Begegnung A6 3.0 TDI auf BAB

Diskutiere Begegnung A6 3.0 TDI auf BAB im BMW 130i Forum im Bereich Informationen zum 1er E-Modell 2004-2013; Als ich neulich auf der A9 Richtung Nürnberg unterwegs war, habe ich bei ca. 200 sachen an nem A6 Avant drangeklebt, 3 L diesel... als ich vorbei...

  1. #1 Sebastian7, 15.02.2010
    Sebastian7

    Sebastian7 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    19.07.2009
    Beiträge:
    3.235
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Eifel / Mosel
    Als ich neulich auf der A9 Richtung Nürnberg unterwegs war, habe ich bei ca. 200 sachen an nem A6 Avant drangeklebt, 3 L diesel... als ich vorbei ziehen wollte hab ich mich verdammt schwer getan... hätte nicht gedacht das die schweren Dinger doch auch oben rum, sprich bis 250 so gut gehn..
    ... selbiges dann mit nem A5 eine Woche später, da wurden wir aber ausgebremst...

    Der A6 kann demnach nur gechippt gewesen sein, oder.. ?

    Grüße
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 munzi70, 15.02.2010
    munzi70

    munzi70 1er-Guru

    Dabei seit:
    23.09.2008
    Beiträge:
    6.856
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Münchner Süd-Osten
    Nö, du warst zu spät aufm Gas :mrgreen: ...oder im 7.gang....
     
  4. #3 Sebastian7, 15.02.2010
    Sebastian7

    Sebastian7 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    19.07.2009
    Beiträge:
    3.235
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Eifel / Mosel
    naa, bin schön ausm windschatten raus und hab dann den 5. voll ausgefahren... daran lags net :mrgreen:
     
  5. #4 sexinreihe, 15.02.2010
    sexinreihe

    sexinreihe 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    21.11.2008
    Beiträge:
    493
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ostalb
    Fahrzeugtyp:
    130i (FL)
    Hast Du den A6 wenigstens veblasen?

    Wenn ja, dann is doch alles okay, der legt sich beim nächsten mal nicht nochmal mit nem 1-er an.

    Das er gepimpt war glaube ich nicht, den dann wäre die V-max. auch aufgehoben worden und er wäre min. 260-265 gegangen.
    Anderer Seits habe ich vor kurzem auf der A7 einem 535i GT im oberen Geschwindigkeitsbereich zwischen 220-250 ne Nase gezogen, könnte also doch sein dass der A6 gepimpt war.
     
  6. #5 BMWlover, 15.02.2010
    BMWlover

    BMWlover 1er-Koryphäe

    Dabei seit:
    02.06.2008
    Beiträge:
    31.383
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Motorisierung:
    135i
    Baujahr:
    02/2009
    240PS/500NM hat das Ding... Soll 245km/h Spitze gehen.
     
  7. #6 munzi70, 15.02.2010
    munzi70

    munzi70 1er-Guru

    Dabei seit:
    23.09.2008
    Beiträge:
    6.856
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Münchner Süd-Osten
    btw @sexinreihe - dachte Deiner steht in der Garage und hält Winterschlaf....:motz:
     
  8. #7 sexinreihe, 15.02.2010
    sexinreihe

    sexinreihe 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    21.11.2008
    Beiträge:
    493
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ostalb
    Fahrzeugtyp:
    130i (FL)
    Falsch gedacht, die Sucht ist ab und an, wenn die Straßen trocken sind doch um so viel größer :mrgreen::mrgreen:!

    Jeder der nen R6 wird das verstehen :lach_flash:!

    Morgen meldet er bei uns auch wieder Sonnenschein, ich freu mich schon!!
     
