[E8x] Bis wieviel KM würdet ihr einen 130i noch kaufen?

Diskutiere Bis wieviel KM würdet ihr einen 130i noch kaufen? im BMW 130i Forum im Bereich Informationen zum 1er E-Modell 2004-2013; Hi, da ich nach wie vor auf der Suche nach einem schönen 130i bin stellt sich mir die Frage - bis wieviel KM kann man noch bedenkenlos...

  1. #1 Philsen, 02.07.2015
    Philsen

    Philsen 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    19.08.2014
    Beiträge:
    283
    Zustimmungen:
    68
    Ort:
    München
    Fahrzeugtyp:
    125i Coupé
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    10/2011
    Spritmonitor:
    Hi,

    da ich nach wie vor auf der Suche nach einem schönen 130i bin stellt sich mir die Frage - bis wieviel KM kann man noch bedenkenlos zugreifen?

    Ich hatte jetzt z.B. schon mehrmals Angebote von Fahrzeugen im Bereich von 150.000 KM, Langstreckenfahrzeuge, die diese Entfernung teils in 3-4 Jahren abgespult hatten. Diese Wagen sind natürlich auch preislich sehr interessant (11000-12000€). Dem Motor würde ich diese Leistung auch zutrauen, oder liege ich hier falsch?

    Bis wieviel KM würdet ihr denn maximal noch kaufen? Eine gewisse Pflege mal vorrausgesetzt.

    Danke für eure Meinungen und Gruß
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 ExigeCup260, 03.07.2015
    ExigeCup260

    ExigeCup260 1er-Fan

    Dabei seit:
    26.08.2014
    Beiträge:
    730
    Zustimmungen:
    68
    Ort:
    westlichste "Groß"-Stadt Deutschlands
    Fahrzeugtyp:
    130i (FL)
    Motorisierung:
    130i
    Modell:
    Hatch (E81)
    Baujahr:
    04/2008
    Spritmonitor:
    Ich würde da zwei Philosophien ausmachen: Bei einem festen Budget entweder einen Wagen mit wenig Kilometern (also die wahren Kilometer) und Top-Fahrwerkszustand etc. oder einen, der schon deutlich mehr auf der Uhr hat und eventuell auch nicht mehr im Topzustand ist (bzgl. Fahrwerk etc.), aber natürlich unfallfrei, sehr guter Karosseriezustand etc. In den letzteren würde ich mir ein budget einplanen für a) neues Komplettfahrwerk inklusive einige Lagerungen, diverse Ölspülungen (Getriebe, Differential) und v. a. für eine Motorrevision. Im Normalfall dürfte da noch nichts sein, allerdings ist der Motor schon relativ komplex gestaltet (Doppel-VANOS, Valvetronic) und es kann sein, dass man da mal ran muss. (Ist kein Zweiventil V8 mit 6 Liter Hubraum und einer Literleistung von 50PS ohne variable Steuerzeiten und Ventilhüben...).
     
  4. #3 Philsen, 03.07.2015
    Philsen

    Philsen 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    19.08.2014
    Beiträge:
    283
    Zustimmungen:
    68
    Ort:
    München
    Fahrzeugtyp:
    125i Coupé
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    10/2011
    Spritmonitor:
    Danke für den Input, aber da würde es ja vermutlich direkt mehr Sinn machen in einen "guten" mit wenig KM zu investieren, anstatt in einen schlechteren + Reparaturen.

    Wobei mir auch auffällt, dass die Preise teils schon mächtig überzogen sind. Mal gibt es gute für 13-15k (was ich persönlich auch für einen fairen und realistischen Wert halte, bei besonders guter Ausstattung oder sehr wenig KM vielleicht noch 17k), dann findet man wieder welche die wollen 25k. Dafür krieg ich ja schon nen M135i.
     
    WhiteWolf gefällt das.
  5. #4 Dani_93, 03.07.2015
    Dani_93

    Dani_93 1er-Fanatiker(in)
    Moderator

    Dabei seit:
    02.04.2013
    Beiträge:
    4.804
    Zustimmungen:
    486
    Ort:
    Nähe Stuttgart
    Motorisierung:
    130i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Vorname:
    Daniel
    Kurz und knapp, bei gutem Streckenprofil (viel Langstrecke) und ordentlicher Wartung würde ich mir da gar keine Gedanken machen.
    Meiner hat bald 130tkm gelaufen mit sehr viel Langstrecke, keinerlei Problemeu und läuft wie am ersten Tag. Durch die vielen Langstrecken ist der Motor ordentlich warm, hat wenige Kaltstarts und wenige Gangwechsel pro Kilometer, ich kann mir gut vorstellen dass Kurzstreckenfahrzeuge mit halber Laufleistung schon verschlissener sind.
     
