[E81] Bitte kurz über BC die KT eurer 123d messen

Dieses Thema im Forum "BMW 123d" wurde erstellt von ArnoNym, 25.05.2012.

  1. #1 ArnoNym, 25.05.2012
    ArnoNym

    ArnoNym 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    02.05.2012
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe Gemeinde,

    wegen der leidigen Probleme, die hier beschrieben werden:
    http://www.1erforum.de/bmw-123d/kuehlwasser-probleme-13797-41.html ,

    möchte ich - zur weiteren Erforschung des Phänomens- die 123d-Fahrer bitten, bei der nächsten Ausfahrt kurz die Kühlmitteltemp. zu beobachten. Insbesondere:

    1) Durchbeschleunigen im hohen Gang von 1500 bis 3000 U/min (bei mir steigt die Temperatur dabei deutlich über 100°C)

    2) Unter Last = Gänge ausdrehen (Temp. fällt bei mir auf bis deutlich unter 90°C)


    Dazu das bekannte Geheimmenü aufrufen.

    Geheimmenü im BC einstellen:

    a) Vor dem Schlüssel einstecken, den km-Rückstellknopf drücken und gedrückt halten.

    b) Schlüssel einstecken. Rückstellknopf loslassen.

    c) Zügig bis zur Nr. 19 "durchdrücken" (entweder sofort schnell sein, oder wenn er, wegen zu langsamer Eingabe, ins Menu "01" gegangen ist, einmal etwas länger (ca. 2 Sek) den Rückstellknopf drücken, so dass wieder auf höhere Punkte weitergegangen werden kann).

    d) Bei der 19 kurz warten bis Code ON oder so ähnl. erscheint und die Quersumme der letzten Ziffern (5 oder 6 Ziffern also der Rest nach den Buchstaben der Fg.-Nr.) der Fahrgestellnummer durch Drücken des Rückstellknopfes eingeben.

    e) Dann zügig weiter drücken bis Menüpunkt 07 erscheint, die KT wird nach kurzer Zeit angezeigt.

    Beim Testen bitte Start/Stop deaktivieren, weil sonst die Anzeige beim Stop ausgeht.

    Bitte BJ des Fzg. mitangeben

    Herzlichen Dank im Voraus,

    LG

    Arno
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 snowwhite, 25.05.2012
    Zuletzt bearbeitet: 25.05.2012
    snowwhite

    snowwhite 1er-Fan

    Dabei seit:
    10.09.2011
    Beiträge:
    607
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Düsseldorf
    Fahrzeugtyp:
    123d Coupé
    Motorisierung:
    123d
    Baujahr:
    01/2009
    Vorname:
    Jan
    Spritmonitor:
    Hallo,
    ich hab das letztens (vor 1 oder 2 Wochen) auch mal auf dem Weg nach Hause von der Arbeit getestet. Strecke sind gute 25km Autobahn. Außentemoperatur betrug glaube ich ca. 13 Grad.
    Die Kühlmitteltemp, welche im beschriebenen Geheimmenü angezeigt wird, lag sofort nach Anlassen des Motors bereits bei 17° C?!
    Bin spitze ca. 170km/h gefahren [echte 170km/h! das entspricht ca.180km/h laut Tacho!)
    Meine Wassertemp. ist nicht über 89° C gekletter!

    Werde das jetzt am WE wenn´s wirklich schön warm ist, noch einmal machen und mich dann noch mal melden!

    Was mich allerdings wundert ist, dass der Wagen wirklich so schnell auf Temperatur kommt! Dachte immer, dass das so ca. 10km dauert aber nix da, der ist laut der Anzeige nach max. 5 km richtig warm - wie kann das sein??? Ach ja: Ich habe den nicht über 2.000 rpm gedreht bevor der warm war! -Mache ich nie!!!

