Bestellung: Upgrade?

Diskutiere Bestellung: Upgrade? im Allgemeines zum BMW 1er E8x Forum im Bereich Informationen zum 1er E-Modell 2004-2013; Moin, ich hab gestern die Bestellbestätigung per Einschreiben erhalten. Da dort drin steht, dass ich die Ausstattung überprüfen und ein...

  1. troy®

    troy® Guest

    Moin,

    ich hab gestern die Bestellbestätigung per Einschreiben erhalten. Da dort drin steht, dass ich die Ausstattung überprüfen und ein unterschriebenes Exemplar an den Händler zurück geben soll, gehe ich davon aus, dass die Bestellung noch gar nicht ausgelöst wurde?!?!?

    Nun sitze ich nach tagelangem Studium des Forum hier und ... naja, ärgern nicht ... aber zweifle ob meiner "Bescheidenheit". 2500 Euro sind viel Geld, aber da wir nicht vor haben, unseren 1er in 3 Jahren wieder zurück zu stellen, lohnen sie sich vllt. doch. Dazu noch mal Eure Meinung bitte:

    - Inno-Paket
    - PDC vorne
    - el. Sitzverstellung und -memory

    Meine Überlegung geht hinsichtlich Inno-Paket wg. Tagfahrlicht/Xenon i.V.m. Komfortzugang = gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Das PDC vorne, weil meine Frau etwas kleiner ist und damit die gute M-Schürze nicht mit der Garagenwand kuschelt. ;) Auch zu meiner eigenen Sicherheit bei neuen Fahrzeugdimensionen. :o Die el. Sitze sollen eigentlich nur dem Komfort bei häufig wechselnden Fahrern (162cm und 184cm) steigern. In Sitzstellung meiner Frau komme ich nämlich gar nicht erst rein, muss mich also immer erst hineinbücken um den Sitz zurück zu schieben. Die Sitzhöhe und Lehnensteilheit wird bis jetzt (im Vorwagen) eigentlich nur aus Bequemlichkeit immer statisch gelassen und widerspricht somit der Verstellmöglichkeit. Ich setze hier große Hoffungen in das Personal Profile. Also dass sich der Wagen beim Öffnen selbständig auf den jeweiligen Fahrer(schlüssel) einstellt und somit mir direkt das bequeme Einsteigen ermöglicht. Dann brauchen wir nur noch den Rückspiegel umzuklappen (mit Absicht keine Abblendautomatik, weil die Schattenstellung bei uns genau die richtige Einstellung für den jeweils anderen ist, dafür aber die Sonnenschutzverglasung).

    Welche Erfahrungen habt Ihr mit der aufgeführten Sonderausstattung bzw. deren Abwesenheit gemacht? Ist es sinnvoll hierfür finanzielle Klimmzüge zu veranstalten oder kann man den Nutzen eher vernachlässigen? Reagiert das Personal Profile so wie ich mir das vorstelle, vor allem auch beim Komfortzugang, oder erst mit dem Einstecken des Schlüssels?

    BTW muss ich sagen, dass für mich persönlich Xenon kein "must have" darstellt, sondern eher ein nettes Gimmick mit cooler Optik (Angel Eyes). Aber wenn nochmal die VKin nerven, dann soll es sich auch lohnen. ;) Schwarze Nieren, Blacklines und Dachkantenspoiler sind dagegen "must haves" und sollen vor Übernahme montiert werden, evtl. noch ein schöner Sebringer o.ä. wo ohne zu Schneiden in die Heckschürze passt und keine Leistung stiehlt.