  6. #5 kreuzspeiche!, 03.07.2015
    kreuzspeiche!

    kreuzspeiche! 1er-Fan

    Dabei seit:
    22.12.2014
    Beiträge:
    770
    Zustimmungen:
    58
    Lieber ein langstrecken auto mit etwas mehr km kaufen als ein kurzstrecken auto mit wenig km. Schon allein die kaltstarts die ersten sec ohne schmierung sind die faktoren die den motor killen.

    und immer die services vorallem öl vorziehen. Ich machs wie vor 20jahren alle 15.000km oder jedes jahr brühe raus neue rein.
     
  7. #6 hendrik1009, 03.07.2015
    Zuletzt bearbeitet: 03.07.2015
    hendrik1009

    hendrik1009 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    19.03.2015
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hagen
    Motorisierung:
    130i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    10/2005
    Vorname:
    Hendrik
    Alles schwer zusagen .... Ich habe ein 130i von 2006 mit jetzt 59tkm weg und ich fahre damit nur bei schönen Wetter längere Strecken ..... Für kurz Strecken und schlechtem Wetter habe ich einen Zweitwagen. Würdet ihr den jetzt als Kurzstrecken Wagen abstempeln, weil er nur so wenig Weg hat ?
    Ob ein Wagen Langstrecke und Kurzstrecke gefahren ist kann man nur schwer nachweisen :roll:
     
  8. #7 Dani_93, 03.07.2015
    Dani_93

    Dani_93 1er-Fanatiker(in)
    Moderator

    Dabei seit:
    02.04.2013
    Beiträge:
    4.804
    Zustimmungen:
    486
    Ort:
    Nähe Stuttgart
    Motorisierung:
    130i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Vorname:
    Daniel
    Nein es hat ja auch niemand behauptet dass wenig km = Kurzstrecke ;)
    Aber wie du schon sagst, so was ist immer schwierig herauszufinden...
     
  9. Flo95

    Flo95 1er-Guru

    Dabei seit:
    13.05.2013
    Beiträge:
    9.843
    Zustimmungen:
    1.657
    Ort:
    Stuttgart / Saarbrücken
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    03/2011
    Vorname:
    Florian
    Im Zweifel sagt halt kein Verkäufer "jeden Tag nur 2x4km bewegt worden"...
     
  10. Franco

    Franco 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    25.05.2014
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Düsseldorf
    Fahrzeugtyp:
    130i (FL)
    Motorisierung:
    130i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    05/2009
    Vorname:
    Franco
    Spritmonitor:
    Wie @hendrik1009 das schon angedeutet hat, es ist schwer bzw. fast unmöglich herauszufinden, wie ein Fahrzeug für was herhalten musste. Auf was z.B. "ich" geachtet habe war, 1. Hand, wenig KM (bis max. 30000 KM), Garagenwagen, Fahrzeughalter 50+, und eine Garantie. Bin damit immer gut gefahren. Ich weiß, einen 130i mit den Voraussetzungen ist quasi gar nicht mehr drin. Heute würde ich eher Richtung S3/Golf R, 135i schauen.
     
  11. #10 macerna, 04.07.2015
    macerna

    macerna 1er-Fan

    Dabei seit:
    18.11.2006
    Beiträge:
    500
    Zustimmungen:
    45
    Ort:
    Buxtehude
    Fahrzeugtyp:
    130i
    Motorisierung:
    130i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    09/2005
    Spritmonitor:
    Den 130i würde ich noch mit 150tkm kaufen. Motor und Getriebe sind robust. Die Technik ist ausgereift. So oder so würde ich beim nächsten 130i in Fahrwerk und Reifen investieren.

    Das Fahrwerk des 1er, ausgelegt für RFT Reifen und Mischbereifung taugt nicht viel meines Erachtens. Selbst bei einem 1er mit 50tkm würde ich hier tauschen.

    Bei höherer Laufleistung wäre das Fahrwerk auf jeden Fall eine Schwachstelle, die man aber mit dem niedrigeren Kaufpreis kompensieren kann.


