[E82] Bin Cayman gefahren - was nun?

Dieses Thema im Forum "BMW 135i" wurde erstellt von BMWUA, 10.01.2012.

  1. BMWUA

    BMWUA 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    26.08.2008
    Beiträge:
    4.494
    Zustimmungen:
    41
    Ort:
    Nordeifel
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Bin die Tage mal einen Cayman S gefahren. War das neue Modell (FL) mit
    dem 3,4l-DFI-Motor (320PS). Schöner Wagen, gefällt mir sehr und ich war
    kurz davor den Vertrag zu unterschreiben.

    Habe dafür den 135er aus der Garage geholt und Sommerreifen montiert
    und im Vergleich gefahren. Wow, hatte mich doch zusehr
    an den Kleinen gewöhnt und mich in die kleinen Unzulänglichkeiten
    hineingesteigert. Der Cayman S ist in einigen Belangen leicht besser:

    - Bremsen
    - Agilität
    - Schaltung
    - Ansprechverhalten des Saugers
    - Sitzposition

    Allerdings ist er in einigen Belangen auch schlechter!
    - Lenkung
    - Motor
    - Fahrstabilität

    So, der letzte Punkt wird bestimmt bei euch einen Aufschrei
    provozieren ...

    Ja, der Cayman war bei hohen Geschindigkeiten sehr agil und noch
    agiler als der 135er, wobei ich hinzufügen muss, dass ich ja ein
    sehr gutes FW verbaut habe. Der Cayman hatte fast neue Bereifung
    mit N-Kennung (19"-Serienmarkenreifen, wie Auslieferung).
    Also, er war mind. genauso 'nervös' bei 250km/h, wie ein Serien-135i!
    Das hat mich schwer überrascht. (das kleine Reptil hatte übrigens kein PASM)

    Die Lenkung war sehr gut, aber nicht besser als beim 135er!
    Um die Nullage leicht indifferent, lenkte dann aber mit kleinem
    Lenkwinkel gut ein. Der 135er ist linearer, braucht aber leicht
    grössere Lenkwinkel.
    Im Grenzbereich, wenn die Reifen in der Kurve das Schieben
    bekommen, fahren sich mein 135er und der Cayman recht ähnlich.
    Ich weiss nicht, ob er hier wirklich ein Plus haben könnte.
    Die Geschwindkeit lt. Tacho war recht identisch mit der, die ich
    mit meinem Black-Beauty fahren kann - wiegesagt, meiner
    hat ein anderes FW und breitere Felgen mit 225/40-18er Breifung.

    Der Cayman war erstaunlich gutmütig und reagierte an der Haftgrenze nicht anders
    als der 1er. Was das Reptil besser kann, ist das Einlenken mit geringerem
    Wanken. Aber alles in Allem nicht wirklich ein Unterschied.

    Der Motor ist sehr sportlich und in Verbindung mit der knackigen
    Schaltung macht er sehr viel Spass. Aber der 3l-Sauger vom 130i
    BMW kann das Drehmoment über das Drehzahlband besser liefern.
    Hier war ich etwas vom 3,4l enttäuscht. Obenrum, man muss den
    Motor für guten Vortrieb immer bei knapp 4000 U/min lassen.
    Ansonsten passts nicht. Untenrum ist er sehr handzahm.
    Die Leistung ansich ist gut, wirkte aber nicht so explosiv
    über 6500 U/min, wie ich erhofft hatte.
    Mit der Charakteristik komme ich gut klar. Bin ein Fan von orgelnden
    Motoren. Aber ich hatte einfach doch ein Quantum mehr erwartet.
    Ich sage aber nochmal dazu, dass ich den Motor trotzdem kaufen
    würde, weil ich damit kein Problem hätte.
    Das ich ihn nicht gegen meinen 135er vergleichen kann, ist 100%
    klar. Aber auch ein 1M macht dem Cayman S hier klar was vor.
    Das Ansprechverhalten ist jedoch wie beim 130er, was ein nettes Plus ist.


