Blaue Umweltzonenplakette: Das AUS für EURO5 N47 Diesle-Pkw

Diskutiere Blaue Umweltzonenplakette: Das AUS für EURO5 N47 Diesle-Pkw im Umfragen Forum im Bereich Das 1er BMW Forum; Eine Upgrade Möglichkeit, die nicht aus dem Zubehör kommt, anbieten z.B. Da soll sich BMW schon eigene Gedanken zu machen. Da wird hoffentlich,...

?

Was wirst du tun, wenn nur noch Euro 6 Diesel in die BLAUE Zone dürfen?

  1. Ich fahre bereits Euro 6, daher nicht relevant

    17 Stimme(n)
    19,3%
  2. Ich bin mittelbar nicht betroffen, da ich voraussichtlich solche Zonen nicht befahren muss

    16 Stimme(n)
    18,2%
  3. Ich werde in blauen Zonen untwerwegs sein müssen und darf es eigentlich nicht

    12 Stimme(n)
    13,6%
  4. In der Konsequenz werde ich mein Euro 5 (oder neidriger) Fahrzeug verkaufen müssen

    6 Stimme(n)
    6,8%
  5. Ich behalte mein Euro 5 (oder niedriger) Fahrzeug und kaufe noch ein Euro 6 dazu

    2 Stimme(n)
    2,3%
  6. Ich tue nichts und riskiere die Strafe bei Nichtbeachtung der Zonenregelung

    18 Stimme(n)
    20,5%
  7. Ich glaube nicht, dass die Regelung je so umgesetzt wird

    32 Stimme(n)
    36,4%
  8. Eine Partei, die das so im Wahlprogramm fordert, werde ich nicht wählen

    41 Stimme(n)
    46,6%
Eine Auswahl mehrerer Antworten ist erlaubt.
  1. M125d

    M125d 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    19.10.2016
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    5
    Eine Upgrade Möglichkeit, die nicht aus dem Zubehör kommt, anbieten z.B.
    Da soll sich BMW schon eigene Gedanken zu machen. Da wird hoffentlich, wenn es soweit ist, etwas gefordert.


    Gesendet von iPad mit Tapatalk
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. deftl

    deftl 1er-Guru

    Dabei seit:
    10.02.2012
    Beiträge:
    9.087
    Zustimmungen:
    371
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    11/2012
    sich an den Gedanken gewöhen, das e-Autos, die nur ein umgemodeltes sereinfahrzeug mit e-Aggregat darstellen an alter Technik weiter haftet und demnach auch zurecht nicht vom markt angenommen wird und Ladenhüter bleiben werden...und was dann in Zukunft an den e-wetbewerb geht, verlieren alle europäischen Hersteller auf der verbrennungsseite. ohne ausgleich und Wettbewerbsfähigkeit komt das ende schneller als gedacht...zumal die Politik ja langsam auf den Geschmack gekommen zu sein scheint.

    hybrid, plug in....alles nur absolut überflüssige marktstudien, da man nicht in der lage ist, auch neben altagstauglichen fahrzeugkonzepten auch eine Infrastruktur bereit zu stellen (vorallem ausreichende schnelladung, 30 min 80%), das hat da neimand....., die da zwangsläufig mit zur Entwicklung gehört....da aber die Ölmultis damit nix verdienen, ist das halt keine kombinierte Tankstelle mehr.....

    aber der markt regelt sich da sicher selber....(oder wird geregelt werden)....
     
  4. #23 Skyline7D, 09.03.2017
    Skyline7D

    Skyline7D 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    26.08.2015
    Beiträge:
    385
    Zustimmungen:
    42
    Ort:
    Münsterland
    Fahrzeugtyp:
    120d
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    10/2012
    Vorname:
    Marvin
    Ich finde das absolut Quatsch das Euro 5 Diesels aus den Städten verbannt werden. Die ganzen LKWs,Busse,Züge etc. sind das eigentliche Problem. Die stoßen in der Realität viel mehr Abgase aus, müssen meist bis tief in die Innenstadt und lassen da Stundenlang den Motor laufen.
    Mal abgesehen davon wie viele Leute sich bis 2016 noch einen Euro 5 Diesel gekauft haben und nun ein großes Problem haben. Zudem müssen alle teuren Schilder schon wieder ersetzt werden. Sobald es eine Petition dagegen gibt bin ich der erste der die unterschreibt.
    Unsere Umweltministerin bekommt nichts ordentliches auf die Reihe und Deutschland macht Umwelttechnisch schon am meisten für die Umwelt also wozu sollen wir so übertreiben wenn in Russland tonnenweise Reifen verbrannt werden?
     
