Beratung für Navineuling

Dieses Thema im Forum "HiFi, Navi & Kommunikation" wurde erstellt von Stuntdriver, 27.07.2010.

  1. #1 Stuntdriver, 27.07.2010
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 27.07.2010
    Stuntdriver

    Stuntdriver Guest

    Ich hätte gerne eure Beratung, da ich mir überlege ein mobiles Navi anzuschaffen. Ich nutze es sehr selten und wenn vorwiegend in D, wenn man aber auch eine Europakarte nachrüsten kann wäre das nicht verkehrt (ist aber ausgesprochen nebensächlich).

    Mir ist wichtig:
    (* Das Navi soll nicht an die Scheibe, ich möchte auch sonst keine Halterung etc. anbringen müssen. Es soll funktionieren, wenn ich es in den Spalt der beim Ausziehen der Oberschenkelauflage des Beifahrersitzes entsteht einklemme.)
    Dieser Punkt wurde mittlerweile geklärt, es wird eine Brodithalterung für die Mittelkonsole!
    * Ich brauche nur eine Ansage per Stimme und will nicht ständig auf den Monitor schauen. Mein Blick gehört der Straße. :driver: Die Stimme muß also klar sein, die Anweisungen logisch und frühzeitig kommen.
    * Ich brauche kein Handyfreisprechfunktion oder was es sonst für technischen Schnickschnack gibt.
    * Ganz wichtig: Das Navi muss eine Strecke lernen können. Ich stelle mir das so vor: Am Startpunkt beginne ich eine Art Aufzeichnung und am Ziel drücke ich auf Stop, benenne die Strecke, kann sie speichern und jederzet abrufen. Das sollte mir mehreren Strecken gehen. Also ein Speicher für meine Lieblingsrouten sozusagen.
    *Es darf keine Probleme mit untergeordneten Straßen geben.
    * Man scheint Planungen von Google Maps vis USB-Stick übernehmen zu können, das fände ich angenehm wenn das ginge.
    * Wenn man nicht nur Stauwarnungen etc. bekäme sondern auch Blitzer (dies aber be Bedarf auch mit einem Handgriff löschen könnte wäre es nicht verkehrt).
    * Logische, simple Bedienung. Das muss alles mit einem Blick zu verstehen und zu erfassen sein, ohne daß ich mich lange mit der Handhabung beschäftigen muss und ich bin nicht übermäßig technikaffin. Einschalten, funktionieren, basta.
    * Der Preis ist zweitrangig, hauptsache ich bekomme was ich will.

    Wäre klasse wenn ihr mir helfen könnt und ich danke schonmal im Voraus. :winkewinke: :daumen:
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 derBarni, 27.07.2010
    derBarni

    derBarni Guest

    Ich kenne Deine Gattin ja nicht, aber: passt sie, zusammen mit einem individuell erstellten Aufschrieb in den Oberschenkelauflagenspalt? :kratz:

    :mrgreen:

    Nein, ernsthaft... So ein mobiles Navi ist heutzutage ja nicht mehr sonderlich groß, insofern passen die schon fast in den genannten Spalt, oder auch in die Ablageschale unter der Mittelarmlehne. Ob das mit dem Satelitenempfang dann aber noch so gut ist, weiß ich nicht :-k

    Warum soll es nicht an die Scheibe? Damit es von außen "unsichtbar" ist? Oder soll es Dich nur nicht ablenken? Meins (ähnlich wie dieses) sitzt permanent ganz inks unten in der Ecke der Frontscheibe, stört/irritiert kein bisschen.

    Eine "lernende" Routenführung hab ich bei Auto-Navis noch nie gesehen... Muss aber nichts heißen ;) Wäre aber eine tolle Sache :nod:

    Da Du ja nicht die "normalen" Ansprüche eines "normalen" Autofahrers an (d)ein Navi hast, schau Dir das hier aus dem Bike-Sektor mal an: GPS Test - 6 Geräte im ausführlichen Test Ich hab mit solchen Geräten jetzt auch keine Erfahrungen, aber soweit ich weiß kann man mit denen teilweise genaue Routen planen und nachfahren, manche speichern gefahrene Strecken (deren GPS-Daten), so dass man diese am PC bearbeiten und später nochmal nachfahren kann.
    Wie gesagt, ich kenne diese Teile auch nicht weiter, aber ob ein normales Auto-Navi das bietet, ohne in dem Zusammenhang mit sensationellen Display-Auflösungen oder tollen Animationen glänzen zu wollen (was Du nicht willst), glaube ich kaum.
     
