[E82] Beschleunigung in einem Gang

Diskutiere Beschleunigung in einem Gang im BMW 135i Forum im Bereich Informationen zum 1er E-Modell 2004-2013; Mich hat mal interessiert wo die optimalen Schaltpunkte beim 135i liegen und ob sich nach einem Tuning etwas ändert. Um das zu bewerkstelligen...

  1. Zebu

    Zebu 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    02.01.2011
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Niedersachsen
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Mich hat mal interessiert wo die optimalen Schaltpunkte beim 135i liegen und ob sich nach einem Tuning etwas ändert. Um das zu bewerkstelligen muss man natürlich wissen wie der Wagen in allen Geschwindigkeitsbereichen und im jeweiligen Gang beschleunigt. Deswegen habe ich meine im Laufe der Zeit angefallenen GPS-Aufzeichnungen mal in einer Tabelle zusammengefasst und ausgewertet, in ähnlicher Form hatte ich das in der Vergangenheit auch schon mit meinem Focus ST gemacht.

    http://www.zebustype-r.de/video/FocusST/Beschleunigung in einem festen Gang.xls.htm
    (Serie 225 PS / 320 NM getunt ca. 245 PS / 400 – 430 NM)

    Zur Erklärung: Alle Messungen wurden mit einer PerformanceBox DriftBox ermittelt. Die Messwerte beziehen sich auf bis zu 4 Messungen und wurden dann entsprechend gemittelt und gerundet. Eine Zeit von z. B. 1,5s in der Tabelle könnte dann auch 1,45 bzw. 1,54s gewesen sein. Die zusammengefassten Zeiten in der unteren Tabelle wurden nicht aus der oberen addiert sondern sind mittels DBScanner korrigierte Messwerte.
    Ich habe hier keine Drehzahlen aufgeführt (wird vielleicht nach nachgeliefert). Man sollte also wissen wie die eigene Tachovorlauf ist. Bei meinem mit neuer Serienbereifung: Tacho 100 ca. 103; 200 ca. 206; 255 ca. 267 km/h.

    Die Tabelle:
    [​IMG]


    Betrachtung der Serie (Teilweise mit anderem LLK; ESD und OZ Felgen):

    Optimale Schaltpunkte:

    - 1. Gang: Nicht aufgeführt  Ausdrehen
    - 2. Gang: ca. 110 km/h  Ausdrehen (Gangreichweite ca. 114 km/h)
    - 3. Gang: ca. 160 km/h (Gangreichweite ca. 171 km/h)
    - 4. Gang: ca. 200 km/h
    - 5. Gang: Ausdrehen bis Abregelung

    Das der 6. Gang nur zum Sparen taugt ist bekannt, erstaunlich aber das der 4. Gang im Performance Sinne eigentlich auch überflüssig ist. Nach den Werten ist man im 4. Gang kaum schneller als im 5. Gang. Da stellt sich schon die Frage ob der minimale Zeitgewinn durch die Einsparung eines Schaltvorganges (wenn man den 4. Gang überspringt) nicht wieder egalisiert wird.

    Betrachtung COBB (LLK; ESD und OZ Felgen)
    Stage 1+ FMIC Sport v100 (+15% = ca. 350 PS / +24% = ca. 500 NM)

    Optimale Schaltpunkte:
    - 1. Gang: Nicht aufgeführt  Ausdrehen
    - 2. Gang: ca. 105 km/h
    - 3. Gang: ca. 150 km/h
    - 4. Gang: ca. 200 km/h
    - 5. Gang: Kann nicht betrachtet werden, COBB regelt momentan noch wie Serie ab

    Keine großartige Veränderung zur Serie, den 2. Gang vielleicht einen tick früher schalten, der 3. Gang ca. 10 km/h früher.
    In meinen Augen etwas überraschende Zeiten. Ich hatte doch mehr ein „dieseltypisches“ Tuning befürchtet, d, h. viel Dampf unten heraus und sonst eher heiße Luft. Dem ist aber nicht so, der 5. und 6. Gang legen untenrum wenig zu, vollkommen anders als bei meinem ST (siehe Tabelle)
    Im 1. und 2. Gang erkennt man allgemein keinen nennenswerten Zeitgewinn, erst ab dem 3. Gang ist ein Zuwachs zu verzeichnen so ab dem mittleren Drehzahlniveau bis ca. 500 U/min vorm Begrenzer. Dies macht sich vor allem beim 4. Gang bemerkbar, der vorher so gut wie nutzlos war und nun plötzlich zum Tier mutiert. Korrigierte 11,5s von 100 – 200 km/h nur im 4. Gang sind schon ziemlich fix und damit gut eine Sekunde schneller wie die Serie optimal im 3. und 4. Gang gefahren. Dafür ist der 3. Gang jetzt etwas „schwächlich“ geworden. Insgesamt gesehen wirkt der Zuwachs bzw. die gewonnene Zeit relativ gering, ist aber wohl in Anbetracht der Serienleistung durchaus in Ordnung.
    Die Liste wird weiter vervollständigt um die Lücken zu füllen, ebenso wird Stage 1+ Aggressiv noch nachgereicht. Für die Zukunft ist noch eine DP für Stufe 2 geplant, mal schauen.

