Bekomme das AGR Ventil nicht raus

Diskutiere Bekomme das AGR Ventil nicht raus im BMW 120d Forum im Bereich Informationen zum 1er E-Modell 2004-2013; Hat jemand vielleicht einen Tip für mich? An das Ventil dran zu kommen ist nicht schwer. Schrauben gingen leicht raus, mit leichten Hammerschlägen...

  1. #1 jerry65, 08.06.2019
    jerry65

    jerry65 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    03.12.2017
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    13
    Ort:
    Krefeld
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (E81)
    Baujahr:
    11/2009
    Vorname:
    Stefan
    Hat jemand vielleicht einen Tip für mich? An das Ventil dran zu kommen ist nicht schwer. Schrauben gingen leicht raus, mit leichten Hammerschlägen lies sich das Teil auch etwas drehen, aber wo setzt man an um das Teil raus zu ziehen. Oder womit? Mit einer Wapuzange bekommt man es zwar gepackt, kann aber nicht genug Kraft zum raus ziehen aufwenden. Suchfunktion gibt da leider nicht viel her. Ist ein 2009er 120d FL.
     
  2. 790FX

    790FX 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    18.04.2017
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    59
    Ort:
    Halle (Saale)
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    07/2009
  3. #3 jerry65, 09.06.2019
    jerry65

    jerry65 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    03.12.2017
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    13
    Ort:
    Krefeld
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (E81)
    Baujahr:
    11/2009
    Vorname:
    Stefan
    Danke. Die Anleitung hatte ich überlesen. Kann mein AGR zwar in beide Richtungen bewegen, aber das mit den 70° drehen kann der Schlüssel sein. Werde das mal probieren, sonst geht der Wagen in die Werkstatt.
     
  4. 790FX

    790FX 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    18.04.2017
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    59
    Ort:
    Halle (Saale)
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    07/2009
    Ich habe vor 3 Wochen selber wieder meine AGR-Einheit gereinigt. Dieses Mal aber das gesamte Ding samt Kühler. Es ist zwar etwas aufwendiger und man hat etwas Kühlwasserverlust (das heißt hinterher wieder auffüllen), dafür ist es danach einfacher wenn man das Ding im ausgebauten Zustand auf der Werkbank bearbeiten kann. Gründlicher ist es auch noch, da man so den Kühler mit reinigen kann.

    Trotzdem musste ich ziemlich mit dem Gummihammer zu Werke gehen um das festgebackene Ventil heraus zu bekommen.
     
  5. #5 jerry65, 16.06.2019
    jerry65

    jerry65 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    03.12.2017
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    13
    Ort:
    Krefeld
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (E81)
    Baujahr:
    11/2009
    Vorname:
    Stefan
    Habe für Dienstag einen Termin in der Werkstatt. Die sollten das können. Wobei der angezeigte Fehler wohl doch nicht das AGR ist, sondern der vor 4 Monaten eingebaute LLM. Habe den alten LLM eingebaut und Fehler ist weg. Tausche das AGR trotzdem auf Verdacht aus. Schaden kann es ja nicht.
     
  6. 790FX

    790FX 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    18.04.2017
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    59
    Ort:
    Halle (Saale)
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    07/2009
    Austauschen würde ich das erstmal nicht. Das Ding kostet doch bestimmt ne Stange Geld.
    Es reicht meistens das Teil geründlich zu Reinigen, damit der Stellmotor wieder ordentlich arbeiten kann und die Federwirkung nicht klemmt. Es ist wichtig, dass sich das Ventil beim Gas geben wieder zügig schließt und nicht in einer noch offenen Position verharrt. Der Motor saugt ansonsten im Lastbereich statt reiner Frischluft noch Abgase an. Resultat sind ein schlechtes Ansprechverhalten (Gummibandeffekt), ein zu hoher Verbrauch, weniger Leistung und Rußen!

    Der Fehler "AGR Stellmotor Plausibilität" kam bei mir z.B. nur ein einziges Mal. Und nur dann wo es eigentlich schon ziemlich heftig klemmte. Ansonsten brachte das Ding nie einen Fehlereintrag obwohl es manchmal durchaus leicht schwergängig lief und die Feder das Ventil nur zäh zurück fahren lies.