  4. #3 Stuntdriver, 27.07.2010
    Stuntdriver

    Stuntdriver Guest

    Erstmal herzlichen Dank Barni. Das darf natürlich wegen mir auch eine fotorealistische Darstellung haben, ich wollte nur betonen, daß ich sie nicht benötige, sondern mir die Ansage wichtig ist - am liebsten im Christian Geistdörferstil. :mrgreen: :driver:

    Ich möchte einfach nichts an die Scheibe ploppen oder mir irgendeine Navihalterung basteln, die dann irgendwann mal klappert o.ä.. Ich brauche so ein Navi extrem selten - z.B. eben für die Odenwaldtouren, da gibt es einige Ecken, da kann ich mir einfach die Abzweige um's Verrecken neicht merken. Am Samstag auch, wir blasen gerade die Lanstraße entlang, ich peile schon die nächste Kuppe an, da zieht Fosaq in die untergeordnete Straße rein. Ich wäre da so im Fahrmodus gewesen, da wäre ich zigmal dran vorbeigezischt. :grins:
    Für große Touren habe ich Mrs. Stuntdriver und die macht das super - hatte ich ja bereits berichtet - aber z.B. neulich in Börlinn, hatten wir ein Uraltnavi ausgeliehen bekommen und das war in der Stadt schon sehr komfortabel, das muss ich sagen.

    Üblicherweise läge das Navi aber zu Hause und käme wenn überhaupt alle paar Monate mal zum Einsatz. Daher fahre ich das nicht ständig spazieren. Das mit dem Satelitenempfang war auch der Knackpunkt an den ich dachte. Das alte Navi hatte Mrs. Stuntdriver auf dem Schoß, also fast die gleiche Position, das ging ganz gut.

    Den Link schaue ich mir gleich mal an! :daumen:
     
  5. #4 Stuntdriver, 27.07.2010
    Stuntdriver

    Stuntdriver Guest

    Also bei deinem Link der 6 Bikenavis gibt es scheinbar eine Aufzeichnungsfunktion.
     
  6. #5 Der Checker, 27.07.2010
    Der Checker

    Der Checker 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    03.11.2007
    Beiträge:
    4.401
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    also so richtig verstehen kann ich es nicht warum du dir kein navi an die scheibe kleben willst wenn du es eh nur so wenig zum einsatz kommt? :eusa_shifty: alternative wäre noch die brodithalterung...
     
  7. #6 Stuntdriver, 27.07.2010
    Stuntdriver

    Stuntdriver Guest

    Scheibe ist zum Rausgucken da, was da im Sichtfeld ist stört nur.
    So groß sollte der Unterscheid doch nicht sein, ist ja immernoch direkt an Seiten-und Frontscheibe, oder? Abgesehen von dieser Frage (die man wahrscheinlich nur im Auto endgültig klären kann) Empfehlungen für ein Navi das die anderen Vorgaben erfüllt?
     
  8. #7 derBarni, 27.07.2010
    derBarni

    derBarni Guest

    Achsooo...

    Also zu den Halterungen: Keine Sorge! Ich habe meine irgendwann mal in dieser Position arretiert und dann die Scharniere mit Sekundenkleber fixiert. Wenn ich es mal abnehme (dubiose Umgebung in unbekannter Stadt o.ä. ;)) dann ist es ein leichtes, das Ding wieder genauso anzubringen. Da klappert das Gerät bestimmt mehr rum, wenn es wie in Deiner Vorstellung irgendwo im Auto liegt. Die von Dir erreichten G-Kräfte kann ich mir ungefähr vorstellen... :lol:

    Fällt mir grad ein, nutze es aber fast nie...: In meinem Navi kann ich z.B. auch Routen einspeichern (können natürlich auch andere Geräte), da man Wegpunkte hierfür durch antippen aus der Karte Wählen kann, könntest Du Dich auch über Feldwege führen lassen, wenn Du sowas mit "untergeordnete Straßen" meinst ;)
     
  9. #8 Stuntdriver, 27.07.2010
    Stuntdriver

    Stuntdriver Guest

    Feldwege sind Definitionssache, es gibt ja untergeordnete Straßen, die für PKW's frei sind, aber eben so schmal daß man bei Gegenverkehr ausweichen muß. Scheinbar haben manche Navis Probleme damit diese zu kennen, oder als gewählte Strecke zu akzeptieren wenn es auch eine - eventuell kürzere - normal ausgebaute Straße gibt.
     