    Meiner ist übrigens Baujahr 2009
     
  4. #3 -14187-, 25.05.2012
    -14187-

    -14187- Guest

    naja, nur weil die wassertemperatur schnell 90 grad erreicht, heißt das nicht, das dein motor warm ist. wasser erhitzt sich nämlich recht schnell. einzig interessant ist die öltemperatur und die ist nicht so schnell warm :wink:
    weil der 0815 bürger aber immer denkt, 90 grad sei perfekt und ihn alles darüber oder darunter beunruhigt, sind die anzeigen quasi bei 90grad festgenagelt und die temperaturunterschiede bei volllast oder teillast werden gar nicht erst angezeigt, weils den fahrer halt beunruhigen würde. kurz: die anzeigen fürs kühlwasser sind mehr oder weniger unwichtig und fürn arxxx.
     
  5. #4 snowwhite, 25.05.2012
    snowwhite

    snowwhite 1er-Fan

    Dabei seit:
    10.09.2011
    Beiträge:
    607
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Düsseldorf
    Fahrzeugtyp:
    123d Coupé
    Motorisierung:
    123d
    Baujahr:
    01/2009
    Vorname:
    Jan
    Spritmonitor:
    Hey,
    danke für die schnelle Rückmeldung! Ja das habe ich im 135er Bereich glaube ich schonmal irgendwo gelesen, dass die Anzeigen nicht mehr 120° C anzeigen. Verlass mich da auch i.d.R. auf mein Gefühl! Die ersten paar km nicht über 2.000 rpm drehen, dann etwas mehr und so nach ca. guten 10 km müsste das Motörchen aber dann auch langsam warm sein.

    Verstehe jedoch immer noch nicht, wie das sein kann, dass wenn´s draußen nur 12° C sind, der sofort nach dem Anlassen schon 17° C auf der Uhr hat? Würde die These, dass die KM-Anzeige für´n ArXXX ist belegen :wink:
     
  6. #5 -14187-, 25.05.2012
    -14187-

    -14187- Guest

    die 17 grad können schon durchaus realistisch sein. spielt ja auch ne rolle, wie lange der wagen stand. der motor strahlt ja noch ne weile wärme ab und er ist ja auch nicht schutzlos der umgebungsluft ausgesetzt der behälter.

    also ich drehe die ersten 10km nicht über 3.000, über 2.000 aber direkt. bisher kein problem. ich guck halt nur, anfangs nur mit dem kleinen turbo zu fahren, bevor geknallt wird.
     
  7. #6 ArnoNym, 25.05.2012
    ArnoNym

    ArnoNym 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    02.05.2012
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Wow, danke für die schnelle Antwort. Du hast also nicht mal die 90° gesehen? Hast Du die Gänge warm immer ausgedreht, oder bis Du mehr so auf der Drehmomentwelle geritten?

    Bitte auch machen, wenn es nicht so heiß sein sollte.

    Wasser geht recht schnell, evtl. gibt es auch einen elektrischen Zuheizer. Der TDI hatte das.

    Nochmal vielen Dank!
     
  8. #7 snowwhite, 25.05.2012
    snowwhite

    snowwhite 1er-Fan

    Dabei seit:
    10.09.2011
    Beiträge:
    607
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Düsseldorf
    Fahrzeugtyp:
    123d Coupé
    Motorisierung:
    123d
    Baujahr:
    01/2009
    Vorname:
    Jan
    Spritmonitor:
    Ja, bin schon auf der "Drehmomentwelle" geritten! Wobei bei Tempo 170 dreht der schon bei gut 3.500 + rpm! Die 90° C hab ich in der Digitalanzeige nicht einmal gesehen.
    Ja werde das die Tage nochmal testen und den wenn er denn wirklich warm ist ein wenig mehr treten. Wobei mir auch aufgefallen ist, dass je höher ich den Drehe, je kälter die Wasser-Temp. wird. Ergo bei höherer Drehzahl pumpt die Wasserpumpe auch schneller bzw. mehr Wasser oder sehe ich das falsch?
     
