Bei Fahrwerksumrüstung Anpassung der Stabilisatoren nötig

Dieses Thema im Forum "Tuning E8x" wurde erstellt von PSDNYM, 12.10.2011.

  1. PSDNYM

    PSDNYM 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    24.06.2010
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Ich würde gerne das Standardfahrwerk in einem 123d Coupé gegen etwas sportlicheres tauschen. Wie es mir scheint habe ich da mehrere Möglichkeiten:

    1. M Fahrwerk
    2. Performance Fahrwerk
    3. Sportfahrwerk von einem Dritthersteller
    4. Gewindefahrwerk welches eventuell einstellbar ist

    Nun stellte sich mir grundsätzlich erst einmal die Frage ob bei einer Umrüstung vielleicht eine Anpassung der Stabilisatoren nötig ist wenn ich zum Beispiel nur das M Fahrwerk oder Performance Fahrwerk einbauen möchte. Eben um für Dämpfer und Federn das selbe Umfeld zu schaffen wie es von den Entwicklern angedacht wurde.

    Beim Blick in die BMW Teileliste offenbarte sich dann, das die Stabis sowohl an der Vorder- als auch an der Hinterachse den selben Durchmesser haben, egal ob es sich um das Standard- oder das M-Fahrwerk handelt.

    Trotzdem gibt es für den Vorderachsstabilisator vier verschiedene Teilenummern (Standard, M Fahrwerk, ACEA/CO2 Umfang/keine Aktivlenkung, M FW/ACEA/CO2 Umfang/Aktivlenkung). Nun bin ich etwas verwirrt.

    Unterscheidet sich der Stabi nun an der Vorderachse beim M FW und deshalb gibt es dort eine andere Teilenummer? Oder sind die die Stabis grundsätzlich gleich bei allen Fahrwerken die BMW liefert?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 munzi70, 13.10.2011
    munzi70

    munzi70 1er-Guru

    Dabei seit:
    23.09.2008
    Beiträge:
    6.852
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Münchner Süd-Osten
    Eine Anpassung der Stabis ist bei einem Fahrwerksumbau ist nicht nötig.
     
  4. #3 Alpina_B3_Lux, 13.10.2011
    Alpina_B3_Lux

    Alpina_B3_Lux 1er-Fan

    Dabei seit:
    10.01.2010
    Beiträge:
    683
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeugtyp:
    135i
    Nein, grundsätzlich nicht (s. Munzi). An Stabilisatoren würde ich erst als letzte Massnahme zum Feintuning des Fahrwerks denken.

    Kann auch kontraproduktive Effekte haben, da härtere Stabilisatoren eine schlechtere Traktion zur Folge haben und den Einbau eines mechanischen Sperrdifferentials notwendig machen können.
    Soweit ich weiss, gibt es nur beim Performance-Fahrwerk auch andere Stabilisatoren.

    Du kannst aber auch gleich die Stabis vom M3 einbauen, die passen auch.

    Alpina_B3_Lux
     
  5. PSDNYM

    PSDNYM 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    24.06.2010
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Mich hat primär die Frage angetrieben, ob denn im Standard- und im M-Fahrwerk unterschiedliche Stabis verbaut sind. Das Standardfahrwerk taugt mir nämlich nicht so.

    Habt ihr irgendwelche Empfehlungen für einen sportliches Fahrwerk bzw. dessen Abstimmung mit reserven für die eine oder andere Runde auf der Nordschleife? Vielleicht gibt es auch schon einen Thread dazu und ich hab ihn bisher übersehen.
     
  6. #5 R1-Rider, 13.10.2011
    R1-Rider

    R1-Rider 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    17.05.2010
    Beiträge:
    1.561
    Zustimmungen:
    13
    Ort:
    Wedel
    Vorname:
    Olli
    Spritmonitor:
    Standard- und M- Stabis sind unterschiedlich (M sind dicker).