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
     
  12. #11 Greg BMW 130i, 04.07.2015
    Greg BMW 130i

    Greg BMW 130i 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    15.06.2014
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Belgien
    Fahrzeugtyp:
    130i (FL)
    Motorisierung:
    130i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    04/2010
    Vorname:
    Gregory
    +1 Stimmt!
     
  13. #12 NoSilentRunning, 07.07.2015
    NoSilentRunning

    NoSilentRunning 1er-Fan

    Dabei seit:
    29.11.2013
    Beiträge:
    542
    Zustimmungen:
    18
    Kann ein fähiger Codierer die Anzahl Motorstarts auslesen? DAs wird doch bestimmt irgendwo gespeichert :wink:
     
  14. #13 Maxim737NG, 08.07.2015
    Maxim737NG

    Maxim737NG 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    03.08.2012
    Beiträge:
    298
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Werder (Havel)
    Fahrzeugtyp:
    123d
    Modell:
    Hatch (E81)
    Baujahr:
    10/2008
    Vorname:
    Maxim
    Spritmonitor:


    Sehr richtig, war bei meinem 130i mit jetzt genau 150tkm auf der Uhr genau so.
    Die Dämpfer waren hin und durch die RFT Reifen war das ganze Fahrverhalten doch sehr unschön, schwammig, unpräzise.

    Bilstein B14 + Dunlop Sport Maxx RT (ohne RFT Kram) und die Kiste ist wie ein neues Auto. Ein echter Traum :)

    :daumen:
     
  15. #14 Philsen, 08.07.2015
    Zuletzt bearbeitet: 08.07.2015
    Philsen

    Philsen 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    19.08.2014
    Beiträge:
    283
    Zustimmungen:
    68
    Ort:
    München
    Fahrzeugtyp:
    125i Coupé
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    10/2011
    Spritmonitor:
    Danke für die ganzen Antworten. :daumen:

    Ich schau mir am Freitag einen mit fast 170tkm an, allerdings 2011er Baujahr, sprich ich gehe davon aus, dass es ein reines Langstreckenfahrzeug ist. Austattungsmäßig und auch preislich ist er ziemlich nah an dem was ich suche. Verkäufer will 14.000, ich würde jedoch schauen auf 12.000 runterzukommen, dann wäre auch Luft um mittelfristig ein neues Fahrwerk und neue Reifen zu besorgen. Der Wagen steht sicher schon seit nem halben Jahr drin, also wird sein Preis wohl nicht so realistisch sein.

    Gibt es irgendwas, auf das man besonders achten muss? Irgendein spezifisches Geräusch? Irgendeine bekannte Macke? Ich würde bei meiner Probefahrt als erstes die BMW NL ansteuern (ist ein paar KM weiter) und mir den Schlüssel auslesen lassen, damit ich genau weiß was, wie, wo gemacht wurde.

    Wäre das preislich vertretbar, sofern der Wagen gut da steht? Ist komplett Scheckheftgepflegt und kann mit 12 oder 24 Monaten Garantie gekauft werden. Ferner bietet der Verkäufer an vor Kauf freiwillig noch deinen Dekra Gebrauchtwagencheck machen zu lassen.

    Gruß
     
  16. Flo95

    Flo95 1er-Guru

    Dabei seit:
    13.05.2013
    Beiträge:
    9.843
    Zustimmungen:
    1.657
    Ort:
    Stuttgart / Saarbrücken
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    03/2011
    Vorname:
    Florian
    Kann man machen, gerade wenn du fürs Kilometerfressen den 16d hast

    Würde halt sehr genau auf den allgemeinen Zustand achten
     
  17. #16 Philsen, 08.07.2015
    Philsen

    Philsen 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    19.08.2014
    Beiträge:
    283
    Zustimmungen:
    68
    Ort:
    München
    Fahrzeugtyp:
    125i Coupé
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    10/2011
    Spritmonitor:
    Klar, aber gibts irgendwelche "wunden Punkte" auf die man bei dem 130i als erstes schauen sollte?

    Und ich würde den Wagen eh nur als reines Spaßauto für den Sommer fahren, Saisonkennzeichen von 04 bis 10, also vermutlich unter 10tkm im Jahr. Jedoch sollte er schon die 250tkm knacken (gute Pflege und neues FW etc. mal vorrausgesetzt).
     