  9. #8 Sebastian7, 15.02.2010
    Sebastian7

    Sebastian7 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    19.07.2009
    Beiträge:
    3.235
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Eifel / Mosel
    bin schon vorbeigekommen,aber viel haben die sich net gegeben... denke auch nebebei gesagt drüber nach die Vmax-sperre (+ kennfeldoptimierung) rauszuschmeißen..mal sehen..gab ja schon oft die diskussion hier, und so viel bringst scheinbar nit...:roll:
     
  10. #9 sexinreihe, 15.02.2010
    sexinreihe

    sexinreihe 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    21.11.2008
    Beiträge:
    493
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ostalb
    Fahrzeugtyp:
    130i (FL)
    Wieso, wenn er danach echte 265 geht fährst Du beim nächsten mal :lol:am A6 locker vorbei. Nur nicht dabei vergessen freundliche zu Grüßen, er soll ja genau wissen wer ihm ne Nase dreht :lach_flash::lach_flash:
     
  11. #10 Sebastian7, 15.02.2010
    Sebastian7

    Sebastian7 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    19.07.2009
    Beiträge:
    3.235
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Eifel / Mosel
    \:D/:mrgreen:
     
  12. cisi

    cisi 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    24.05.2007
    Beiträge:
    1.183
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Fahrzeugtyp:
    130i (FL)
    war fast sicher getunt.
    digitec bringt ihn z.b. auf:
    275 ps , 590 nm.

    bei der leistung kanns dann schon sein, dass du nur mehr knapp vorbei kommst.
     
  13. #12 ITRocket, 16.02.2010
    Zuletzt bearbeitet: 16.02.2010
    ITRocket

    ITRocket 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    21.01.2009
    Beiträge:
    1.748
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    AR (CH)
    Spritmonitor:
    Also ein serienmässiger A6 3.0 TDI geht selbst mit 240 PS nicht wirklich langsam voran. Da sollte ein voll ausgedrehter 130i wenig Mühe haben im Start parallel daneben.

    Der Weg ist allerdings recht lang bis man vorbei kommt wenn man dahinter ist. Mein ehemaliger Leon Cupra TFSI mit 240 PS hat für die schon gelangt, noch dem Tuning auf 306 PS war es kein Thema mehr. Aber eben nur wenn man neben ihnen war und wusste wann er ungefähr Gas gibt.

    Dennoch sind eben ungeplante Treffen auf der AB wenig aussagekräftig. Du weisst nicht ober er getunt ist, wann er wieviel Gas gegeben hat und wie schwer beladen die Kisten sind.

    Hat er nur eine Sekunde früher Vollgas gegebn, so zieht sich ein Überholmanöver recht lang hin. Hat er dann noch mehr wie 270 PS, dann wird es für einen 130i so gut wie unmöglich vorbei zu kommen bis er in den Begrenzer rennt.

    Dann kommt dann noch die schnelle Automatik im A6 und schon braucht man nen Profi am Handschalter um nicht zu viel Schwung beim Schalten zu verlieren.

    Deshalb sage ich einfach mal das der A6 Serie war. Der 130i hat eben "nur" 265 PS und ist eher auf der Landstrasse als auf der AB zuhause. Und 233-240 Diesel PS sind eben auch nicht wirklich langsam.

    Und Autobahnvergleiche sind wie schon erwähnt wenige aussagekräftig. Es sei denn sie sind geplant und gleichzeitig parallel gestartet.
     
  14. cisi

    cisi 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    24.05.2007
    Beiträge:
    1.183
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Fahrzeugtyp:
    130i (FL)
    da wäre ich mir nicht so sicher. Der a6 ist doch deutlich schwerer.
    3.0 tdi tiptronic 1805 kg nackt ohne ausstattung.
    300 kg weniger sind schon was.
    Wenn der nicht getunt war und man das gasgeben nicht verpennt, sollte man da schon vorbeikommen. Und auch wenn er getunt ist. Zwar längsemer aber man sollte schon boden gewinnen.
    Die leistung pro gewicht ist auch im getunten zustand beim 130i deutlich besser.
    5,66 kg pro ps beim 130i (mit 1500 kg gerechnet)
    6,56 kg pro ps beim A6 275 ps

    der a6 wiegt minimum 20% mehr. Da brauchts auch ca eine ähnliche mehrkraft(um die 20%) um das auszugleichen. Falls das linear ist (was ich jetzt allerdings nicht weiss) bräuchte der A6 über 310 ps für den gleichstand.
     
