Bisschen Licht in die dunkele BMW Welt ^^

Dieses Thema im Forum "Der 1er BMW" wurde erstellt von Evader, 09.12.2010.

  1. #1 Evader, 09.12.2010
    Zuletzt bearbeitet: 09.12.2010
    Evader

    Evader 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    09.12.2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    0
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. TomDe

    TomDe 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    17.10.2009
    Beiträge:
    3.755
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Raum München
    Vorname:
    To///M
    Danke für diesen sehr informativen Beitrag.
    Ich finde die Punkte einleuchtend und gebe dir bei fast allen Recht, nur bei Punkt 3 bin ich stutzig geworden, wenn ich an das Hochdruckpumpen Fiasko bei den x35i Modellen denke. Kulanz ist hier das mindeste was ich erwarte.

    Eine Frage hätte ich: Wie ist das Verhältnis BMW<->Händler bei Garantie-Reparaturen. Ich bin den Eindruck nicht los geworden, dass sich der Händler über jede Beschwerde in der Garantiezeit sehr freut und dabei sehr Tauschfreudig agiert...
     
  4. #3 MilitarySales, 09.12.2010
    MilitarySales

    MilitarySales 1er-Fan

    Dabei seit:
    18.09.2010
    Beiträge:
    538
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Baumholder
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Vorname:
    Rainer
    +1000
     
  5. #4 Evader, 09.12.2010
    Zuletzt bearbeitet: 09.12.2010
    Evader

    Evader 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    09.12.2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0

    Das ist richtig. Der Händler bekommt für die Reparaturen bzw. Mängel die er in den ersten 2 Jahren Gewährleistung behebt, die vollen kosten direkt von BMW erstattet. Weil der Händler nicht auf diesen Kosten sitzen bleibt, behebt er diese auch gerne. Während bei der Kulanz (nach 2 Jahren) jedes Teil was dem Kunden nicht berechnet wird, von München abgesegnet werden muss. Logischerweise muss der Händler sich genau überlegen was er nun tauscht um das Fahrzeug wieder instand zu setzen. In der Gewährleistungsfrist hat der Händler mehr Spielraum zum experimentieren und zum tauschen ohne das der Kunde oder das Autohaus auf den Kosten sitzen bleibe wird.

    Zum Schutz des Autohauses muss man sagen, dass es einige Fehler gibt wo man nicht um das Ausschlussverfahren herumkommt.

    Kulanz ist eine Freiwillige Leistung die im Ermessen des Herstellers liegt.
     
  6. #5 oce@n77, 09.12.2010
    oce@n77

    oce@n77 1er-Fan

    Dabei seit:
    28.02.2010
    Beiträge:
    823
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Oberland/Königliches Bayern
    Fahrzeugtyp:
    118d
    Vorname:
    Max
    Woher kennst du dich denn ein bisschen aus? :wink: Arbeitest du bei BMW selbst oder einem Vertragshändler?
     
  7. #6 Evader, 09.12.2010
    Zuletzt bearbeitet: 09.12.2010
    Evader

    Evader 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    09.12.2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beides kann ich aus meinem Lebenslauf nicht rausstreichen... Zumindest in der Vergangenheit :wink:
    All dies kann man aber auch über die Kundenbetreuung in Erfahrung bringen. Man muss nur die richtigen Fragen stellen ^^
     
  8. #7 Christoph, 09.12.2010
    Christoph

    Christoph 1er-Guru

    Dabei seit:
    04.06.2007
    Beiträge:
    8.642
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe von Bonn
    Was Du vergessen hast ist die spezielle Händler-Art "Niederlassung" ;)
     
  9. Evader

    Evader 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    09.12.2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Nicht direkt. Da gibt es nicht viel zu sage. Es sei den es bestehen spezielle Fragen dazu, die anderen oder jemanden hier helfen könnten.
     
  10. #9 Strikersen, 10.12.2010
    Strikersen

    Strikersen 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    14.08.2009
    Beiträge:
    1.061
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Cuxhaven
    Fahrzeugtyp:
    120d Coupé
    Vorname:
    Frank
    Also als "tauschfreudig" habe ich meinen BMW-Vertragshändler noch nicht kennen gelernt!
    Meine "Mittelarmlehne" wird knarzen,bis der TÜV uns scheidet!:motz:
    "München kennt das Problem nicht, also dürfen wir leider auch nicht kostenlos zu Ihrem Gunsten, tätig werden!" so der O-Ton meines :icon_smile: !

    Warum sollte Er auch? Die Teile und Arbeitszeit muß der Händler erstmal vorstrecken. Und solange "BMW" keine PUMA raus gibt, bleibt der Händler erstmal auf seine Kosten sitzen, denke ich!

    Den Verweis auf die Kundenbetreuung: "Dürfen wir Sie an unsere Vertragspartner verweisen?" Bla Bla Bla...
    Also ist BMW kein deut besser oder schlechter, wie jeder ander Hersteller auch!:blumen:
     
  11. #10 Evader, 10.12.2010
    Zuletzt bearbeitet: 10.12.2010
    Evader

    Evader 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    09.12.2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0

    Würde folgenden Weg vorschlagen: Tel: 0180 2 324252 anrufen. Fall schildern, die Kundenbetreuung wird das ganze an die Fachabteilung weiter reichen und sich mit dem Händler unterhalten. Ein Rückruf wird seitens der Kundenbetreuung folgen, bzw. aus der Fachabteilung wo weitere Lösungsansätze besprochen werden...