    Was hattest du denn für einen Fehlerspeichereintrag?
     
  7. #7 jerry65, 16.06.2019
    jerry65

    jerry65 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    03.12.2017
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    13
    Ort:
    Krefeld
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (E81)
    Baujahr:
    11/2009
    Vorname:
    Stefan
    Zum Reinigen muß das Teil aber auch raus und da liegt mein Problem. Habe für das neue AGR ca. 100€ bezahlt (kein China-Schrott) und das kommt dafür rein. Das alte AGR werde ich dann reinigen und als Reserve weglegen. Fehlermeldungen waren Luftstrom AGR Plausibilität und Luftmassenmesser. Der Fehler tat nur bei jedem 2ten Starten auf.
     
  8. 790FX

    790FX 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    18.04.2017
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    59
    Ort:
    Halle (Saale)
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    07/2009
    Den Fehler ~ "Luftstrom AGR..." hatte ich auch. Nachdem ich beide Abgasgegendrucksensoren ausgetauscht hatte, kamen der nie wieder. Wahrscheinlich lag es am Abgasgegendrucksensor vor Turbolader. Also der, der prüft wie viel Abgase weggeleitet werden.
     
  9. #9 jerry65, 16.06.2019
    jerry65

    jerry65 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    03.12.2017
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    13
    Ort:
    Krefeld
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (E81)
    Baujahr:
    11/2009
    Vorname:
    Stefan
    Nach Austausch LLM waren beide Fehler weg. Das mit der Plausibilität kann dann wohl mehrere Ursachen haben. All zu viel Durchlass hat das AGR eh nicht mehr, da die Rate auf 0,7 runter gesetzt wurde. Habe mir mal irgendwann gesagt, was muckt fliegt raus, solange es noch bezahlbar ist. Auto ist für mich auch Hobby und soll Spaß machen.:icon_smile:
     
  10. 790FX

    790FX 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    18.04.2017
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    59
    Ort:
    Halle (Saale)
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    07/2009
    Ich hatte im März auch meine AGR auf das legale Minimum absenken lassen. Jedoch hatte ich danach mehr Probleme als vorher. Wobei ich denke, dass das eher ein zeitlicher Zufall war. Da die AGR bei mir dann solche Probleme bereitete und ich die Schnauze so voll hatte, habe ich die nun komplett herausprogrammieren lassen. Dass dies nicht mehr ganz legal ist, weiß ich. Ich will das Auto aber noch eine Weile fahren und habe keine Lust, dass es meinen Motor/DPF zusetzt.
     
  11. #11 jerry65, 16.06.2019
    jerry65

    jerry65 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    03.12.2017
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    13
    Ort:
    Krefeld
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (E81)
    Baujahr:
    11/2009
    Vorname:
    Stefan
    Wenn das AGR ganz raus programmiert wird gehen keine Abgase mehr Richtung Ansaugtrakt, der dann sauberer bleibt, aber mehr Abgase zum DPF, so das der sich eher zusetzen kann. So habe ich meinen Schrauber verstanden.
     
  12. Flo95

    Flo95 1er-Süchtling
    Moderator

    Dabei seit:
    13.05.2013
    Beiträge:
    12.858
    Zustimmungen:
    3.802
    Ort:
    Stuttgart/Saarbrücken
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    03/2011
    Vorname:
    Florian
    Mit AGR off rußt er weniger, das heißt der DPF wird geschont
     
  13. 790FX

    790FX 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    18.04.2017
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    59
    Ort:
    Halle (Saale)
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    07/2009
    Auch mit AGR gehen alle Abgase durch den DPF, manche werden nur vorher "ein zweites Mal verbrannt".
    Dadurch, dass nun mehr Sauerstoff vorhanden ist, erreicht der Motor ohne AGR im Teillastbereich eine höhere Brennraumtemperatur. Diese ergibt eine geringere Rußbildung. Vor allem beim plötzlichen stark-Gas-geben würde es erstmal ordentlich rußen, wenn die AGR nicht schnell genug schließt und es ihm dadurch an Frischluft mangelt.
    Das geringere Rußen setzt den DPF weniger zu. Die erhöhte Brennraumtemperatur erzeugt auch eine höhere Abgastemperatur, die wiederum den DPF wärmer werden lässt. Was wiederum gut ist um den enthaltenen Ruß besser und/oder schneller in Asche umzuwandeln.

