111

    RoadStar111 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    08.03.2009
    Beiträge:
    1.845
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Brühl (NRW)
    Fahrzeugtyp:
    120d
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    01/2006
    Vorname:
    Olli
    Spritmonitor:
    Für mich keine Frage: Nur Vertragshändler oder Niederlassung !

    Sent from my GT-I9000 using Tapatalk
     
  4. #4 misteran, 11.06.2011
    misteran

    misteran 1er-Guru

    Dabei seit:
    25.02.2009
    Beiträge:
    7.766
    Zustimmungen:
    302
    Ort:
    Bad Kreuznach
    Motorisierung:
    M235i
    Modell:
    Coupé (F22)
    Baujahr:
    05/2014
    Wobei ich dann noch eher Vertragshändler vorziehen würde als eine Niederlassung :wink:
     
  5. #5 newBMW1er, 11.06.2011
    newBMW1er

    newBMW1er 1er-Fan

    Dabei seit:
    18.05.2011
    Beiträge:
    807
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Köln
    Fahrzeugtyp:
    116i (FL)
    Motorisierung:
    116i
    Modell:
    Hatch (E81)
    Baujahr:
    06/2010
    Vorname:
    Micha
    Spritmonitor:
    tja hätteste zurückgeben können, wegen betruges
     
  6. #6 mb_120i, 13.06.2011
    mb_120i

    mb_120i 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    04.04.2010
    Beiträge:
    1.116
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeugtyp:
    120i (FL)
    Motorisierung:
    120i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    03/2007
    Vorname:
    Tom
    Hab genau die gegenteiligen Erfahrungen gemacht. Nur noch Niederlassung :evil: :wink:
     
  7. #7 joern1977, 13.06.2011
    joern1977

    joern1977 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    26.04.2010
    Beiträge:
    4.175
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dortmund
    Vorname:
    Joern
    mit "freier händler" meinst du den gebrauchtwagenhändler von der ecke?

    dann kauf lieber von privat, die garantieversicherung (die du beim händler sowieso mitbezahlst) kannst du auch selber abschliessen.

    ich behaupte bei mehr als der hälfte aller fahrzeuge beim freien händler sind die tachos gedreht oder das auto hat eine böse vorgeschichte hinter sich.
     
  8. #8 newBMW1er, 13.06.2011
    newBMW1er

    newBMW1er 1er-Fan

    Dabei seit:
    18.05.2011
    Beiträge:
    807
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Köln
    Fahrzeugtyp:
    116i (FL)
    Motorisierung:
    116i
    Modell:
    Hatch (E81)
    Baujahr:
    06/2010
    Vorname:
    Micha
    Spritmonitor:
    naja nit ganz, mit freiem Händler meine ich nicht unbedingt den Gebrauchtwagenhändler von der Ecke sondern einen nicht-BMW-Händler, der jedoch seriös wirkt.

    Wer garantiert mir denn dass es keine böse Vorgeschichte gibt beim professionellen BMW-Händler???
     
  9. #9 joern1977, 13.06.2011
    joern1977

    joern1977 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    26.04.2010
    Beiträge:
    4.175
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dortmund
    Vorname:
    Joern
    das garantiert dir keiner.
    aber beim bmw-händler hast du vielleicht die chance ein fahrzeug zu erwischen, dass immer dort gewartet wurde und daher die vorgeschichte bekannt ist.

    freie händler wissen nichts von dem auto, die machen ihr geschäft beim ankauf nicht beim verkauf.

    natürlich gibt's auch seriöse, aber die wirst du suchen müssen.
     
  10. #10 newBMW1er, 13.06.2011
    newBMW1er

    newBMW1er 1er-Fan

    Dabei seit:
    18.05.2011
    Beiträge:
    807
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Köln
    Fahrzeugtyp:
    116i (FL)
    Motorisierung:
    116i
    Modell:
    Hatch (E81)
    Baujahr:
    06/2010
    Vorname:
    Micha
    Spritmonitor:
    Mein Vater meint es sei schlecht wenn es immer nur in dem Autohaus gewartet wurde, in dem es verkauft wird, weil das Autohaus hat ja Interesse daran das Auto zu verkaufen also wird es etwaiige Schäden und oder böse Vorgeschichten verschweigen, oder sieht mein Vater das falsch?

    Wie meinst du das mit dem freie Händler machen ihr Geschäft beim Ankauf, nicht beim Verkauf???

    Also ein Händler muss ja erstmal die Kohle hinblättern für den Gebrauchten (11 000 € sagen wir mal) Also muss er in Vorschussleistung und muss ihn dann, um das Geld zu kriegen, wieder mit Gewinnaufschlag verkaufen (für sagen wir mal 13 000 €)

    Wo ist da bitte das Geschäft beim Ankauf ?
     
  11. #11 joern1977, 13.06.2011
    joern1977

    joern1977 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    26.04.2010
    Beiträge:
    4.175
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dortmund
    Vorname:
    Joern

    ???

    o.k., wenn du freundlich bleibst, lass ich dich an meiner langjährigen erfahrung mit autohändler aller art teilhaben.

    wenn, deine meinung feststeht und du meine aussagen einfach grundsätzlich anzweifeln willst, vergiss es.

    als kleiner denkansatz:

    - verkaufen wolle alle verkäufer, daher der name
    - wer hat denn an dem gebrauchten bmw schon verdient, der die wartungen durchführende bmw-händler oder der wimpelhändler?
     