    Sitzen und Kopffreiheit ist einfach genial gut und ich mag Autos, die
    einen integrieren, wie ein englischer handcrafted Shoe!

    Die Bedienung und die Anzeigeinstrumente sind - sorry - Schei..e!
    Der analoge Tacho ist dabei ein Witz und ich frage mich, warum
    Porsche nicht ganz darauf verzichtet. Hier sollten die Stuttgarter
    mal nach München fahren. Der Drehzahlmesser ist primär platziert;
    das kennt man so von Porsche. Aber alles andere ist gelinde
    gesagt Plumperquatsch. Viele Zeigerlies ohne Informationsgehalt.
    Alles bewegst sich und man braucht sehr lange, um wirklich eine
    Aussage herauszulesen. OK, BMW ist das einfach das Mass der Dinge.
    Hatte ich auch von Porsche gehofft ... (Beim 911er ist's ja noch schlimmer.)
    Also, man schaut auf dem Drehzahlmesser und fein ist; und auf den
    Digi-Tacho unterm Drehzahlmesser.

    Hm, was bleibt noch offen?

    * Design - ist auf alle Fälle mein Ding und gefällt mir besser als beim
    Carrera oder eben auch 135er.

    * Image - hier ist ein Porsche ein Porsche -Punkt-

    * Sitzposition - ist klasse


    So, warum habe ich den Vertrag nicht unterschrieben?
    a) muss nochmal einen Carrera S (vFL)fahren - vielleicht pakt der
    noch das drauf, was ich beim Cayman S hoffte zu finden.

    b) bis auf die Bremsen war der Unterschied einfach zu gering, was
    die Investition rechtfertigen würde. Mein 1-3-5 ist sicherlich nicht
    mehr Serie und ich habe ihn technisch verdammt gut optimiert,
    so dass er auch einen Cayman S in einigen Punkten überlegen ist.
    Bei der Betrachtung nehme ich den Motor raus - hier ist einfach
    klar, dass der Cayman mit 320PS dagegen nicht anstinken kann.
    Aber das ist akzeptiert und war von vornherein klar.

    Ein Cayman R wäre auch sehr nett, aber steht aus anderen Gründen
    im Moment nicht zur Wahl.

    So, der M3 ist schon von meiner Wechselliste geflogen, der Cayman S ist im Prinzip auch runter.

    So, jetzt grübele ich noch, ob ich der Carrera was werden könnte oder ob den
    hinteren Stabi gegen einen etwas steiferen tauschen soll.
    Der Stabi ist jedenfalls wesentlich billiger ;)
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 the bruce, 10.01.2012
    the bruce

    the bruce 1er-Fan

    Dabei seit:
    20.09.2007
    Beiträge:
    622
    Zustimmungen:
    0

    Das überrascht mich. Die anderen Punkte nicht. Such mal einen Cayman mit PASM. :daumen:

    Letztlich ist der Cayman ein Vollblutsportwagen, der 1-3-5 ''nur'' die Speerspitze
    unter den sportlichen Kompakten. Vom 1er M und dem RS3 vielleicht mal abgesehen.

    Aber sehe schöner Bericht. :daumen::daumen:
     
  4. #3 Mysterikum, 10.01.2012
    Mysterikum

    Mysterikum 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    07.06.2010
    Beiträge:
    1.162
    Zustimmungen:
    49
    Ort:
    Nahe Nürnberg
    Fahrzeugtyp:
    M240i Coupé
    Motorisierung:
    M240i
    Modell:
    Coupé (F22)
    Baujahr:
    08/2016
    Vorname:
    Denny
    Schöner Bericht von dir, Danke :blumen:.

    Ich hatte leider noch nicht die "Ehre" einen Porsche zu fahren, komm mir da recht "dumm" vor mit meinen 26Jahren da rein zu gehen und um eine Probefahrt zu flehen ( Außer Porsche ist da Kulanter wie andere Marken).

