[E87] Bilstein B14 soll es werden! Fragen/Probleme/Tieferlegung Tiefe?

Diskutiere Bilstein B14 soll es werden! Fragen/Probleme/Tieferlegung Tiefe? im Federn & Fahrwerk Forum im Bereich Allgemeines zu den 1er BMW Modellen; Hallo, zwischen den Postins #1217 und #1299 gings hier im Thema ja um den doch etwas geringen Höhenstand mit dem B14 bei meinem 135i Cabrio und...

  1. #1621 Dampfkanes, 13.08.2016
    Dampfkanes

    Dampfkanes 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    06.09.2013
    Beiträge:
    266
    Zustimmungen:
    50
    Ort:
    Nürnberg
    Fahrzeugtyp:
    135i Cabrio
    Motorisierung:
    135i
    Modell:
    Cabrio (E88)
    Baujahr:
    05/2008
    Hallo,

    zwischen den Postins #1217 und #1299 gings hier im Thema ja um den doch etwas geringen Höhenstand mit dem B14 bei meinem 135i Cabrio und beim 135i des Users NoSilentRunning,
    sofern man sich an den eingetragenen Verstellbereich hält.
    Eine mögliche Lösung waren dann diese Adapter:
    http://www.1erforum.de/threads/bils...ieferlegung-tiefe.131685/page-87#post-2363129

    Nachdem ich nun ein anderes Fahrwerk im Auto habe, bei dem der Verstellbereich ausreichend ist (ich bin vorne und hinten aktuell ziemlich genau mittig im Verstellbereich),
    brauche ich diese Adapter nicht mehr und sie stehen daher zum Verkauf:
    http://www.1erforum.de/threads/adapter-aluminium-17mm-dick-fuer-vorderachse.236272/

    ciao Tom
     
  2. BiosT

    BiosT 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    23.06.2013
    Beiträge:
    184
    Zustimmungen:
    71
    Ort:
    Groß-Gerau
    Motorisierung:
    130i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    04/2006
    Vorname:
    Mirko
    Darf man fragen, auf was du gewechselt bis und wie dein subjektiver Vergleich ausfällt (B14 vs. neues FW)?
     
  3. #1623 Dampfkanes, 15.08.2016
    Dampfkanes

    Dampfkanes 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    06.09.2013
    Beiträge:
    266
    Zustimmungen:
    50
    Ort:
    Nürnberg
    Fahrzeugtyp:
    135i Cabrio
    Motorisierung:
    135i
    Modell:
    Cabrio (E88)
    Baujahr:
    05/2008
    @BiosT
    Es ist ein KW V3 und kam am 02.08. rein. Seitdem hatte ich noch keine Gelegenheit es richtig zu fordern.
    Wobei ich mich, seitdem ich bei Wolfgang Weber gewesen bin, ohnehin frage, ob ich jemals dazu in der Lage sein werde, es voll zu fordern.

    Ein Vergleich erscheint mir aber ohnehin unfair. Das B14 wurde in Sachen Spur/Sturz nach BMW-Vorgaben eingestellt und hat keine Möglichkeit zur Einstellung von Zug- oder Druckstufe.
    Das KW V3 hingegen wurde von Wolfgang Weber in Spur/Sturz und Zug/Druckstufe eingestellt.

    In Sachen Komfort war ich mit dem B14 zufrieden und bin es beim V3, so wie es jetzt eingestellt ist, immer noch.

    Das B14 flog ja auch nicht raus, weil ich soweit mit dem Fahrverhalten unzufrieden gewesen wäre.
    Es flog wegen dem Poltern raus und weil mir das Risiko zu groß war, dass das Poltern nach einem Jahr wieder kommt.

    Die Aktion bei KW im Mai, durch die das V3 ca. 300 Euro günstiger zu bekommen war, hat mir die Entscheidung dann noch leichter gemacht.

    ciao Tom
     
    BiosT gefällt das.
  4. DirkH

    DirkH 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    13.02.2013
    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    46419
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    03/2012
    Vorname:
    Dirk
    Hallo Tom, darf man nach dem Setup von Zug und Druckstufe fragen?
     
  5. #1625 Dampfkanes, 15.08.2016
    Dampfkanes

    Dampfkanes 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    06.09.2013
    Beiträge:
    266
    Zustimmungen:
    50
    Ort:
    Nürnberg
    Fahrzeugtyp:
    135i Cabrio
    Motorisierung:
    135i
    Modell:
    Cabrio (E88)
    Baujahr:
    05/2008
    @DirkH
    Schreib mir bitte eine PN. Ich kanns aber eh erst morgen nachschauen.