  9. #8 -14187-, 25.05.2012
    -14187-

    -14187- Guest

    ich kann dir nicht erklären wieso dsa so ist, aber ich hab mal iwo gelesen, die temperatur sinkt bei vollast und bei teillast steigt sie. beim moped fahren konnte ich das auch immer schön beobachten.
     
  10. #9 ArnoNym, 25.05.2012
    Zuletzt bearbeitet: 25.05.2012
    ArnoNym

    ArnoNym 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    02.05.2012
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Das sagt Google dazu:

    http://www.hella.com/produktion/amc...Deutsch/ti_d_airco_elektronische_kuehlung.pdf

    (...)
    Elektronisch geregelte Kühlung

    Grund der Entwicklung
    Von der einwandfreien Kühlung des Motors hängt auch seine
    Leistungsfähigkeit ab. Bei der thermostatgeregelten Kühlung
    bewegen sich die Kühlmittel-Temperaturen im Teillastbereich
    von 95°C bis 110°C und im Volllastbereich von 85°C bis 95°C.
    Höhere Temperaturen im Teillastbereich ergeben ein
    günstigeres Leistungsniveau, was sich auf Verbrauch und
    Schadstoffe im Abgas günstig auswirkt. Durch niedrigere
    Temperaturen im Volllastbereich erhöht sich die Leistung. Die
    angesaugte Luft wird weniger erwärmt, das führt zur
    Leistungssteigerung.
    Die Entwicklung einer elektronisch geregelten Kühlung hatte
    zum Ziel, die Betriebstemperatur des Motors je nach
    Lastzustand auf einen Sollwert zu regeln. Nach Kennfeldern, die
    im Motorsteuergerät abgelegt sind, wird über das elektrisch zu
    beheizende Thermostat und die Kühlerlüfterstufen eine optimale
    Betriebstemperatur geregelt. Die Kühlung kann so im gesamten
    Leistungs- und Lastzustand des Motors angepasst werden.
    Die Vorteile durch die Anpassung der Kühlmittel-
    Temperatur an den momentanen Betriebszustand des
    Motors sind:
    • Verbrauchsreduzierung im Teillastbereich
    • Reduzierung der CO- und HC-Emissionen
    Änderungen gegenüber dem
    herkömmlichen Kühlkreislauf
    • Einbindung
    (...)

    Eine solche Kennfeldgesteuertes Temperaturmagement soll der 123d nach Angaben aus diesem Forum aber nicht haben...

    Also, weiß jemand mit Sicherheit, ob der 123d eine elektronisch geregelte Kühlung besitzt?

    Gruß
     
  11. #10 atzenhainer, 25.05.2012
    atzenhainer

    atzenhainer 1er-Fan

    Dabei seit:
    09.02.2012
    Beiträge:
    624
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mittelhessen
    Fahrzeugtyp:
    123d
    Motorisierung:
    123d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    03/2011
    Vorname:
    Alexander
    Wenn ich mir den ersten Post auf der Seite anschaue dann sollte der 123d auch eine elektronische Regelung besitzen.
     
  12. FM 01

    FM 01 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    09.04.2011
    Beiträge:
    493
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Deutschland
    Fahrzeugtyp:
    123d
    Motorisierung:
    123d
    Modell:
    Hatch (E81)
    Baujahr:
    05/2011
    Die Kühlflüssigkeit wird mittels elektrischer Pumpe bedarfs- und temperaturabhängig gefördert. Meines Wissens ist das bei allen 1er Dieselmotoren so.
     