    Damit wäre ich dann lt. UPE auch bei 10990€ SA (derzeit 8060€) zzgl. aftersales SZ (s.o.). Deshalb von mir auch noch kein Voting in der entsprechenden Umfrage. :)

    Vielen Dank für Eure Einschätzung,
    troy®


    PS: Nein, mir ist das Geld nicht so locker an den Arsch gebacken. Die Mehrausgabe bedeutet für mich Verzicht auf anderer Linie (z.B. eine recht langweilige Motorradsaison 2008). Auch wenn mir 210Nm oder gar 300Nm besser gefallen würden als 190Nm, würde ich das Geld nicht für ein Motorupgrade ausgeben (auch wenns krabbelt). Dafür fahren wir zu wenige Kilometer (ca. 5000km/a) und davon ca. 60-70% im Stadtverkehr.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. tooler

    tooler 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    05.04.2008
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Düsseldorf
    Hallo Troy,

    anstatt in diese "Gimmicks"

    "Schwarze Nieren, Blacklines und Dachkantenspoiler sind dagegen "must haves" und sollen vor Übernahme montiert werden, evtl. noch ein schöner Sebringer o.ä. wo ohne zu Schneiden in die Heckschürze passt und keine Leistung stiehlt. "

    solltest du lieber in "Komfort und Sicherheit' investieren und wenn das Geld dann übrig ist in oben genannte Dinge!

    Und deine Geldsorgen kann ich anhand deiner "must haves" nicht verstehen ;-)


    Dies ist nur meine Meinung.

    Die Kombi halte ich aber für sinnvoll:

    - Inno-Paket
    - PDC vorne
    - el. Sitzverstellung und -memory


    LG

    Dennis
     
  4. #3 pitcher33, 11.04.2008
    pitcher33

    pitcher33 1er-Fan

    Dabei seit:
    25.07.2007
    Beiträge:
    598
    Zustimmungen:
    0
    Inno-Paket hab ich auch wg. Preis/Leistung genommen. Das Xenon-Licht ist um klassen besser als das normale Licht. Kurvenlicht ist ganz nett, aber der Komfortzugang ist einfach nur GENIAL!!! Den würde ich auf jeden Fall auch ohne Paket wieder bei einem Neuwagen bestellen!!
     
  5. Jonni

    Jonni 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    30.11.2007
    Beiträge:
    300
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Osnabrück
    Aber bitte etwas bedenken: je kleiner die Motorisierung ist, um so weniger gibts beim Verkauf des Gebrauchtwagens für zusätzliche Extras wieder heraus. Für elektrischen Sitze wird z.B. ein Käufer zahlen, der einen 5er gebraucht kaufen will, aber kein Käufer wird dieses Extra beim 1er entsprechend honorieren.

    CU
    Jonni
     
  6. #5 michel80, 11.04.2008
    michel80

    michel80 1er-Profi

    Dabei seit:
    13.10.2007
    Beiträge:
    2.570
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aschaffenburg
    der komfortzugang ist das feature, das dem start-/stopknopf endlich einen sinn verleiht

    xenon würd ich auch in zukunft zu jedem fahrzeug immer dazunehmen, das licht ist schlicht und einfach besser, und speziell beim 1er sind es nicht nur die angeleyes, die man als optisches gimmick dazubekommt, sondern die scheinwerferoptik im allgemeinen. bei BMW ist es ja nun so, dass die fahrzeuge ohne xenon einfach nur den großflächigen reflektor und keine projektionsscheinwerfer bekommen. sieht MIT xenon also auch ohne eingeschaltete angeleyes um welten besser aus. und die LED version der rückleuchten, die viele so gerne nachrüsten würden, gibt´s auch noch mit obendrauf! (macht allerdings auch die nachrüstung der blacklines etwas teurer)

    die elektrischen sitze wären nun was, was ICH mir sparen würde, aber deine argumentation ist sehr gut nachvollziehbar! ich fahr halt auch zu 99% selber mit meinem auto. billiger ist sicherlich, mit der frau zu vereinbaren, dass sie sich angewöhnt, den sitz vor dem aussteigen zurückzuschieben... :wink: aber zu deiner frage: gerade mit dem komfortzugang und personal profile KANN es eigentlich nur so sein, dass mit dem aufschließen (also spätestens mit dem griff zur tür"klinke") der sitz in die korrekte postition fährt. wann sonst? der schlüssel kommt ja gar nicht ins schloss! die einzige variante, nämlich das postitionieren des sitzes mit einschalten der zündung, wäre eine frechheit! aber ausschließen kann ich es leider nicht --> händler fragen!

    deine wünsche in sachen DKS, blacklines und schwarze niere kann ich nachvollziehen. so´n auspuffkram ist mir persönlich immer ein bisschen zu teuer. allerdings bin ich mit dem 130i natürlich soundtechnisch auch schon im serienzustand verwöhnt, wahrscheinlich seh ich es deswegen nicht ein, geld dafür auszugeben...
     