    Die andere Frage ist aber, wieviel Sinn diese Werte beim 120d Coupé haben.
    Das 135i Cabrio ist ziemlich sicher ein gutes Stück schwerer und wohl auch besonders auf der Hinterachse. Nach der Probefahrt haben wir dann auch die Zugstufe an der Hinterachse noch einen Klick zugemacht.
     
  6. #1626 alpinweisser_120d, 08.09.2016
    alpinweisser_120d

    alpinweisser_120d 1er-Süchtling

    Dabei seit:
    11.01.2010
    Beiträge:
    17.124
    Zustimmungen:
    734
    Fahrzeugtyp:
    120d Coupé
    Motorisierung:
    1er M
    wieso sollte es hinten ein großes stück schwerer sein?
     
  7. #1627 Dampfkanes, 09.09.2016
    Dampfkanes

    Dampfkanes 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    06.09.2013
    Beiträge:
    266
    Zustimmungen:
    50
    Ort:
    Nürnberg
    Fahrzeugtyp:
    135i Cabrio
    Motorisierung:
    135i
    Modell:
    Cabrio (E88)
    Baujahr:
    05/2008
    @alpinweisser_120d
    Zum einen wäre es für mich aufgrund der Cabriospezifischen Versteifungen plausibel.
    Zum anderen verwendet das KW V3 laut Teilegutachten beim Cabrio an der Vorderachse Federn mit den gleichen Daten wie beim V3 für das Coupe, aber an der Hinterachse Federn mit anderen Daten.
    Weiterhin war in der Zugstufe ein Klick mehr notwendig als das was WW ursprünglich angesetzt hatte, was er dann auch auf das Gewicht auf der Hinterachse schob.

    Ich hatte mir auch mal vor längerem mit einer Caravanradlastwaage die Radlasten angeschaut und mit mir am Steuer sind es knapp 51% auf der Hinterachse und 49% auf der Vorderachse gewesen.

    Wie schauts denn da beim Coupe aus?
     
  8. #1628 alpinweisser_120d, 09.09.2016
    alpinweisser_120d

    alpinweisser_120d 1er-Süchtling

    Dabei seit:
    11.01.2010
    Beiträge:
    17.124
    Zustimmungen:
    734
    Fahrzeugtyp:
    120d Coupé
    Motorisierung:
    1er M
    Upps ;) habe gedacht 135i cabby vs 120d cabby. 135i cab is natürlich schwerer

    51% hinten?? das kann ich fast gar nicht glauben. immerhin sitzt der motorsamt getriebe vorne. und diese 250-300 kg stehen hinten praktisch nur dem tank entgegen.

    auf der radlastwage stellt man ja auch nicht 50/50 vorne hinten ein, sondern über die diagonale. man will ja den schwerpunkt zentral verlagern.
     
  9. Johnnie

    Johnnie 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    06.07.2015
    Beiträge:
    3.269
    Zustimmungen:
    803
    Ort:
    Hamburg
    Fahrzeugtyp:
    M140i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    02/2017
    Ich dachte BMWs werden Transaxle gebaut?
     
  10. #1630 alpinweisser_120d, 09.09.2016
    alpinweisser_120d

    alpinweisser_120d 1er-Süchtling

    Dabei seit:
    11.01.2010
    Beiträge:
    17.124
    Zustimmungen:
    734
    Fahrzeugtyp:
    120d Coupé
    Motorisierung:
    1er M
    Da irrst du dich! Einzig das Differentialgetriebe sitzt hinten! Das Getriebe für die Gänge bzw Fahrstufen sitzt direkt angeflanscht am Motor.[​IMG]
     
  11. Johnnie

    Johnnie 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    06.07.2015
    Beiträge:
    3.269
    Zustimmungen:
    803
    Ort:
    Hamburg
    Fahrzeugtyp:
    M140i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    02/2017
    Wieder was gelernt:cheer:
     
  12. #1632 Dampfkanes, 09.09.2016
    Dampfkanes

    Dampfkanes 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    06.09.2013
    Beiträge:
    266
    Zustimmungen:
    50
    Ort:
    Nürnberg
    Fahrzeugtyp:
    135i Cabrio
    Motorisierung:
    135i
    Modell:
    Cabrio (E88)
    Baujahr:
    05/2008
    Das so zu lesen erfreut mich sehr!
    Ich hatte mal vor längerem in nem Forenthema eine Diskussion über den Nutzen einer Vermessung mit Radlastwaage bei der ich es genauso sah wie Du.