  13. Draebi

    Draebi 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    25.11.2010
    Beiträge:
    303
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    nahe Ulm
    Fahrzeugtyp:
    123d Coupé
    Modell:
    Coupé (E82)
    Vorname:
    Tobias
    also ich habs gleich mal getestet :D

    22°, Motor 8 Km warmgefahren und angefangen.
    Landstraße

    4. Gang bei 50 = 90°
    5. Gang bei 50 = 90°
    4. Gang von ca. 40-120 kmh/1300-3500 upm = 96°
    3. Gang von 50-120 kmh = 89-87°
    3. Gang von 50-120 Kmg bergauf bestimmt 35-40° Steigung = 95°

    also im gesamten nicht unter 87° und nicht über 96°
     
  14. #13 ArnoNym, 25.05.2012
    ArnoNym

    ArnoNym 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    02.05.2012
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Wow, super vielen Dank schon mal!

    Leider fehlt der 6. Gang Vollgas von 1500 bis, sagen wir mal 2500 U/min, wenns geht mehrmals kurz hintereinander. Dass ist der Lastbereich, wo meiner bis 108°C getrieben werden kann.

    Die Gänge, die Du gefahren bist waren ja eher bis oben raus, da sinkt bei mir auch die Temperatur.

    Beim Dahinrollen im 4. / 5. mit 50 habe ich glaube ich so um die 97-99°C
    Das teste ich gleich nochmal...
    Und Deine 40-120 Nummer im 4. dann auch gleich...

    Dank nochmal...
     
  15. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 ArnoNym, 27.05.2012
    ArnoNym

    ArnoNym 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    02.05.2012
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Loggingdaten 123d

    So, hatte Gelegenheit ein paar Daten rund um die Wassertemp zu loggen: http://www.1erforum.de/members/arnonym-albums-loggingdaten+123d.html

    "Standart-Temperatur" liegt so um 98-100°

    Vollast lässt Temp. sinken; Durchbeschleunigen im hohen Gang lässt sie steigen...
     
  17. #15 M1st3rX, 28.05.2012
    M1st3rX

    M1st3rX 1er-Fan

    Dabei seit:
    16.02.2012
    Beiträge:
    932
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Seesen
    Fahrzeugtyp:
    123d Coupé
    Motorisierung:
    123d
    Modell:
    Coupé (E82)
    Vorname:
    Dom
    Spritmonitor:
    Stimme zu ! Bin grad von osterode runter nach Nürnberg gefahren und habe das auch mal geschaut. ab 150 wird bei mir temperatur wieder niedriger

    01.2009
     
Thema: Bitte kurz über BC die KT eurer 123d messen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. e82 bc kühlmitteltemperatur

Die Seite wird geladen...

Bitte kurz über BC die KT eurer 123d messen - Ähnliche Themen

  1. [E82] 123D aus Hessen :)

    123D aus Hessen :): Hallo, nun lese ich schon eine ganze Weile hier mit und habe mich entschlossen meinen 1er auch mal vorzustellen. Nachdem ich von einem e46 320d...
  2. [E8x] 123d - Ölverbrauch und Fahrprofil

    123d - Ölverbrauch und Fahrprofil: Hi zusammen, Ich hab bei meinem 123d vor einer Weile etwas Ölverbrauch festgestellt (Größenordnung 1000ml / 10.000 km). Testweise hab ich dann...
  3. 120d/123d E81/E87LCI mit Sportsitzen, Schiebedach

    120d/123d E81/E87LCI mit Sportsitzen, Schiebedach: Hallo, ich such schon seit Wochen verzweifelt einer ordentlichen 1er-Diesel für mich und erweitere meine Suche nun auch auf Privat und damit...
  4. [F20] Bitte Hilfe bei Produktauswahl

    Bitte Hilfe bei Produktauswahl: Hi Leute! Ich hab nen Sapphir-Schwarz Metallic F20 in der Garage, und habe ihn nach dem Kauf (gebraucht) vom Profi nanoversiegeln lassen. Lack...
  5. [F21] BME M135i X Defekt nach Reifenwechsel - Hilfe Bitte

    BME M135i X Defekt nach Reifenwechsel - Hilfe Bitte: Hallo, das Thema beinhaltet mehrere Fragen. Ich schildere erst mal den Ablauf: Ich wollte Winterreifen ohne Runflat und zudem haben mir die...