  7. #6 michel80, 11.04.2008
    michel80

    michel80 1er-Profi

    Dabei seit:
    13.10.2007
    Beiträge:
    2.570
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aschaffenburg
    das ist aus meiner sicht zweifelsohne richtig, spielt aber beim leasing keine rolle, da das risiko diesbezüglich nicht der kunde trägt. du zahlst für die e-sitze eben einen betrag xy mehr pro monat, nach drei jahren stellst du die karre hin und fertig ist die laube!
     
  8. troy®

    troy® Guest

    Hi Dennis,

    klar sollte man in erster Linie auf die Werks-SA schauen, weil die sich später nicht mehr nachrüsten lässt. Schwarze Nierchen, BL und Dachkantenspoiler sind ja nun keine großen Investitionen und ich lebe in der Hoffnung, dass die Montage vor Auslieferung zum Service zählt, sich somit ggü. dem späteren Nachkauf wieder relativiert. ;-) Diese Details machen in meinem Designverständnis das M-Paket erst komplett. Das muss einfach mit abfallen. Zudem wird aus aufgeschben oft immer später und irgendwann nie. :(

    Wenn man die einzelnen Ausstattungsdetails gegenüber stellt, wird man z.B. immer sagen können: wieso Sonnenschutzverglasung und Graukeil, dann doch lieber Radio Professional oder MFL.

    Aber Autokauf ist ohnehin zu 80% Emotion und nur 20% Vernunft. :lol:

    Ich will nichts aus meiner Konfig rausnehmen. Die Frage ist einfach, ob es sich lohnt das Extrageld für genau diese drei SA-Extras zu investieren. Schließlich müsste ja auch die Bestellung wieder geändert werden. :104: Ist schon nicht so einfach mit mir. ;)

    Gruß, troy®

    Edit
    PS: Es fielen die Worte Widerverkaufswert und Leasing.
    a) Bei mir kein Leasing sondern Kauf
    b) Kaufe ich ein Auto aus Freude am Fahren für mich ... und nicht um es wieder zu verkaufen. Bei unserer jährlichen Fahrleistung muss es einfach wieder 8-10 Jahre halten. Danach bekommt man selbst mit wenigen km nicht mehr viel. (Focus, 2.Hd., 11 Jahre, 79tkm, 2200€ vom Verwerter oder 500€ vom AH)
     
  9. #8 michel80, 11.04.2008
    michel80

    michel80 1er-Profi

    Dabei seit:
    13.10.2007
    Beiträge:
    2.570
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aschaffenburg
    sorry, ich hatte das "nicht" in diesem satz überlesen. und das, obwohl er eigentlich nur MIT "nicht" so richtig sinn macht! :wink:

    unter diesen umständen, also wenn ihr das auto WIRKLICH fahrt, bis es sozusagen nichts mehr dafür gibt, ist es echt gerechtfertigt, diese aussagen in kombination zu treffen.

    aber: auch, wenn er 12 jahre bei euch bleibt, bei BMW ist das glaub ich (zumindest heutzutage noch) ein bisschen anders als bei ford. also, ein 12 jahre alter BMW mit echten 60.000 km kann schon noch ein bisschen was einbringen. und dann zieht halt, z. b. im falle der e-sitze, schon wieder das argument, dass es dafür in der kompaktklasse nicht wirklich was extra gibt beim gebrauchtwagenverkauf. aber ich brauch mich da mit der "standuhr" 130i nicht weit aus dem fenster zu lehnen! :roll: trotz allem muss man immer bedenken, dass das, was einen das auto kostet, weniger aus dem reinen anschaffungspreis sondern eher aus dem jährlichen wertverlust "rausgelesen" werden kann!
     
