[E87] BMW 118i (E87) Austausch Stickoxidsensor

Dieses Thema im Forum "Mängel am Motor / Elektrik" wurde erstellt von werder05, 25.03.2014.

  1. #1 werder05, 25.03.2014
    werder05

    werder05 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    09.01.2012
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kreis Aachen
    Fahrzeugtyp:
    118i (FL)
    Vorname:
    Thomas
    Hallo zusammen,

    ich brauche eure Hilfe.

    Vor knapp 2 Monate fing mein Auto an stark im Stand zu ruckeln und die Motorkontrolleuchte ging an. Ich bin dann direkt zu meinem BMW Händler gefahren. Dort wurde dann der Fehlerspeicher ausgelesen und festegestellt das die Zündspulen ausgetauscht werden müssen. Dies wurde dann aus Klulanz umsonst gemacht.

    Seitdem fährt der Wagen aber unrund und stottert auch schonmal im Stand. Also habe ich den Wagen gestern wieder zu BMW gebracht und wurde gerade angerufen. Der Fehlerspeicher zeigt an das der Stickoxidsensor getauscht werden muss. Hab gerfagt was es dann kostet und mir wurde 560€ gesagt.

    Jetzt meine Frage, kann dieser Fehler mir den Zündpulen zusammen hängen sodass es auch eigentlich aus Lulanz gemacht werden müsste.

    Oder woran kann das liegen? Und hattet ihr das auch schonmal? Wenn ja wie teuer war es bei euch?

    Vielen Dank schonmal
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Kevin1989, 25.03.2014
    Kevin1989

    Kevin1989 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    19.08.2013
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    79669
    Motorisierung:
    120i
    Modell:
    Hatch (E81)
    Baujahr:
    07/2007
    Vorname:
    Kevin
    Spritmonitor:
    Ob die Fehler zusammenhängen keine Ahnung.

    Mein NOX-Sensor wurde aber auch vor kurzem erst gewechselt. Kostete in ner freien Werkstatt mit einem Original BMW Ersatzteil knapp 450 €. Wobei bei mir zum Glück die Garantieversicherung alles bis auf 50% der Materialkosten übernommen hat.

    Wechseln sollte man ihn wohl auf jeden fall, ich bilde mir ein das das gelegentliche Ruckeln beim anfahren weniger wurde (das bei dem man dachte man ist zum blöd zum einkuppeln :mrgreen:)

    Und wie hieß es bei BMW... ein 1er der noch keinen NOX Sensor getauscht bekommen hat? Das ist doch kein 1er :lach_flash:
     
  4. #3 werder05, 25.03.2014
    werder05

    werder05 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    09.01.2012
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kreis Aachen
    Fahrzeugtyp:
    118i (FL)
    Vorname:
    Thomas
    Vielen Dank für deine schnelle Antwort.

    Dachte das die 560€ ziemlich hoch angesetzt sind. Aber wenn eine freie Werkstatt auch 450€ will..

    Habe den Wagen vor etwas mehr als 2 Jahren dort gebraucht gekauft. Frag mich halt nur ob der Sensor Austausch auch ein grundsätzliches BMW Problem ist welches aus Kulanz behoben werden sollte?
     
  5. #4 werder05, 19.05.2014
    werder05

    werder05 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    09.01.2012
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kreis Aachen
    Fahrzeugtyp:
    118i (FL)
    Vorname:
    Thomas
    Hallo liebe Gemeinde,

    ich wollte nochmal mit meinem Problem an euch rantreten.

    Undzwar wurde ja zuletzt wegen dem Ruckeln der NOX Senor ausgetauscht. Gleichzeitig wurde das Software Update erstellt.

    Das ist jetzt knapp 1.500km her. Jetzt ist es wieder so das was am Wagen ist. Undzwar fühlt es sich so an als ob der wagen nicht mehr richtig zieht. Weiterhin ist es so das wenn ich zb an der AMpel stehe der Wagen immer mal wieder ruckelt und die Drehzahl leicht hochgeht. So als ob er sich verschluckt.

    Hab den Wagen bei BMW zur Fehlerauslese abgeben und die haben sich eben gemeldet das sie nix gefunden haben. Aber weiter suchen können das aber dann teurer wird je nach Aufwand.

    Komme mir bei meinem BMW Händler nicht gut aufgehoben vor.