  18. #17 Die Hesse komme, 08.07.2015
    Die Hesse komme

    Die Hesse komme 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    31.05.2015
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Süd Hessen
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    03/2012
    Vorname:
    Christian
    Also meiner hat jetzt 161 TKM gelaufen, er braucht weder merklich Öl noch klappert irgendwas oder wirkt ausgeleiert, ich denke unter 200TKM kann man, Scheckheft vorausgesetzt, immer zulangen.
    Gruß
    Chris
     
  19. #18 Philsen, 09.07.2015
    Philsen

    Philsen 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    19.08.2014
    Beiträge:
    283
    Zustimmungen:
    68
    Ort:
    München
    Fahrzeugtyp:
    125i Coupé
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    10/2011
    Spritmonitor:
    Mal als Update..habe mir heute den besagten 130 mit fast 170tkm angeschaut. Gestern extra beim Händler angerufen, mich angekündigt und gefragt ob eine Probefahrt möglich sei - Wurde bejaht, ich solle einfach vorbei kommen.
    50 KM hingefahren, auf den Hof gefahren (war so ein Fahnenhändler, aber hatte zu 95% nur recht hochwertige BMWs) und mir den Wagen angeschaut. Als erstes mal kalt den Motor angemacht und gelauscht, er hatte auch dieses Nagel/Klackern wie in dem Hydrostößl Problemthread beschrieben. Darauf angesprochen meinte der Händler nur er wüsse nichts davon, aber würde alles noch vor Kauf machen lassen wenn es ist, er habe da gute Beziehungen zu BMW - Ahja..alles klar.

    Dann wollte ich zur Probefahrt ansetzen, aber auf einmal ging das nicht mehr. Ich dürfte erst eine Probefahrt machen, wenn wir die Formalitäten geklärt hätten, ich sollte also erst unterschreiben und dann hätte ich ihn fahren dürfen - alles klar...also ich kenn das anders rum. Nach 10 Minuten Diskussion wurde es mir dann zu blöd..auch preislich wollte er sich keinen Meter bewegen. Bin dann gegangen und hab einen schönen Tag gewünscht. Echt schade, der Wagen hätte mir gefallen, aber bei so unseriösen Läden machts echt keinen Sinn zu kaufen.

    Die Suche geht also weiter...
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. sebko

    sebko 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    13.06.2014
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    30
    Ort:
    Bad Oeynhausen
    Motorisierung:
    130i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    10/2009
    Vorname:
    Sebastian
    Alles richtig gemacht, wenn es schon vor dem Kauf solche Probleme gibt schnell wieder weg.

    Gruß
    Sebko
     
  22. abi85

    abi85 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    07.05.2015
    Beiträge:
    307
    Zustimmungen:
    51
    Ort:
    baden baden
    Fahrzeugtyp:
    118i (FL)
    Motorisierung:
    118i
    Modell:
    Hatch (E81)
    Baujahr:
    09/2010
    Vorname:
    andreas
    Wo war denn der Händler?
     
Thema: Bis wieviel KM würdet ihr einen 130i noch kaufen?
Die Seite wird geladen...

Bis wieviel KM würdet ihr einen 130i noch kaufen? - Ähnliche Themen

  1. [E87] Verkaufe meinen 130i

    Verkaufe meinen 130i: ca. 213000 km, EZ 3/2006, TÜV/AU bis 4/2019 (neu), Sommerreifen neu, Winterräder inklusive, scheckheftgepflegt bei BMW, nächster Service in 9000...
  2. 130i Fahrer aus der Schweiz

    130i Fahrer aus der Schweiz: So hier stelle ich mir mal euch vor :winkewinke: Bin Tobias, 28 Jahre alt, komme aus der Schweiz und besitze ein BMW 130i (Facelift, schwarz,...
  3. Kauf F20 118d

    Kauf F20 118d: Hallo zusammen, aufgrund eines Unfalls und dem daraus resultierenden Totalschaden meines E90 liebäugle ich im Moment stark mit der der...
  4. [E87] Welche Bremsscheiben und Belege im 130i

    Welche Bremsscheiben und Belege im 130i: Moin! Ich habe schon die Suchfunkton genutzt, aber dieses Thema so noch nicht gefunden..... Wie der Titel es schon sagt, würde mich mal...
  5. E87 123D/130i Bremsanlage

    E87 123D/130i Bremsanlage: Hallo, suche für meinen 118D EZ 2007 eine passende größere Bremsanlage vorni vom 123D/130I Bremsanlage( Sättel, Träger etc für 330x24 ) Scheiben...