    Ansonsten bin ich etwas überrascht, das der 135´er ( bzw dein Modifizierter) mit den Porsche so gut mithalten kann.
    Der 1´er bleibt halt doch das Alltags-tauglichere Auto - wo man Kompromisse eingeht :daumen:

    Die Agilität/Nervosität des Cayman liegt bestimmt auch am kurzen Radstand?
    Ansonsten, hat der Cayman schon eine Diff-Sperre ?
    Wie war der Sound vom Porsche ?

    Lg, Denny
     
  5. #4 Catahecassa, 10.01.2012
    Catahecassa

    Catahecassa 1er-Guru

    Dabei seit:
    20.03.2008
    Beiträge:
    9.917
    Zustimmungen:
    3
    ... ging mir mit dem 295PS-Schnappi ähnlich, wobei mit den 19" mehr Feedback von der VA kam als beim modded 135i mit 18". Motor fand ich ebenfalls nicht soo top, da gefiel mir das Zetti QP mit dem 3,0si besser. Sitze sind beim Zuffy besser gewesen als 1er Serie, mit den PP Sitzen empfand ist das aber als gleichwertig. Mich hätte der Wechsel nur auf den "R" gereizt oder eben den "S" als Boxster mit Sperrdiff und Sport-AGA, da hat man mehr Sounderlebnis. Der 135i bleibt aber ein 365-Tage-Auto, also unterm Strich die attraktivere und günstigere Wahl.

    Beim 911er ist alles nochmal eine Spur teurer als beim BMW, das muss einem der Aufpreis wert sein. Ich würde an deiner Stelle mal das Zetti ///M QP mit v3 und 19" testen, das ist IMHO der bessere Deal für deine Ansprüche (ich hadere ja auch noch mit mir, wobei es hier E85 vs. 987 geht).

    Viel Spaß bei der Wahl der Qual :grins:

    @Denny: Liegt mehr am fehlenden Gewicht und relativ hohem Auftrieb an der VA im Vergleich zum Gesamtgewicht, das fördert die Nervosität mehr als das bisserl Radstand.
     
  6. BMWUA

    BMWUA 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    26.08.2008
    Beiträge:
    4.494
    Zustimmungen:
    41
    Ort:
    Nordeifel
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Agilität/Nervosität: kann auch am Nachlauf liegen. Das ist ein
    Fahrwerksparameter, der bei PKW irgendwie seltenst berücksichtigt
    wird und Zahlen sind kaum bekannt.
    Beim 135er hat mir ein Insider gesteckt, dass es auch am Auftrieb liegt.
    Die Lösung ist aber nicht sehr alltagstauglich und optisch sehr dominant.

    Diff-Sperre: gibt es beim Cayman als Option (ca. 27% Sperrwirkung)

    Sound: Mit dem normalen Nicht-Klappenauspuff ist der Sound
    sehr mässig. Auch hier kommt ein PP-Auspuff am 135er mind. gleichwertig oder eben besser. Auch hier ist mein 135er nicht
    Serie und daher wieder aufgewertet.
     
  7. #6 the bruce, 10.01.2012
    Zuletzt bearbeitet: 13.01.2012
    the bruce

    the bruce 1er-Fan

    Dabei seit:
    20.09.2007
    Beiträge:
    622
    Zustimmungen:
    0

    Eher nicht, denn der ist gar nicht ''kurz'', sondern spürbar länger als beim 997.

    Primär ist der Geradeauslauf eine Sache der Fahrwerksgeometrie und bei hohem
    Tempo natürlich auch der Auftriebswerte.

    Übrigens haben Porsche-Modelle traditionell hohen Nachlaufwerte, was ja eigentlich
    für den Geradeauslauf förderlich ist. Allerdings ist die Vorderachslast eher gering.
     
  8. M4ck

    M4ck 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    22.12.2008
    Beiträge:
    224
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    77933 Lahr
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Moin,


    bin auch mal den Porsche Cayman R gefahren.