  10. MonCar

    MonCar 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    29.03.2008
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    ähnliches "Problem" hatte ich auch (unter gleichen Voraussetzungen: Kauf längere Haltezeit des Fahrzeugs - zumindest nach heutiger (Selbst-)Einschätzung).

    Ich habe mich sozusagen in letzter Sekunde von den elektr. Sitzen wieder verabschiedet und dafür Leder genommen. Da habe ich mehr von: sehe ich dauerhaft - Sitzverstellung nutze ich nicht so oft *mir schönred*.
    Die meiste Zeit gluehe ich mit der Maschine herum.

    Was mich aber am meisten davon abgehalten hat:
    - die "Langsamkeit der Verstellung"
    - wichtigster (spekulativer) Punkt: die vielen (teuren beweglichen Teile - Motoren) die mir wahrscheinlich (Murphy läßt grüßen!) erst nach der Gewährleistungszeit kaputt gehen, da ich sie nicht so häufig nutze bemerke ich evtl. auch nichts davon - gibt es eigentlich eine "Kurbel" wie beim Glasdach mit der man (einen kaputten) el. Sitz zur Not in Position kurbeln kann - oder muss man zusammengefaltet, mit Vollgas und ohne zu kuppeln zur Werkstatt fahren? :twisted:
    - zusätzlich ist es bei häufiger Nutzung ein weiterer Stromfresser (kommt auf die Lang- bzw. Kurzstrecken-Nutzung an wo sich das evtl. auswirken könnte - *Glaskugel wieder weg-leg*).

    Ärgerlich finde ich dass das Personal-Profile leider nicht die Spiegeleinstellung speichert und setzt, wenn keine elektr. Sitze verbaut sind - da fehlt meinem :) nach das Steuergerät, welches mit den el. Sitzen mitkommt. Sehr schade - daher war es für mich letztendlich doch eine schwere Entscheidung darauf auch noch zu verzichten. Bin mit meiner Wahl (Leder anstelle el. Sitzver.) jetzt dennoch vollkommen zufrieden!

    Hier im Forum findet man kaum Infos (viel wichtiger Erfahrungsberichte) zu den elekt.Sitzen im 1er, was mich auch ein wenig davon abgehalten hat.

    Das Innopaket würde ich immer nehmen - ohne überlegen! Das Xenon-Licht ist einfach "blendend" :aufgeregt: Komfortzugang ist Schnickschnack aber was solls ist fast vollkommen preisneutral im Innopaket enthalten also mitnehmen.

    Edith meint: "PDC ist ok!", d.h. Du hast Dir ja schon selbst begründet warum Du es brauchen wirst - nehmen! :-)

    DKS und weiteren Kleinkram würde ich nachrüsten - hast ja ein paar Jahre Zeit... :-)

    Cheers
    MonCar
     
  11. #10 Cornelius, 11.04.2008
    Cornelius

    Cornelius 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    28.04.2006
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    @Troy

    Deine Argumentation erlebe ich als in sich schlüssig. Die benannte Zusatzausstattung erscheint DIR wichtig. Punkt und fertig.

    Die Frage nach dem Preis-Leistungsverhältnis würde ich von daher auch nach dem individuellen Nutzen FÜR DICH beantworten.

    Wenn Du Dich die nächsten 8-10 Jahre nicht ärgern willst, dann musst Du Euro 2500 mehr investieren. :wink:

    Zu überdenken wäre aus meiner Sicht das PDC vorne (aber auch das willst Du ja letztlich). Das mit dem Personal Profile weiss ich leider nicht.