    Meint ihr es bringt was wenn ich BMW selber eine E-Mail sende?

    Und hat einer das ähnliche Problem schon gehabt?

    Würde mich über antworten freuen :icon_smile:
     
  6. Slater

    Slater 1er-Fan

    Dabei seit:
    27.01.2012
    Beiträge:
    712
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bedburg
    Fahrzeugtyp:
    118i (FL)
    Motorisierung:
    118i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    12/2007
    Vorname:
    David
    Naja bei mir war es so das ich zu lange mit ner defekten Zündspule und Nox Sensor rumgefahren bin und das hat 1 injektor nicht verkraftet
     
  7. #6 deepforces, 19.05.2014
    Zuletzt bearbeitet: 19.05.2014
    deepforces

    deepforces 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    07.01.2013
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im Fitnessstudio!!
    Motorisierung:
    120i
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    05/2011
    Vorname:
    Tim
    Falscher Thread
     
  8. Slater

    Slater 1er-Fan

    Dabei seit:
    27.01.2012
    Beiträge:
    712
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bedburg
    Fahrzeugtyp:
    118i (FL)
    Motorisierung:
    118i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    12/2007
    Vorname:
    David
    Der nox Sensor war dauerhaft drinn, mit Zündspule war gar nix drinnen, und danach war der Fehler mit dem injektor drin, gemisch zu mager und laufunruhe im Schichtbetrieb
     
  9. #8 werder05, 19.05.2014
    werder05

    werder05 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    09.01.2012
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kreis Aachen
    Fahrzeugtyp:
    118i (FL)
    Vorname:
    Thomas
    So BMW meinte jetzt das ein Injektor kaputt ist und das ausgetauscht werden muss.

    Aber der Kulanzantrag von BMW wurde wohl abgelehnt. Dies würde ich aber nicht gerne auf mir sitzen lassen. Hat einer von euch eine direkte Emailadresse oder so wo ich die Kulanzstelle erreiche?

    Glaube nicht das mein Händler da wirklich nachhaltig drum gebeten hat.
     
  10. #9 mb_120i, 19.05.2014
    mb_120i

    mb_120i 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    04.04.2010
    Beiträge:
    1.115
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeugtyp:
    120i (FL)
    Motorisierung:
    120i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    03/2007
    Vorname:
    Tom
  11. Slater

    Slater 1er-Fan

    Dabei seit:
    27.01.2012
    Beiträge:
    712
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bedburg
    Fahrzeugtyp:
    118i (FL)
    Motorisierung:
    118i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    12/2007
    Vorname:
    David
    So teuer ist der notfalls auch nicht, wenn die streiken, las dir sagen welcher es ist, besorgt dir einen und lassen den in ner freien Werkstatt einbauen, die den auch an lernen können, ich Habs am we selber gemacht, 106 € der injektor und 1 Stunde arbeit
     
  12. #11 DjangoData, 19.06.2016
    DjangoData

    DjangoData 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    12.02.2012
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Freudenberg
    Fahrzeugtyp:
    118i (FL)
    Vorname:
    Fred
    Hallo zusammen,

    nach dem unser Einser beim TÜV nicht durchgekommen ist, (118i E87 5/2007 86.000km) bin ich mit dem TÜV-Protokoll, mit den Hinweisen: Motormanagement/Abgasreinigung nicht in Ordnung, sowie dem Fehler P0597 = Thermostat Heizungssteuerungunterbrechung und Nebelscheinwerfer rechts zu hoch, zum meiner BMW-Werkstatt gegangen, damit ich zur Nachprüfung der Abgasuntersuchung ohne Bedenken fahren kann!

    Eine für mich als Fahrer sichtbare Fehlermeldung/Checkcontrol, wurde im Fahrzeug n ie angezeigt!

    Es wurden folgende Teile ersetzt:
    -Öldrucksensor (12 61 7 549 796)
    -Sensor Niederdruck (13 53 7 614 317)
    -Thermostat (11 53 8 671 515)
    -NOX-Sensor (11 78 7 587 130)

    Für stolze 900€!! inkl. Aus-/Einbau usw.
    Schon der Hammer!!

    ich am nächsten Tag zum TÜV
    1. Fehler - Nebelscheinwerfer immer noch zu hoch (wozu habe ich das TÜV Protokoll der BMW-Werkstatt gegeben?!)
    2. Fehler - Motormanagement/Abgasreinigung nicht in Ordnung

    Da war ich doch ein wenig perplex, stand da wie ein dummer Schuljunge, was hat denn da die BMW-Werkstatt gemacht??!! Mir das Geld aus der Tasche gezogen??!! Und das bei BMW, pfui!!!