  5. #24 deftl, 09.03.2017
    Zuletzt bearbeitet: 09.03.2017
    deftl

    deftl 1er-Guru

    Dabei seit:
    10.02.2012
    Beiträge:
    9.087
    Zustimmungen:
    371
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    11/2012
    merkt ihr was...wir sind im Wahljahr und da müssen Themen geschaffen werde, die von den eigentlichen problemlagen gut ablenken können...und nix besser ist dafür des deutschen liebste Kind....um mal die etwas hohle Phrase dazu zu zitieren....
     
  6. #25 Skyline7D, 09.03.2017
    Skyline7D

    Skyline7D 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    26.08.2015
    Beiträge:
    385
    Zustimmungen:
    42
    Ort:
    Münsterland
    Fahrzeugtyp:
    120d
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    10/2012
    Vorname:
    Marvin
    In anderen Ländern ist das doch auch nicht so schlimm. In China laufen die Menschen einfach mit Atemschutz rum und fertig. Wenn einige Städte wie Stuttgart einige Tage im Jahr Probleme damit hat dann soll einfach in dem Zeitraum ein Allgemeines Fahrverbot für Privatfahrer ausgesprochen werden.
     
  7. deftl

    deftl 1er-Guru

    Dabei seit:
    10.02.2012
    Beiträge:
    9.087
    Zustimmungen:
    371
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    11/2012
    aber du kannst doch nicht alle "gleich" behandeln....das wäre ja "ungerecht" :mrgreen:
     
    Skyline7D gefällt das.
  8. #27 Triplets, 09.03.2017
    Triplets

    Triplets 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    13.06.2016
    Beiträge:
    473
    Zustimmungen:
    81
    Ort:
    Hamburg
    Fahrzeugtyp:
    116i
    Motorisierung:
    116i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    10/2012
    Vorname:
    Kai
    In China werden wegen dem Smog auch tatsächlich Fahrverbote verhängt!
     
  9. #28 Skyline7D, 09.03.2017
    Skyline7D

    Skyline7D 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    26.08.2015
    Beiträge:
    385
    Zustimmungen:
    42
    Ort:
    Münsterland
    Fahrzeugtyp:
    120d
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    10/2012
    Vorname:
    Marvin
    Besser als mit so einem Quatsch wie Fahrverbote für Diesel zu verordnen & ich spreche jetzt nicht als Diesel Fahrer sondern Allgemein. Ich kann Notfalls auf Benziner ausweichen aber viele eben nicht.
     
  10. #29 bubble_m, 09.03.2017
    bubble_m

    bubble_m 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    17.08.2015
    Beiträge:
    365
    Zustimmungen:
    182
    Ort:
    Köln
    Motorisierung:
    M235i
    Modell:
    Coupé (F22)
    Baujahr:
    11/2015
    Es ist schon ein paar Jahre her, aber ich habe mal gelesen, dass Skandinavische Länder regelmäßig Probleme mit Feinstaub haben. Allerdings nicht wegen Abgasen, sondern weil die im Winter mit Split anstatt Salz streuen. Dieser Split wird dann durch die Reifen zermahlen und zu Feinstaub...
    Feistaub ist also nicht grundsätzlich gleichzusetzen mit Abgas.
     
  11. #30 JayJay125D, 09.03.2017
    JayJay125D

    JayJay125D 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    18.03.2010
    Beiträge:
    3.612
    Zustimmungen:
    266
    Ort:
    Wanne-Eickel
    Fahrzeugtyp:
    125d
    Motorisierung:
    125d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    05/2012
    Vorname:
    Georg
    Feinstaub entsteht ja auch durch Reifenabrieb! Und dieser ist von der Motorisierung unabhängig, selbst E Fahrzeuge und sogar Fahrräder produzieren welchen
     
  12. #31 Dani_93, 09.03.2017
    Dani_93

    Dani_93 1er-Fanatiker(in)
    Moderator

    Dabei seit:
    02.04.2013
    Beiträge:
    4.757
    Zustimmungen:
    493
    Ort:
    Nähe Stuttgart
    Motorisierung:
    130i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Vorname:
    Daniel
    Ganz genau.
    Die Stadt Stuttgart hat Anfang des Jahres veröffentlicht, wie viel % an Feinstaub durch was verursacht werden. Die Quelle ist offiziell und seriös, die Zahlen waren die folgenden:

    Industrie, Gewerbe, Offorad-Verkehr, Baustellen, Sonstiges: 3 %
    Umland und Ferntransport: 30 %
    Kleine und mittlere Feuerungsanlagen (darunter Komfort-Kamine): 16 %
    Straßenverkehr: 51 %
    Der Straßenverkehr wurde noch weiter unterteilt und da wird es interessant:
    Aufwirbelung und Abrieb (z.B. Reifen und Bremsstaub): 44 %
    Abgase als solches: 7 %

    Sprich dieses Fahrverbot setzt nur an den 7 % an, bestenfalls kann man den Posten denke ich auf 5-6 % verringern, geholfen ist damit nun wirklich niemandem.
    Die Aufwirbelung wird man nie stoppen können (ich wüsste gerne wie groß die ist), dazu trägt der Wind und auch U-Bahnen, Straßenbahnen und alle anderen sich bewegende Gegenstände zu bei. Reifen- und Bremsstaub lassen sich allenfalls durch einen optimierten Verkehrsfluss eindämmen.