    Grüsse vom Cornelius
     
  12. #11 michel80, 11.04.2008
    michel80

    michel80 1er-Profi

    Dabei seit:
    13.10.2007
    Beiträge:
    2.570
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aschaffenburg
    hast du dein auto schon? also hast du den komfortzugang schon mal über längere zeit genutzt?

    ich schon, und ich empfinde das keinesfalls als schnickschnack, sondern als extrem (!) angenehm, den schlüssel nicht mehr aus der tasche nehmen zu müssen!
     
  13. #12 Pfälzer, 11.04.2008
    Pfälzer

    Pfälzer 1er-Profi

    Dabei seit:
    21.11.2005
    Beiträge:
    2.281
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Bei Mainz
    Fahrzeugtyp:
    120d
    Vorname:
    Josef
    Bei mir (10/05) funktioniert die Spiegeleinstellung auch ohne elekt. Sitze.
     
  14. MonCar

    MonCar 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    29.03.2008
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    nö, noch hab ich *ihn* nicht.
    Dafür aber seit 2 Jahren nen "Zweitwagen" mit dem Feature :doktor:
    Die Batterie anstelle des Akkus ist mir generell etwas suspekt zwar hab ich noch keine Probleme damit gehabt *klopf-auf-Holz* aber viel von kurzen Haltbarkeitsintervallen gelesen...
     
  15. #14 Christoph, 11.04.2008
    Christoph

    Christoph 1er-Guru

    Dabei seit:
    04.06.2007
    Beiträge:
    8.642
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe von Bonn
    Hallo,
    Xenon macht auf jeden Fall Sinn, Komfortzugang ist ein super Feature, aber wenn Du dafür finanzielle Verrenkungen machen musst würde ich drauf verzichten.
    Elektrische Sitzverstellung ist sogar hier ziemlich selten :shock: . Von daher würde ich mir noch die Frage stellen, ob dies nicht eine zusätzliche Quelle für Defekte sein könnte, gerade über die lange Zeit, die ihr den Wagen fahren wollt. Allerdings macht es bei Euch natürlich auch Sinn, sonst sind beide jeweils unzufrieden, weil die Sitzeinstellung ja doch einige Zeit in Ansprucht nimmt, bis man sich wohl fühlt (bei mir zumindest).
    PDC vorne sind ja "nur" 300 €, damit machst Du sicher nichts falsch.

    Grüße
    Christoph
     
  16. MonCar

    MonCar 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    29.03.2008
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Hi Pfälzer,

    Falls Du mit "funktioniert die Spiegeleinstellung" in Bezug auf Personal-Profile sprichst und Dich nicht nur auf die allgemeine elektr. Einstellbarkeit der Spiegel ohne elektr. Sitze beziehst - sehr interessant! :kratz:

    Wäre ja nicht das erste mal, dass sich der :) Verkaufsberater in einem Detail nicht so dolle auskennt... Allerdings "muss" ich es meinem Freundlichen momentan noch glauben, denn mein Montagsauto bekomme ich erst im Juni *sehnsucht-lass nach*, dann kann ich es selbst testen. Andereseits klingt seine Erklärung fuer mich immer noch ziemlich plausibel, da die "Memory Fkt" (die sich auch die Spiegel-Settings merkt) eben mit den elektr. Sitzen im Fahrzeug Einzug hält... #-o

    Ich würde mich sehr freuen wenn mich evtl. auch FL-Besitzer ohne elektr. Sitze diesbzgl. aufschlauen könnten. Thx a lot!

    Cheers MonCar
     
  17. #16 pitcher33, 11.04.2008
    pitcher33

    pitcher33 1er-Fan

    Dabei seit:
    25.07.2007
    Beiträge:
    598
    Zustimmungen:
    0
    Umbestellen ist auch eh kein Thema... ich hab 2-3mal umbestellt bzw. noch mehr Zeug bestellt. Zwar immer nur Kleinigkeiten, aber wenn es noch machbar ist freut sich der Händler bestimmt über Umsatz... Besonders bei der langen Zeit die Du den Wagen halten willst würde ich Dir zum Inno-Paket raten! Für das Geld bekommt man schon wirklich was...
     
  18. troy®

    troy® Guest

    So,
    da ja doch einige Meldungen kommen, habe ich die Entscheidung auf Montag vertagt (nicht zuletzt weil Freitags ab Eins jeder seins macht - auch mein Bankberater).

    Ich will noch Mal versuchen zu erläutern. (Meine Beweggründe und Gedankengänge)

    Wir haben den Wagen, so wie er jetzt bestellt ist, nach unserem Geldbeutel zusammen geschneidert. Details für uns bewertet und gewichtet. Dabei wurden mehrmals Konfigurationen erstellt, die einerseits zu teuer waren (das ist ganz leicht) und Sparversionen, die uns aber nicht ansprachen. Inno-Paket und PDC vorne war ja alles schon mal drin, ist aber aufgrund der Prioritätenfolge rausgeflogen, als wir den Deckel zumachen mussten. Für das M-Paket hab ich schon meinen Maiurlaub gecancelt. Gehts halt nicht für 10 Tage nach Frankreich sondern "nur" ein paar Tage in den Thüringer Wald. Ist auch schön.

    Also wie wir sehen, alles eigentlich nur ein Luxus-Problem. Ich hab halt keinen Bock, mich für eine Dose in Schulden zu stürzen. Das müsste ich aber, wenn ich noch ein einziges Detail hinzufüge. Ist der Schritt gemacht, dann muss es sich auch lohnen. Ich hätt auch den Focus in die Werke gebracht, einmal Bremsen & Achslager neumachen (der Kittelmann hat gemeckert) sowie Durchsicht und wäre für schätzungsweise nen 1000er wieder 2 Jahre gut unterwegs. Billiger geht nimmer. Eigentlich ist so ein Bürgerkäfig für mich ja nur ne Blechdose mit Rädern, damit ich meinen Bierkasten nicht heimschleppen muss und ich bei Scheißwetter trocken zur Arbeit komme. Aber meine Gute wollt nach 8 Jahren mal was neues, denkt der Ford würde jetzt anfangen uns die Haare vom Kopp zu fressen - dass jetzt immer wieder 'ne neue Macke kommt. Und ich sage mir: wenn schon viel Geld ausgeben, dann bitte solide planen und ein gescheites Paket schnüren. Nun habe ich Blut geleckt ... und der 1er ist halt ein geniales kleines geiles M-iststück. ;-) :twisted: Nett gemeint!
    Der :1er: hat mich infiziert!

    PDC: hinten ist klar wg. der bescheidenen Rücksicht und den Platzverhältnissen in der TG. Vorne wollte ich ursprünglich auch, meinte die VKin aber, könnte ich drauf verzichten, bräuchte man nicht. Andererseits kenne ich aber die Lackiererpreise. Da würde ich mich wahrscheinlich direkt beim ersten Kratzer schwarz ärgern und die Preisersparnis aus dem Wegfall PDC vorne wäre aufgebraucht. Im Wiederholungsfall würde es dann sogar richtig teuer. :(

    Inno-Paket: Eigentlich alles Dinge, die man zum Fahren nicht wirklich braucht. Funktional reizt mich aus diesem Paket eigentlich der Komfortzugang am meisten. Da ich es aber noch nie hatte, könnte man auch auf den Gedanken kommen, es als Spielerei zu bezeichnen. Die Corona-Ringe sehen auf der Bahn im Rückspiegel halt furchtbar schnell aus. O:) Unverwechselbar: Da kommt ein BMW. Wie stark der Unterschied beim Fahrlicht zwischen Xenon und Doppelscheinwerfer mit Phillips X-Treme ist, wird sich rausstellen. Zumal (wenn ich richtig informiert bin) ja bei Fernlicht nicht umgeschaltet, sondern zugeschaltet wird. Xenon hatte ich aber auch noch nie und ob ich es vermissen würde kann ich nicht sagen.

    Elektrische Sitzverstellung mit Memory: Habe ich vor vielen Jahren bei einer Firmen-Limousine kennen gelernt und fand ich ganz praktisch. Habs heuer eigentlich wegen des Preises von vornherein ausgeschlossen. Hab aber jetzt in so einem 1er-Blog wieder davon gelesen, wo der Blogger das hatte und ganz begeistert davon war (ohne Komfortzugang). Das ist eigentlich der Auslöser dafür, dass ich überhaupt über das Update angefangen habe nachzudenken. Um so ärgerlicher wäre es, falls diese Funktion nicht so funktioniert wie ich mir das in meinem kleinen Köppel so vorstelle. Dazu zählt auch, dass die Einstellung in einem vertretbaren Zeitfenster vonstatten geht. Nicht zuletzt muss der Sitz in den veranschlagten 10 Jahren (520 Wochen) rund 4000 Mal seine Position wechseln (bei 2 Fahrerwechseln/Woche, manchmal ist es täglich (Winter), manchmal seltener (Sommer)).

    Dass ich bzgl. Fahrzeuge nicht immer ganz mainstream handle, sieht man auch am Mopped: Individualfahrwerk mit Elementen von FranzRacing, 110mm Heckanhebung & handgefertigten Präzisionsteilen, Sitzbank & Tankhaube in Fahrzeugfarbe, Detaillackierungen, Streetfighterlenker, Sebringer, PowerCommander, Airbox, modifizierter Krümmer, Stahlflex & Waver, LSL-Rasten, Zusatzinstrumente, Navi, Video. Über Wiederverkauf brauche ich da gar nicht nachzudenken. Bringt lt. Garmin zwar nur noch 248 (247@4000km, 252@25000km) aber dafür richtig Bumms im Keller. :jumper:

    Okay, ich gebs zu - ich weiß nicht wirklich was ich hier aus meiner Frage heraus erwarte. Vielleicht die Absolution für meine "Verschwendungssucht und Spieltrieb". Oder ich hoffe ganz heimlich, dass jemand sagt "Ich hab die Sitze und das taugt nix. Geht ständig kaputt", "Komfortzugang kannste vergessen." oder "Personal Profile klappt nicht wie gewünscht." um einen rationalen Grund für den Verzicht zu haben.

    Luxusprobleme halt ... als wäre ich wieder 10 und würde mit 20 Mark im LEGO-Laden stehen :engel_teufel: ... Tankstelle, Polizei oder Feuerwehr ... oder Mama anpumpen und doch die Ritterburg ... aber dann gibts kein Eis ... ?

    :gute_nacht: troy®
    (schlaflos in Dresden)
     
  19. #18 HeiTech, 12.04.2008
    HeiTech

    HeiTech 1er-Fan

    Dabei seit:
    18.01.2008
    Beiträge:
    832
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    21220
    Fahrzeugtyp:
    M2 Coupé
    Motorisierung:
    M2
    Modell:
    Coupé (F87)
    Baujahr:
    06/2016
    Moin,

    zum Thema elektr. Sitze: Die Dinger waren in meinem E46-Coupé serienmässig verbaut. Und ich muss dich leider enttäuschen. Zumindest bei mir funktionierten die immer reibungslos.
    Da ich meine Autos aber nur selbst fahre, habe ich die nur dann gebraucht, wenn mal ein seltener Werkstattaufenthalt anstand.

    Der Aufpreis ist ja (wie bei allen Gimmicks) nicht ohne und so habe ich sie mir beim Neuen jetzt gespart. Aber: "Müsste" ich mir das Auto mit meiner Frau teilen, so wären die E-Sitze für mich ein "Must have"! Bis Längsverstellung, Höhe, Neigung der Sitzfläche und Lehne passend justiert sind, ist immer viel Fummelei nötig und das würde mich schnell annerven.

    Deine Einstellung, ein Auto für DICH/EUCH zu konfigurieren, dieses dann auch entsprechend lange zu fahren und nicht so sehr auf den späteren Verkauf zu schauen, teile ich voll und ganz.
    Gerade deshalb würde ich dann auch genau die Extras wählen, die euren Ansprüchen gerecht werden. Nichts ist ärgerlicher, als mehrere 10T Euros auszugeben und sich dann später jeden zweiten Tag zu sagen: "Hätte ich doch bloss dies und jenes noch genommen."

    So, wie du euren Umgang mit dem Auto schilderst, würde genau das beim Verzicht auf die E-Sitze wohl passieren.

    Gruss,
    Didi
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 mongomo, 12.04.2008
    mongomo

    mongomo 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    21.09.2007
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    also ich würde eher auf das M- Paket verzichten und die E- Sitze nehmen. Spart einen Haufen Nerven und funzt super...
     
  22. #20 Thomas Crown, 12.04.2008
    Thomas Crown

    Thomas Crown 1er-Fan

    Dabei seit:
    17.11.2007
    Beiträge:
    947
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Klein-Paris, Dunkeldeutschland
    Jedem so, wie er es mag. Statt der 1250,-€ in el.Sitze, die eh nur unnütz sind, würde ich in Sicherheit investieren und für 1300,-€ die Aktivlenkung nehmen.
    Sicher, es ist bequem, das elektrisch zu verstellen, aber von Hand geht das fixer als mit der elektrischen Sitzverstellung. Wenn Dir das zu stressig ist, kann ich es verstehen, würd es selber nicht machen.
    Einfach mal die Frau erziehen, dass sie zumindest beim Aussteigen den Sitz nach hinten macht, das hilft m.E. schon sehr viel.
    Wenn Du noch das Glück hast, dass Du nur den Sitz verstellen musst und die SPiegel so bleiben können, dann reicht der normale Sitz aus.

    Was den Komfortzugang angeht, finde ich den eher sinnlos. Sicher ist es bequem, den Schlüssel in der Tasche zu lassen, aber dann beult die Hosentasche so. Doch der Mehrpreis beträgt nur 150,-€ o.ä. Schöne Spielerei, im Wiederverkauf später kaum merkbar. Da macht sich eher die o.g. Aktivlenkung bemerkbar.

    Man kann dem anderen , in diesem Fall Dir, Tipps geben soviel man will, aber letztendlich musst Du selbst entscheiden.
     
Thema:

Bestellung: Upgrade?

Die Seite wird geladen...

Bestellung: Upgrade? - Ähnliche Themen

  1. Hilfe für eine 140i Bestellung

    Hilfe für eine 140i Bestellung: Wo soll ich anfangen, naja bald (November) läuft mein Leasingvertrag für meinen 120d vor facelift aus. Gute Ausstattung, lag glaube ich bei 48000...
  2. Welches Getriebeöl bestellen ?

    Welches Getriebeöl bestellen ?: Servus Leute , Wollte für mein 2007 e81 mal das vfl öl ausprobieren also angeblich mtf lt2 ... kann ich dieses hier bestellen ?...
  3. [F20] Plug&Play upgrade vom Amplifier HiFi System

    Plug&Play upgrade vom Amplifier HiFi System: Hi, ich such eine einfache P&P Upgrade Möglichkeit für den BMW HiFi Verstärker im F20. Bimmertech in den USA bieten ja so etwas an. Haben die...
  4. F 20 Software upgrade bei BMW-löschen der nachträglichen Codierungen

    F 20 Software upgrade bei BMW-löschen der nachträglichen Codierungen: Hi, BMW wollte mir ein Software upgrade beim Service von meinem F20 verpassen-Gott sei Dank haben diese vorher angerufen, und ich habe dies nicht...
  5. [F20] HiFi Sound Upgraden - Fragen zu ETON und HK

    HiFi Sound Upgraden - Fragen zu ETON und HK: Hallo zusammen, habe mir vor kurzen einen Wunsch erfüllt und mir einen 35er gekauft. War ein gutes Angebot, sodass ich auf das HK zu gunsten von...