  10. #9 Der Checker, 27.07.2010
    Zuletzt bearbeitet: 27.07.2010
    Der Checker

    Der Checker 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    03.11.2007
    Beiträge:
    4.401
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    also die brodithalterung wäre ja vor dem linken lüftungsgitter neben dem startknopf, da ist eigentlich nichts im sichtfeld. ansonsten gibts auch noch ne brodtihalterung die man am mitteltunnel beim beifahrer fixieren kann. so ist das navi kaum zu sehen, aber man kann trotzdem noch nen blick riskieren, besser als wenn es zwischen den beinen liegt. :wink:
    vom empfang sollte sich das eigentlich kein problem darstellen.

    edit: dat ist das ding http://www.amazon.de/Brodit-Proclip...ie=UTF8&s=miscellaneous&qid=1280234619&sr=8-2
     
  11. #10 Stuntdriver, 27.07.2010
    Stuntdriver

    Stuntdriver Guest

    Ok, kannst du mir davon einen Link oder ein Bild einstellen, das ist ja nicht verkehrt und das Zeug schlackert dann auch nicht rum, ja?
     
  12. #11 Der Checker, 27.07.2010
    Der Checker

    Der Checker 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    03.11.2007
    Beiträge:
    4.401
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    so könnte es in echt aussehen:
    Brodit ProClip Halter BMW 1er , Mittelkonsole (833524) ONLINESHOP

    dann brauchst du halt noch eine halterung für dein navi was dann auf die brodithalterung geschraubt wird.

    also ich hab die halterung für mein iphone am lüftungsgitter und da klappert bei mir gar nichts. :icon_smile:

    edit sagt man muss auch nichts schrauben oder kleben, man kann das ding leicht entfernen und wieder anbringen.
     
  13. #12 derBarni, 27.07.2010
  14. #13 Stuntdriver, 27.07.2010
    Stuntdriver

    Stuntdriver Guest

    Ok, nur damit ich's richtig verstehe die Brodithalterung wird nur gesteckt, ist jederzeit abnehmbar, hinterläßt keine Kratzer.
    Darauf wird das Navi inkl. Halterung geschraubt. Alles ist mit einem Griff rein- und rauszunehemn? Das hört sich kluk an und die Position geht natürlich auch in Ordnung.

    Gut dann sind wir schonmal soweit die Position zu haben, erstmal bis hierhin herzlichen Dank! :daumen:
    Jetzt zum Navi.... :paranoid:
     
  15. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 Der Checker, 27.07.2010
    Der Checker

    Der Checker 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    03.11.2007
    Beiträge:
    4.401
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    jup, einfach plug and play das ganze.

    mit dem navi wirds schon schwerer, eigentlich nur wegen dem routen merken was du ja gerne haben möchtest. :?
     
  17. #15 derBarni, 27.07.2010
    derBarni

    derBarni Guest

    Hier nur nochmal zur Veranschaulichung die Position bei meinem, das mit den Pfeilen soll die Kabelverlegung darstellen ;)

    [​IMG][​IMG][​IMG]
     
Thema:

Beratung für Navineuling

Die Seite wird geladen...

Beratung für Navineuling - Ähnliche Themen

  1. BMW 1er als Gebrauchtwagen-Beratung

    BMW 1er als Gebrauchtwagen-Beratung: Bin Berufeinsteiger, mein Budget läge bei max. 8.500€, der Wagen sollte am liebsten unter 80.000km haben und ein 5 Türer sein. Zudem sollte der...
  2. Verkauf Beratung 123d

    Verkauf Beratung 123d: Servus, ich verkaufe meinen E82 123d aufgrund dessen das er zu Schade für meine weiten Strecken ist... Nun bin ich mir beim Preis unsicher, er hat...
  3. [E87] PLZ 90/91: Wer berät in Sachen Audio/Navigation bzw. baut evtl. auch ein?

    PLZ 90/91: Wer berät in Sachen Audio/Navigation bzw. baut evtl. auch ein?: Hallo zusammen, nach 20 Jahren Dienstwagenfahrerei, sah ich mich vor Kurzem vor die Frage gestellt, wieder ein eigenes Fahrzeug in Dienst zu...
  4. BMW 116 i Beratung

    BMW 116 i Beratung: Hallo erstmal ich werde bald 21 und wollte jetzt mal mein 1 Auto kaufen. Und ja es soll ein 1er werden weil ich die einfach Klasse finde. Habe...
  5. Suche Ultrabook/Beratung

    Suche Ultrabook/Beratung: Hallo Leute, Da ih aufgrund meiner internationalen Dienstreisen was kleines Leistungsfähiges benötige, wollte ich mal in die Runde Fragen, was...