    Es gibt meines Wissens nach nur einen Vorteil der AGR beim Diesel (!) und das ist auch der Grund warum man diese einbaut und immer aggressiver einsetzt: den geringeren NOx Austoß.
     
  14. Flo95

    Flo95 1er-Süchtling
    Moderator

    Dabei seit:
    13.05.2013
    Beiträge:
    12.858
    Zustimmungen:
    3.802
    Ort:
    Stuttgart/Saarbrücken
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    03/2011
    Vorname:
    Florian
    Und in der Kaltstartphase wird der Motor etwas schneller warm, da neben der kalten Frischluft auch nicht gekühltes Abgas zugeführt wird.

    Aber das war es dann auch mit positiven Aspekten des AGR neben der NOX-Reduktion
     
  15. #15 790FX, 17.06.2019
    Zuletzt bearbeitet: 17.06.2019
    790FX

    790FX 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    18.04.2017
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    59
    Ort:
    Halle (Saale)
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    07/2009
    Das stimmt. Bzw. bin ich mir in dem Punkt unsicher ob sich der Effekt nicht gegenseitig aufhebt oder zu vernachlässigen ist.

    Mit AGR kommen, wie du sagst, die warmen Abgase wieder zurück in den Brennraum, die wärmer als die Außenluft sind.
    Ohne AGR bekommt der Motor nur die (kalte) Außenluft, dafür ist die Verbrennung etwas wärmer.

    Ich werde das bei mir mal beobachten, wenn es wieder kälter wird. Das interessiert mich nämlich ziemlich!

    Dass der Motor mit AGR weniger Sprit verbraucht, stimmt übrigens nur beim Benziner, da dieser in seinem Arbeitstakt es nie ganz schafft alles an zündfähigem Gemisch zu verbrennen. Beim Diesel ist das anders, da seine Verbrennung etwas anders abläuft und er durch den größeren Hub (langes Pleuel) auch mehr Zeit für diese hat. Aber das nur so nebenbei. :D
     
  16. #16 jerry65, 18.06.2019
    jerry65

    jerry65 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    03.12.2017
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    13
    Ort:
    Krefeld
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (E81)
    Baujahr:
    11/2009
    Vorname:
    Stefan
    Reicht es denn das AGR ausprogrammiert zu lassen oder muß noch ein mechanischer Verschluss erfolgen?
     
  17. #17 alpinweisser_120d, 18.06.2019
    alpinweisser_120d

    alpinweisser_120d Software-Entwickler

    Dabei seit:
    11.01.2010
    Beiträge:
    18.092
    Zustimmungen:
    1.813
    Ort:
    Selbstst. Entwickler KFZ Software
    Fahrzeugtyp:
    120d Coupé
    Motorisierung:
    1er M
    Das stimmt nicht. Das AGR erhöht die Rußmasse theoretisch sogar, da lokal weniger Sauerstoff für eine saubere Verbrennung vorhanden ist(mehr dazu weiter unten)
    Das ist der Sinn des AGR. Weniger Restsauerstoff und weniger Abgastemp, die als Energie für die Oxydation des Stickstoffs aus der Umgebungsluft benötigt wird, ergeben weniger Nox Emissions.
    Das Pleul hat keinen Einfluss auf den Hub.
    Auch der Dieselmotor schafft es nicht den gesamten Kraftstoff umzusetzen. Der Ruß, der bei der innermotorischen Verbrennung entsteht, kommt vor allem durch lokale unterstöchiometrische Luftverhältnisse zustande.(unvollständige Homogenität)
    Der Wirkungsgradvorteil bei den Dieselmotoren liegt vor allem darin, dass er zum einen ungedrosselt betrieben werden kann und zum anderen in der höheren Verdichtung welche den Energieumsatz beschleunigt.
    Wenn das AGR vernünftig ausprogrammiert wird, dann sind keine weiteren Mods nötig. Aufpassen, AGR für die Regeneration aktiv lassen.
     