  12. #12 newBMW1er, 13.06.2011
    newBMW1er

    newBMW1er 1er-Fan

    Dabei seit:
    18.05.2011
    Beiträge:
    807
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Köln
    Fahrzeugtyp:
    116i (FL)
    Motorisierung:
    116i
    Modell:
    Hatch (E81)
    Baujahr:
    06/2010
    Vorname:
    Micha
    Spritmonitor:
    ich möchte deine Aussagen in keinster weise kritisieren, ich habe ja doch auch meine Bedenken gegenüber einem "Hinterhofhändler", nur wollte ich halt nachfragen weil ich es nicht verstanden habe, so sorry wenn es bei dir jetzt blöd angekommen ist, so wars net gemeint.
     
  13. #13 joern1977, 14.06.2011
    joern1977

    joern1977 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    26.04.2010
    Beiträge:
    4.175
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dortmund
    Vorname:
    Joern
    kein problem.
    also, meine erfahrung ist:

    beim vertragshändler werden autos meistens beim kauf eines neuen autos in zahlung gegeben.
    das auto wird durchgecheckt, der eventuelle reparaturstau vom einkaufswert abgezogen, d.h. es geht um reelle zahlen.

    wer sein auto einem wimpelhändler verkaufen will, hat es meistens schon auf anderem wege versucht.
    90% der wimpelhändler sind zwar psychologisch geschickt, haben aber null ahnung von autos.
    der verkäufer wird beim ankauf bis unter die schmerzgrenze gedrückt, dann wird die karre aufbereitet und hingestellt.
    erst wenn ein echter kaufinteressent auftaucht, wird das auto zum tüv gebracht, damit zum erstenmal in händlerhand überprüft und anschliessend so weit repariert, wie es minimal nötig ist um zu bestehen.
    zwischendurch wird der tachostand dem aktuellen, guten äußeren zustand des fahrzeuges angepasst.
     
  14. #14 newBMW1er, 14.06.2011
    newBMW1er

    newBMW1er 1er-Fan

    Dabei seit:
    18.05.2011
    Beiträge:
    807
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Köln
    Fahrzeugtyp:
    116i (FL)
    Motorisierung:
    116i
    Modell:
    Hatch (E81)
    Baujahr:
    06/2010
    Vorname:
    Micha
    Spritmonitor:
    und was ist mit einem autohaus "aller marken" das richtig ein gebäude mietet und nicht nur auf dem Hof was haben . taugen die was ?
     
  15. Samaki

    Samaki 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    21.04.2009
    Beiträge:
    3.118
    Zustimmungen:
    1
    Kann man pauschal nicht sagen. Es gibt auch einen Händler (GM - ausgeschrieben ein griechischer Name), der zwar seriös aussieht, bei dem ich aber trotzdem kein Auto kaufen würde (er hat momentan eine 130i LSE bei Autoscout drin).
     
  16. #16 mb_120i, 14.06.2011
    mb_120i

    mb_120i 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    04.04.2010
    Beiträge:
    1.116
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeugtyp:
    120i (FL)
    Motorisierung:
    120i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    03/2007
    Vorname:
    Tom
    Absolut korrekt. Und um die Frage von newBMW1er noch plausibler zu beantworten: Je kleiner der Ankaufswert im Verhältnis zum späteren Verkaufswert (abzgl. o.g. Investitionen bzgl. Aufbereitung und §-Zertifikat = neuem TÜV-Patscherl), um so höher die Marge des Vimpelhändlers (cooler Ausdruck = passt haarscharf :daumen:). Gleiches gilt m.E. prinzipiell aber auch beim BMW-Händler.

    Sobald jemand in nicht vernachlässigbarer Größe Fremdmarken anbietet, würde ich tendenziell die Kategorie Vimpelhändler wählen und wäre vorsichtig...
     
Thema: BMW-Händler oder freier Händler ???
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. autokauf freier händler

    ,
  2. bmw freier händler oder vertragshändler

    ,
  3. freier händler

    ,
  4. Autokauf freier Händler Marken vertragshändler,
  5. Freier gebrauchtwagenhändler bmw,
  6. bmw freier haendler,
  7. unterschied bmw niederlassung und händler,
  8. freier händler von bmw,
  9. kfz vertragshändler oder freier händler,
  10. freier händler oder vertragshändler,
  11. unterschied freier händler vertragshändler
Die Seite wird geladen...

BMW-Händler oder freier Händler ??? - Ähnliche Themen

  1. [E8x] BMW 123d/130i Bremsanlage VA

    BMW 123d/130i Bremsanlage VA: Biete eine Bremsanlage vom 123d/130i für die Vorderachse an. Habe diese bei ebay gekauft aber möchte diese nun doch nicht verbauen. Das ist die...
  2. [E81] BMW 116i 2011 Kontrollleuchte

    BMW 116i 2011 Kontrollleuchte: Hey Leute, ich besitze einen 116i E81 aus dem Jahr 2011. Ich habe folgendes Problem: Ab und zu, meisten nachdem ich ein paar Meter gefahren bin...
  3. Vorbereitungen Abholung BMW Welt

    Vorbereitungen Abholung BMW Welt: Moin moin allerseits, Da ich momentan nicht so 100%ig aus den Angaben meines Händlers schlau werde frage ich doch hier mal die Leute die das...
  4. LED Angel Eyes 2x40W H8, 1er, 3er, 5er BMW

    LED Angel Eyes 2x40W H8, 1er, 3er, 5er BMW: Hallo, aufgrund eines Fahrzeugwechsels biete ich euch hier meine H8 LED Angel Eyes zum Kauf an. Gekauft habe ich diese im September 2017. Sie...
  5. BMW Performance 269, 18 Zoll für 1er

    BMW Performance 269, 18 Zoll für 1er: Hallo, aufgrund eines Fahrzeugwechsels biete ich euch meinen schönen BMW Performance 269 Komplettradsatz zum Kauf an. Es sind die Originalfelgen...