    Aus diesen Zahlen wird jedenfalls klar, dass die Maßnahme der Fahrverbote für Euro 5 Diesel um Feinstaub zu bekämpfen (so die ganz offizielle Argumentation seitens Politik) völliger Schwachsinn ist. Auch damit wird Stuttgart diesem Problem nicht Herr werden. Dafür jedoch sehr viele Bürger verärgern, die dann hoffentlich bei der nächsten Wahl ihre Stimme nicht mehr den Grünen geben werden, die den Wirtschaftsstandort Stuttgart ansonsten weiterhin mit solch kurzgedachten Aktionen gefährden werden.
     
    Whitey, deftl und Skyline7D gefällt das.
  13. #32 Skyline7D, 09.03.2017
    Skyline7D

    Skyline7D 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    26.08.2015
    Beiträge:
    385
    Zustimmungen:
    42
    Ort:
    Münsterland
    Fahrzeugtyp:
    120d
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    10/2012
    Vorname:
    Marvin
    Damals hatten die Städte mit den Feinstaub auch Probleme. Die Umweltplakette kam und viel besser wurde es auch nicht. Vorallem haben die Fahrzeuge damals viel mehr Schadstoffe erzeugt. Der Unterschied von Euro5 zu Euro6 ist nur minimal.
     
    Whitey und deftl gefällt das.
  14. deftl

    deftl 1er-Guru

    Dabei seit:
    10.02.2012
    Beiträge:
    9.087
    Zustimmungen:
    371
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    11/2012
    und das war im Prinzip mit den umweltzonen nicht anders.....auch die haben in der summe nichts gebracht.....doch, der Autoindustrie einen kleinen boom, dann die euro3 möhren mussten dann ja mal weg und neue her!
     
    Whitey und Skyline7D gefällt das.
  15. #34 Skyline7D, 09.03.2017
    Skyline7D

    Skyline7D 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    26.08.2015
    Beiträge:
    385
    Zustimmungen:
    42
    Ort:
    Münsterland
    Fahrzeugtyp:
    120d
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    10/2012
    Vorname:
    Marvin
    Wahrscheinlich bezahlen die Automobilhersteller sogar noch die Bundesregierung so das wir uns immer neue Autos kaufen müssen und die Automobilhersteller schön reich werden. :roll::lol:
     
  16. #35 Triplets, 10.03.2017
    Triplets

    Triplets 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    13.06.2016
    Beiträge:
    473
    Zustimmungen:
    81
    Ort:
    Hamburg
    Fahrzeugtyp:
    116i
    Motorisierung:
    116i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    10/2012
    Vorname:
    Kai
    Blanker Aktionismus durch Ideologie geprägt! Hier in HH gibt es (noch) keine Umweltzonen. Macht bei dem Schiffsverkehr auch wenig Sinn. Legt in der Hafencity ein Kreuzfahrer an, sollen die Anwohner/Büros die Fenster schließen und die Kinder im Kindergarten dürfen nicht mehr draußen spielen. :eusa_liar:
     
    frankieboys, Whitey und Dani_93 gefällt das.
  17. deftl

    deftl 1er-Guru

    Dabei seit:
    10.02.2012
    Beiträge:
    9.087
    Zustimmungen:
    371
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    11/2012
    http://www.tvnow.de/vox/auto-mobil/thema-ua-feinstaubbelastung/Player


    hier gleich 3 kapitel laden....kapitel 2 allradvergleich, auch mit BMW Audi und fiat

    wurde gestern bei VOX ganz ordentlich abgehandelt und auch gut zwischen NOx und feinstaub differenziert. Fazit, der euro 5 bann geht in die falsche Richtung was feinstaub angeht und NOx ist noch immer weniger als um die jahrtausendwende. letztendlich ist alles nur getriggert durch immer niedrigere Grenzwerte (was man auch den nachweismöglichkeiten verdankt) und ziemlich irrigen annahmen, die da aus brüssel und der lokalen Umweltpolitik kommen....

    aber wie wurde das so schön formuliert, das egalisiert sich alles mit der zeit, denn die kunden müssen ja dann was neues kaufen (siehe interview-part des Stuttgart umweltbehördenteils...nicht wörtlich), aber inhaltlich tifft es die Intention!
     
  18. #37 BlackE87, 20.03.2017
    BlackE87

    BlackE87 1er-Profi

    Dabei seit:
    18.10.2015
    Beiträge:
    2.717
    Zustimmungen:
    609
    Ort:
    Ammersee (MUC)
    Motorisierung:
    120i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    04/2005
    Vorname:
    Philipp
    Spritmonitor:
    Bei mir wird im Link kein Video angezeigt (Seite nicht gefunden).
     
  19. #38 Voodoo_Daddy, 20.03.2017
    Voodoo_Daddy

    Voodoo_Daddy 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    05.09.2016
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    Osnabrück
    Fahrzeugtyp:
    118i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    11/2011
    Spritmonitor:
    Ich habe den Beitrag gestern auch gesehen und bin froh, dass ein Punkt endlich mal angesprochen wurde: Die Städte sollten viel mehr darauf achten, einen fließenden Verkehr zu generieren! Durch das ständige Stop & Go verbrauchen ALLE Autos viel Sprit und Feinstaub (da öfter gebremst wird).

    Über diesen Aspekt habe ich schon sehr oft gedacht, aber nie irgendwen gefunden, der es öffentlich diskutiert hat - bis gestern. Ich lebe in Osnabrück (eine Kleinstadt mit 160.000 Einwohnern). Für eine Strecke von ca. 4,5km stand ich neulich an 14(!) roten Ampeln. Auf den frequentierten Straßen wohl gemerkt, keine Nebengassen o.Ä.. Dazu fordern einige Politiker der Stadt innerhalb Osnabrücks nun eine generelle Höchstgeschwindigkeit von 30km/h. Das heißt, wir schalten alle einen Gang runter, die Drehzahl bleibt gleich wie mit 50km/h, aber man verweilt noch länger an einem Fleck?! Denkt da eigentlich mal jemand nach?
     
    Motorsound-Genießer, Skyline7D, Dani_93 und 2 anderen gefällt das.
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. deftl

    deftl 1er-Guru

    Dabei seit:
    10.02.2012
    Beiträge:
    9.087
    Zustimmungen:
    371
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    11/2012
  22. deftl

    deftl 1er-Guru

    Dabei seit:
    10.02.2012
    Beiträge:
    9.087
    Zustimmungen:
    371
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    11/2012
    Augsburg dito, hat aber plan, dem Autofahrer soll die lust genommen werden, sich mit dem pkw zu bewegen. die städte werden dadurch nicht autoleerer und belasten sich zusätzlich selber. erziehungsmassnahmen, politisch verordnet, das funktioniert selten!

    ja, jemand denkt da nach, aber nicht die Administration, die nur Regelwerk umsetzen kann, so unsinnig es auch ist....
     
    BlackE87 gefällt das.
Thema: Blaue Umweltzonenplakette: Das AUS für EURO5 N47 Diesle-Pkw
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. euro 5 auto

    ,
  2. euro 6 bmw n47

Die Seite wird geladen...

Blaue Umweltzonenplakette: Das AUS für EURO5 N47 Diesle-Pkw - Ähnliche Themen

  1. [E8x] Geräusch Scheppern N47 1250U/min

    Geräusch Scheppern N47 1250U/min: Hi zusammen, ich habe seit über einem Jahr bei meinem 118d mit N47 Diesel (knapp 140000km) ein seltsames Geräusch das nur bei Last und in den...
  2. Spezialwerkzeug Steuerketten wechsel N47 Diesel

    Spezialwerkzeug Steuerketten wechsel N47 Diesel: Hey Leute Ich suche für meinen BMW 123d (N47 Diesel motor) Spezialwerkzeug zum Wechseln der Steuerkette(n). Da man sowas im normalfall ein mal...
  3. Ölverbrauch N47

    Ölverbrauch N47: Tag ihrs, habe aktuell einen 116d Bj. 07/2013 mit etwa 135tkm Laufleistung und einen 118d Bj. 07/2014 mit ca. 105tkm und die genehmigen sich schon...
  4. [F2x] Bremssattel in Blau 118i?

    Bremssattel in Blau 118i?: Servus miteinander, ich bin am überlegen meine Bremssättel in Blau (Richtung M-Sportbremse) zu lackieren. Leider kann ich es mir bei der...
  5. [Verkauft] BMW 1er 3er Spiegelgläser, elektrisch/beheizbar, blau getönt - NEU

    BMW 1er 3er Spiegelgläser, elektrisch/beheizbar, blau getönt - NEU: Hallo zusammen, ich verkaufe hier einen nagelneuen Satz Spiegelgläser für alle BMW 1er und 3er Vor-Facelift Modelle. Die Spiegel sind aufgrund...