Blow off 118D

Dieses Thema im Forum "Tuning E8x" wurde erstellt von CCxxxN2, 16.02.2009.

  1. #1 CCxxxN2, 16.02.2009
    CCxxxN2

    CCxxxN2 1er-Profi

    Dabei seit:
    08.12.2008
    Beiträge:
    2.541
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt am Main, Karlsruhe
    Motorisierung:
    114i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Vorname:
    Daniel
    Servus Jungs

    wollt mal fragen ob man in einen 118D VFL ein Blow off einbauen lassen kann, und wenn ja kennt jemand ne firma am besten im Raum Karlsruhe die dass einbaut?

    gruß
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 bash0rn, 16.02.2009
    bash0rn

    bash0rn 1er-Fan

    Dabei seit:
    01.02.2009
    Beiträge:
    867
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    71131 Jettingen
    Fahrzeugtyp:
    120d
    Baujahr:
    03/2012
    Vorname:
    Philipp
    Die Frage ist hoffentlich nicht ernst gemeint? Dir ist schon klar, dass wir uns hier in einem seriösen Forum befinden? Was soll denn bitte ein Blow-off bzw. überdruckventil im Wastegate bringen? Diesel-Sound mit bis zu 5000 1/min und dann n kurzes zischen? wieso klemmst dir nicht gleich so ne Pfeife hier: http://cgi.ebay.de/Auto-Tuning-Turb...14&_trkparms=72:1229|66:2|65:12|39:1|240:1318
    an das Endrohor.. wäre ungefähr gleich peinlich :fahne:
     
  4. #3 BMWlover, 16.02.2009
    BMWlover

    BMWlover 1er-Koryphäe

    Dabei seit:
    02.06.2008
    Beiträge:
    31.383
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Motorisierung:
    135i
    Baujahr:
    02/2009
    Ich frage mich auch, für was das gut sein soll... Ich finds auch eher peinlich, wenn man Traktorsound hat, aber dann ein "fettes" Pfeifen beim schalten...

    Geht das beim Diesel überhaupt?
     
  5. #4 bash0rn, 16.02.2009
    bash0rn

    bash0rn 1er-Fan

    Dabei seit:
    01.02.2009
    Beiträge:
    867
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    71131 Jettingen
    Fahrzeugtyp:
    120d
    Baujahr:
    03/2012
    Vorname:
    Philipp
    Meines wissens nach geht es nicht, könnte aber auch daran liegen, dass es einfach n no-go ist und ober-peinlich wird.. gerade auch bei nem 118d.. da von Motorsound zu reden wär glaube ich zuviel des guten..
     
  6. flexx

    flexx 1er-Fan

    Dabei seit:
    16.10.2008
    Beiträge:
    798
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Motorisierung:
    135i
    Modell:
    Coupé (E82)
    Geht bei jedem Turbo und ein ähnliches Geräusch ist auch bei einem Sauger erreichbar… AAABER: Das gehört nicht an einen Diesel und imo schon gar nicht an einen BMW.

    Die alten Japaner Sportwagen wie Supra und Co. dürfen Zischen wie wild. Da passt das auch aber bitte nicht bei einem Diesel BMW! Stilbruch hoch zehn!
     
  7. #6 M to the x, 16.02.2009
    M to the x

    M to the x 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    27.05.2008
    Beiträge:
    4.699
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Was genau versprichst Du Dir davon? Imo solltest Du dann auch gleich ne Drosselklappe mit nachrüsten lassen :D
     
  8. #7 Sebastian, 16.02.2009
    Sebastian

    Sebastian 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    02.01.2009
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien
    Und wie das geht !!!!
    Habs scho beim alten A3 gehört!!

    Is echt nicht sportlich.
    Fast so als wenn du die Reifen auf der Tankstelle befüllst und die restliche Luft im Ventil noch rauszischt.....(O.K bissal übertrieben nur a bissal länger)!

    Es gibt nur einen Diesel bei dem es sich richtig Geil anhört!!!

    SCANIA V8
    http://www.youtube.com/watch?v=dq4iA46yPCk&feature=related

    :D :D
     
  9. #8 bash0rn, 16.02.2009
    bash0rn

    bash0rn 1er-Fan

    Dabei seit:
    01.02.2009
    Beiträge:
    867
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    71131 Jettingen
    Fahrzeugtyp:
    120d
    Baujahr:
    03/2012
    Vorname:
    Philipp
    Der Skania hört sich an wie n sterbender Hund :D

    Drosselklappe nachrüsten wäre echt ne tolle Ideee..