    PS: Sehr schöner 1er auf dem Foto!


    Bin mir ziemlich sicher das man das Problem nicht unterm Tisch fallen lassen wird.

    MfG
     
  12. #11 Strikersen, 10.12.2010
    Strikersen

    Strikersen 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    14.08.2009
    Beiträge:
    1.061
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Cuxhaven
    Fahrzeugtyp:
    120d Coupé
    Vorname:
    Frank
    Ich will grundsätzlich nicht, das mein Händler, in eine Art von "Misskredit" gelangt! Die Kundenbetreuung klingt für mich immer etwas zu "offiziel" und nach richtigen Ärger!
    Ich werde nochmal meinen Händler ansprechen, und Ihm die Möglichkeit eines "peinlichen Telefonates" näher bringen!:wink:
    Jetzt im Winter vermisse ich eher die Scheibenwischer an den Seitenscheiben!:unibrow:

    PS: Du hast mein Coupe gebaut??
    Dann hast Du etwas sehr sehr gutes gebaut!!:blumen:
     
  13. #12 Christoph, 10.12.2010
    Christoph

    Christoph 1er-Guru

    Dabei seit:
    04.06.2007
    Beiträge:
    8.642
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe von Bonn
    Finde ich schon.
    Z.B. bekommen die Niederlassungen bei technischen Anfragen wesentlich schneller und mehr Hilfe als die Händler.
    Zudem können die Niederlassungen direkt im Namen der BMW AG entscheiden. Bei den Händlern muss das üer München oder den technischen Außendienst laufen....
     
  14. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. #13 Evader, 10.12.2010
    Zuletzt bearbeitet: 10.12.2010
    Evader

    Evader 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    09.12.2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Schneller sind sie nicht in der Regel, nicht was Lösungen anbelangt... Der Unterschied ist das in der NL der Kulanzbearbeiter Vorort sitzt, der Händler muss eine Anfrage nach München schicken...
     
  16. #14 mb_120i, 10.12.2010
    mb_120i

    mb_120i 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    04.04.2010
    Beiträge:
    1.115
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeugtyp:
    120i (FL)
    Motorisierung:
    120i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    03/2007
    Vorname:
    Tom
    Diese Erfahrung habe ich so nicht gemacht. Nachdem der Serviceberater der Niederlassung online eine Kulanzabfrage für den Austausch eines pfeifenden Hinterachsgetriebes bei einer Laufleistung von rund 16000 km gemacht hat, "sprangen" attock 50% raus. Nachdem ich eine Anfrage an die Kundenbetreuung in München gestartet habe, meldete sich der Serviceleiter der Niederlassung bei mir und teilte mir mit, dass nach Recherche der Vita meines Fahrzeugs (hatte es dort als "Dienstwagen der BMW AG München" gekauft) mindestens 100% drin sind und er das direkt mit München verhackstückt.

    Trotzdem: Die Niederlassung ist künftig bei Problemen mit meinem Wägelchen erste Wahl. Ich begebe mich nach meinem PP-ESD-Einbau-Disaster bei einem BMW-Händler (ich berichtete ausführlich und bin immer noch stinksauer darüber :angry:) nicht noch einmal dorthin. Auch wenn es mit erheblichem finanziellem Mehraufwand verbunden ist.

    Das gundsätzliche Problem, das heutzutage - auch bei BMW - immer mehr um sich greift: keiner hört mehr aufmerksam zu, keiner hört mehr hin, mangelnde Inkompetenz durch Einsparung von Personalkosten, mangelnde Deutschkenntnisse (ohne jetzt jemandem zunahe treten zu wollen :icon_redface:), Ignorantentum, Egomanie etc. pp... :evil:

    LG

    Tom
     
Thema:

Bisschen Licht in die dunkele BMW Welt ^^

Die Seite wird geladen...

Bisschen Licht in die dunkele BMW Welt ^^ - Ähnliche Themen

  1. Licht einstellen!?

    Licht einstellen!?: Hallo, Nach langer Nutzung der SuFu frage ich jetzt einfach mal... Muss oder sollte ich nach einem Tausch der Scheinwerfer das Licht neu...
  2. BMW M135i F21 Heckantrieb / Navi Prof,...

    BMW M135i F21 Heckantrieb / Navi Prof,...: Hallo zusammen, ich spiele mit dem Gedanken meinen M135i abzugeben da ich eventuell neue Pläne habe. Viele von euch werden das Auto...
  3. [Verkauft] Original BMW Performance LLK

    Original BMW Performance LLK: Verkaufe meinen Performance Ladeluftkühler aus meinem 123d da ich auf Wagner LLK umsteige. LLK ist 2 Jahre alt und hat ca. 12 Tkm runter. Mein...
  4. BMW 116d Tuning äußere Karosserie auf Urban Line (Schwarz)

    BMW 116d Tuning äußere Karosserie auf Urban Line (Schwarz): Moin Moin! Seit ca. einem Monat bin ich ganz stolzer Besitzer eines BMW 116d in schwarz. Habe lange nach dem passenden Auto zu einem maximal...
  5. SUCHE BMW e87 M Front

    SUCHE BMW e87 M Front: Guten Abend, ich suche eine BMW M Front für den E87. Die Farbe ist egal nur der Zustand ist wichtig(keine dellen oder gebrochene Halter) :) MfG...