    Ich empfehle immer noch den AC Schnitzer- Stabi für die HA, da gibt es hier im Tuningbereich auch schon einen mehrseitigen Thread drüber, mußte mal blättern.

    Gruß
    Olli
     
  7. #6 chris40611, 13.10.2011
    chris40611

    chris40611 Guest

    den schnitzer stabi inkl. was ? .
    mit welchem fahrwerk wird er gefahren?
    --
    bin momentan an dem fahrwerk von schnitzer interessiert..
    nicht dem rennsport .. sondern dem "kleinen" :)
    ..
    vllt. sollte ich mir beides bestellen.
     
  8. PSDNYM

    PSDNYM 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    24.06.2010
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    @R1-Rider
    Wieso finde ich denn dann in der BMW Teileliste keine unterschiedlichen Stabis mit unterschiedlichem Durchmesser? Hast du da Infos zu den Durchmessern oder eine Teilenummer?
     
  9. #8 munzi70, 14.10.2011
    munzi70

    munzi70 1er-Guru

    Dabei seit:
    23.09.2008
    Beiträge:
    6.852
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Münchner Süd-Osten
    Die Frage kann ich Dir (leider) nicht beantworten, ob unterschiedliche Stabis verbaut sind (zwischen Serien und M-FW). Ich denke jedoch nein. wtf? Warum sollten sie die Stabis bei den bisschen Änderungen anpassen?
     
  10. #9 Alpina_B3_Lux, 14.10.2011
    Alpina_B3_Lux

    Alpina_B3_Lux 1er-Fan

    Dabei seit:
    10.01.2010
    Beiträge:
    683
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeugtyp:
    135i
    Das AC Schnitzer Sportfahrwerk ist eine gute Wahl. Kostet nicht die Welt (ca. 1100 EUR), ist sehr gut abgestimmt, nicht zu unkomfortabel und hat genug Reserven für ein paar Runden auf der Rennstrecke. Stabis würde ich erstmal sein lassen, kann man danach immer noch einbauen, wenn's denn unbedingt sein muss.

    Alpina_B3_Lux
     
  11. PSDNYM

    PSDNYM 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    24.06.2010
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Ja ich habe primär Erfahrungen aus dem VAG Sektor, und da werden bei den sportlicheren Ablegern dann zum Teil auch andere Stabis verbaut. Wahrscheinlich rührt daher überhaupt meine Frage.

    Das AC Schnitzer Fahrwerk ist aber mit 1100 exkl. Einbau dann aber auch schon eine Ansage für "nur" Dämpfer und Federn.
     
  12. Fiete

    Fiete 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    23.04.2011
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Minden
    Fahrzeugtyp:
    116i
    Motorisierung:
    M235i
    Modell:
    Coupé (F22)
    Baujahr:
    01/2014
    ...ich fahre das PP- Fahrwerk. Es werden Dämpfer, Federn und der vordere Stabi verbaut. Der ganze Spaß kostet ca. 920€ beim unserem Forumshändler.
    Das Fahrwerk fährt sich um Längen besser als das M-Fahrwerk, sowohl über Land als auch auf der BAB. Über die NOS-Tauglichkeit kann ich leider nichts berichten, war lange nicht dort!!!

    Es grüßt Dich,
    Fiete
     
  13. #12 R1-Rider, 14.10.2011
    R1-Rider

    R1-Rider 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    17.05.2010
    Beiträge:
    1.561
    Zustimmungen:
    13
    Ort:
    Wedel
    Vorname:
    Olli
    Spritmonitor:
    Hab eben mal geguckt, der vordere Stabi hat mit M- Fahrwerk zumindest eine andere Teilenummer, der Durchmesser scheint in der Tat gleich zu sein (26,5mm). Hinten ist es wohl so, dass nur die Fahrzeuge mit M- Fahrwerk überhaupt einen Stabi haben, der auch nur 12mm dick ist. Der von Schnitzer ist fast doppelt so dick.

