BMW 120i, 125i oder 140i?

Diskutiere BMW 120i, 125i oder 140i? im Kaufberatung Forum im Bereich Allgemeines zu den 1er BMW Modellen; Hallo, ich bin bisher stolzer Besitzer eines BMW 118i mit der M-Shadow Line. Doch nun möchte ich ein leistungsstärkeres Modell. Der 3-Zylinder...

  1. #1 dominikweiss, 21.10.2021
    dominikweiss

    dominikweiss 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    17.03.2021
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeugtyp:
    118i (FL)
    Motorisierung:
    118i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    12/2017
    Vorname:
    Dominik
    Hallo,
    ich bin bisher stolzer Besitzer eines BMW 118i mit der M-Shadow Line. Doch nun möchte ich ein leistungsstärkeres Modell. Der 3-Zylinder Motor hat mich nun doch enttäuscht. Es soll entweder ein 120i, 125i oder ein 140i werden. Ich habe vor alle 3 Modelle noch Probe zu fahren, aber was wäre eure Empfehlung für mich.
    Ich habe nämlich bedenken, dass der 140i mir zu protzig ist im Alltag. Aber liegt soundtechnisch so ein großer Unterschied liegt zwischen dem 125i und dem 140i? Lohnt sich der Sprung von dem 118i zum 120i oder sollte man gleich auf den 125i gehen? 125i gibt es ja leider nicht so viele auf dem Markt.

    Ich hoffe ihr könnt mir von euren Erfahrungen berichten.

    LG Domi
     
  2. #2 Marc's_M140, 21.10.2021
    Zuletzt bearbeitet: 21.10.2021
    Marc's_M140

    Marc's_M140 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    16.10.2020
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    20
    Ort:
    Bülach CH
    Fahrzeugtyp:
    M140i
    Motorisierung:
    M140i xDrive
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    04/2018
    Warum sollte ein 140i protzig sein? Serie ist er im Komfort-Modus sehr angenehm und überhaupt nicht auffällig. Ich denke die Unterhaltskosten sind da eher noch ein "Problem" bzw. die Frage ob es dir wert ist. Der Unterschied zwischen 120i und 125i fand ich persönlich überschaubar aber zum 140i definitiv ein grosser Unterschied.

    Nachtrag: M140i ist für mich persönlich soundtechnisch das Beste in seiner Preis-/Leistungsklasse.
     
    BMWPeter und Adeimantos gefällt das.
  3. #3 Adeimantos, 21.10.2021
    Adeimantos

    Adeimantos 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    15.06.2021
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    37
    Fahrzeugtyp:
    M140i
    Motorisierung:
    M140i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    02/2018
    Ich würde Dir auch absolut den M140i nahelegen, wenn es preislich drin ist. Bin als Fahrer desselben natürlich auch vorbelastet, aber zwischen den 4-Zylindern und dem 6-Zylinder liegen Welten, was Fahrspaß, Durchzug, Sound etc. angeht. Vielleicht bleibt der M140i auch etwas wertstabiler als die kleineren Motoren. Die Unterhaltskosten sind mE im Rahmen, insbesondere der Spritverbrauch ist echt in Ordnung. Zu protzig ist er auch wirklich nicht, nur wenige erkennen den 6-Zylindern an den beiden Endrohren, für die meisten ist es ein 1er BMW, der keinerlei Neid oder negative Reaktionen hervorruft. Sound war mir persönlich serienmäßig viel zu dezent, selbst mit M-Performance Endschalldämpfer und 300-Zellen HJS Downpipe kann ich völlig entspannt durch die Stadt fahren ohne dass es irgendjemandem auf die Nerven gehen sollte - bei Vollgas klingt er jetzt natürlich schon ganz gut, jedoch kein Vergleich zu wirklichen lauten Autos, wie bspw. älteren AMG V8 Modellen oder den M-Modellen vor OPF mit M-Performance ESD.

    Wenn Du Spaß an viel Leistung und vor allem auch Drehmoment in einem Kompaktwagen hast, ist der M140i Dein Auto ;)
     
    BMWPeter und Marc's_M140 gefällt das.
  4. aragon

    aragon 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    18.10.2010
    Beiträge:
    414
    Zustimmungen:
    251
    Ort:
    MTK
    Fahrzeugtyp:
    M140i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    06/2018
    Der 125i ist unglücklich platziert, leistungstechnisch näher am 120i, aber preislich näher am 140i, dementsprechend bescheiden war auch die Nachfrage.

    Ein 128i oder 130i mit 258 PS wären sicher erfolgreicher gewesen (den Motor gab es ja), aber so haben ihm schlaue Marketing Manager zu einer besonderen "Exklusivität" verholfen.

    Bleibt eigentlich nur der ausreichend schnelle und, bei Bedarf, sparsame 120i,
    oder der noble Edelkompakte mit richtig Dampf und Alleinstellungsmerkmal,
    das machst Du aber am besten bei einer Probefahrt mit Deinen Emotionen und Deinem Finanzminister aus. :wink:
     
    cb7777 gefällt das.
  5. #5 dominikweiss, 21.10.2021
    dominikweiss

    dominikweiss 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    17.03.2021
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeugtyp:
    118i (FL)
    Motorisierung:
    118i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    12/2017
    Vorname:
    Dominik
    Also wie ich eure Nachrichten verstehe entweder ganz (140i) oder garnicht (120i):daumen:. Wie ist der 140i im Vergleich zu dem 118i in Sachen Service? Kommen da ernom höhere Kosten auf mich zu abgesehen von Bremsenwechsel welcher aufgrund der Sportbremsen natürlich teurer ist. Ich bin jetzt 19 und den 118i 1 Jahr begleitet und 1 Jahr alleine gefahren (ca. 20000km dieses Jahr). Würdet ihr den 140i ohne x Drive empfehlen oder ein Muss? Klar Hinterradantrieb geile Sache macht mehr Spaß, aber ist es nicht wenn man ihn als Daily Driver verwenden möchte zu nervig immer aufzupassen damit das Heck nicht ausbricht( Besonders im Winter)? Hatte keine Probleme letzten Winter mit dem Heckantrieb aber bei so viel mehr Ps kann ich es nicht hundertprozentig einschätzen.
     
  6. #6 Dexter Morgan, 21.10.2021
    Dexter Morgan

    Dexter Morgan Evil Knievelchen

    Dabei seit:
    11.03.2015
    Beiträge:
    6.969
    Zustimmungen:
    19.929
    Ort:
    Ostkreis Offenbach
    Fahrzeugtyp:
    125i Cabrio
    Motorisierung:
    125i
    Modell:
    Cabrio (E88)
    Baujahr:
    05/2008
    Vorname:
    Stefan
    Ob das Heck ausbricht, liegt weniger am Antrieb als mehr an Deinem Gasfuß. Selbiges beim Verbrauch. Ich bin jetzt seit 9.800 km bei 9,7 insgesamt, also Autobahn, Stadt, Kurzstrecke, Vollgas. Bremsenverschleiß kannst Du auch beeinflussen (einfach nicht Bremsen :250:).
     
    BMWPeter und cb7777 gefällt das.
  7. #7 1erRider, 21.10.2021
    1erRider

    1erRider 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    18.03.2015
    Beiträge:
    1.049
    Zustimmungen:
    1.237
    Motorisierung:
    M140i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    08/2016
    Nach 5 Jahren M140i kann ich sagen, dass der überhaupt nicht protzig ist. Im Comfort-Modus ist der Klang sehr dezent, die Optik erkennen auch nur Kenner. Ich fahre seit fast 20 Jahren BMW und ich musste mir immer mal dumme Sprüche anhören. Die Autos waren optisch allesamt Serie, nie wirklich auffällig, meiner beruflichen Position absolut angemessen und die Kommentare kamen auch gern mal von Leuten, die ein 3x so teures (weil neueres Auto) gleicher Klasse fuhren. Lange Rede, kurzer Sinn: Mit dem 1er kam nie ein solcher Spruch, obwohl mit riesigem Abstand am teuersten und am besten motorisiert. Für viele ists halt ein etwas teurerer Golf.
    Kostentechnisch ist das auch absolut im Rahmen im Vergleich zu den anderen BMW (E46 320i, E82 125i), obwohl ich alles bei BMW machen lasse. Im Vergleich zu deinem jetzigen 1er ist es halt Versicherung, etwas mehr Öl und 3 Zündkerzen mehr. Und Sprit nach Gasfuß. Mein Verbrauch über 48tkm ist mit viel Stadt und Handschalter bei 10,2l über alles. Bremsen sind laut unabhängiger Ausssage 2er Servicetechniker noch bei über 50% der ersten Beläge (nach 45tkm!). Es kommt halt auch auf die Fahrweise an. Man kann natürlich auch in 2 Jahren die Bremsen rundum runterfahren und die Reifen jede Saison wechsel. Aber ich könnte das mit meinem Fahrprofil nie hinbekommen. Und ich bin ganz sicher nicht auf Kosten schauend oder langsam unterwegs.
    Die Leistung ist auch mit Hinterradantrieb beherrschbar, wenn man das Gas den Witterungsbedingungen anpasst. Die Elektronik ist da schon sehr ausgereift. Man bekommt natürlich jedes Auto weggeworfen, aber das bekommt man auch mit dem 118i hin.
    Unterm Strich hatte ich noch kein besseres Auto, was absolute Alltagstauglichkeit und bei Bedarf Leistung so harmonisch vereint.
     
    BMWPeter, cb7777 und Dexter Morgan gefällt das.
  8. #8 Adeimantos, 21.10.2021
    Adeimantos

    Adeimantos 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    15.06.2021
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    37
    Fahrzeugtyp:
    M140i
    Motorisierung:
    M140i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    02/2018
    Kann dem nur beipflichten. Bremsen sind bei mir noch 40.000km auch noch top, der Reifenverschleiß war teilweise etwas höher, was jedoch sehr häufigen (und extrem spaßigen) Ausfahrten im Schwarzwald geschuldet war. Im Winter ist er auch bei Schnee absolut beherrschbar, wenn Du bislang mit einem Hecktriebler klar gekommen bist, wird das auch mit dem 140i kein Problem darstellen. Gerade die Traktionskontrolle regelt auch bei Nässe oder Schnee so gut, dass Du eigentlich nicht von Deinem Heck überrascht wirst.
    Falls Du in den Bergen wohnen solltest und das Auto wirklich bei jedem Wetter benutzen musst, wäre der x-Drive sicher eine Überlegung wert, ich finde ihn als s-Drive spaßiger.

    Ach ja: einen spaßigeren Wagen wirst Du in der Kompaktklasse und für das Geld wahrscheinlich nicht mehr bekommen
     
    BMWPeter und Dexter Morgan gefällt das.
  9. #9 Andre140, 22.10.2021
    Andre140

    Andre140 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    17.06.2020
    Beiträge:
    312
    Zustimmungen:
    148
    Ort:
    Bergisches Land
    Fahrzeugtyp:
    M140i
    Motorisierung:
    M140i xDrive
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    02/2018
    Vorname:
    Andre
    Letztlich hängt die Entscheidung von deinen Ansprüchen und Wünschen ab.
    Nach 3 Jahren mit meinem 136 PS 116i habe ich mir den M140i X-Drive gekauft, weil ich dachte, dass diese Rakete ja richtig Spaß machen muss. Der Kaufpreis hat sich zum 116i fast verdoppelt. Der Fahrspaß leider nicht. Natürlich sind die Fahrleistungen und der Sound beindruckend, gerade wenn man ein bisschen Benzin im Blut hat. Aber mal ganz ehrlich: Wann kann man das im legalen Bereich auf den deutschen Straßen noch ausnutzen? Die Straßen werden immer voller (speziell die mittleren und linken Spuren :roll: ), die Leute immer rücksichtsloser. Ganz davon abgesehen, was die Regierung sich noch alles für schwachsinnige Regelungen einfallen lässt.
    Im Stadtverkehr rollt er mit knapp über der Leerlaufdrehzahl rum, selbst um kurz zu überholen dreht er nicht über 2500 U/min. Der Verbrauch ist zumindest im Bergischen Land selten unter 11 Liter. Die Wartungskosten und der Unterhalt sind hoch und der Umgang mit Mängeln seitens BMW (nicht nur der Händler) ist eine absolute Vollkatastrophe. Mein Fazit nach knapp 4 Jahren: Man hat viel zu selten die Möglichkeit diese Leistung zu nutzen. Braucht man das wirklich? Ich würde es nicht wieder machen.
     
    aragon und doesntmatter gefällt das.
  10. #10 Dexter Morgan, 22.10.2021
    Dexter Morgan

    Dexter Morgan Evil Knievelchen

    Dabei seit:
    11.03.2015
    Beiträge:
    6.969
    Zustimmungen:
    19.929
    Ort:
    Ostkreis Offenbach
    Fahrzeugtyp:
    125i Cabrio
    Motorisierung:
    125i
    Modell:
    Cabrio (E88)
    Baujahr:
    05/2008
    Vorname:
    Stefan
    Bei uns geht das schon noch öfter.

    Es gibt ja sogar Leute, die erschrocken sind, wie schnell das Auto ist und es für den Fahranfänger fast zu stark finden. :mrgreen:

    Muss aber letztlich jeder selbst wissen, was den Ansprüchen UND dem Portemonnaie entspricht.
     
  11. #11 Adeimantos, 22.10.2021
    Adeimantos

    Adeimantos 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    15.06.2021
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    37
    Fahrzeugtyp:
    M140i
    Motorisierung:
    M140i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    02/2018
    Kann die Aussage, dass man die Leistung nicht ausfahren könnte, persönlich nicht nachvollziehen. Gerade am Wochenende und außerhalb der Stoßzeiten fahre ich auf der Autobahn oftmals um die 200km/h und auf Landstraßen macht die Leistung Spaß und es verkürzt den Überholvorgang massiv bzw. macht sicheres Überholen möglich, wo dies mit 180 PS vielleicht nicht der Fall wäre. Auch wenn die Straßen voll sind, freue ich mich über die Leistung beim kurzen Beschleunigen und ich finde auch das entspannte Cruisen mit dem Motor einfach sehr schön.

    Genau
     
    BMWPeter, lupo789, Dexter Morgan und einer weiteren Person gefällt das.
  12. #12 makathecat, 22.10.2021
    makathecat

    makathecat 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    22.02.2017
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    20
    Ort:
    Duisburg
    Fahrzeugtyp:
    120i (FL)
    Motorisierung:
    120i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    05/2017
    Vorname:
    Martin
    Interessanterweise antworten offensichtlich fast nur 140er-Fahrer.
    Bevor ich mich 2017 entschieden habe bin ich einen 118 zur Probe gefahren und habe mich dann für einen 120 entschieden.
    Der Unterschied ist für mich deutlich spürbar.
    Als reines Spaßmobil würde ich wahrscheinlich auch zum 6 Zylinder greifen, aber der 120 ist in meinen Augen und überzeugender Kompromiss aus Spaß und Vernunft.
     
    Bimmer85, BMWPeter, #Frank und 2 anderen gefällt das.
  13. cb7777

    cb7777 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    25.05.2014
    Beiträge:
    3.172
    Zustimmungen:
    2.202
    Ort:
    Holzgerlingen
    Motorisierung:
    M140i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    11/2016
    Vorname:
    Claus
    Wir haben den 140er und den 118i. Der Unterschied, man könnte es auch so ausdrücken: Der Eine für Herz und Spaß, der Kleine für die Vernunft und das Konto. :wink:
     
    Bimmer85, BMWPeter, aragon und einer weiteren Person gefällt das.
  14. #14 1Driver, 22.10.2021
    1Driver

    1Driver 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    27.07.2014
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    Norddeutschland
    Fahrzeugtyp:
    M140i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    02/2018
    Also ich hatte vor meinem 140i einen 120i ( B48 ) und kann dir nur einen Tip geben: Entscheide dich vor der Probefahrt, ob du bereit wärst, für den 140i die, wie ich finde, für die Motorisierung moderaten Mehrkosten im Vergleich zum 118i auszugeben. Also vorher einmal realistisch berechnen, was der 140i im Vergleich zum 118i mehr im Unterhalt kostet und wenn dir das zu viel ist, lass auch die Probefahrt mit dem 140i weg, denn: Der 120i macht Spaß, ist gut und reicht auch für den Alltag mehr als aus. Wenn du einmal den 140i gefahren bist, wirst du dich mit dem 120i aber nicht mehr anfreunden können, weil der B58 dann doch eine andere Welt ist. :wink:
     
    BMWPeter, Marc's_M140, Dexter Morgan und einer weiteren Person gefällt das.
  15. cb7777

    cb7777 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    25.05.2014
    Beiträge:
    3.172
    Zustimmungen:
    2.202
    Ort:
    Holzgerlingen
    Motorisierung:
    M140i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    11/2016
    Vorname:
    Claus
    Treffend gesagt - die Psychologie spielt eine nicht zu unterschätzende Rolle :icon_smile:
     
    1Driver, BMWPeter und Dexter Morgan gefällt das.
  16. #16 FarAway1971, 22.10.2021
    FarAway1971

    FarAway1971 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    04.08.2020
    Beiträge:
    428
    Zustimmungen:
    276
    Ort:
    Maisach
    Fahrzeugtyp:
    M2 Coupé
    Motorisierung:
    M2
    Modell:
    Coupé (F87)
    Baujahr:
    07/2020
    Vorname:
    Carsten
    Entscheidend wäre sicherlich auch das Fahrprofil. Wieviel KM im Jahr und neu viel Stadt und Kurzstrecke würde ich eher zum 120i raten. Bei gesunder Mischung und sportiver Fahrweise natürlich sofort und immer gerne wieder zum 140i, wenn der Geldbeutel es hergibt. Vernünftig sind die Dinger nicht, aber Spaß ist selten vernünftig ;) … einen Reihensechser in der Fahrzeugklasse und mit reinen Heckantrieb wird es nicht mehr geben.
     
    BMWPeter gefällt das.
  17. #17 1erRider, 22.10.2021
    1erRider

    1erRider 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    18.03.2015
    Beiträge:
    1.049
    Zustimmungen:
    1.237
    Motorisierung:
    M140i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    08/2016
    Hinterrad, die Kisten haben Hinterrad- und keinen Heckantrieb! Das triggert meinen inneren Monk wie die typischen Beulendoktoren. Aber das bekommen ja nicht einmal Fachmagazine auf die Reihe, von daher gehe ich wieder ins Monk-Haus.
     
    BMWPeter, cb7777, Ca-Pa und einer weiteren Person gefällt das.
  18. Ca-Pa

    Ca-Pa 1er-Fan

    Dabei seit:
    01.07.2012
    Beiträge:
    574
    Zustimmungen:
    179
    Ort:
    Ba-Wü
    Fahrzeugtyp:
    M140i
    Motorisierung:
    M140i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Vorname:
    Benjamin
    Spritmonitor:
    Korrekt, wer Heckantrieb will geht nach Zuffenhausen. :weisheit:
     
    Dani_93, BMWPeter und 1erRider gefällt das.
  19. #19 ThomasBMW, 22.10.2021
    ThomasBMW

    ThomasBMW Langzeitmitglied

    Dabei seit:
    06.09.2006
    Beiträge:
    4.924
    Zustimmungen:
    16.120
    Ort:
    Unterfranken
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    05/2016
    Vorname:
    Thomas
    Meine Frau hat ja den 120i LCI 2 als Handschalter und ich den M135i LCI als Handschalter.

    Bis auf Optik und Ausstattung kann man die Autos nicht vergleichen.
    Der 120er ist nicht schlecht motorisiert, für längere Strecken eine tolle Alternative und Verbrauch und Unterhalt sind überschaubar.