    790FX gefällt das.
  18. 790FX

    790FX 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    18.04.2017
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    59
    Ort:
    Halle (Saale)
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    07/2009
    Ups, mein Fehler. Natürlich hat das Pleul damit nichts zu tun.
    Ich meinte den Kurbelradius der Kurbelwelle. Der ist bei Dieselmotoren meistens größer als bei Benzinern, dadurch ergibt sich der längere Hub.

    Mein Meister hat mir auch gesagt, dass die AGR richtig herausprogrammiert wird und man physisch nichts ändern muss. Das ist ja auch vorteilhaft, da so die ganze Sache weniger auffällt.

    Aber ich weiße nochmal daraufhin, ehe du hier auf den Geschmack kommst. Die Abschaltung der AGR ist nicht legal und im Prinzip Steuerhinterziehung!
    Das muss jeder mit sich selber ausmachen. Wie ich jetzt erfahren habe, ist es auch nicht erlaubt mit einem größeren LLK im Straßenverkehr zu fahren, also so viel dazu...
     
  19. #19 alpinweisser_120d, 18.06.2019
    alpinweisser_120d

    alpinweisser_120d Software-Entwickler

    Dabei seit:
    11.01.2010
    Beiträge:
    18.092
    Zustimmungen:
    1.813
    Ort:
    Selbstst. Entwickler KFZ Software
    Fahrzeugtyp:
    120d Coupé
    Motorisierung:
    1er M
    Auch das stimmt nicht. Lediglich das Restvolumen ist beim Diesel generell kleiner. Das heißt die Kompression ist höher.
    Nicht nur im Prinzip, sie ist absolut illegal und erfüllt den Tatbestand der Steuerhinterziehung.
     
  20. 790FX

    790FX 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    18.04.2017
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    59
    Ort:
    Halle (Saale)
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    07/2009
    Ich rede nicht von der Kompression, auch die ist höher, sondern vom Hub. Also dem Weg vom unteren Totpunkt zum oberen. Und da meine ich, dass das der Hub, bedingt durch den größeren Radius der Kurbelwelle, größer ist.

    Wir sollten hier aber nicht zu sehr abschweifen.
     
Thema:

Bekomme das AGR Ventil nicht raus

Die Seite wird geladen...

Bekomme das AGR Ventil nicht raus - Ähnliche Themen

  1. Rdks Ventile 433Mhz F20, F30 und weitere

    Rdks Ventile 433Mhz F20, F30 und weitere: Hallo Leute, Ich biete hiermit 3 Rdks Ventile an. Sie sind 1 Jahr als und kamen zusammen mit meinen Felgen letztes Jahr. Da ich nun andere Fahre,...
  2. WAHLER AGR Ventil 710327D für BMW 1er 3er 5er X1 X3 X5 6er 7er 11717810871

    WAHLER AGR Ventil 710327D für BMW 1er 3er 5er X1 X3 X5 6er 7er 11717810871: [IMG] EUR 106,50 End Date: 06. Aug. 13:46 Buy It Now for only: US EUR 106,50 Buy it now | Add to watch list Weiterlesen...
  3. Behr Mahle Thermostat + AGR Thermostat für BMW E60 E61 520d 525d 525xd 530d 535d

    Behr Mahle Thermostat + AGR Thermostat für BMW E60 E61 520d 525d 525xd 530d 535d: [IMG] EUR 59,99 End Date: 29. Aug. 18:12 Buy It Now for only: US EUR 59,99 Buy it now | Add to watch list Weiterlesen...
  4. [F20] Leerlauf ruckelt ab und an - angeblich AGR Ventil?

    Leerlauf ruckelt ab und an - angeblich AGR Ventil?: Hallo zusammen, ich habe manchmal das Symptom, dass mein F20 116i (Erstzulassung 04/2014) im Leerlauf (aber nur im Leerlauf) einen bzw. mehrere...
  5. 4x original BMW 1er F20 F21 RDK RDCi RDKS Sensoren Module inkl. Ventil NEU

    4x original BMW 1er F20 F21 RDK RDCi RDKS Sensoren Module inkl. Ventil NEU: [IMG] EUR 119,00 End Date: 20. Jul. 17:55 Buy It Now for only: US EUR 119,00 Buy it now | Add to watch list Weiterlesen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden