[F2x] Bmw 118i Kühlwasser mit destilliertem Wasser nachgefüllt

Diskutiere Bmw 118i Kühlwasser mit destilliertem Wasser nachgefüllt im BMW 114i / 116i / 118i / 120i Forum im Bereich Informationen zum 1er und 2er F-Modell ab 2011; Morgen, habe heute Morgen mal mein Kühlwasser überprüft und es hatte um die -38°C laut dem Prüfer. War aber auf dem Minimum also habe ich etwas...

  1. #1 MineCore, 04.12.2016
    MineCore

    MineCore 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    26.04.2016
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    1
    Morgen,

    habe heute Morgen mal mein Kühlwasser überprüft und es hatte um die -38°C laut dem Prüfer.
    War aber auf dem Minimum also habe ich etwas was destiliertes Wasser nachgefüllt und nochmal gemessen, jetzt ist es bei ca -34°C.
    Da es mein erstes Auto ist mache ich mir immer "Sorgen" und wollte fragen ob das ok war.
    Man ließt ja viel im Internet und da wollte ich lieber nochmal hier nachfragen.

    Mfg Artur
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Voodoo_Daddy, 04.12.2016
    Voodoo_Daddy

    Voodoo_Daddy 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    05.09.2016
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    17
    Fahrzeugtyp:
    118i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    11/2011
    Spritmonitor:
    Dazu gibt es hier im Forum einen Thread, wo heiß diskutiert wurde was nun richtig ist. Hatte mir den neulich auch angeschaut. Meine Schlussfolgerung: Jeder hat seine eigene Meinung und glaubt es am Besten zu wissen. Die einen schwören auf destilliertes Wasser, andere sagen es se schädlich und man soll entmineralisiertes Wasser nehmen. Wieder andere sagen alles Blödsinn, Leitungswasser ist die 1. Wahl... Eine eindeutige Antwort wirst du nicht finden. Ich hätte allerdings das Wasser vorher mit Kühlschutz gemischt und dann ins Auto gekippt.
     
  4. #3 MineCore, 04.12.2016
    MineCore

    MineCore 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    26.04.2016
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    1
    Danke für die Antwort, habe auch nicht viel Nachgefüllt. Sagen wir ca 100Ml. Denke mal nicht das da ein Schaden von entsteht oder ?
     
  5. #4 SilberE87, 04.12.2016
    SilberE87

    SilberE87 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    26.10.2012
    Beiträge:
    1.898
    Zustimmungen:
    370
    Ort:
    Norddeutschland
    Das Auto könnte nun jederzeit in einem gewaltigen Feuerball explodieren...
     
    Darre. und Rollo-OL gefällt das.
  6. Zayren

    Zayren 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    12.01.2014
    Beiträge:
    280
    Zustimmungen:
    51
    Ort:
    Ludwigsburg
    Fahrzeugtyp:
    130i (FL)
    Motorisierung:
    130i
    Modell:
    Hatch (E81)
    Vorname:
    Marc
    Nein und die -34°C werden wohl auch wieder ansteigen wenn sich das Wasser wieder im System vermischt hat.
     
  7. #6 MineCore, 04.12.2016
    MineCore

    MineCore 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    26.04.2016
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    1
    Alles klar danke euch und noch ein schönes Fest
     
  8. #7 GeborenfürdieStraße, 04.12.2016
    GeborenfürdieStraße

    GeborenfürdieStraße 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    01.02.2015
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeugtyp:
    118i (FL)
    Motorisierung:
    118i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    03/2015
    Ach du scheiße. Ich fahre gleich morgen früh in die Werkstatt. Danke für den Hinweis.
    Und was sollte ich deiner Meinung jetzt machen? Noch fahren oder lieber stehen lassen?
     
  9. #8 Champloo, 04.12.2016
    Champloo

    Champloo 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    06.01.2013
    Beiträge:
    186
    Zustimmungen:
    36
    [​IMG]
     
  10. #9 GeborenfürdieStraße, 05.12.2016
    GeborenfürdieStraße

    GeborenfürdieStraße 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    01.02.2015
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeugtyp:
    118i (FL)
    Motorisierung:
    118i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    03/2015
    Ich hab nur Spaß gemacht :-)
     
  11. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10 Sickel-Pete, 06.12.2016
    Sickel-Pete

    Sickel-Pete 1er-Fan

    Dabei seit:
    24.10.2012
    Beiträge:
    764
    Zustimmungen:
    35
    Ort:
    Rhein-Main Gebiet
    Motorisierung:
    135i
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    08/2008
    Vorname:
    Roland
    Spritmonitor:
    Was ist denn eigentlich von solchen Sachen zu halten - hat da jemand Erfahrung mit? Habe darüber bei den Gebrauchtwagenprofis auf DMAX gehört und der Schrauber war sehr begeistert. Unten stehender Link nicht als Werbung - nur als Produktbeschreibung.

    https://www.sandtler24.de/power-cool-1800
     
  13. #11 Der Jens, 06.12.2016
    Der Jens

    Der Jens 1er-Fan

    Dabei seit:
    10.05.2016
    Beiträge:
    650
    Zustimmungen:
    231
    Ort:
    Schwäbische Alb
    Motorisierung:
    120i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    06/2017
    Bei einem Motor mit korrekt ausgelegter Kühlung ist der Siedepunkt von Wasser nicht das Problem, zumal das Kühlwasser im heißen Zustand unter Druck steht und erst bei 120 bis 130°C kocht.

    Um die Kühlung zu verbessern, wäre es vielmehr sinnvoll, nicht den Siedepunkt zu erhöhen, sondern die Wärmeleitfähigkeit des Kühlmediums zu vergrößern.
    Normales Frostschutzmittel bewirkt aber leider genau das Gegenteil, weshalb im Rennsport mit reinem Wasser ohne Frostschutz gefahren wird.

    Ich weiß nicht, woraus das Mittel besteht, aber es ist anzunehmen, daß es ähnlich wie normales Frostschutzmittel die Wärmeleitfähigkeit des Wassers reduziert und damit gegenüber klarem Wasser eine Verschlechterung herbeiführt.

    Es gibt nur eine einzige Situation, in der ein höherer Siedepunkt nützlich für die Kühlung ist:
    Und zwar wenn es im Motor lokale Hitzenester gibt, an denen das Kühlwasser zu kochen beginnt, auch wenn die durchschnittliche Wassertemperatur noch deutlich unter dem Siedepunkt ist.
    Durch das sieden mit der damit verbundenen Dampfblasenbildung verschlechtert sich die Wärmeleitfähigkeit des Wassers, wodurch die Kühlung an der betreffenden Stelle noch schlechter wird und die Temperatur entsprechend weiter steigt. Wenn dieses Problem auftritt, dürfte der Motor aber bald das Zeitliche segnen, weil er an der Stelle reißt.

    Höchstwahrscheinlich ist dieses Mittel kompletter Humbug, ähnlich wie das Reifengas …
     
Thema: Bmw 118i Kühlwasser mit destilliertem Wasser nachgefüllt
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kühlwasser bmw 118 i

Die Seite wird geladen...

Bmw 118i Kühlwasser mit destilliertem Wasser nachgefüllt - Ähnliche Themen

  1. Rückruf BMW Diesel Euro 5 - 350.000 Fahrzeuge?!

    Rückruf BMW Diesel Euro 5 - 350.000 Fahrzeuge?!: Guten Morgen Jungs, hat einer von euch davon schon was gehört oder sogar mehr Informationen die noch nicht so gestreut sind?! Geht um einen...
  2. [F20] BMW M Performance Nieren Schwarz 1er F20, 21 (Original BMW)

    BMW M Performance Nieren Schwarz 1er F20, 21 (Original BMW): [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] Verkaufe neuwertige Performance Nieren in Schwarz Passend für BMW 1er F20 oder F21 Teilenummern 51712240773 und...
  3. [F2x] Verkaufe BMW M2 US-Tacho

    Verkaufe BMW M2 US-Tacho: Verkaufe gebrauchten BMW M2 Tacho, er stammt aus einem US-Modell und ist mit erweiterten Umfängen. Preis VB 249€ Versand ist kein Problem Bei...
  4. Ölstand BMW 188i F21

    Ölstand BMW 188i F21: Hallo zusammen, wie schon genannt fahre ich aktuell einen BMW F21 BJ 2016. Letztens hat mir mein Display angezeigt, dass mein Ölstand unter 1Liter...
  5. Abzocke durch Werstätten, auch BMW, schon selbst erlebt?

    Abzocke durch Werstätten, auch BMW, schon selbst erlebt?: Das mal als Anlass hier zu fragen: Schon selbst erlebt? Und ich rede mal nicht von den überhöhten Ölpreisen und Standardkomponenten. Frontal 21...