    Zurück zur Gewichtsverteilung:
    Der Tank war ziemlich voll dabei und ohne mich im Auto lag die Verteilung bei gerundet 51%/49% V/H (oben hatte ich auch gerundet).
    Jetzt darfst Du mal ausrechnen, wie schwer ich bin.;)

    ciao Tom
     
  13. 740i

    740i 1er-Fan

    Dabei seit:
    25.07.2012
    Beiträge:
    576
    Zustimmungen:
    44
    Motorisierung:
    130i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    03/2006
    Seit heute knackt mein B14 vorne links auch etwas. Man merkt es auch wenn man versucht am Kotflügel zu wippen, so eine Art Losbrechkraft. Ist jetzt gerade so 2 Jahre und ein paar Tage alt. Bin jetzt am überlegen ob ich es ausbaue, auf Eibach Prokit zurück rüste und versuche das oder die Federbeine zu reklamieren. Ist natürlich mit viel Schrauberei verbunden. Alternative wäre die Federbeine zu zerlegen, reinigen und neu fetten. Hat das hier jemand schon mal erfolgreich gemacht? Habe hier eine Anleitung wie das geht. Alles keine Hexerei. http://bellissima-macchina.de/daempfer.html
    Gruß Peter
     
  14. provo

    provo 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    22.09.2011
    Beiträge:
    3.495
    Zustimmungen:
    208
    Ort:
    Mühlacker und Offenburg
    Fahrzeugtyp:
    123d
    Motorisierung:
    123d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    11/2007
    Vorname:
    Andi
    Man hört ja, dass eine Revision bei Bilstein fast so teuer ist wie das Fahrwerk neu (Gregor hatte glaub mal ein Angebot von 600€ oder mehr für seine B16 VA Dämpfer), also würde ich es auf den Müll kloppen. Alternativ mal bei freien Spezialisten (z.B. BRT) anfragen. Aber ich denke das lohnt sich auch nicht. Ich habe für die komplett Revision von meinem H&R Fahrwerk direkt bei H&R Motorsport ca 350€ bezahlt (genaue Rechnung müsste ich Zuhause nachschauen). Also Dämpfer vorne neu gelagert, abgedichtet, Kolbenstangen gekürzt, neu befüllt und Dämpfer hinten das selbe plus komplett neue Kolbenstangen (die Dämpfer waren komplett tot), was absolut in Ordnung ist für das Fahrwerk (Neupreis >1600€, ein neuer HA Dämpfer hätte 270€ + Steuer + 6 Wochen Lieferzeit gekostet). Das Fahrwerk war ca. ne Woche bei H&R, lief alles ohne Probleme. Also selbst wenn Bilstein die Dämpfer für 350€ repariert, lohnt sich das nicht. Also weg mit dem Müll, was brauchbares kaufen das auch hält...
     
  15. #1635 BrianOconner, 20.03.2017
    BrianOconner

    BrianOconner 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    08.01.2010
    Beiträge:
    1.024
    Zustimmungen:
    159
    Fahrzeugtyp:
    1er M Coupé
    Motorisierung:
    M2
    Modell:
    Coupé (F87)
    Baujahr:
    10/2017
    Ja habe ich schon öfters gemacht
     
  16. 740i

    740i 1er-Fan

    Dabei seit:
    25.07.2012
    Beiträge:
    576
    Zustimmungen:
    44
    Motorisierung:
    130i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    03/2006
    Ich werde mir jetzt mal Silikonfett besorgen und dann die Sache in Angriff nehmen. Habe vor langer Zeit schon mal so einen alten Bilstein Upsidedown Dämpfer geöffnet und reingeschaut. Wenn ich Glück habe flutschen die Dämpfer nach 2 Stunden Arbeit wieder wie neu.
    Gruß Peter
     
  17. 740i

    740i 1er-Fan

    Dabei seit:
    25.07.2012
    Beiträge:
    576
    Zustimmungen:
    44
    Motorisierung:
    130i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    03/2006
    Hallo BrianOconner,
    mit was hast du die Dämpfer geschmiert?
    Gruß Peter
     
