BMW 118d vs. Astra Gtc 2.0 Cdti

Dieses Thema im Forum "Allgemeines zum BMW 1er F2x" wurde erstellt von Ripa, 25.01.2012.

  1. Ripa

    Ripa 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    14.01.2012
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    nachdem ich 150.000 km auf nem Astra H hinter mir habe steht eine Neuanschaffung ins Haus.
    Der neue 1er hat mir von Anfang an gefallen, allerdings war der Astra immer ein treuer Begleiter so habe ich ausgiebige Probefahrten vereinbart.
    Nachdem ich in meinem Leben schon knapp eine halbe Million km gefahren bin weis ich worauf es ankommt.
    Gestern war der BMW dran und heute der Astra. Ich hab diesen kurzen zeitlichen Abstand gewählt um eine vernünftigen Vergleich auch aufgrund der Witterung zu haben.
    Der BMW ein 118d Urban Line Serien Bereifung 205 55 R 16 H. Kein adaptives Fahrwerk. Ansonsten Navi usw. alles drinnen. Der Astra GTC 165 PS FlexRide Fahrwerk 17 Zoll 225er Reifen.
    Der BMW wirkt in vielen kleinen Dingen besser und durchdachter. Das geht von der Spiegelverstellung über die Mittelarmlehne bis zu den Parksensoren. Der Astra wirkt vielfach etwas zusammengewürfelt und nicht schlüssig. Vor allem im Innenraum.
    Bei den Fahreigenschaften bleibt ein spürbarer Abstand. Beim BMW passt das zusammenspiel perfekt. 215 kmh auf der Autobahn. Der Wagen liegt satt, sicher, angenehm. Ich denke mir was wäre erst mit adaptiven Fahrwerk und anderer Bereifung..erstaunlich. Das Fahrwerk des Astra dagegen holpriger, unkomfortabler, spricht schlechter und später an. Die Lenkung wirkt ungenauer. Der Wagen verlangt mehr Anstrengung und Korrekturen hinter dem Lenkrad. Die Fahrleistungen der beiden Diesel sind ähnlich einzuschätzen. Der BMW ist aber bei hohem Tempo deutlich leiser.
    Man muss aber auch sagen dass der Unterschied nur bei wirklich hohem Tempo und sportlicher Fahrweise spürbar wird. Im unteren und mittleren Geschwindigkeitsbereich sind die Unterschiede zwischen beiden Autos eher subjektiv den objektiv messbar.
    Preisunterschied zwischen den beiden Autos bei Barzahlung: ca. 7000,--
    Fazit: Das besserer Auto ist der BMW ohne Frage.
    Im Alltag mit vollen Innenstädten, Landstraßen und Autobahnen mit Tempolimit wird man wohl nicht sehr oft dazu kommen diesen Unterschied zu erfahren.
    Gruss Ripa
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 CharlyBraun, 25.01.2012
    CharlyBraun

    CharlyBraun 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    16.04.2007
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Witten
    ...Autokauf ist immer aucn ein bissel Herzenssache. Der 1er hat schon immer polarisiert und war auch schon immer teurer als Astra, Golf und Co. Ob einem der Mehrpreis es wert ist, muss ebenfalls jeder selbst wissen.

    Für mich ist, insbesondere mit der 2.0 liter Diesel Maschine der BMW es wert. Der Motor ist einfach klasse. Weiterhin finde ich auch den Heckantrieb besser, die Multimedia-Ausrüstung sowie generell die gesamte Haptik und Ergonomie.....und gaaaaaanz wichtig, ich mag die Marke BMW und bin und war bisher immer bereit den Mehrpreis zu zahlen.

    Ein aktueller Opel Astra kann bestimmt hier und da auch einiges besser als ein F20.

    Fazit: Mit einem Opel Astra wirst Du auch überall hinkommen und bei Deiner Vorgeschichte auch glücklich werden. Wenn Dir der BMW 1er so gut gefällt, dann nimm Ihn Du Dich für den Mehrpries nicht um Dein täglich Brot bringst.
     
  4. #3 Chemnitzer, 25.01.2012
    Chemnitzer

    Chemnitzer 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    28.11.2011
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    120d
    Mal ketzerisch gefragt: für was hast du dich denn nun entschieden? Schonmal den 120d probiert?

    Ich hab den BMW hauptsächlich wegen drei Argumenten genommen: Heckantrieb, Motor und frischem Infotainment.
     