    Was sofort aufgefallen ist: der Sound, der Sound der Sound, hach, der Sound =)

    So schön wenn man das Knöpfle drückte und er wurde lauter =)

    Was ich sonst noch direkt empfunden habe;

    Das Fahrwerk ist eine Bombe und von der Verarbeitung her ist der Porsche auch erste Sahne. Da merkst du direkt dass du ein richtiges Auto um dich rum hast.

    Hat super viel Spass gemacht jedoch muss ich sagen dass ich von der so hoch angepriesenen Leistung doch enttäuscht war. Da ist mein 1er (Leistungsgesteigert) um einiges schneller vorwärts gegangen.

    Trotzdem würde ich sofort und ohne schlechtem Gewissen tauschen =)


    mfg
    Edi
     
  9. #8 Catahecassa, 11.01.2012
    Catahecassa

    Catahecassa 1er-Guru

    Dabei seit:
    20.03.2008
    Beiträge:
    9.917
    Zustimmungen:
    3
    ... hast du den 135i schon mit PP ESD und einem gut abgestimmten Fahrwerk erlebt? Klar, Fwk. ist dann wieder "Tuning" und der Zuffy ist "Serie", aber die Komponenten beim "R" sind schon bisserl nachgeschärft, also "Werkstuning" :) Nevertheless, den "R" muss ich mal testen, aber als "Spyder" macht er ggf. sogar noch mehr Spaß ... noch unvernünftiger, noch sinnloser ... herrlich :grins:
     
  10. #9 chris40611, 11.01.2012
    chris40611

    chris40611 Guest

    vllt solltest du den Cayman R testen.
    Denke das der genau die Schippe sein wird, die du vermisst ;-)
     
  11. #10 munzi70, 11.01.2012
    Zuletzt bearbeitet: 11.01.2012
    munzi70

    munzi70 1er-Guru

    Dabei seit:
    23.09.2008
    Beiträge:
    6.852
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Münchner Süd-Osten
    Bin kürzlich auch Cayman S und auch Boxster S Probe gefahren. Einmal mit / ohne Spo-AGA. Der Unterschied ist gewaltig! Der Sound und damit auch der Grins-Faktor mit Spo-AGA deutlich erhöht.

    Mechanisches Gripniveau bei den Porsches ist jedoch klar höher als beim 1er. Ebenso die Neutralität wie sich die Kiste in Kurven schmeissen lässt. Agilität des Fahrzeugs klar höher als beim 1er QP. Hier kann ich Deine Aussagen nicht nachvollziehen @BMWUA.

    Letztendlich bliebe für mich auf Grund der angebotenen Pakete nur der Cayman R oder Boxster Spyder. Beides kompromisslosere Autos mit einer (rudimentären) Ausstattung wie ich sie mir wünsche (leicht, Schalen, Sperre, Sound). Aber beides eben nur Fahrzeuge als "addon" - not for daily use :grins:

    Nen Cayman S oder Boxster S kann man locker und auch bequem als Alltagsauto fahren.

    Edith: vom Z4m würde ich wegen des wesentlich weniger guten Gesamtpaketes absehen.
     
  12. BMWUA

    BMWUA 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    26.08.2008
    Beiträge:
    4.494
    Zustimmungen:
    41
    Ort:
    Nordeifel
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F20)
    ich glaube, ich bleibe erstmal beim 1er.
    Der Cayman ist scho' nett ... - aber der Abstand war jetzt nicht so,
    wie ich dachte.
     
  13. #12 AnooooOH, 11.01.2012
    AnooooOH

    AnooooOH 1er-Süchtling

    Dabei seit:
    06.05.2009
    Beiträge:
    11.058
    Zustimmungen:
    54
    Ort:
    Goslar/NDS
    Fahrzeugtyp:
    135i
    Motorisierung:
    M235i
    Modell:
    Coupé (F22)
    Baujahr:
    04/2014
    Vorname:
    Phil
    fand den cayman auch ne zeit lang ziemlich interessant aber mittlerweile denke ich, wenn porsche, dann 911er.
     