  18. #1638 BrianOconner, 21.03.2017
    BrianOconner

    BrianOconner 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    08.01.2010
    Beiträge:
    1.024
    Zustimmungen:
    159
    Fahrzeugtyp:
    1er M Coupé
    Motorisierung:
    M2
    Modell:
    Coupé (F87)
    Baujahr:
    10/2017
    Liqui Moly 3406 LM 50 Litho HT
     
  19. Reinhold

    Reinhold 1er-Fan

    Dabei seit:
    29.09.2011
    Beiträge:
    708
    Zustimmungen:
    16
    Fahrzeugtyp:
    123d Coupé
    Motorisierung:
    123d
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    03/2012
    Vorname:
    Reinhold
    @BrainOconner hast du dazu schon "Langzeiterfahrungen", also bleibt das knacken auch länger weg oder tritt es nach einiger Zeit wieder auf ?
     
  20. #1640 BrianOconner, 22.03.2017
    BrianOconner

    BrianOconner 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    08.01.2010
    Beiträge:
    1.024
    Zustimmungen:
    159
    Fahrzeugtyp:
    1er M Coupé
    Motorisierung:
    M2
    Modell:
    Coupé (F87)
    Baujahr:
    10/2017
    Am 1er war ca 15tkm Ruhe
    Habe dann das Fahrzeug aber verkauft
    Der andere hat schon 10tkm drauf
    Und am e91 hab ich es er vor kurzem gemacht.
    Am besten immer gleich die Simmerringe erneuern.
    Kann ich besorgen.
    Diese bekommt man nicht so einfach.
     
Thema: Bilstein B14 soll es werden! Fragen/Probleme/Tieferlegung Tiefe?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. bilstein b16 erfahrungen bmw

    ,
  2. bmw 130i probleme

    ,
  3. bilstein b14 probleme

    ,
  4. bilstein b12 e82,
  5. bilstein b14 wie tief,
  6. bilstein b12 vs b14,
  7. erfahrung bilstein b14,
  8. b14 vs b12,
  9. bmw e82 tieferlegung,
  10. bilstein b14 bmw 130,
  11. e87 kw v1,
  12. bilstein b14 mit m3 Felgen eintragbar,
  13. bmw vorne tief,
  14. bilstein b14,
  15. bmw e82 h&r 60/40,
  16. bmw e87 b14,
  17. bmw e82 h&r 50/30,
  18. bilstein dämpfer probleme,
  19. bilstein B14 oder stx,
  20. original Federunterlage bmw 130i e81 e87,
  21. bilstein b14 knacken,
  22. e82 60/40,
  23. bilstein abnahme stehen keine original felgen,
  24. bmw e82 h&r federn,
  25. Bilstein b14 vs b12
Die Seite wird geladen...

Bilstein B14 soll es werden! Fragen/Probleme/Tieferlegung Tiefe? - Ähnliche Themen

  1. M240i Spurverbreiterung mit Tieferlegung

    M240i Spurverbreiterung mit Tieferlegung: Guten Morgen zusammen, Ich habe folgende Frage und habe auch die Sufu benutzt aber nichts eindeutiges gefunden. Und zwar hab ich jetzt im Winter...
  2. kurze Frage , hoffentlich kurze Antwort

    kurze Frage , hoffentlich kurze Antwort: Hi zusammen, ich hab leider gerade die COC Papiere nicht greifbar. Würde jedoch heute gerne das Thema Winterräder abschließen. Habe einen F21...
  3. Wireless Charging frage

    Wireless Charging frage: Hallo, ich will nicht ständig die Handyhülle beim iPhone 6 tauschen. Wenn ich mir die Wireless Hülle von iPhone 6 Plus kaufe, an den Anschluss der...
  4. Frage zum Status von Bimmercode

    Frage zum Status von Bimmercode: @fanboy130 : ich versuch‘s noch mal: wie sieht es denn mit dem Entwicklungsstand von BimmerCode aus? Ist es noch sinnvoll Testdrive laufen zu...
  5. BMW 123d DPF, Vollausstattung, Bilstein Fahrw, 1.Hd

    BMW 123d DPF, Vollausstattung, Bilstein Fahrw, 1.Hd: Sehr gepflegter BMW 123d aus erster Hand in Vollausstattung sucht liebevolle Hand zur Übernahme. Ich habe den Wagen immer warmgefahren. Er wurde...