  5. #4 Alpenländer, 25.01.2012
    Alpenländer

    Alpenländer 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    13.11.2011
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien
    Fahrzeugtyp:
    120d
    Danke, du sprichst mir aus der Seele. Zumal, wenn ich hier und in anderen Foren sehe wie sich manche Leute ihr Auto mit unnötigen Ballast voll-konfigurieren, frage ich mich schon manchmal, aber ... jedem das seine.

    Für mich zählt auch in erster Linie das richtige Antriebskonzept (Heck oder Allrad :wink:), gute Gewichtsverteilung (da wären wir wieder beim Ballast), gutes Fahrwerk, direkte Lenkung, starker drehfreudiger Motor. Einfach Freude am Fahren :unibrow:

    Der Opel mag in der Anschaffung günstiger sein, unterliegt aber in JEDER der oben genannten Kategorien (sogar wenn er dem 118d am Papier leistungsmäßig überlegen ist), verliert einen Großteil seines Preisvorteils beim Wiederverkauf und den Wartungskosten und somit danke, aber kein Vergleich mit dem 1er.
     
  6. Gatty

    Gatty 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    06.11.2011
    Beiträge:
    251
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hockenheim
    Motorisierung:
    125d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    03/2012
    Vorname:
    Chris
    @ Alpenländer.

    Das Wort Infotainment hast Du überlesen...?

    ;-)

    Das ist neben heckantrieb und Motor der Nummer eins Grund für viele den Wagen zu kaufen, oder?

    Der Wagen ist einfach auf dem neuesten Stand. Das einzige was fehlt ist der abstandstempomat, aber das kommt dann eben beim Nachfolger. Es gibt eben Menschen die gerne ein kleines Auto mit sehr guter Ausstattung möchten. Und das kann BMW wirklich...

    Angenehmen Abend, Gatty

    p.S. Privat würde mir ein 125d nackt aber auch reichen ;-) für die Nordschleife.... Grins
     
  7. #6 Chemnitzer, 26.01.2012
    Chemnitzer

    Chemnitzer 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    28.11.2011
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    120d
    Das Gerät ist halt nicht billig, aber preiswert! Privat würde ich sicher zu einem Gebrauchten greifen der noch etwas mehr unter der Haube hat.
    Ich bereue schon etwas das ich die Schildererkennung nicht geordert habe. Wäre besser gewesen als das DAB. Bei uns gibts da kaum Sender.
    Aber das Navi und alles drumherum ist schon genial, besser als das aktuelle MMI vom Audi das ich 3 Jahre lang hatte.
     
  8. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema: BMW 118d vs. Astra Gtc 2.0 Cdti
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. opel astra gtc oder bmw 1er

    ,
  2. bmw 118d f20 vs opel astra gtc

Die Seite wird geladen...

BMW 118d vs. Astra Gtc 2.0 Cdti - Ähnliche Themen

  1. Problemchen am 118d

    Problemchen am 118d: Servus, habe ein paar Probleme mit meinem 2009er 118d. 1. Die "aufblasbare" Sitzverstellung (Teilleder, M-Sportsitze) kann den Druck nicht...
  2. BMW 116i E87 vFL

    BMW 116i E87 vFL: Hallo Zusammen, mein Name ist Fynn, 18 Jahre alt. Ich bin seit Ende August (2016) stolzer Besitzer eines BMW 116i E87 vFL mit 115ps und hab meine...
  3. [E8x] Original BMW Seitenblinker - fast neu

    Original BMW Seitenblinker - fast neu: Hallo, verkaufe hier einen Satz originaler BMW Seitenblinker, da ich auf Schwarz umgestiegen bin. TN: 63 13 7 253 326 (rechts) TN: 63 13 7 253...
  4. TCar zu verkaufen BMW E87 120d LCI

    TCar zu verkaufen BMW E87 120d LCI: Hallo zusammen, da ich jetzt einen E89 (den ich das ganze Jahr fahre) habe benötige ich mein TCar nicht mehr. Das Fahrzeug ist bei MOBILE...
  5. [F21] BMW Professional-Sounderlebnis

    BMW Professional-Sounderlebnis: Hallo, Als zukünftiger F21 Fahrer habe ich mir bei meiner BMW Niederlassung den Klang des BMW Professional mit normalen Lautsprechern angehört....