    Ich darf doch ausgehen, wenn ich mit den TÜV-Protokolle, in eine BMW-Vertragswerkstatt gehe, das das Fahrzeug anschließend "TÜV Gerecht" gemacht wird, aber anscheinend ist das bei BMW nicht so!

    Dann hatte ich doch noch einen zweiten Versuch in der BMW-Werkstatt unternommen, den Serviceleiter zur Rede gestellt, hier wurde herumgestammelt, "ja der Katalysator könnte kaputt sein usw."!
    Die war mein letzter Besuch in dieser BMW-Werkstatt. Am liebsten würde ich alles wieder zurückbauen lassen, da es keinen Erfolg gebracht hat, aber mich da wieder rechtlich mit der Werkstatt auseinander zu setzten habe ich echt keinen Geduld mehr.

    Bilder von Bericht der erfolglosen Nachprüfung, für die ich 900€ in einer BMW-Vertragswerkstatt ausgegeben habe.

    Wir Verbraucher sind echt die dümmsten und besten Deppen dieser Welt!

    Bild1.PNG Bild2.PNG


     
  13. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. #12 blackraven, 20.06.2016
    blackraven

    blackraven 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    02.09.2009
    Beiträge:
    1.530
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeugtyp:
    120i (FL)
    Motorisierung:
    120i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    09/2008
    Vorname:
    Frank
    Tjaaaaa....Knechte ihrer Elektronik, keiner hat mehr Ahnung von dem was sie da bauen, so meine Erfahrung.

    Ähnliches Thema hatte ich auch durch, letzten September.
    Co zu hoch, keinen Tüv bekommen.
    Ab zu BMW ggü. mit dem Bericht, Termin für nächsten Morgen bekommen.
    Auto abgestellt, Nachmittags Anruf bekommen und "Auto ist fertig und kann abgeholt werden".
    Fahre hin, bekomme zu erfahren, man konnte nichts finden, stand nichts im Fehlerspeicher.
    BMW schob es auf eine falsche TÜV Prüfung und ich sollte 250 EUR zahlen.

    Musste ich leider etwas lauter werden und hab den unfähigen Serviceberater etwas zur Sau gemacht.
    Da habe ich klargemacht, wenn ich da rüber fahre und wieder keinen TÜV bekomme, dann darf er sich woanders bewerben. Irgendwo muss es ein Fehler geben, sonst wäre die Abgasprüfung in Ordnung und er brauche mir nicht mit irgendwelchen Psyeudofehlermeldungen "die er mir eigentlich nicht zeigen dürfe" (so sein Wortlaut), vor der Nase winken.
    Der Berater meinte, wenn er nicht besteht, dann müsse ich halt wieder kommen und sie noch mal gucken.
    Was für eine Aussage! Super qualifiziert!
    Wer darfs bezahlen? ICH! TÜV Prüfung, Rechnung BMW, TÜV Nachprüfung, neue Rechnung BMW und erneute TÜV Nachprüfung. Bin ich bescheuert?

    Er könne den TÜV auch bei BMW machen, müsste ich aber bezahlen. Das würde aber nichts kosten, wenn ich dann ein 3. Mal hin müsste. Habe ich dann dort machen lassen und er hat bestanden... so so.

    Meine Zweifel bleiben... schauen wir mal was die nächste AU in 1,5 Jahren sagt.
    Leider ist es dann zu spät, BMW wieder was nachzuweisen.
     
  15. #13 DjangoData, 27.06.2016
    DjangoData

    DjangoData 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    12.02.2012
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Freudenberg
    Fahrzeugtyp:
    118i (FL)
    Vorname:
    Fred
    Ja, so ist das.