    Gruß
    Olli
     
  14. chef-1

    chef-1 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    12.06.2010
    Beiträge:
    202
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    120d
    Der Außendruchmesser der Stabis ist nur ein Parameter, der die steifigkeit bestimmt. Die vorderen Stabis sind beim 1er aus Rohrmaterial mit unterschiedlichen Wandstärken, die hinteren Stabis aus Vollmaterial. Die hinteren Stabis beim M3 sind aber z.B. auch aus Rohrmaterial mit deutlich größerem Außendurchmesser. Wie die Stabis gebogen sind, beeinflusst ebenfalls die Steifigkeit. Dazu gibt es Berechnungsformeln, die mir trotz 3 Semestern höhrerer Mathematik im Studium aber zu kompliziert sind :)

    Was ist denn das Ding vom Schnitzer für einer? Welcher Außendurchmesser und welchen Wandstärke?
     
  15. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 chris40611, 17.10.2011
    chris40611

    chris40611 Guest

    ich glaube das wird schwer, jemanden zu finden der dass mal überprüft hat.. :O
     
  17. #15 Alpina_B3_Lux, 17.10.2011
    Alpina_B3_Lux

    Alpina_B3_Lux 1er-Fan

    Dabei seit:
    10.01.2010
    Beiträge:
    683
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeugtyp:
    135i
    Nein, das ist eigentlich sehr preiswert. Ich habe vor kurzem mal zwei neue Dämpfer für die Vorderachse meines Bilstein B16-Fahrwerks bestellt, die haben auch schon 1100 EUR gekostet.

    Für ein gut abgestimmtes Fahrwerk mit hochwertigen Komponenten ist 1100 EUR ein exzellenter Preis. Natürlich gibt's preiswertere, aber dann werden halt Kompromisse bei der Komponenten-Qualität und der Abstimmung derselben gemacht.

    Alpina_B3_Lux
     
Thema:

Bei Fahrwerksumrüstung Anpassung der Stabilisatoren nötig

Die Seite wird geladen...

Bei Fahrwerksumrüstung Anpassung der Stabilisatoren nötig - Ähnliche Themen

  1. PDC vorne nachrüsten, alle nötigen Bauteile

    PDC vorne nachrüsten, alle nötigen Bauteile: Hallo ich möchte bei meinem FL E87 BJ 06/07 PDC vorne nachrüsten. Was brauche ich dafür und gibt es eine Anleitung? Bitte alle benötigten Teile...
  2. Feste Bremse - Neue Scheiben und Klötze nötig?

    Feste Bremse - Neue Scheiben und Klötze nötig?: Hallo zusammen, ich hatte vor einigen Wochen das Problem, dass plötzlich auf der Autobahn das Lenkrad angefangen hat zu zittern. Da ich noch...
  3. Nachrüsten von Stabilisator Anti-Roll-Kit und Federbeinbrücke

    Nachrüsten von Stabilisator Anti-Roll-Kit und Federbeinbrücke: Hallo ! Mochte mal wissen ob so etwas beim Sportpaket inbegriffen ist ? Der BMW 120 D hat; 02VF Adaptives Fahrwerk 0337 M Sportpaket 0715 M...
  4. [F20] Versiegeln von alpinweiß nach jeder handwäsche sinnvoll und nötig???

    Versiegeln von alpinweiß nach jeder handwäsche sinnvoll und nötig???: isr es ratsam notwendig und oder sinnvoll nach jeder handwäsche das Auto zu versiegeln ??? Mein f20 Is alpinweiß und ich wage mich seit 2 Wochen...
  5. Leasing Vertrag nachträglich anpassen: km-Leistung erhöhen

    Leasing Vertrag nachträglich anpassen: km-Leistung erhöhen: Moin allerseits! Im Dezember 2014 habe ich meinen 116d geleast, mit einer vereinbarten km-Leistung von 10.000km. Nun habe ich die Karre seit ca....