  15. #14 123d Alpinweiß, 16.02.2010
    123d Alpinweiß

    123d Alpinweiß 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    16.03.2009
    Beiträge:
    1.428
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Magdeburg
    Fahrzeugtyp:
    116i (FL)
    Motorisierung:
    116d
    Vorname:
    Christoph
    Ist nicht linear, Luftwidersatnd ist das entscheidende bei hohen Geschwindigkeiten.
     
  16. cisi

    cisi 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    24.05.2007
    Beiträge:
    1.183
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Fahrzeugtyp:
    130i (FL)
    Das hab ich nicht gemeint, der luftwiederstand ist für beide in etwa gleich, dh. du kannst den einfach weg lassen in dem vergleich.(so gravierende unterschiede in der aereodynamic sollten da nicht sein).

    Was ich gemeint habe ist, ob für die beschleunigung einer um 10% größeren masse, auch 10% mehr ps gebraucht wird.(oder ob es vielleicht weniger oder mehr ist).

    Und dann wieder ob bei 20% mehr masse eben 20% mehr gebraucht werden.
    In dem sinn linear.
    x% mehr masse brauchen x% mehr ps ?

    Denn wäre das linear, würde der A6 fast 317 ps(- % der kürzeren übersetzung) brauchen für die gleichen fahrwerte des 130i.
    (mal abgesehen von der aereodynamic (CW wert) der 2 contrahenten die dann ebenfalls noch zu berücksichtigen wäre. Selbst das sollte aber keine welten ausmachen).

    grüße
     
  17. #16 ITRocket, 16.02.2010
    Zuletzt bearbeitet: 16.02.2010
    ITRocket

    ITRocket 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    21.01.2009
    Beiträge:
    1.748
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    AR (CH)
    Spritmonitor:
    Deine Rechnung funktioniert aber weder theoretisch, noch praktisch.

    Enstcheidend dabei ist die Tatsache das die Masse schon in Bewegung ist und nicht mehr die komplette Masse beschleunigt wird.

    Klingt zwar komisch, ist aber so. Aus dem Stand müssen 1800 Kilo gerupft werden, da sie eben 1800 kilo widerstand bieten. Sind die aber schon mit 100 km/h unterwegs, dann ist der Masseunterschied prozentuel deutlich kleiner da nicht mehr die volle Masse beschleunigt werden muss. Somit fällt der Gewichtsunterschied deutlich geringer aus. Der A6 hat ja schon kinetische Energie und diese muss zusätzlich angetrieben werden.

    Kann man auch gut mit zwei unterschiedlich schweren Kugel testen. Beim ersten anrollen braucht man sicher viel Kraft, aber eine rollende Kugel weiter zu beschleunigen geht dann viel einfacher von der Hand. Ist einfache Physik und logisch, da eben nicht linear. ;)

    Zudem entscheiden Achs-, Getriebübersetzung, schnellere Gangwechsel und die besssere Aerodynamik der A6 Limo (Avant etwa gleich wie der 130i trotz grösserer Stirnfläche).

    Siehe Leistungsgewicht einer Lotus Exige MK2 240R (240 PS und 940 Kilo) im Vergleich zu einem M3 E92 mit vergleichbarem Gewicht. Die Elise ist zwar fast gleichschnell auf 100, aber deutlich später auf 200.

    Wenn der M3 die 200 erreicht, ist die Elise nicht einmal 180 km/h schnell.

    Das heisst aber nicht das der 130i parallel nicht schneller ist. Dennoch wird es sackschwierig einen voll beschleunigenden A6 zu überholen wenn man den "Start" etwas verpennt hat. Und man gibt meist etwas später Gas als es der vor einem fahrende macht.
     
  18. #17 sexinreihe, 16.02.2010
    sexinreihe

    sexinreihe 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    21.11.2008
    Beiträge:
    493
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ostalb
    Fahrzeugtyp:
    130i (FL)
    Richtig ITRocket,

    genauso wie mir keine 135i oder 335i auf der BAB auf und davon fährt sofern diese nicht gähnend leer ist!
     