    Habe auch mit dem BMW-Service in München gemailt und telefoniert.
    Da wird natürlich die Werkstatt nicht schlecht geredet, ich sollte doch nochmal hin, mit denen reden, nochmalige Reparatur veranlassen, nochmal zahlen!
    Dafür das BMW seine aktuellen Motoren (ok, ist Baujahr 2007) nicht im Griff hat, man sieht das schon an den Themen zu "Ruckeln" hier im Forum,
    war da ja auch schon mit dabei!
    Bisher seit 1987 keine Probleme mit unseren BMW's gehabt:
    Historie:

    116i (E30) Baujahr 1984, (1987-1991), km bei Verkauf = 145.000 - Reparaturen normaler Rahmen und Verschleiß, außer Bremsanlage vorne, ging auf Kulanz
    118is (E30) Baujahr 1990, (1991-1993), km bei Verkauf = 135.000 - Reparaturen normaler Rahmen und Verschleiß
    116i (E30) Baujahr 1989, (1989-2008), km bei Verkauf = 155.000 - Reparaturen normaler Rahmen und Verschleiß
    520i (E34) Baujahr 1993, (1993-2009), km bei Abwrackprämie = 225.000 - Reparaturen normaler Rahmen und Verschleiß, Klimaanlage leer, Anzeigeinstrumete mit aussetzer, leichte Roststellen
    118i (E87) Baujahr 2007, (2008- heute), akt. km = 89.000 - auffällige Reparaturen - Ruckeln (Zündspulen/Zündkerzen/Injektoren/Kettenspanner) auf Kulanz, sowie das derzeitige Abgas/Motormanagementproblem
    320i touring (E92) Baujahr 2009, (2009-heute ), akt. km = 88.000 - auffällige Reparaturen - Ruckeln (Zündspulen/Zündkerzen/Injektoren), auf Kulanz
    118i (F20) Baujahr 2012, (2014-heute ), akt. km = 20.000 -auffällige Reparaturen - kamerabasierende Assistentsysteme (Kulanz)

    Mit allen Fahrzeugen außer bisher beim E87, hatte ich noch nie Probleme beim TÜV wegen Abgaswerte usw.! Ich hoffe nur, dass bei dem E92 und F20 nicht auch diese Probleme in naher Zukunft auftreten werden.
    Und ich fahre schon immer persönlich zum TÜV, ohne vorher die Werkstatt besucht zu haben, außer zu den regulären Service/Wartungsintervallen!
    Aber anscheinend möchte BMW, dass man vorher die Werkstatt besucht und das Auto TÜV-gerecht aufbereitet, damit BMW gut da steht (der Abgasskandal ist allgegenwärtig) und der Händler/Werkstatt auch noch was vom Kuchen abbekommt!

    Das erweckt bei mir den Eindruck, dass da BMW Probleme mit der Motorentechnik hat, welches auf den Kunden abgeschoben wird.
     
Thema: BMW 118i (E87) Austausch Stickoxidsensor
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. bmw e81 118i stickoxidsensor

Die Seite wird geladen...

BMW 118i (E87) Austausch Stickoxidsensor - Ähnliche Themen

  1. BMW 116i E87 vFL

    BMW 116i E87 vFL: Hallo Zusammen, mein Name ist Fynn, 18 Jahre alt. Ich bin seit Ende August (2016) stolzer Besitzer eines BMW 116i E87 vFL mit 115ps und hab meine...
  2. [E8x] Original BMW Seitenblinker - fast neu

    Original BMW Seitenblinker - fast neu: Hallo, verkaufe hier einen Satz originaler BMW Seitenblinker, da ich auf Schwarz umgestiegen bin. TN: 63 13 7 253 326 (rechts) TN: 63 13 7 253...
  3. TCar zu verkaufen BMW E87 120d LCI

    TCar zu verkaufen BMW E87 120d LCI: Hallo zusammen, da ich jetzt einen E89 (den ich das ganze Jahr fahre) habe benötige ich mein TCar nicht mehr. Das Fahrzeug ist bei MOBILE...
  4. [F21] BMW Professional-Sounderlebnis

    BMW Professional-Sounderlebnis: Hallo, Als zukünftiger F21 Fahrer habe ich mir bei meiner BMW Niederlassung den Klang des BMW Professional mit normalen Lautsprechern angehört....
  5. [E8x] BMW Performance Luftfiltereinsatz für N52 / N53

    BMW Performance Luftfiltereinsatz für N52 / N53: Habe hier noch ein original Performance Luftfilter Element für den 1er und 3er aus dem BMW Performance Lufteinlass-System. Es handelt sich also um...