  14. #13 chris40611, 11.01.2012
    chris40611

    chris40611 Guest

    cayman r wäre ganz nett..
    ansonsten bleib ich auch beim 1er ...
    aber en 911er gäbe es nie ..
    auser vllt. der gts ..
    --
    dann doch lieber en gt3 :>
     
  15. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. BMWUA

    BMWUA 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    26.08.2008
    Beiträge:
    4.494
    Zustimmungen:
    41
    Ort:
    Nordeifel
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Es gibt noch ganz nette Alternativen: 996 "40er Jubiläum"
    Aber auch ein TTRS wäre mal eine Idee ...
     
  17. #15 reihensechszyli, 11.01.2012
    reihensechszyli

    reihensechszyli 1er-Guru

    Dabei seit:
    09.07.2010
    Beiträge:
    7.032
    Zustimmungen:
    143
    Ort:
    Süden BW
    Motorisierung:
    220d
    Modell:
    Coupé (F22)
    Baujahr:
    09/2014
    Vorname:
    ms-tuning marcel
    Hardy, hast Du im Lotto gewonnen?:lol:

    Wenn Porsche dann nur einen gt2, alternativ der 997 Turbo 2 Generation 500 ps.

    Alles andere langweilt mich von der Beschleunigung und Hoechstgeschwindigkeit.

    Ich glaube ein e90 oder 92 waere fuer Dich noch eine Alternative, aber wohl dem 135i zu aehnlich.

    Gruss,
    Marcel
     
Thema:

Bin Cayman gefahren - was nun?

Die Seite wird geladen...

Bin Cayman gefahren - was nun? - Ähnliche Themen

  1. Satz BMW 1er / 2er Alu Kompletträder, Pirelli P7, nur eine Saison gefahren!!!!

    Satz BMW 1er / 2er Alu Kompletträder, Pirelli P7, nur eine Saison gefahren!!!!: [IMG] EUR 620,00 End Date: 12. Mai. 20:54 Buy It Now for only: US EUR 620,00 Buy it now | Add to watch list Weiterlesen...
  2. 4x Wintereifen für BMW 1er 2er F20 F21 F22, 17 zoll Alufelgen, 1 winter gefahren

    4x Wintereifen für BMW 1er 2er F20 F21 F22, 17 zoll Alufelgen, 1 winter gefahren: [IMG] EUR 500,00 End Date: 21. Apr. 19:19 Buy It Now for only: US EUR 500,00 Buy it now | Add to watch list Weiterlesen...
  3. Satz BMW 1er / 2er Alu Kompletträder, Pirelli P7, nur eine Saison gefahren!!!!

    Satz BMW 1er / 2er Alu Kompletträder, Pirelli P7, nur eine Saison gefahren!!!!: [IMG] EUR 750,00 End Date: 12. Apr. 20:53 Buy It Now for only: US EUR 750,00 Buy it now | Add to watch list Weiterlesen...
  4. Winterreifen Goodyear gefahren auf BMW 1er Baujahr 2006 M&S 195/55/R16 87H

    Winterreifen Goodyear gefahren auf BMW 1er Baujahr 2006 M&S 195/55/R16 87H: [IMG] EUR 235,00 End Date: 10. Apr. 12:12 Buy It Now for only: US EUR 235,00 Buy it now | Add to watch list Weiterlesen...
  5. Wie viele KM seid ihr schon problemlos mit dem Chiptuning / der KFO gefahren?

    Wie viele KM seid ihr schon problemlos mit dem Chiptuning / der KFO gefahren?: Hallo liebe Einserfahrer, wie der Titel schon verlauten lässt würde mich mal interessieren wie viele sorgenfreie Kilometer ihr schon mit eurem...