    Es geht zwar beim Diesel nur der Ladedruck baut sich eben sehr langsam ab.. der vergleich mit dem Reifenventil passt ganz gut..
     
  10. #9 Sushiman, 17.02.2009
    Sushiman

    Sushiman Guest

    es würde mich schon sehr wundern wenn der 118d KEIN blow-off hätte...man hört es nur nicht....jeder turbomotor hat sowas. :roll:
    g, Sushiman
     
  11. #10 sitheili, 17.02.2009
    sitheili

    sitheili 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    07.02.2008
    Beiträge:
    347
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Esslingen
    Fahrzeugtyp:
    120d
    Motorisierung:
    130i
    Modell:
    Hatch (E81)
    Baujahr:
    06/2011
    Vorname:
    Simon
    jupp jeder Turbo hat ein "blow off" nur wird das so gut wie möglich unterdrückt... da es einfach nur peinlich ist.

    Wenn man bei Vollgas Gas wegnimmt muss der Turbo ja irgendwohin sein Druck bringen, da dieser nicht schlagartig mit der Drehzahl runter fährt... dadurch geht der Druck durch ein Ventil raus...
     
  12. #11 M to the x, 17.02.2009
    M to the x

    M to the x 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    27.05.2008
    Beiträge:
    4.699
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Freunde, wir reden hier über einen Diesel - warum sollte ein Diesel ein Blow-Off Ventil haben? Zu welchem Zweck? Da geht doch keine Drosselklappe zu, wenn man vom Gas geht....

    Dazu frage ich mich, wie ihr das steuern wollt - über (Unter-)Druck geht's nicht, bleibt elektrisch/magnetisch.... warum sollte ein Hersteller ab Werk sowas einbauen?
     
  13. #12 sitheili, 17.02.2009
    sitheili

    sitheili 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    07.02.2008
    Beiträge:
    347
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Esslingen
    Fahrzeugtyp:
    120d
    Motorisierung:
    130i
    Modell:
    Hatch (E81)
    Baujahr:
    06/2011
    Vorname:
    Simon
    aber über ein Ventil strömt überschüssiger Druck ab...

    oder lieg ich da jetzt so falsch? :-k
     
  14. #13 M to the x, 17.02.2009
    M to the x

    M to the x 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    27.05.2008
    Beiträge:
    4.699
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Wo staut sich denn beim Diesel Druck? Beim Benziner logo, Drosselklappe, bremst den Turbo extrem aus, aber beim Diesel?
     
  15. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 sitheili, 17.02.2009
    sitheili

    sitheili 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    07.02.2008
    Beiträge:
    347
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Esslingen
    Fahrzeugtyp:
    120d
    Motorisierung:
    130i
    Modell:
    Hatch (E81)
    Baujahr:
    06/2011
    Vorname:
    Simon
    ja aber jeder Turbo muss doch druck abbauen wenn man vom Gas geht oder schaltet. egal ob beim Benziner oder beim Diesel...

    Hab mal das gefunden...
    quelle: wikipedia

    Prinzipbedingt dreht sich die Welle des Abgasturboladers durch die antreibenden Abgasmengen mit steigender Motordrehzahl immer schneller. Je schneller sich die Turbine dreht, desto mehr Luft fördert der Verdichter, was durch die wachsende Abgasmenge wiederum die Turbine noch mehr antreibt. Letztlich steigt auch die Reibung in den Lagersitzen an und die Verdichterdrehzahl erreicht ein Drehzahlplateau. Auch kann der Verdichter seine Fördergrenze erreichen oder die mechanischen und thermischen Grenzen des Motors werden überschritten. Um die Abgabeleistung in praktikablen Grenzen zu halten, also die Aufladung des Motors zu begrenzen, bedarf es einer Einrichtung, die im allgemeinen Sprachgebrauch „Ladedruckregelung“ genannt wird. Diese Regelung kann auf unterschiedliche Arten erfolgen. Die einfachste Ladedruckregelung wird durch Abblasen überschüssiger komprimierter Luft auf der Verdichterseite durch ein Überdruckventil, Pop-Off-Ventil, realisiert.
     