    Anmerkung: Ich betrachte hier nur die optimalen Schaltpunkte für eine möglichst schnelle Beschleunigung nach ZEIT.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 jakob 81, 16.06.2013
    jakob 81

    jakob 81 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    29.05.2007
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Motorisierung:
    135i
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    04/2008
    Sehr geil Zebu solche threads würde ich hier gern öfter sehen.
    Für mich als Zahlen und Daten-Junky total interessant!
    Gerade die genaue Beschreibung wie das Tuning sich bemerkbar macht...
    Vielen Dank dafür!
     
  4. #3 moskito_01, 16.06.2013
    moskito_01

    moskito_01 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    04.05.2012
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Friedberg
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Vorname:
    Andreas
    Also 306 PS Serie und nach Tuning?
     
  5. #4 Kollegga, 16.06.2013
    Kollegga

    Kollegga 1er-Fan

    Dabei seit:
    07.06.2011
    Beiträge:
    722
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Südwest NRW
    Motorisierung:
    135i
    Modell:
    Coupé (E82)
    Am genauesten ist es, wenn du dir das Raddrehmoment für jeden Gang ausrechnest. Hierfür brauchst du aber ein Leistungsdiagramm von deinem Auto.


    Diese Tabelle habe ich auch genutzt:

    http://www.bmw-drivers.de/msm/raddrehmomentrechner.xls

    Die Tabelle kann man ja noch nach eigenem Geschmack ergänzen... z.B. feinere Drehzahlaufteilung.

    Hier mal die relevanten Daten für den 135i Handschalter:


    Getr. Übers. HA-Übers. Gesamtübersetzung
    1. Gang 4,0550 3,0800 12,4894
    2. Gang 2,3960 3,0800 7,3797
    3. Gang 1,5820 3,0800 4,8726
    4. Gang 1,1920 3,0800 3,6714
    5. Gang 1,0000 3,0800 3,0800
    6. Gang 0,8720 3,0800 2,6858

    Die Gesamtübersetzung wird dann automatisch berechnet.
     
  6. #5 Zebu, 17.06.2013
    Zuletzt bearbeitet: 17.06.2013
    Zebu

    Zebu 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    02.01.2011
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Niedersachsen
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Nee, nach dem Tuning so ca. 350 PS, steht unter der Tabelle etwas missverständlich mit 306 PS.


    @Kollegga

    Was meinst du mit am genauesten, um die Drehzahl zu ermitteln? Stellt sich dann nur die Frage ob der Drehzahlmesser beim 135i richtig anzeigt.

    Ansonsten habe ich mal die Werte in den Rechner eingegeben und so richtig kommt das nicht hin in der Praxis. 1. - 3. Gang ist ok, dann sollen laut Rechner ab 200 km/h 4. und 5. Gang gleich sein, was spätestens ab 210 km/h nicht stimmt und ab 230 km/h müßten laut Rechner auch 5. und 6. Gang identisch beschleunigen was nun definitiv nicht so ist.
     
  7. #6 moskito_01, 17.06.2013
    moskito_01

    moskito_01 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    04.05.2012
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Friedberg
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Vorname:
    Andreas
    Ah, ja, das hatte ich überlesen. Danke.
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Beschleunigung in einem Gang

Die Seite wird geladen...

Beschleunigung in einem Gang - Ähnliche Themen

  1. 7-Gang Doppelkupplung X1/F48

    7-Gang Doppelkupplung X1/F48: BMW bietet seit kurzem im F48 das 7-Gang DKG für die 18i und 20i-Motoren an. Hat schon jemand das Getriebe gefahren? Meine bessere Hälfte möchte...
  2. Sehr träge Beschleunigung 120D

    Sehr träge Beschleunigung 120D: Hallo, ich habe seit Ende Dezember 2016 einen 1er 120D BJ. 2016 mit 190PS Vorher hatte ich einen 118D BJ 2014 mit 140 PS. Die 50 PS Unterschied...
  3. Zähe Beschleunigung unter 2.000 U/min

    Zähe Beschleunigung unter 2.000 U/min: Hallo, aufgrund eines hohen Ölverbauchs habe ich letztens meinen ganzen Motor auseinander gebaut und überholt. Auch wurde dabei gleich der Turbo...
  4. Untere Gänge gehen nicht mehr rein. 2, 4, 6

    Untere Gänge gehen nicht mehr rein. 2, 4, 6: Hallo, vor ein paar Monaten hatte ich leider einen Getriebeschaden mit meinem 1er. Genau auf der Heimfahrt als ich meinen Zweitwagen gekauft hab....
  5. Motor ging beim beschleunigen einfach aus ...

    Motor ging beim beschleunigen einfach aus ...: Servus erst mal Wie die Überschrift schon sagt. Bin an der Kreuzung losgefahren und mitten beim beschleunigen bei ca. 20 - 25 km/h ging der Motor...