  19. #18 Heck-Trieb, 16.02.2010
    Heck-Trieb

    Heck-Trieb 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    22.12.2008
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Salzgitter
    Fahrzeugtyp:
    130i
    hatte auch schön öfter begegnungen mit 3.0 TDI´s, war aber nie ne große sache die abzuhängen obwohl sie mir erst zeigen wollten wer hier "oberklasse" is...^^
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 ITRocket, 16.02.2010
    ITRocket

    ITRocket 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    21.01.2009
    Beiträge:
    1.748
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    AR (CH)
    Spritmonitor:
    So isses!

    Der eine ist zwar sicher etwas schneller, aber nicht um Welten wie dieses "locker" vorbei kommen suggeriert. ;)

    @Heck Trieb

    Dann haben sie nicht alles gegeben. Die meisten brechen dann eh ab wenn sie sehen das es auf den ersten Metern nix wird. Wäre sonst zu peinlich oder ist zu überraschend wenn der 80000 Euro A6 von nem 40000 Euro "Kleinwagen" verblassen wird. ;)

    Ich selbst hatte mit dem 135i schon mal Mühe an nem gemachten XC60 T6 von heico vorbei zu kommen. War auf den ersten Metern von 120 bis 180 schon erstaunlich wie gut der Karren geht. Da war ich extrem überrascht.

    Aber er war früher am Gas und hatte 315 PS. Man schluckt schon im ersten Moment wenn ein solch fetter Wagen so schnell entschwindet.

    Und genau deshalb halte ich die Aussagen das man mit nem 130i so locker vorbei kommt für Einbildung. Denn dann wollte der andere nicht wirklich oder hat sich ein limit gesetzt.
     
  22. #20 Catahecassa, 16.02.2010
    Catahecassa

    Catahecassa 1er-Guru

    Dabei seit:
    20.03.2008
    Beiträge:
    9.917
    Zustimmungen:
    3
    nicht jeder auf der Bahn fährt auch gerne schneller als 200km/h ... manche sind halt doch vernünftig & gehen dann auf den Tempomat-Modus zurück ;)
     
Thema:

Begegnung A6 3.0 TDI auf BAB

Die Seite wird geladen...

Begegnung A6 3.0 TDI auf BAB - Ähnliche Themen

  1. [Verkauft] BMW Z3 3.0 Sport Edition schwarz/schwarz zu verkaufen

    BMW Z3 3.0 Sport Edition schwarz/schwarz zu verkaufen: Hallo, da es ja auch hier Fans von BMW Reihensechszylindern gibt, biete ich ein tolles Auto für den kommenden Sommer an. Ich verkaufe im Namen...
  2. Jabra Tour Bluetooth-Kfz-Freisprecheinrichtung (Bluetooth 3.0), Garantie

    Jabra Tour Bluetooth-Kfz-Freisprecheinrichtung (Bluetooth 3.0), Garantie: Jabra Tour Bluetooth-Kfz-Freisprecheinrichtung (Bluetooth 3.0, deutsche Sprachausgabe) Kaum genutztes Gerät mit allem Zubehör in der...
  3. Mein Weißes 3.0 Coupé

    Mein Weißes 3.0 Coupé: Hallo zusammen, Ich bin der Dennis aus Mannheim, 26 Jahre alt und dachte ich stelle mich und meinen weißen 125i e82 LCI Automatik vor. Gekauf...
  4. Abgasanlage Seat Leon 2.0 TDI DPF FR ( PD )

    Abgasanlage Seat Leon 2.0 TDI DPF FR ( PD ): Komplette Abgasanlage mit Kat, guter Zustand ( trockene Lagerung ) . Selbstabholer bevorzugt. 185 Euro Abholpreis. [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] Bei...
  5. Stottern auf der BAB

    Stottern auf der BAB: Hallo zusammen, am Wochenende war ich auf einer längeren Tour nach Berlin unterwegs (ca. 380km eine Strecke). Auf der Autobahn bin ich...