  17. #15 M to the x, 17.02.2009
    M to the x

    M to the x 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    27.05.2008
    Beiträge:
    4.699
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Was muss der Diesel denn abbauen? Der pumpt weiter Luft in den Motor, geht doch beim Diesel ohne Probleme...

    Steht sogar so in wiki drin (wenn wir das als Quelle nehmen wollen):

    Ventilarten
    Beim Umluftventil sind zwei Ventilarten gängig, Membran oder Kolben. Der Kolben spricht feinfühliger an und schließt schneller, jedoch besteht die Gefahr eines Kolbenklemmers und damit einer Fehlfunktion (bleibt offen oder öffnet nicht).

    Eine Sonderform stellen die elektronisch gesteuerten (sonst rein druckgesteuerten) Ventile dar. Über ein Steuergerät oder eine einfache elektrische Schaltung wird das elektrische Ventil geöffnet oder geschlossen und kann damit auch unabhängig vom Druck beliebig gesteuert werden. Dabei ist auch die Nutzung in einem Dieselmotor möglich, dort hat es jedoch keinen technischen Sinn, da ohne Drosselklappe, und dient lediglich dem Showeffekt durch das je nach Ladedruck laute Abblasgeräusch bei einem offenen System.

    Das charakteristische Geräusch bei Membranventilen ist ein hell pfeifendes Zischen, wogegen Kolbenventile bei hohem Ladedruck nur laut zischen und bei niedrigem Ladedruck die Eigenschaft haben zu „flattern“. Jedoch variieren die Ablassgeräusche auch stark je nach Bauart und Hersteller dieser Ventile.

    Technisch nicht ganz korrekt ist, dass die elektronisch gesteuerten Ventile (technisch gesehen überflüssige Ventile bei Dieselmotoren) ebenfalls als Blow-Off-Ventile bzw. Pop-Off-Ventile bezeichnet werden, da die Blow-Off-Ventile im eigentlichen Sinne stets druckgesteuert sind.


    Oder hier ein link zu einem Nachrüster für BOV (erstaunlich, dass die sowas nachrüsten, wenn es jeder Turbodiesel schon drin hat :kratz: ), sogar der sagt, dass es sinnlos ist, lies mal die Q&A:

    http://www.hoberg.at/diesel-bov.html

    Vielleicht kommt hier noch ein Motorenexperte vorbei, aber ich würde Geld drauf setzen, dass der 118d kein BOV hat...
     
Thema: Blow off 118D
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wastegate bmw 118d

    ,
  2. bmw 118d blow off ventil

    ,
  3. bmw 118d blow off valve

    ,
  4. blow off ventil bmw 116d
Die Seite wird geladen...

Blow off 118D - Ähnliche Themen

  1. E87 118d - welche Reifengröße ist optimal

    E87 118d - welche Reifengröße ist optimal: Hallo, aktuell fahre ich auf meinem 118d zwei Reifensätze (Sommer/Winter) jeweils auf Stahlfelge, aber das soll sich ändern. Beides sind rft...
  2. Problemchen am 118d

    Problemchen am 118d: Servus, habe ein paar Probleme mit meinem 2009er 118d. 1. Die "aufblasbare" Sitzverstellung (Teilleder, M-Sportsitze) kann den Druck nicht...
  3. Zukünftiger 118d Fahrer

    Zukünftiger 118d Fahrer: Servus, ich bin der Ralf, bin 17 Jahre alt und wohne i.d.N. vom Ammersee in Oberbayern. Glücklicherweise darf ich wenn ich 18 bin den 1er meiner...
  4. E87 118d VFL kompletter Kuehlmittelverlust

    E87 118d VFL kompletter Kuehlmittelverlust: Hallo, ich bin am Donnerstag in die Schweiz gefahren und kurz vor der Ankunft ist die gelbe Leutchte (Kasten mit Wasserstand und Auslass oben...
  5. Schon wieder Steuerkette? 6.000 km nach der Reparatur???? E81 118d

    Schon wieder Steuerkette? 6.000 km nach der Reparatur???? E81 118d: Hallo zusammen, ich verfolge schon seit einiger Zeit die Beiträge hier im Forum, die mir schon oft Tipps in die richtige Richtung gegeben haben....