    ABER: total unemotional wenn ich direkt zwischen den beiden wechsle. Sound ist beim 120i Vierzylinder Turbo 08/15 Remix.
    Sowohl Motor als auch Auspuff. Das Getriebe ist nicht ganz so knackig wie beim Sechszylinder, die Kupplung auch viel weicher.
    Nicht schlecht ist die Bremse.
    Man kann allgemein sagen: ein guter Alltagsbegleiter, sollte sich bei jährlichen Fahrleistungen um die 15.000 Kilometer lohnen, als Gebrauchten sieht man ihn oft besser ausgestattet als die kleineren Motoren.

    Zum M135i als Handschalter: :mrgreen:
     
    BMWPeter, aragon und Dexter Morgan gefällt das.
  20. #20 mehrfreudeamfahren, 23.10.2021
    mehrfreudeamfahren

    mehrfreudeamfahren 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    14.10.2013
    Beiträge:
    1.014
    Zustimmungen:
    512
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    12/2016
    Ich hatte 3 Jahre den M135i im Leasing. Danach habe ich das gleiche Fazit wie @Andre140 gezogen. Man hat zwar jeden Tag das Gefühl etwas besonderes zu fahren, aber nutzen kann man es zu selten. Den Sound vermisse ich jeden (!) Tag. Die Leistung nicht. Den hohen Spritverbrauch (zum Diesel, nicht zum Benziner) auch nicht. Den Tankwart auch nicht.

    Das eigentliche Problem ist, dass man so ein Auto mal fahren muss um es für sich selbst zu entscheiden. Sonst wirst du für immer ein Teufelchen auf der Schulter haben.

    und dann gibts da noch die Mini Cooper … Oder die fiat 500 …
     
    Andre140 und aragon gefällt das.
Thema:

BMW 120i, 125i oder 140i?

Die Seite wird geladen...

BMW 120i, 125i oder 140i? - Ähnliche Themen

  1. Prospekt Brochure BMW E88 1er Cabrio 118i 120i 125i 135i 118d 120d 123d 2 2011

    Prospekt Brochure BMW E88 1er Cabrio 118i 120i 125i 135i 118d 120d 123d 2 2011: [IMG] EUR 10,00 End Date: 08. Nov. 18:36 Buy It Now for only: US EUR 10,00 Buy it now | Add to watch list Weiterlesen...
  2. AIRAX BMW 1er Modell Typ E88 Bj.2008 - 2013 118i 120i 125i 135i 118d 120d 123d

    AIRAX BMW 1er Modell Typ E88 Bj.2008 - 2013 118i 120i 125i 135i 118d 120d 123d: [IMG] EUR 139,00 End Date: 27. Jul. 09:52 Buy It Now for only: US EUR 139,00 Buy it now | Add to watch list Weiterlesen...
  3. 7642466 Original BMW 1er F20 F21 120i 125i M140i M140iX Hochdruckpumpe 7.582km

    7642466 Original BMW 1er F20 F21 120i 125i M140i M140iX Hochdruckpumpe 7.582km: [IMG] EUR 229,00 End Date: 05. Jul. 17:10 Buy It Now for only: US EUR 229,00 Buy it now | Add to watch list Weiterlesen...
  4. 8603914 BMW Ansaugbrücke 120i 125i 220i 230i 330i 420i 430i 520i 530i 7.582km!

    8603914 BMW Ansaugbrücke 120i 125i 220i 230i 330i 420i 430i 520i 530i 7.582km!: [IMG] EUR 239,00 End Date: 17. Jun. 13:08 Buy It Now for only: US EUR 239,00 Buy it now | Add to watch list Weiterlesen...
  5. AIRAX BMW 1er Modell Typ E88 Bj.2008 - 2013 118i 120i 125i 135i 118d 120d 123d

    AIRAX BMW 1er Modell Typ E88 Bj.2008 - 2013 118i 120i 125i 135i 118d 120d 123d: [IMG] EUR 169,00 End Date: 18. Mai. 09:52 Buy It Now for only: US EUR 169,00 Buy it now | Add to watch list Weiterlesen...